Rechtsanwalt in Düsseldorf: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Düsseldorf: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)

Deutschland ist ein Sozialstaat, das heißt: Ziel der Gesetzgebung und Politik ist es, für soziale Absicherung und soziale Gerechtigkeit gegen die größten Lebensrisiken zu sorgen. Zum Sozialstaatsprinzip gehört u.a., dass das Existenzminimum eines jeden Bürgers gesichert wird. In der Praxis erhalten bedürftige Bürger, um das Existenzminimum zu sichern, Hartz IV, Krankengeld, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in der BRD staatlich unterstützt. Denn es soll gewährleistet werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. In Deutschland ist das Sozialrecht in 2 Bereiche gegliedert: das Sozialversicherungsrecht und das besondere Recht auf Entschädigung. Kodifiziert sind alle Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, im Sozialgesetzbuch oder kurz SGB. Hierzu gehören gesetzliche Regelungen rund um die Sicherung bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsförderung, Ausbildungsförderung, Wohngeld, Sozialhilfe, Jugendhilfe, soziale Entschädigung bei Gesundheitsschäden, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Förderung Schwerbehinderter sowie Regelungen rund um die Rentenversicherung, gesetzliche Krankenversicherung, Unfallversicherung und Pflegeversicherung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Sozialrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Suna Yildiz mit Rechtsanwaltskanzlei in Düsseldorf
Rechtsanwälte Yildiz & Kollgegen
Berliner Allee 61
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 1711504
Telefax: 0211 1711774

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft bietet anwaltliche Vertretung zum Sozialrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Düsseldorf
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft
Königsallee 60F
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 88284188
Telefax: 0211 88284189

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Sozialrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Jürgen Brinkamp immer gern im Ort Düsseldorf

Gneisenaustraße 8
40477 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 323507
Telefax: 0211 323509

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Roth (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Sozialrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Düsseldorf

Kühlwetter Straße 49
40239 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 626044
Telefax: 0211 626047

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Joachim Francke (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Anwaltskanzlei in Düsseldorf unterstützt Mandanten aktiv bei Rechtsfällen im Bereich Sozialrecht

Oststraße 82
40210 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 176880
Telefax: 0211 1768820

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Rolf Battenstein (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Düsseldorf berät Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Sozialrecht

Leostraße 21
40545 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 573578
Telefax: 0211 551027

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Sebastian Schwarz (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Anwaltskanzlei in Düsseldorf hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern juristischen Themen aus dem Bereich Sozialrecht
Färber Rechtsanwälte
Heinz-Schmöle-Str. 12
40227 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 737760
Telefax: 0211 7377611

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Sozialrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Marianne Schörnig jederzeit in Düsseldorf

Aplerbecker Str. 6
40472 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 6549872
Telefax: 0211 98926980

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ulrike Tudyka (Fachanwältin für Sozialrecht) in Düsseldorf hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Bereich Sozialrecht
c/o Deutsch-Niederländische Handelsk
Tersteegenstr. 19-31
40474 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 498720

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Sozialrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Michael Kothes (Fachanwalt für Sozialrecht) aus Düsseldorf
Buchalik Brömmekamp
Prinzenallee 15
40549 Düsseldorf
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Sozialrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Marion Fleckenstein engagiert in Düsseldorf

Eichendorffstr. 3
40474 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 7006716
Telefax: 0211 7006757

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Sozialrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thomas Meinhardt (Fachanwalt für Sozialrecht) aus Düsseldorf

Rathausufer 21
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 1597120
Telefax: 0211 15971211

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Steinbrink-Neubacher (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Düsseldorf hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Sozialrecht

Kronenstr. 76
40217 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 91744585

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Sozialrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Regine Windirsch (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Anwaltsbüro in Düsseldorf
Bell & Windirsch Anwaltsbüro
Marktstr. 16
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 8632020
Telefax: 0211 86320222

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Sozialrecht erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin LL.M.oec. Tanja Koopmann-Röckendorf (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Kanzleisitz in Düsseldorf

Am Wildpark 15
40629 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 2097283
Telefax: 0211 2097282

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Düsseldorf

Lassen Sie sich bei sozialrechtlichen Problemen und Fragen von einem Anwalt oder einer Anwältin beraten

Rechtsanwalt in Düsseldorf: Sozialrecht (© PeJo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Düsseldorf: Sozialrecht
(© PeJo - Fotolia.com)

