Rechtsanwalt für Unfallversicherung in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Unfallversicherung gibt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Ute Mollenhauer mit Rechtsanwaltskanzlei in Dresden

Preußstraße 8
1324 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4715124
Telefax: 0351 4715126

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unfallversicherung
  • Bild Unfallversicherungsschutz für vormilitärische Ausbildung in der DDR (21.03.2012, 15:27)
    Halle (jur). Die gesetzliche Unfallversicherung muss auch für Unfälle von Lehrlingen in der früheren DDR zahlen, die diese bei vormilitärischen Übungen im Rahmen ihrer Ausbildung erlitten haben. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Sachsen-Anhalt in einem am Montag, 19. März 2012, veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: L 6 U 119/07). Es gab ...
  • Bild Karrierekick für Arbeitsschutzexperten (25.01.2012, 17:10)
    Karrierekick für Arbeitsschutzexperten: Berufsbegleitendes Masterstudium „Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“Hochqualifizierte Führungsaufgaben oder höchste Sicherheitsstandards in der Produktion: Arbeitsschutz braucht praxisgerechte Lösungen und schlaue Köpfe. Auf diese Kombination bereitet der staatlich anerkannte Masterstudiengang „Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ vor, der von der Dresden International University zusammen mit ...
  • Bild Verletzung nach Ausweichen auf Skipiste von der Unfallversicherung gedeckt (13.01.2012, 10:22)
    Berlin (DAV). Auch wenn man eine private Unfallversicherung besitzt, gibt es regelmäßig Streit darüber, ob überhaupt ein Unfall und somit ein versicherter Schaden vorliegt. Gemäß Definition muss es ein „von außen auf den Körper einwirkendes Ereignis“ sein. Der Bundesgerichtshof hatte sich am 6. Juli 2011 mit der Frage zu befassen, ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Pflegezeit - Lohnfortzahlung (20.02.2009, 11:31)
    Hallo, seit dem letzten Jahr haben Angestellte ja Anspruch auf die sog. "Pflegezeit". Diese wird, wenn ich es recht verstehe, unterteilt in 1.) Kurzzeitige Pflegezeit (bis 10 Tage) und "sechsmonatige Pflegezeit". Bei der 6monatigen hat der Mitarbeiter ja keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung, aber wenn ich recht verstehe, kann die "Kurzzeitige ...
  • Bild Arbeitswegeunfall oder nicht? (09.04.2011, 22:44)
    Angenommen ein AN fährt den täglichen Arbeitsweg per Auto. Aufgrund von Terminen muss der AN Gleitzeit arbeiten. Mitunter kommt es dabei vor, dass aufgrund der Termine keine Mittagspause (30 min) genommen werden kann, weil die Termine nachweislich direkt hintereinander liegen und keine Möglichkeit besteht im Betrieb etwas zu essen zu bekommen. AN hält ...
  • Bild Handelsvertreter Provision (17.10.2011, 20:30)
    Hallo, Folgender Sachverhalt 1.Versicherungsmakler ist ein HGB 84 er.. 2te Person ist ein anderer Versicherungsvermittler Person 1 hat Versicherungsverträge an den Versicherungsvermittler vermittelt. 1 Krankenversicherung 2 Berufsunfähigkeit 3 Unfallversicherung Person 1 wollte nur für eine Krankenversicherung provision. Er hat noch weitere Versicherungen vermittelt für die er kein Geld bekommen hat. Dies ging alles per Überweisung aber ...
  • Bild Meldepflicht Unfall (07.08.2012, 10:29)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an: " Ein Feuerwehrmann X erlitt aufgrund eines Einsatz im Dienst der Feuerwehr einen Unfall nach § 8 SGB VII mit Diagnose PTBS ( Post Traumatische Belastungsstörungen ). Der Unfall geschah im August 2009 die zuständigen Vorgesetzten meldeten den Unfall der BG jedoch erst ein Jahr ...
  • Bild Abfindungserklärung - weitere Entschädigungen (15.01.2014, 11:50)
    Was heißt das? Herr X soll erklären, dass er aus Anlass dieses Falles weder von einem Sozialversicherungsträger ... noch von einer Privatversicherung ... Entschädigungen erhält oder erwarten kann. Herrn X wird bei Anerkennung der Abfindungserklärung eine Leistung (Schmerzensgeld und Haushaltführungsschaden aus der Haftpflichtversicherung anerkannt. Man will aber jetzt wissen, ob noch ...

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild BAG, 3 AZR 368/98 (08.09.1998)
    Leitsatz: Wer eine selbständige Anschlußberufung im Sinne von § 522 Abs. 2 ZPO eingelegt hat, muß sie innerhalb der Frist für die Begründung der Hauptberufung begründen (§ 522 a Abs. 2 ZPO). Die Frist des § 519 Abs. 2 ZPO steht ihm nicht zur Verfügung. Die besondere Begründungsfrist des § 522 a Abs. 2 ZPO kann nicht eigenständig verlängert werden. Nach Abla...
  • Bild LAG-KOELN, 9 Sa 383/08 (01.07.2008)
    Weder das Arbeitslosengeld nach § 117 SGB III noch eine Gleichwohlgewährung nach § 143 Abs. 3 SGB III stellen eine dem Krankengeld (§§ 44 ff. SGB V) entsprechende sozialversicherungsrechtliche Leistung dar....
  • Bild OLG-HAMM, I-20 U 96/10 (18.03.2011)
    Der in Unfallversicherungsbedingungen enthaltene Ausschlusstatbestand, wonach „Gesundheitsschäden durch krankhafte Störungen infolge psychischer Reaktionen“ nicht versichert sind, gilt zwar nicht für organische Schädigungen, die ihrerseits zu einem psychischen Leiden führen. Deshalb sind krankhafte Störungen, die eine organische Ursache h...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.