Rechtsanwalt für Tarifrecht in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Tarifrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Silvio Lindemann persönlich in der Gegend um Dresden

Glashütter Straße 104
1277 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 862660
Telefax: 0351 86266200

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Tarifrecht
  • Bild Marina Frost zur Vizepräsidentin für Haushalt der Humboldt-Universität gewählt (05.07.2011, 10:10)
    Derzeitige Kanzlerin der Universität Heidelberg tritt ihr Amt zum 1. Januar 2012 anDr. Marina Frost, derzeitige Kanzlerin der Universität Heidelberg, wurde heute Morgen mit großer Mehrheit vom Konzil zur neuen Vizepräsidentin für Haushalt, Personal und Technik der Humboldt-Universität zu Berlin gewählt. Ihre fünfjährige Amtszeit beginnt am 1. Januar 2012. „Es ...
  • Bild Schulsozialarbeit: Vom Makel zur Auszeichnung (23.02.2012, 11:10)
    HAWK und GEW unterzeichnen Kooperationsvertrag zur Erforschung der Schulsozialarbeit in NiedersachsenSchulsozialarbeit hat in Niedersachsen eine lange Tradition. Allerdings sind die Erkenntnisse über dieses Arbeitsfeld noch sehr lückenhaft. Dem wirkt nun eine Forschungsgruppe der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen entgegen – indem sie die Schulsozialarbeit sowie alle weiteren ...
  • Bild OLG Karlsruhe: Startgutschriften der rentenfernen Versicherten unverbindlich (24.09.2005, 11:31)
    Die beklagte Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) zahlt Versicherten im öffentlichen Dienst eine Zusatzrente, mit der die Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung aufgestockt wird. Mit Ablauf des 31.12.2001 hat die VBL ihr Zusatzversorgungssystem umgestellt von einer an der Beamtenversorgung orientierten Gesamtversorgung, die sich am Endgehalt der letzten drei ...

Forenbeiträge zum Tarifrecht
  • Bild Beförderung (03.06.2006, 19:58)
    Fiktive Frage: Kann ein Beamter (A11)noch befördert werden, dessen Dienstposten aktuell mit A12, Bewährungsaufstieg A13, bewertet ist. Frühester Beförderungszeitpunkt wäre Sommer 2006. Künftig soll der neue Dienstposten nach Tarifänderungen jedoch mit A11 bewertet werden. Was genau ist unter Zeitaufstiegen zu verstehen Über viele Antworten würde ich mich freuen. EDS65
  • Bild TV-L und TVöD (03.12.2009, 14:15)
    Hallo, kurze Frage zum Tarifrecht im öffentlichen Dunst: wo finde ich eine Gegenüberstellung der Unterschiede von den beiden TVs? Danke Ben
  • Bild Änderung der Entgeldstufe (10.06.2013, 19:53)
    Hallo, nehmen wir einmal an Frau S. arbeitet in der Psychatrie. Nun wird sie von der Chefetage in der Entgeldgruppe runtergestuft mit der begründung, Sie leiste nur Grundpflege und keine Spezielle Pflege. Wenn Frau S. sich jetzt wehren wollen würde bräuchte Sie die Definition der einzelnen Begriffe. Also: Grundpflege Spezielle Pflege Worin besteht der Unterschied und ist es denn ...
  • Bild Tarifrecht von Europa (21.04.2006, 11:13)
    Hallo zusammen, folgende Problematik hoffe ich mit euch zusammen lösen zu können. Ich bin gerade an einer Hausarbeit zu dem Thema "Europäisches Tarifwesen" - "Mehr als Koordination ist nicht möglich". Bei meiner Recherche bin auf ziemliche Leere gestoßen und hoffe nun auf Quellen-Tipps von euch. Ich möchte mir mal anscheuen welche ...
  • Bild Tarifrecht unnterwandern?! (22.01.2006, 23:01)
    Hallo, wir haben am Mitwoch eine Rechtsklausur und sind auf den folgenden Fall gestoßen, zu dem wir keine Lösung wissen. Weiß hier wer bescheid? A ist bei U angestellt. Der für beide Seiten verbindliche Tarifvertrag sieht für A ein Monatsgehalt von 1500 Euro und 30 Urlaubstage vor. Da A aber ...

Urteile zum Tarifrecht
  • Bild BAG, 8 AZR 705/00 (17.05.2001)
    "Sekretäre" einer Gewerkschaft sind die sog. politischen Sekretäre und die Rechtssekretäre (Rechtsschutzsekretäre). Zum Begriff des Rechtssekretärs gehört regelmäßig die Prozeßvertretung und Prozeßführung....
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 8 Sa 1334/11 (17.04.2012)
    1. Eine in einem Formulararbeitsvertrag enthaltene Bestimmung, wonach sich Umfang und Lage der geschuldeten Arbeitszeit "wegen des schwankendem und nicht vorhersehbaren Umfangs der Arbeiten... nach dem jeweiligen Arbeitsanfall" richten, benachteiligt den Arbeitnehmer gemäß § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB unangemessen. 2. Bei Fehlen einer (wirksamen) Verei...
  • Bild ARBG-BONN, 3 BV 39/11 (21.07.2011)
    1. Die Regelungssperre des § 77 Abs. 3 BetrVG betrifft nicht Regelungsabreden und vertragliche Einheitsregelungen, sondern nur Betriebsvereinbarungen (im Anschluß an BAG, Beschluss vom 20.04.1999 – 1 ABR 72/98, NZA 1999, 887 m.w.N.). 2. Eine von den Betriebsparteien als „Regelungsabrede“ geschlossene Vereinbarung, die nicht normat...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.