Obgleich es ein Sozialstaatsprinzip ist, für soziale Gleichheit und Gerechtigkeit zu sorgen, kommt es nichtsdestoweniger durchaus oft zu rechtlichen Schwierigkeiten, bei denen rechtlicher Rat bei einem Rechtsanwalt eingeholt werden sollte. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind keine Seltenheit. Gleich ob man ein sozialrechtliches Problem hat, weil das Jobcenter oder das Sozialamt Leistungen gekürzt hat, oder ein Wohngeldantrag abgelehnt wurde, in jedem Fall ist es angebracht, sich von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen. In Düsseldorf haben sich etliche Rechtsanwälte im Sozialrecht mit einer Anwaltskanzlei niedergelassen. Dabei ist ein Anwalt für Sozialrecht in Düsseldorf nicht nur der optimale Ansprechpartner, um sich ausführlich rechtlich beraten zu lassen, wenn man Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder Jobcenter hat. Der Anwalt für Sozialrecht aus Düsseldorf ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn Fragen aus dem Bereich Rente bzw. Rentenversicherung geklärt werden sollen. Er kennt sich auch bestens mit dem Pflegeversicherungsrecht aus. Es ist selbstverständlich ebenso möglich, dass Ihnen Sozialleistungen zustehen, diese aber komplett nicht bewilligt wurden. Auch in diesem Fall wird Sie ein Anwalt zum Sozialrecht über die Rechtslage aufklären und Ihnen dabei behilflich sein, zu Ihrem Recht zu kommen. Kann eine Angelegenheit nicht außergerichtlich gelöst werden, dann wird der Rechtsanwalt im Sozialrecht in Düsseldorf natürlich ebenso die Vertretung vor dem Sozialgericht übernehmen.

