Rechtsanwalt in Dresden Seevorstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden Seevorstadt (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Die Seevorstadt, auch Seetorvorstadt genannt, ist eine der zehn Dresdner Vorstädte, die wie ein geschlossener Ring um das Stadtzentrum herum liegen. Die Seevorstadt liegt im Ortsamtsbereich Altstadt und teilt sich auf in die Bereiche Seevorstadt Ost und Seevorstadt West. Der Name stammt von mehreren Seen, die südlich außerhalb des Wassergrabens der ehemaligen Stadtbefestigung lagen, die Seen wurden allerdings schon im Mittelalter trocken gelegt. In der Seevorstadt befindet sich die Dresdner Haupteinkaufsstraße, die Fußgängerzone in der Prager Straße. Sie mündet in den Wiener Platz, der einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte des Dresdner Straßenbahnnetzes ist und direkt am Hauptbahnhof liegt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Dresden Seevorstadt

Stübelallee 55
1309 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 2056076
Telefax: 0351 2056077

Zum Profil
Rechtsanwalt in Dresden Seevorstadt

Tiergartenstraße 38
1219 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 476970
Telefax: 0351 4769777

Zum Profil
Rechtsanwältin in Dresden Seevorstadt

Stübelallee 61
1309 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 2551366
Telefax: 0351 2551315

Zum Profil
Rechtsanwalt in Dresden Seevorstadt

Tiergartenstraße 40
1219 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4671370
Telefax: 0351 46713711

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Dresden Seevorstadt

In diesem lebendigen, zentralen Ortsteil gibt es auch viele Rechtsanwälte. Nicht weit von den Gerichten der Stadt entfernt, findet der Rechtsanwalt aus Dresden Seevorstadt hier einen zentralen Standort für seine Kanzlei, an dem er auch für seine Mandanten gut erreichbar ist. Einen Rechtsanwalt sollte man immer aufsuchen, wenn man ein juristisches Problem hat. Eine Erstberatung beim Anwalt ist preislich nicht hoch angesiedelt und gibt einem einen guten Überblick über die Sachlage und die Möglichkeiten, die man hat, um das Problem zu lösen. Insbesondere wenn man einen Termin vor Gericht hat, sollte man sich vorher von einem Anwalt aus Dresden Seevorstadt beraten lassen. Für einen Laien ist es meist schwer, sich im Paragraphendickicht zurecht zu finden und auch die ungewohnte Atmosphäre vor Gericht kann sehr einschüchternd wirken. Für den Anwalt ist diese Situation jedoch Routine und mit ihm hat man bessere Chancen, auch wirklich zu seinem Recht zu kommen.

Unter Rechtsanwalt Dresden halten wir eine noch größere Auswahl an Rechtsanwälten aus allen Stadtteilen Dresdens für Sie bereit.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Xenotransplantation – no replication of porcine endogenous retroviruses in human cell culture (24.01.2014, 18:10)
    Transplantations of animal cells, tissues, or organs to humans (xenotransplantion) could in future solve the problem of short organ supply. It must, however, be guaranteed that no pathogenic agents from animals are transmitted to the human body. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have now been able to prove that although porcine ...
  • Bild Norddeutsche Universitäten: Tagung zur Qualitätssicherung in Studium und Lehre (27.01.2014, 16:10)
    Der Verbund Norddeutscher Universitäten veranstaltet im Rahmen des Pilotprojekts „Sicherung der Studierbarkeit durch Qualitätsmanagement in Studium und Lehre“ am Dienstag, 28. Januar, in Hamburg (Yu Garden – Chinesisches Teehaus) eine Konferenz. In dem Projekt hatten die Universitäten Bremen, Greifswald, Hamburg, Kiel, Lübeck, Oldenburg und Rostock die Qualitätssicherung von Studium und ...
  • Bild Neugeborenen-Zahl 2013: Rekord des Vorjahres geknackt (03.01.2014, 10:10)
    Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden nimmt weiterhin Platz 1 der sächsischen Geburtskliniken ein. In der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe kamen im vergangenen Jahr 2.385 Babys zur Welt.Die Anzahl der Neugeborenen nahm im Vergleich zum Vorjahr 2012 mit 2.376 Neugeborenen erneut leicht zu, ebenso bei den Geburten, ...

