Rechtsanwalt für Prüfungsrecht in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Simone Baiker mit Anwaltskanzlei in Düsseldorf berät Mandanten fachmännisch juristischen Themen im Schwerpunkt Prüfungsrecht
Baiker & Richter
Kaiserswerther Straße 263
40474 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 5865156
Telefax: 0211 5865158

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Prüfungsrecht
  • Bild Max-Planck-Gesellschaft und Universität Heidelberg schließen wegweisende Rahmenvereinbarung ab (12.02.2007, 12:00)
    Die Kooperation sieht gemeinsame Berufungen nach verschiedenen Modellen, Juniorprofessuren, Max-Planck-Fellowships, gemeinsame Nachwuchsgruppenleiter und Forschungsprojekte sowie vieles mehr vorMax-Planck-Gesellschaft und Universität Heidelberg sind eine in Deutschland bisher einmalige Rahmenvereinbarung eingegangen. Für Rektor Prof. Dr. Peter Hommelhoff eröffnet die Vereinbarung zukunftsweisende neue Perspektiven: "Die Universität Heidelberg will ihre Kooperation mit der Max-Planck-Gesellschaft ...
  • Bild Innovationen im Medizinstudium (03.11.2010, 11:00)
    Die Medizinischen Fakultäten Deutschlands sind auch in der Lehre innovationsstark. Dies schlägt sich im Studienerfolg nieder. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes weist die Fächergruppe "Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften" die höchste Erfolgsquote von allen Hochschulfächern auf. Als Erfolg ist dabei der Erwerb eines ersten Hochschulabschlusses definiert.Vor sieben Jahren trat eine neue Ärztliche Approbationsordnung in ...
  • Bild Fünftes Emmy Noether-Jahrestreffen der DFG in Potsdam (02.08.2006, 11:00)
    Leistungsträger diskutieren über LeistungsbewertungNr. 412. August 2006Wie lässt sich wissenschaftliche Leistung messen? Und wie lässt sich ein Erfolgsprogramm wie das Emmy Noether-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) noch weiter verbessern? Auf beide Fragen suchten 162 Geförderte im DFG-Programm für frühe wissenschaftliche Selbstständigkeit auf ihrem jährlichen Treffen vom 21. bis 23. Juli ...

Forenbeiträge zum Prüfungsrecht
  • Bild Gesetzgebungskompetenzen/ Versetzung als pol. Beamter (01.04.2004, 08:55)
    Hallo Ihr Lieben, ich muss im Vorlesungsfach Recht (Wirtschaftsstudium) einen Beleg anfertigen, komme aber nicht so recht weiter. Wäre über Ansätze und Hilfestellungen sehr dankbar! Nicole Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates ein Gesetz über die drastische Kürzung der Ausbildungsbeihilfen für Studenten beschlossen. Minister Abel weigert sich, dieses Gesetz als zuständiger Ressortminister gegenzuzeichnen, ...
  • Bild Wie könnte ein Gericht eine Schätzung bewerten? (25.08.2013, 09:06)
    Hallo, ich freue mich sehr, mich hier zu Wort melden zu können, da ich durch die Expertise von vielen hier bereits sehr viele Hintergründe erfahren und verstehen konnte. Anbei liegt folgender fiktiver Fall vor, bei dem ich nicht sicher bin, ob dieser zu Diskussionen führen könnte oder die Rechtslage unter Umständen doch ...
  • Bild Änderung Prüfungsordnung (04.08.2012, 16:53)
    Hallo, habe mal eine Frage zu folgendem Fall. "Angenommen, X studiert an einer Universität in Deutschland. Zurzeit befindet er sich im fortgeschrittenen Semester. Nun kommt es zu einer Änderung der Prüfungsordnung. Diese neue Prüfungsordnung bringt sowohl positive als auch negative Neuerungen mit. Beispiel: ->Positiv: Es gibt einen Freiversuch mehr. ->Negativ: Der Notendurchschnitt ...
  • Bild Organstreitverfahren-Aufbau (11.12.2004, 18:34)
    Ich muss mich momentan mit Staatsorga auseinandersetzen, speziell Organstreitverfahren: mein Problem ist der Aufbau in der Begründetheit: ich lese immer nur "das Gericht prüft, ob die Maßnahme oder Unterlassung gegen die im GG betroffenen Rechte und Pflichten verstösst und spricht durch das Urteil die Feststellung einer Rechtsverletzung aus". Das ist ...
  • Bild Forderung Nebenkostenabrechnung (08.12.2011, 22:36)
    Hallo, folgender fiktiver Fall: Ein Mieter erhält eine Nebenkostenabrechnung für 2010, Nachzahlung in 14 Tagen. Nach zwei Wochen erhält der Vermieter ein Schreiben von dem Anwalt des Mieters. In dem auf einen Fehler hingewiesen und die Einsicht in die Belege gebeten wird. Der Vermieter korrigiert den Tippfehler (übertragener Betrag war ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.