Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteBeamtenrechtDüsseldorf 

Rechtsanwalt für Beamtenrecht in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
LL.M. Marcus Richter   Kaiserswerther Straße 263, 40474 Düsseldorf
Baiker & Richter

Telefon: 0211/58 65 156


Foto
Simone Baiker   Kaiserswerther Straße 263, 40474 Düsseldorf
Baiker & Richter

Telefon: 0211/58 65 156


Foto
Nicole Weber   Scheibenstr. 49, 40479 Düsseldorf
Rechtsanwältin Nicole Weber

Telefon: 0211 4984290


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Erna Kirsch   Berliner Allee 40, 40212 Düsseldorf
 

Telefon: 0211 8693713


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Markus Tappert   Benzenbergstraße 2, 40219 Düsseldorf
Beumer & Tappert Rechtsanwälte

Telefon: 0211 59878-10


Foto
Dr. Peter Hölz   Königsallee 96, 40212 Düsseldorf
Kessel + Partner

Telefon: 0211 / 3201534


Foto
Dr. Michael Manke   Ostendorfstr. 10, 40239 Düsseldorf
 

Telefon: 0211 / 6356006


Foto
Ulrike Löhr   Zypressenweg 3, 40599 Düsseldorf
 

Telefon: 0211 / 76929239


Foto
Katharina Voigt   Mozartstr. 21, 40479 Düsseldorf
Hotstegs RA-GmbH

Telefon: 0211 / 49765716



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Beamtenrecht

Niedersachsen modernisiert die Juristenausbildung (18.05.2009, 17:12)
Busemann: "Auch künftig attraktiv für Referendare" HANNOVER. "Mit der geplanten Modernisierung des Niedersächsischen Gesetzes zur Ausbildung der Juristinnen und Juristen stärken wir den Praxisbezug des juristischen Studiums ...

BVerfG: Antragslose Teilzeitbeschäftigung von Beamten verfassungswidrig (01.10.2007, 08:35)
Gegenstand des Normenkontrollantrags ist § 80c Niedersächsisches Beamtengesetz (NBG). Nach dieser Vorschrift können Bewerber für die Laufbahnen des gehobenen und des höheren Dienstes in ein Teilzeit-Beamtenverhältnis von drei ...

VG Koblenz: Regelaltershöchstgrenze für Beamtenstellen zulässig (26.06.2008, 11:06)
Die Ablehnung eines Bewerbers um eine Beamtenstelle wegen Überschreitens der Regelaltershöchstgrenze verstößt nicht gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz. Dies entschied kürzlich das Verwaltungsgericht Koblenz. Der ...

Forenbeiträge zu Beamtenrecht

Widerspruchsfrist?? (26.12.2007, 20:22)
In welchem Zeitraum muß Widerspruch gegen die Abrechnung eingereicht werden? ...

Amtsarzt/AU (26.08.2008, 16:26)
Ein 53 jähriger Beamter ist bis Ende des Jahres durch seinen Facharzt krank- geschrieben und macht eine Psychotherapie. Seine Behörde ordnet nun eine Untersuchung beim Amtsarzt an, um Dienstfähigkeit prüfen zu lassen. Nun ...

Amtsarzt aufgrund falscher Fehlzeitenangabe!! (21.01.2014, 19:48)
Ein Gymnasiallehrer G (40 Jahre, verbeamtet) hatte vor 4 Jahren eine längere Fehlzeit (3 Monate)wegen psychischer Probleme. Seitdem geht es ihm aber wieder gut.Nun flattert ihm von der Regierungsbehörde ein Brief ins Haus, ...

Informationspflichten bei Straftaten des BKA an das Innenministerium (19.02.2014, 15:00)
Hallo,keine Ahnung, wo diese Frage hin passt.Meines Wissens, muss oder wird das Innenministerium über bestimmte Straftaten, oder Ermittlungen informiert. Wo ist dies geregelt? Insbesondere in Bezug auf Ermittlungen gegen ...

Grundrechtsfrage (15.02.2005, 16:10)
Schreibe gerade an der Hausarbeit im öffentlichen Recht und habe dazu folgende Fragen: 1) Auf welches Grundrecht kann sich ein Richter berufen, dessen Bezüge per Gesetz gekürzt und dessen Arbeitszeit verlängert wurde, und ...

Urteile zu Beamtenrecht

1 B 50/05 (25.10.2005)
1. Entscheidungsmaßstab in den Fällen des § 80 Abs. 2 Nr. 1-3 VwGO ist § 80 Abs. 4 S. 3 VwGO (analog), so dass es im Eilverfahren auf ernstliche Zweifel an der Rechtmäßigkeit des angegriffenen Verwaltungsaktes ankommt. 2. Ernstliche Zweifel liegen schon bei Unklarheiten und bei einer unsicheren Sach- und Rechtslage vor. 3. Ob dienstliche Gründe für eine Ve...

3 CE 13.110 (26.03.2013)
Fürsorgepflicht; Universitätsprofessor; ansehensbeeinträchtigende Berichterstattung in der Presse; Inschutznahme durch Abgabe einer Presseerklärung durch den Dienstherrn; Inhalt der Presseerklärung; Rechtsschutzbedürfnis...

2 A 11942/03.OVG (04.03.2004)
Ist die Einschaltung eines Detektivbüros erforderlich, um einem Beamten außerhalb der Diensträume begangene Pflichtverletzungen nachzuweisen, so kann der Dienstherr grundsätzlich den Ersatz der ihm dadurch entstandenen Kosten vom Beamten verlangen....

Rechtsanwalt für Beamtenrecht in Düsseldorf - Rechtsanwälte © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum