Rechtsanwalt in Dresden Zentrum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden Zentrum (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Insgesamt 4.800 Rechtsanwälte sind mit Stand Januar 2014 beim Oberlandesgericht Dresden registriert. Einige davon haben sich mit ihrer Rechtsanwaltskanzlei in Dresden Zentrum niedergelassen. Mit einem Amtsgericht, einem Landgericht, einem Oberlandesgericht, einem Arbeitsgericht, einem Verwaltungsgericht und einem Sozialgericht bietet sich in Dresden ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld für einen Anwalt aus Dresden Zentrum.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Dresden Zentrum
BSK Rechtsanwälte Backs Kager Reihlen Maiwald
Hospitalstrasse 12
01097 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 898520
Telefax: 0351 8985225

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Dresden Zentrum

Durch die Gerichte werden alle drei großen Teilbereiche des deutschen Rechts abgedeckt, das Zivil- oder Privatrecht, das öffentliche Recht und das Strafrecht. Viele Menschen denken bei dem Wort Rechtsanwalt zuerst an das Strafrecht und meinen, dass sie nie einen Rechtsanwalt brauchen werden, da sie nicht gegen das Gesetz verstoßen und sich nichts zu Schulen kommen lassen.
Das ist jedoch ein Irrglaube. Zwar beschäftigt sich der Anwalt aus Dresden Zentrum auch mit strafrechtlichen Angelegenheiten, doch das Zivilrecht und das öffentliche Recht machen meist den großen Teil der Fälle einer Anwaltskanzlei aus.

Ein Teil des Privatrechts ist das Sonderprivatrecht, das unter anderem das Arbeitsrecht und das Mietrecht umfasst. Gerade auf diesen Gebieten kann es jedem, der zur Miete wohnt oder in einem Angestelltenverhältnis arbeitet, passieren, dass er sich als Kläger oder Beklagter vor Gericht wiederfindet. Und auch Vermieter und Arbeitgeber können schnell in eine Situation geraten, wo sie entweder selbst eine Klage einreichen oder als Beklagter vor Gericht geladen werden. In so einem Fall sollte man immer den Rat eines Rechtsanwalts aus Dresden Zentrum einholen und sich auch in der Verhandlung von ihm vertreten lassen. Insbesondere wenn die Gegenseite einen Rechtsanwalt beauftragt hat, ist es weitaus schwieriger als juristischer Laie zu seinem Recht zu kommen, wenn man auf sich allein gestellt ist.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild TU Dresden nutzt Europas größte interaktive Displaywand für Forschungszwecke (13.02.2014, 16:10)
    MultiTaction Technologie öffnet ein Fenster für die Zukunft der Mensch-Computer- Interaktion Nach einer sehr erfolgreichen Testphase ist seit Jahresbeginn in einem Labor der Professur für Multimedia-Technologie an der Fakultät Informatik eine hochaufgelöste, interaktive Display-Wand der Firma MultiTouch Ltd. aus Finnland für Forschung und Lehre in vollem Einsatz. Das insgesamt 5 ...
  • Bild „Spieglein, Spieglein an der Wand …“ ehs veranstaltet Tagung zur Evaluation in der Sozialen Arbeit (20.01.2014, 10:10)
    Am Freitag, den 14.02.2014, kommen an der Evangelischen Hochschule Dresden Praktiker_innen und Wissenschaftler_innen zusammen, um über Evaluationen in Organisationen und Verwaltungen der Sozialen Arbeit zu diskutieren. Die Tagung „Qualität von und durch Evaluation“ geht der Frage nach, wie Projekte und Maßnahmen effektiv und zielorientiert evaluiert werden können. Expert_innen aus der ...
  • Bild Ionenstrahlen ebnen den Weg zu neuen Ventilen für die Spintronik (17.02.2014, 11:10)
    Einen neuartigen Ansatz zur Herstellung von Spin-Ventilen haben Forscher am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) erprobt. Mit Ionenstrahlen konnten sie eine Eisen-Aluminium-Legierung so strukturieren, dass das Material auf der Nanometer-Skala in unterschiedlich magnetisierbare Bereiche unterteilt ist. Die Legierung kann somit die Funktion eines Spin-Ventils ausüben, das als Bauelement für die Spintronik von ...

