Rechtsanwalt in Dresden Trachau

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden Trachau (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Dresden Trachau liegt am äußersten nordwestlichen Rand der sächsischen Landeshauptstadt im Ortsamtsbezirk Pieschen. Mit etwas über 10.000 Einwohnern auf einer Fläche von 3,54 Quadratkilometern ist es ein ruhiger Wohnvorort Dresdens ohne nennenswerte Industrie.
Im historischen Dofkern findet man einige alte erhaltene Gebäude, das älteste datiert zurück ins Jahr 1642. Viele der Gebäude aus dem späten 19. Jahrhundert wurden in der Zeit nach der Wende restauriert und prägen heute das Straßenbild. Besonders bemerkenswert sind der Schützenhof, in dem sich heute die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung befindet, das alte Wasserwerk Trachau und die im Jahre 1886 erbaute Villa Trinkl.
Auch die um die 1930er Jahre herum entstandene Großsiedlung Trachau, auch nach ihrem Architekten Hans-Richter-Siedlung genannt, wurde 1997 umfassend saniert. Die im Stil der Neuen Sachlichkeit erbaute Siedlung steht bereits seit 1985 unter Denkmalschutz.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Dresden Trachau
Rechtsanwaltskanzlei Malke
Platanenstraße 9
01129 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351482720
Telefax: 03514827220

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Dresden Trachau

In dem gut fünf Kilometer von der Innenstadt entfernten Ortsteil haben sich auch einige Rechtsanwälte niedergelassen. Sie vertreten vor den Gerichten der Stadt die Interessen ihrer Mandanten, doch die Arbeit vor Gericht macht in den meisten Fällen nicht den größten Teil des Arbeitsalltags eines Anwalts aus. Der Anwalt aus Dresden Trachau verbringt viel Zeit mit dem Lesen von Akten, um sich auf die Gerichtsverfahren vorzubereiten, mit juristischer Korrespondenz mit Gerichten, Anwaltskollegen oder Verfahrensgegnern, er setzt Verträge und juristische Dokumente auf und stellt Anträge bei Gericht oder verschiedenen Ämtern und Behörden. In seiner Kanzlei berät er seine Mandanten in allen rechtlichen Angelegenheiten privater oder geschäftlicher Natur.

Der Stadtteil Dresden Trachau ist dem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Dresden zugeordnet. Dort finden Sie weitere Anwälte.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Staatlliche Kunstsammlungen Dresden auf Weltniveau | WR würdigt herausragendes Forschungspotenzial (27.01.2014, 14:10)
    Mit ihren zwölf Museen stellen die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) ein einmaliges Ensemble wissenschaftlicher Sammlungen dar, dem herausragende wissenschaftliche und kulturhistorische Relevanz zukommt. In einer über 450-jährigen Sammlungsgeschichte ist ein einzigartiger Sammlungsbestand mit insgesamt rund 1,3 Millionen Objekten entstanden, angefangen von Sammlungen zur höfischen Kultur und Residenzkunst, über mechanische und ...
  • Bild Promotion ohne Hürden für Fachhochschulabsolventinnen und -absolventen (05.02.2014, 15:10)
    Die HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften (HAWtech) plädiert für qualitätsgesicherte Promotionsmöglichkeiten an forschungsstarken Fachhochschulen oder Fachhochschulverbünden und begrüßt deshalb die konkreten Initiativen in Baden-Württemberg und Hessen.Im Zuge der anhaltenden öffentlichen Diskussionen zum Promotionsrecht an Fachhochschulen fordert auch die HAWtech einen besseren Zugang von Fachhochschulabsolventinnen und –absolventen zur Promotion. „Um die Forschungsaktivitäten ...
  • Bild Kieferfehlstellungen als Ursache von Kopfschmerz und Rückenleiden (18.12.2013, 16:10)
    Anomalien des Kiefers führen oft zu ungeahnten Symptomen / Patientenmagazin der Universitäts ZahnMedizin informiert über operative Korrektur (Download hier: www.uniklinikum-dresden.de/uzm)Wenn die Zähne aufgrund von Kieferfehlstellungen – sogenannten Dysgnathien – keinen oder ungenügenden Kontakt zu ihren Pendants im Gegenkiefer haben, kann das zu vielfältigen Beschwerden führen. Die Bandbreite der Symptome reicht ...

