Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteBeamtenrechtDüsseldorf 

Rechtsanwalt für Beamtenrecht in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Nicole Weber   Scheibenstr. 49, 40479 Düsseldorf
Rechtsanwältin Nicole Weber

Telefon: 0211 4984290


Foto
Simone Baiker   Kaiserswerther Straße 263, 40474 Düsseldorf
Baiker & Richter

Telefon: 0211/58 65 156


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Marcus Schneider-Bodien   Königsallee 96, 40212 Düsseldorf
Kessel + Partner Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer

Telefon: 0211 320153


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Markus Tappert   Benzenbergstraße 2, 40219 Düsseldorf
Beumer & Tappert Rechtsanwälte

Telefon: 0211 59878-10


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Erna Kirsch   Berliner Allee 40, 40212 Düsseldorf
 

Telefon: 0211 8693713


Foto
Katharina Voigt   Mozartstr. 21, 40479 Düsseldorf
Hotstegs RA-GmbH

Telefon: 0211 / 49765716


Foto
Ulrike Löhr   Zypressenweg 3, 40599 Düsseldorf
 

Telefon: 0211 / 76929239


Foto
Dr. Peter Hölz   Königsallee 96, 40212 Düsseldorf
Kessel + Partner

Telefon: 0211 / 3201534


Foto
Dr. Michael Manke   Ostendorfstr. 10, 40239 Düsseldorf
 

Telefon: 0211 / 6356006



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Beamtenrecht

BVerfG: Erneute Berufung ins Beamtenverhältnis (06.09.2006, 11:48)
Kein Verstoß gegen das Vertrauensschutzprinzip durch erneute Berufung in das Beamtenverhältnis: Der Beschwerdeführer war als Beamter bei der Deutschen Bundesbahn tätig und wurde mit 38 Jahren wegen psychisch bedingter ...

Zypries fordert vollständige Gleichstellung homosexueller Partnerschaften (24.09.2008, 15:06)
Heute hat das Bundeskabinett die Antworten auf eine Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Stand der rechtlichen Gleichbehandlung homosexueller Partnerschaften beschlossen. Daraus wird deutlich: Mit dem ...

VG Koblenz: Regelaltershöchstgrenze für Beamtenstellen zulässig (26.06.2008, 11:06)
Die Ablehnung eines Bewerbers um eine Beamtenstelle wegen Überschreitens der Regelaltershöchstgrenze verstößt nicht gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz. Dies entschied kürzlich das Verwaltungsgericht Koblenz. Der ...

Forenbeiträge zu Beamtenrecht

Abfindung für Beamten? (16.04.2008, 14:22)
Hallo in die Runde.... mal angenommen ein Beamter ist vom Dienst suspendiert. Das Strafverfahren läuft schon 2 Jahre und wird noch dauern. Anhängig ist auch ein Disziplinarverfahren zur Entfernung aus dem Dienst. Aber da die ...

Zwang des AG zur Antragstellung auf EU-Rente nach langer Krankheit. (13.11.2007, 16:52)
Angenommen ein Mitarbeiter eines großen Unternehmens hat nach über 10-jähriger Betriebszugehörigkeit einen schweren Unfall, verliert dabei ein Bein. Durch die lange Betriebszugehörigkeit gilt eine Betriebsvereinbarung zum ...

Beförderungsexpektanz von lebensälteren Beamten im Personalüberhang (27.05.2008, 13:20)
Einem lebensälteren Bundesbeamten, besoldet nach A12, Inhaber eines Aushilfspostens der BesGr A13, wird trotz guter Beurteilungen die Beförderung nach A13 mit der Begründung verweigert, Aushilfsposten-Inhaber seien nicht ...

Recht zur Lüge im Bewerbungsgespräch? (23.03.2011, 19:48)
Hallo alle miteinander, hab da ein kleines Problem, sitze an einer HA, in der der unterlegene Bewerber geltend machen möchte, dass er besser geeignet ist! es handelt sich um eine Stelle mit Verbeamtung. es ist so, dass der ...

VGH Hessen: 42-Stundenwoche gilt in Hessen auch für schwerbehinderte Beamte (21.03.2007, 18:15)
In Hessen müssen auch schwerbehinderte vollzeitbeschäftigte Beamte regelmäßig 42 Stunden pro Woche arbeiten. Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof in einem Berufungsverfahren entschieden. Geklagt hat ein ...

Urteile zu Beamtenrecht

12 K 5288/09 (24.01.2011)
1. Dem Beamten steht aus Art. 7 Abs. 2 der Richtlinie 2003/88/EG ein Anspruch auf Abgeltung des aus Krankheitsgründen nicht genommenen Mindesturlaubs (20 Tage im Jahr) zu. 2. Der Anspruch auf Urlaubsentgelt wird durch die im Jahr gewährten Urlaubstage reduziert. 3. Die Beschränkung des Abgeltungsanspruchs auf den europarechtlich gewährleisteten Mindesturla...

2 K 532/02 (06.06.2002)
1. Die Auswahlentscheidung zwischen Beförderungsbewerbern ist ausreichend begründet, wenn die Themen des Auswahlgesprächs mit den Bewerbern genannt werden. Der Gesprächsinhalt muss in der Begründung nicht wiedergegeben werden (vgl Beschluss der Kammer vom 02.11.2001 -2 K 1444/01-, NVwZ-RR 2002, 280 im Eilverfahren zwischen den Beteiligten). 2. Die Frauenför...

1 A 281/00 (07.04.2003)
1. Die vom Nds. Landesgesetzgeber geschaffene Regelung einer Zwangsteilzeit bei Einstellungen verstößt gegen beamtenrechtliche Grundprinzipien und Art. 33 Abs. 5 GG. 2. Eine verfassungskonforme (objektive) Gesetzesauslegung des § 80 c NBG ergibt, dass Teilzeitregelungen mit Zustimmung des betroffenen Beamten möglich sind. 3. Die zwangsweise verfügte Teilze...