Probleme im Sozialrecht berühren häufig auch andere Rechtsgebiete

Wissen sollten Sie, dass bei Rechtsproblemen im Sozialrecht nicht selten andere Rechtsgebiete miteinfließen. Hierzu zählen neben dem Arbeitsrecht und dem Familienrecht u.a. auch das Erbrecht und Steuerrecht. Gerade, wenn sich ein Konflikt im Sozialrecht diffiziler gestaltet, kann es angebracht sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Anwaltskanzlei für Sozialrecht zu konsultieren. Ein Fachanwältin bzw. ein Fachanwalt für Sozialrecht hat eine ergänzende Schwerpunktausbildung absolviert. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis verfügt ein Fachanwalt zum Sozialrecht aus Düsseldorf auf diese Weise über ein außerordentliches Fachwissen. Gerade bei komplexen sozialrechtlichen Fällen können Mandanten von diesem fundierten fachlichen Know-how profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Koalitionsvertrag unterschrieben: Was ist im Arbeits- und Sozialrecht zu erwarten? (27.10.2009, 11:45)
    Beitrag Nr. 169296 vom 27.10.2009 Koalitionsvertrag unterschrieben: Was ist im Arbeits- und Sozialrecht zu erwarten? Union und FDP haben sich nach gut dreiwöchigen Verhandlungen auf einen Koalitonsvertrag geeinigt. Das Dokument steht unter dem Motto "Wachstum. Bildung. Zusammenhalt." und wurde am 26. Oktober unterschrieben. Welche Vorhaben die designierte Regierung in den ...
  • Bild Hartz IV: Es sind nicht nur die 5,00 € + 3,00 €… (22.02.2011, 10:40)
    Verfassungsrechtliche Bedenken bleiben laut DAV bestehen Berlin (DAV). In einer Nachtsitzung haben sich die Regierungskoalition und die SPD auf ein Hartz IV-Gesamtpaket verständigt. Der Regelsatz soll rückwirkend zum 1. Januar um 5,00 € angehoben werden; ab Januar 2012 steht eine weitere Erhöhung um 3,00 € an. Vorgesehen ist zusätzlich ab ...
  • Bild Anwaltschaft fordert Anpassung der Rechtsanwaltsvergütung (16.12.2010, 14:18)
    DAV und BRAK übergeben der Bundesministerin der Justiz gemeinsamen Forderungskatalog Berlin (BRAK/DAV). Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) und der Deutsche Anwaltverein (DAV) haben der Bundesministerin der Justiz, Frau Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, durch ihre Präsidenten einen Katalog überreicht, mit dem eine lineare Anpassung der gesetzlichen Vergütungstabellen sowie strukturelle Änderungen bei der Rechtsanwaltsvergütung gefordert wird. ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Hilfe bei Krankheit - kein Geld (16.07.2007, 12:20)
    Angenommen Person A ist 45Jahre alt (weiblich), hat 15 Jahre fest gearbeitet. A bekam Brustkrebs, es musste die Brust sowie ein grossteil des Lymphsystems entnommen werden. Nun ist A auf Drainagen und starke Medikamente angewiesen, da der Arm sonst regelrecht "wegsterben" würde. Frau A war 18 Monate krank und bekam ...
  • Bild EU Rente SG Verfahren (26.10.2007, 01:11)
    Eilige Bitte auf Meinungen zu.................. Aus Angst vor Hartz EU RentenSGklage - chron. Schmerzpatient (40 %) - von sämtlichen MDKs bescheinigt, vollzeitge ArbeitsFÄHIGkeit bei vollständig bescheingten körperlichen Einschränkungen mürbe geworden, denkt daran Arbeit aufzunehmen, vorausgesetzt erfolgreicher Jobfindung. Wie ist die Lage, wenn wegen Krankheit, nicht durchgehalten werden ...
  • Bild Wie lange darf die Kassenzulassung dauern ? (27.02.2010, 18:57)
    Ein Physiotherapeut macht eine Praxis auf. Also ein Physiotherapeut und ein Masseur wollen eine Praxis aufmachen, und haben alle Auflagen und Schriftstücke zusammen. Jetzt wurde eine Ausfertigung zur IKK Geschickt und eine zur VDEK. Die Arbeiten schön der Reihe nach ab, aber die Therapeuten haben nun die Kosten an der Backe und können keine ...
  • Bild Verletztengeld und Schwangerschaft..... (06.10.2009, 17:40)
    Guten Tag, Eine Frage zum Verletztengeld. Also Frau XPX bekommt von der Berufsgenossenschaft Verletztengeld nach einem Unfall! Sie ist längere Zeit zu Hause und wird schwanger! Nun wird Mutterschaftsgeld udgl. auf das Verletztengeld angerechnet ! Wie sieht es mit dem Verletztengeld in der Situation aus? Gibt es erst nach der Schwangerschaft ...
  • Bild Kompliziert / Sozialrecht Ausländer (03.02.2013, 14:07)
    Welches Recht steht einem hier lebenden Menschen mit unbefristeten Aufenthaltstitel zu - wenn wir diesen fiktiven Fall beispielsweise nehmen. Eine Familie mit Asylbewerberantrag wird durch politische Umstände auf eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung hochgestuft. Nun ist da eine Großmutter im Alter von 65 Jahren, der der Aufenthaltstitel verwehrt wird - aus unerklärlichen Gründen. ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild BVERWG, 5 C 13.09 (23.02.2010)
    § 36 Abs. 1 Halbs. 2 BAföG enthält eine materielle Ausschlussfrist. Ob sich der Auszubildende bei deren Versäumung ausnahmsweise auf die Grundsätze des sozialrechtlichen Herstellungsanspruchs berufen kann, bleibt offen....
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 214/00 (06.09.2000)
    Die Ausbildung an der Bayerischen Verwaltungsschule mit dem Abschluß "Fachprüfung II für Verwaltungsangestellte 1986" ist mit einer Hochschulausbildung vergleichbar....
  • Bild LAG-HAMM, 16 Sa 560/10 (13.02.2012)
    1) Die Gerichte für Arbeitssachen sind befugt, den Übertragungszeitraum für Urlaubsansprüche des langfristig arbeitsunfähigen Arbeitnehmers festzulegen, indem sie auf die in der deutschen Rechtsordnung verankerte Frist von 18 Monaten in Art. 9 Abs. 1 des Übereinkommens Nr. 132 der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO-Abkommen Nr. 132) zurückgreifen. 2) ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildDie neue Pflegereform – was wird sich rechtlich ändern?
    Das Gesundheitsministerium ist dabei eine umfassende Pflegereform in Gang zu setzen. Bereits ab Januar 2015 sollen die ersten Änderungen gelten. Insbesondere das Problem der alternden Gesellschaft ist ein wesentlicher Gegenstand der Reform. Anhebung der Pflegebeiträge In zwei Stufen sollen die Pflegebeiträge um insgesamt 0,5 Prozent ...
  • BildRentenantrag: Wann und wie ist eine Rente zu beantragen?
    Der Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand sollte frühzeitig geplant werden. In dem folgenden Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie bei der Beantragung der Rente achten müssen. Für viele Arbeitnehmer und Selbstständige sind die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben von großer Bedeutung. ...
  • BildSkiausrüstung auf Kosten des Jobcenters?
    Jobcenter müssen nicht ohne Weiteres für eine Skiausrüstung aufkommen, wenn das Kind eines Hartz IV Empfängers einen Klassenausflug unternimmt. Dies hat das SG Berlin entschieden. Vorliegend verlangten die Eltern vom Jobcenter, dass dieses nicht nur für die Kosten der Teilnahme ihres 14 jährigen Kindes an ...
  • BildPosttraumatische Belastungsstörung: „G“ im Behindertenausweis?
    Wer an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet, hat unter bestimmten Umständen einen Anspruch auf Zuerkennung des Merkzeichens „G“ im Schwerbehindertenausweis. Vorliegend litt eine Frau unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Infolge von einer psychischen Störung in Form von Angstzuständen konnte sie nur noch kurze Strecken im Straßenverkehr fortbewegen. Sie ...
  • BildHartz IV: Regelsätze 2016 für Grundsicherung nach SGB II & SGB XII
    Inwieweit sind die Regelsätze für die Grundsicherung im Jahr 2016 gestiegen? Und was ist von diesen überhaupt umfasst? Hierüber erhalten Sie im folgenden Ratgeber einen Überblick. Gerade Bezieher von Sozialleistungen sind von den in vielen Bereichen gestiegenen Lebenshaltungskosten aufgrund der niedrigeren Regelsätze besonders betroffen. Diese sind ...
  • BildHartz-IV: Nachhilfeunterricht nur für maximal 2 Monate?
    Jobcenter dürfen bei der Bewilligung der Kostenübernahme für Nachhilfeunterricht nicht knausrig sein und ihn allein deshalb verweigern, weil beim Schüler langfristiger Förderungsbedarf besteht. Die Tochter einer Hartz-IV-Bezieherin besuchte eine Realschule. Als sie in Mathematik im ersten Halbjahr der siebten Klasse ein Ungenügend und im zweiten Halbjahr ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.