Forenbeiträge
  • Bild Die Wahrheit interessiert ihn nicht (14.01.2013, 12:09)
    Eben hier in der Jurathek gesehen:http://www.juraforum.de/recht-gesetz/azdie-wahrheit-interessiert-mich-nichtaoe-425327Der Anwalt des Klägers, der eine in der Schweiz ansässige Aktiengesellschaft vertrat, hatte während der Verhandlung bei dem zuständigen Einzelrichter die Ladung eines in der Schweiz lebenden Zeugen beantragt. Doch der Richter lehnte dies ab und wollte den entsprechenden Beweisantrag auch nicht in das Protokoll ...
  • Bild Fahrlehrer betrunken! (04.09.2008, 12:38)
    Hi, mich würde interessieren inwiefern sich A hier strafbar gemacht hat: A ist Fahschulbesitzer und führt einer Fahrstunde mit einer BAK von 1,3 Promille durch, er beschränkt sich hierbei auf korriegierende Hinweise und Fahrzielangaben. Die Stunde wird durch den Schüler souverän und ohne Zwischenfälle zuende gefahren. MfG Stefferus
  • Bild Mannheim, Maastricht oder doch Dresden? (03.06.2008, 12:00)
    Hallo , bitte helft mir bei meiner Entscheidung, wo ich Jura (Bachelor) studieren soll! Falls unter euch Leute sind, die in einer der 3 Städten studiert oder Jmd kennt, würde es mich interessieren, wie das Studentenleben generell ist (soweit man das generell sagen kann), wie die Durchfallquote ist und noch andere ...
  • Bild Nachhilfelehrer(in) gesucht in Meißen/Dresden (16.01.2012, 21:51)
    Hallo, ich muss eine Prüfung in Recht (Berufsakademie 4. Semester, BGB, HGB, ArbG, öffentliches Recht usw....) nachschreiben und suche dringend jemanden, der sich zutraut, mir in diesem Bereich Nachhilfe zu geben. (Ich verstehe wirklich nicht viel davon) Ich komme aus Meißen, kann aber auch nach Dresden gefahren kommen. Ich würde mich sehr ...
  • Bild Abmahnung kann ich die selber schreiben? (02.03.2011, 00:42)
    Hi stellen wir uns mal vor eine Person bekommt immer wieder unverlangte Email-Newsletter zu gesendet. Kann die Person eine Abmahnungen zu dem Absender senden und ggf. auch Schadensersatz verlangen, oder muss ich dafür einen Anwalt haben. Wenn ja wie viel? Wenn Nein warum? Liebe Grüße P.B.
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildHansa Treuhand HT Twinfonds: MS HS Bizet und MS HS Bach insolvent
    Mit mindestens 20.000 Euro konnten sich die Anleger an dem im Jahr 2008 von Hansa Treuhand aufgelegten HT Twinfonds beteiligen. Das Geld könnte komplett verloren sein. Denn beide Fondsschiffe sind inzwischen insolvent. Nachdem über die Gesellschaft des MS HS Bach schon im August 2016 das Insolvenzverfahren eröffnet wurde, ist ...
  • BildCFB 161 Schiffsflottenfonds 3: Drohende Verjährung von Schadensersatzansprüchen
    Anleger des CFB Fonds 161 Schiffsflottenfonds 3 dürften von der Entwicklung ihrer Geldanlage enttäuscht sein. In vielen Fällen haben die Anleger die Möglichkeit, Schadensersatzansprüche geltend zu machen. Allerdings müssen sie die Verjährungsfrist im Auge behalten. Mögliche Forderungen verjähren auf den Tag genau zehn Jahre nach der Zeichnung der Anteile. ...
  • BildSozialamt kommt nicht für Vermietung von Kinderzimmer auf
    Wenn Eltern an ihr volljähriges Kind sein früheres Kinderzimmer vermieten, kommt das Sozialamt dafür nicht ohne Weiteres auf. Der Sohn litt seit seiner Geburt an seiner schweren Behinderung in Form von einem Down Syndrom und wohnte seitdem im Einfamilienhaus seiner Eltern. Seine Eltern hatten ihm ...
  • BildKraftfahrzeugbrief: Wer ist Eigentümer vom Kfz?
    Kauft man ein Fahrzeug, so erhält man dazu einen Kraftfahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I)sowie einen Kraftfahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) Während ersterer während jeder Fahrt vom Fahrer mitzuführen und bei Bedarf vorzuzeigen ist, wird letzterer in der Regel Zuhause an einem sichern Ort aufbewahrt. „Sicher“ deswegen, weil allgemein die Annahme ...
  • BildArbeitsverhältnis beendet: habe ich einen Anspruch auf Abfindung?
    In der Praxis taucht oft die Frage auf, ob bei einer Kündigung oder einem einvernehmlichen Aufhebungsvertrag der Arbeitnehmer gegenüber seinem alten Arbeitgeber einen Anspruch auf eine Abfindung hat. Falls ja, wie hoch der Abfindungsbetrag eigentlich? Gesetzlicher Abfindungsanspruch - gibt es den? Einen gesetzlichen Anspruch auf ...
  • BildHaben Arbeitnehmer Anspruch auf Sonderurlaub für einen Umzug?
    Arbeitnehmer können bei einem Umzug unter Umständen verlangen, dass sie dafür von ihrem Arbeitgeber gegen Bezahlung freigestellt werden. Wann dass der Fall ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitnehmer sind froh, wenn sie für ihren Umzug von ihrem Arbeitgeber zusätzliche Urlaubstage bekommen, die über den Erholungsurlaub ...