Forenbeiträge
  • Bild Guthaben aus Betriebskostenabrechnung bei ALGII (11.12.2012, 14:46)
    Ein ALGII-Empfänger (A) muss, weil seine Miete und BK/NK den vom JC vorgegebenen KdU-Rahmen überschreitet, den Rest vom Regelsatz zuzahlen. Nun bekommt A seine jährliche BK-Abrechnung und hat ein Guthaben. Der Vermieter bittet den A, ihm eine Bankverbindung anzugeben zwecks Überweisung dieses Guthabens. Soweit mir bekannt ist, ist das JC nach der ...
  • Bild Alkoholisiert Fahrrad gefahren in der Probezeit (02.10.2009, 14:20)
    Hallo, nehmen wir an eine person (peter) war gestern mit einem Freund in der Stadt und haben dessen Geburtstag gefeiert. Als sie dann fahre nwollten mit dem Fahrrad hielt die Polizei sie ca. nach 50m schon an und musten Pusten (2,0 Promille) auf der Wache wurde dann Blut abgenommen und ein paar ...
  • Bild Spesenabrechnung (18.06.2013, 12:46)
    eine junge Dame arbeitet in Berlin und war die letzten 2 Wochen in Dresden auf Geschäftsreise. Ihre Unterkunft war privat und hat pro Nacht 65,- gekostet. Da sie 2 Wochen dort war, ist sie auch über das Wochenende dort geblieben. Ihr Freund hat sie über das Wochenende besucht. Eine Kollegin ...
  • Bild Polizei macht Fotos auf dem Revier (17.05.2013, 10:55)
    Der Fall: Person A wird auf einer Demonstration festgenommen. Sie wird zu keinem Zeitpunkt über ihre Rechte belehrt oder ein Tatvorwurf genannt. Die Polizei bringt Person A in Handschellen auf das Revier, nimmt die Ausweisdaten auf und schießt ein Foto von ihr. Person A bekommt nach Wochen von der Staatsanwaltschaft Post, dass ...
  • Bild Bearbeitungsgebühr für Firmendarlehen (23.05.2013, 20:00)
    Hallo, folgender fiktiver Fall. Eine kleine GmbH kauft im Jahre 2012 einen Sprinter (Transporter ohne Sitze) und finanziert diesen über eine dafür vorgesehene Bank. Diese berechnet im Darlehensvertrag eine Bearbeitungsgebühr in Höhe über 4% + eine Servicepausschale. Nun sind ja bei Verbraucherkrediten die Bearbeitungsgebühren von 8 Gerichten u.a. vom OLG Dresden gekippt worden. Die ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








    Mind. 4 Sterne (0)




    Rechtstipp - Autor (0)
    Dr. / LLM (0)

    Notfall-Nummer (0)

    Buchprüfer (0)
    Mediator (0)
    Notar (0)
    Patentanwalt (0)
    Steuerberater (0)
    Wirtschaftsprüfer (0)

    Direktlinks:



    Rechtstipps
    • BildMietnomaden – was kann man als Vermieter tun?
      Heruntergekommene, zugemüllte Wohnungen und nicht bezahlte Mietrechnungen – Mietnomaden (Begriff für Personen die erst die Miete prellen und dann weiterziehen) sind der Albtraum eines jeden Vermieters. Eine Eigentumswohnung zu kaufen und zu vermieten gilt normalerweise als solide Kapitalanlage. Jedoch können Mieter, die die Wohnung verkommen lassen und ihre Mietrechnungen ...
    • BildEinkommensteuer & Rente: wie hoch ist der Grundfreibetrag?
      So manch ein Rentner ist der Meinung, mit Beendigung seines Berufslebens endet auch die Pflicht zur Abgabe einer Steuererklärung. Dies ist nicht der Fall. Seit dem Inkrafttreten des Alterseinkünftegesetzes zum 01.01.2005 (= Neuregelung zur Besteuerung der Renten und Pensionen) sind sie auch nach dem Rentenbeginn dazu verpflichtet. Diese ...
    • BildPfändung von Urlaubsgeld: darf eine Sonderzahlung gepfändet werden?
      Jeder Arbeitnehmer freut sich sehr, wenn er von seinem Chef Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld bekommt. Bei manchen mischt sich diese Freude jedoch mit Sorge: Arbeitnehmer, den Lohn einer Pfändung unterliegt, fürchten, dass ihnen von diesem finanziellen Segen nichts bleibt, da dieser zusammen mit dem Gehalt gepfändet wird. Ist diese ...
    • BildHaftungsausschluss und arglistiges Verschweigen beim Grundstückskauf
      Nach den Angaben im Exposé scheint die gefundene Immobilie noch ein langersehnter Traum zu sein. Die Größe stimmt, nach den Angaben zum Baujahr ist die Immobilie nicht zu alt und auch der Kaufpreis scheint angemessen zu sein. Der Interessent wendet sich an den Verkäufer und es kommt ein ...
    • BildDF Deutsche Forfait AG stellt Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung
      Die DF Deutsche Forfait AG hat am 29. September 2015 beim Amtsgericht Köln Insolvenzantrag gestellt. Die Restrukturierungsmaßnahmen sollen in einem Schutzschirmverfahren in Eigenverwaltung fortgesetzt werden, teilte das Unternehmen mit. Im Schutzschirmverfahren ist die DF Deutsche Forfait AG für einen Zeitraum von drei Monaten vor Vollstreckungen und Zwangsmaßnahmen der ...
    • BildPersonalausweis – Ist das Mitführen Pflicht in Deutschland?
      Gemäß § 1 PersAuswG (Gesetz über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis), welches zum 01.01.1951 in Kraft trat, ist jeder Deutsche, der das 16. Lebensjahr vollendet hat, dazu verpflichtet, im Besitz eines Personalausweises beziehungsweise Reisepasses zu sein. Dies beinhaltet nicht nur den Besitz eines solchen Dokuments an sich: auch ...

    Urteile aus Dresden
    • BildOLG-DRESDEN, 1 U 319/15 (26.08.2015)
      Die erwerbstätigen sorgeberechtigten Eltern sind nicht geschützte Dritte der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte. Im Übrigen wäre der Verdienstausfall der Eltern bei Verletzung der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte auch nicht vom Schutzzweck der Norm umfasst.
    • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1296/14 (01.04.2015)
      Zur Prüfpflicht des Betreibers eines Mikrobloggingdienstes hinsichtlich anonymer Äußerungen bei Beanstandung durch betroffene Personen, die eine Persönlichkeitsrechtsverletzung geltend machen (Anschluss an BGH, Urteil v. 25. Oktober 2011, VI ZR 93/10).
    • BildOLG-DRESDEN, 2(S) AR 37/14 (08.12.2014)
      Ein Schöffe, der die freiheitliche demokratische, rechts- und sozialstaatliche Ordnung ablehnt, indem er die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als Staat, die Geltung des Grundgesetzes und des einfachen Rechts sowie die Legitimität der handelnden Gerichte und Behörden bestreitet (sogenannter "Reichsbürger") ist gemäß § 51 Abs. 1 GVG seines Amtes zu entheben.
    • BildOLG-DRESDEN, 4 W 295/13 (27.03.2013)
      Der Abdruck einer Gegendarstellung kann zulässigerweise mit der Bemerkung, man sei verpflichtet ?nicht nur wahre, sondern auch unwahre Gegendarstellungen abzudrucken?, verbunden werden. Eine Entwertung des Gegendarstellungsrechts liegt hierin nicht.
    • BildOLG-DRESDEN, 4 W 1036/12 (26.09.2012)
      Die Bezeichnung eines Rechtsanwalts als ?umstrittener Anwalt? ist keine Schmähkritik, sondern zulässige Meinungsäußerung.
    • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1883/11 (03.05.2012)
      1) Richtet sich ein Anspruch auf Geldentschädigung gegen eine auf einer Internetplattform erschienene Veröffentlichung, kann die Subsidiarität dieses Anspruches nicht eingewandt werden, weil es aus tatsächlichen Gründen aussichtslos ist, eine Weiterverbreitung im Internet zu unterbinden. 2) Damit von der Geldentschädigung eine echte Hemmungswirkung ausgeht, ist deren Höhe nicht an der

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.