Rechtsanwalt für Jagdrecht in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Jagdrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Rudolf Kayser kompetent in der Gegend um Düsseldorf
Rechtsanwalt Rudolf Kayser
Duisburger Str. 45
40479 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 499672
Telefax: 0211 4910268

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Jagdrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Judith Pabelick jederzeit im Ort Düsseldorf
Judith Pabelick, LL.M.Eur.
Immermannstraße 10
40210 Düsseldorf
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Jagdrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Barbara Timm persönlich in der Gegend um Düsseldorf
Rechtsanwältin Barbara Timm
Emil-Barth-Straße 117
40595 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 88931800

Zum Profil Nachricht senden
Rechtliche Beratung im Gebiet Jagdrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Marcus Marx mit Büro in Düsseldorf

Diezelweg 39
40468 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 4180680
Telefax: 0211 4180680

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Jagdrecht
  • Bild Der Rothirsch im Februar: Ein König ohne Krone (25.01.2010, 11:00)
    Die Vereinten Nationen haben 2010 zum Internationalen Jahr der Biologischen Vielfalt erklärt. Die Deutsche Wildtier Stiftung nimmt das UN-Jahr zum Anlass, auf die Situation heimischer Wildtiere vor unserer Haustür aufmerksam zu machen. Denn Feldlerche und Feldhase, Luchs und Laubfrosch, Reh und Rot-hirsch sind ebenso faszinierend wie exotische Tierarten.Begleiten Sie mit ...
  • Bild Tierische Sommergeschichten der Deutschen Wildtier Stiftung (22.07.2009, 12:00)
    Verliebte Rehe im VerkehrMit dem sommerlichen Hoch kommen auch die Hormone der Rehe in Wallung! "An schwülen Tagen, besonders vor und nach Gewittern, lockt die Ricke den Bock mit ihren unverkennbaren Fieptönen an", sagt Andreas Kinser, Forstexperte der Deutschen Wildtier Stiftung. Weibliche Rehe fiepen nicht nur verführerisch: Für die Nasen ...
  • Bild BVerfG: Zwangsmitgliedschaft in Jagdgenossenschaft ist verfassungsgemäß (14.01.2007, 19:54)
    Nach dem Bundesjagdgesetz bilden zusammenhängende Grundflächen mit einer land-, forst- oder fischereiwirtschaftlich nutzbaren Fläche von 75 ha an, die im Eigentum ein und derselben Person stehen, einen Eigenjagdbezirk. Alle Grundflächen einer Gemeinde, die nicht zu einem Eigenjagdbezirk gehören, bilden einen gemeinschaftlichen Jagdbezirk, wenn sie im Zusammenhang mindestens 150 ha umfassen. Die Eigentümer der Grundflächen, die zu ...

Forenbeiträge zum Jagdrecht
  • Bild waffenbesitzkarte + verstoß gegen BtmG (24.02.2008, 20:19)
    hallo, wie ich sehe seid ihr hier ja recht fit in sachen jagdrecht bzw. waffenrecht in verbindung mit drogen... ich hätte einmal einen frage bezüglich der zuverlässigkeit die gewährleistet sein muss um den jagdschein zu besitzen. und zwar besitzt X den jagdschein und wurde kürzlich von der polizei mit einem angezündeten jointstummel erwischt. ...
  • Bild Wild von Qualen erlösen als Sportschütze (30.06.2007, 22:38)
    Wenn ein Sportschütze ein Wild umfährt, das sich anschließend auf der Straße quält, darf er dann seine .44er aus dem Kofferraum holen und das Wild erlösen? Das Problem hierbei wäre ja: Als Sportschütze macht man sich in dem Moment strafbar, wenn die Waffe rausgeholt wird (Führen im waffenrechtlichen Sinn) und mit ...
  • Bild Reichsjagdgesetz von 1934 (25.09.2009, 09:03)
    Frau A möchte nicht, dass Jäger ihr Grundstück betreten,oder dass Jäger mit Hunden und Gewehren im Anschlag auf ihr Grundstück umherschleichen, oder dass auf ihrem Grundstück scharf geschossen wird. Das Grundstück (ca. 6.000,00 qm) liegt ausserhalb einer geschlossenen Ortschaft und gehört zu einem Haus, welches das ganze Jahr über bewohnt ...
  • Bild Grundstück einzäunen? (08.09.2010, 13:49)
    Hallo, eine Frage zu folgendem rein fiktiven Fall: Eine Person besitzt ein sehr großes Grundstück. Dürfte der Eigentümer dieses einfach einzäunen oder berührt das dann das Jagdrecht, bzw. andere Rechte? Danke!
  • Bild Waffengebrauch nach Wildunfall (27.12.2004, 19:59)
    Erst mal hallo zusammen! Folgende Ausgangslage: XY ist im bewaffneten Werkschutz tätig. Der Waffenschein zum Führen der Dienstwaffe zwischen zwei Betriebsteilen ist vorhanden. Nach der Meldung eines Wildunfalles auf der Zufahrtstraße (außerhalb des befriedeten Besitztums) durch einen Angestellten der Firma begibt sich XY zur Unfallstelle, findet ein verletztes Reh und erschießt es. Es ...

Urteile zum Jagdrecht
  • Bild OVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 11 S 58.08 (11.08.2009)
    Zur Frage, ob die Beseitigung oder Öffnung von Biberdämmen ganzjährig zu einer erheblichen Störung i.S.v. § 42 Abs. 1 Nr. 2 BNatSchG n.F. führt....
  • Bild BAYOBLG, 5Z RR 10/00 (10.09.2001)
    Zur Frage der Höhe der Entschädigung, wenn ein Jagdrevier durch Abtretung von Grundstücksflächen für den Straßenbau die Qualität eines Eigenjagdbezirks verliert....
  • Bild OVG-GREIFSWALD, 4 K 11/09 (21.10.2009)
    Erhaltung der Schießfertigkeit nach der Jägerprüfung; Nachweis; Kein Bejagungsverbot ohne Rechtsgrundlage 1. § 3 Abs. 1 Nr. 7 der Verordnung zur Änderung der Jagdzeiten, zur Aufhebung von Schonzeiten und zum Erlass sachlicher Verbote vom 14. November 2008 - JagdZVO M-V -, der den Jägern in Mecklenburg-Vorpommern die Jagdausübung verbietet, wenn sie ihre Sch...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.