Urteile aus Dresden
  • BildOLG-DRESDEN, 1 U 319/15 (26.08.2015)
    Die erwerbstätigen sorgeberechtigten Eltern sind nicht geschützte Dritte der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte. Im Übrigen wäre der Verdienstausfall der Eltern bei Verletzung der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte auch nicht vom Schutzzweck der Norm umfasst.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1296/14 (01.04.2015)
    Zur Prüfpflicht des Betreibers eines Mikrobloggingdienstes hinsichtlich anonymer Äußerungen bei Beanstandung durch betroffene Personen, die eine Persönlichkeitsrechtsverletzung geltend machen (Anschluss an BGH, Urteil v. 25. Oktober 2011, VI ZR 93/10).
  • BildOLG-DRESDEN, 2(S) AR 37/14 (08.12.2014)
    Ein Schöffe, der die freiheitliche demokratische, rechts- und sozialstaatliche Ordnung ablehnt, indem er die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als Staat, die Geltung des Grundgesetzes und des einfachen Rechts sowie die Legitimität der handelnden Gerichte und Behörden bestreitet (sogenannter "Reichsbürger") ist gemäß § 51 Abs. 1 GVG seines Amtes zu entheben.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 295/13 (27.03.2013)
    Der Abdruck einer Gegendarstellung kann zulässigerweise mit der Bemerkung, man sei verpflichtet ?nicht nur wahre, sondern auch unwahre Gegendarstellungen abzudrucken?, verbunden werden. Eine Entwertung des Gegendarstellungsrechts liegt hierin nicht.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 1036/12 (26.09.2012)
    Die Bezeichnung eines Rechtsanwalts als ?umstrittener Anwalt? ist keine Schmähkritik, sondern zulässige Meinungsäußerung.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1883/11 (03.05.2012)
    1) Richtet sich ein Anspruch auf Geldentschädigung gegen eine auf einer Internetplattform erschienene Veröffentlichung, kann die Subsidiarität dieses Anspruches nicht eingewandt werden, weil es aus tatsächlichen Gründen aussichtslos ist, eine Weiterverbreitung im Internet zu unterbinden. 2) Damit von der Geldentschädigung eine echte Hemmungswirkung ausgeht, ist deren Höhe nicht an der

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.