Forenbeiträge
  • Bild Bearbeitungsgebühren für Privatkredit - Bank lehnt Rückzahlung ab. (04.07.2012, 22:24)
    Hallo, mal angenommen es sei folgender Fall: A erhält von einer großen deutschen Bank einen Privatkredit für die Finanzierung der Studiengebühren des A. Die Auszahlung erfolgte ab 2007 halbjährlich. Nach Abschluss des Studiums wurde im Jahr 2011 eine Rückführung des Kredites vereinbart. Der Vertrag sah eine Bearbeitungsgebühr i.H.v. 3% vor (>1.000 EUR), die ...
  • Bild Mannheim, Maastricht oder doch Dresden? (03.06.2008, 12:00)
    Hallo , bitte helft mir bei meiner Entscheidung, wo ich Jura (Bachelor) studieren soll! Falls unter euch Leute sind, die in einer der 3 Städten studiert oder Jmd kennt, würde es mich interessieren, wie das Studentenleben generell ist (soweit man das generell sagen kann), wie die Durchfallquote ist und noch andere ...
  • Bild Spesenabrechnung (18.06.2013, 12:46)
    eine junge Dame arbeitet in Berlin und war die letzten 2 Wochen in Dresden auf Geschäftsreise. Ihre Unterkunft war privat und hat pro Nacht 65,- gekostet. Da sie 2 Wochen dort war, ist sie auch über das Wochenende dort geblieben. Ihr Freund hat sie über das Wochenende besucht. Eine Kollegin ...
  • Bild Bilder mit Mietmängeln der eigenen Wohnung ins Internet stellen (19.08.2013, 19:50)
    Angenommen der Mieter stellt die Bilder seiner verschimmelten Wohnung z.B. in einem Blog unter dem Titel "Meine Wohnung in der Schlossstraße 17 in Prinzenstadt" ins Internet? Keinen Namen des Vermieters, keine beleidigenden Texte, aber die Adresse der Wohnung ist dabei. Kann der Vermieter dagegen erfolgreich vorgehen, gibt es da Erfahrungen? Beste Grüße
  • Bild 50€ Bearbeitungsgebühren legitim? (05.05.2013, 20:09)
    Hallo Leute, mal angenommen ein Arbeitslosengeld 2 - Empfänger schuldet einem Unternehmen, (für die er früher als Selbständiger gearbeitet hat) 150 €. Diese 150€ könnte er nicht sofort bezahlen und bittet das Unternehmen, den Betrag in Raten abbezahlen zu dürfen. Das Unternehmen ist einverstanden, erhebt allerdings weitere 50€ Bearbeitungsgebühren. Das sind 33% von ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildOnlinebestellungen – Wer trägt das Risiko beim Versand ?
    Nicht selten kommt es vor, dass man Online etwas bestellt oder ersteigert, der Inhalt des langersehnten Paketes dann aber beschädigt ist. Schnell fragt man sich „Muss ich jetzt trotzdem bezahlen?“ oder „Bekomme ich jetzt eine neue Ware?“ . Wer das Risiko beim Versand von Waren trägt und welche ...
  • BildFahren trotz Fahrverbot – welche Strafe droht?
    Ein Fahrverbot kann aus verschiedenen Gründen verhängt worden sein: sei es aufgrund eines Unfalls, Trunkenheit am Steuer oder eines andern Delikts. Wurde ein solches Verbot ausgesprochen, so ist es dem Betroffenen nicht gestattet, auf öffentlichen Straßen – für eine begrenzte Zeit oder auf Dauer – ein Kraftfahrzeug zu ...
  • BildZu laute Nachbarn? So lautet die Rechtlage
    Stundenlange Partys, nervtötendes Hundegebell oder die nächtliche Dusche. All das kann ein nachbarliches Zusammenleben schnell zur Nervenprobe machen. Doch ist man den Lärmbelästigungen nicht schutzlos ausgeliefert. Neben dem klärenden Gespräch gibt es auch rechtliche Möglichkeiten, den eigenen Umzug als ultima ratio zu vermeiden. „Zwei mal im ...
  • BildAnwaltshaftung: Rechtsanwalt denkt Mandant wolle Klage erheben
    Ein Anwalt ist stets dazu verpflichtet, seinen Mandanten den erfolgsversprechendsten Rechtsschutz zu ermöglichen. Er muss seinen Mandanten über die Erfolgsaussichten eines möglichen Gerichtsverfahrens aufklären. Denn ist ein Verfahren unwahrscheinlich zu gewinnen, bedeutet dies teils enorme Kosten für den Mandanten. Über diese Gefahr muss er aufgeklärt werden – sonst kann ...
  • BildWüstenrot Bausparkasse unterliegt!
    Wüstenrot AG unterliegt - Kündigung von Bausparverträgen rechtswidrig - LG Stuttgart (12 O 97/15)! Stuttgart, 26.10.2016: Die Kündigung von zuteilungsreifen, aber nicht voll besparten Bausparverträgen ist rechtswidrig. Das Urteil ist rechtskräftig. Die Chancen für Bausparkunden der Wüstenrot AG mit gekündigten Bausparverträgen stehen weiterhin ...
  • BildWer haftet bei Wohnungsschäden durch Hund, Katze & andere Haustiere in einer Mietwohnung?
    Mieter müssen unter Umständen für Schäden aufkommen, die ihre Haustiere in der Mietwohnung angerichtet haben. Wann der Vermieter Schadensersatz verlangen darf, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mieter mit Haustieren müssen aufpassen, ehe sie in eine Mietwohnung ziehen. Zunächst einmal muss geklärt werden, inwieweit Tierhaltung erlaubt ...

Urteile aus Dresden
  • BildOLG-DRESDEN, 1 U 319/15 (26.08.2015)
    Die erwerbstätigen sorgeberechtigten Eltern sind nicht geschützte Dritte der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte. Im Übrigen wäre der Verdienstausfall der Eltern bei Verletzung der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte auch nicht vom Schutzzweck der Norm umfasst.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1296/14 (01.04.2015)
    Zur Prüfpflicht des Betreibers eines Mikrobloggingdienstes hinsichtlich anonymer Äußerungen bei Beanstandung durch betroffene Personen, die eine Persönlichkeitsrechtsverletzung geltend machen (Anschluss an BGH, Urteil v. 25. Oktober 2011, VI ZR 93/10).
  • BildOLG-DRESDEN, 2(S) AR 37/14 (08.12.2014)
    Ein Schöffe, der die freiheitliche demokratische, rechts- und sozialstaatliche Ordnung ablehnt, indem er die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als Staat, die Geltung des Grundgesetzes und des einfachen Rechts sowie die Legitimität der handelnden Gerichte und Behörden bestreitet (sogenannter "Reichsbürger") ist gemäß § 51 Abs. 1 GVG seines Amtes zu entheben.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 295/13 (27.03.2013)
    Der Abdruck einer Gegendarstellung kann zulässigerweise mit der Bemerkung, man sei verpflichtet ?nicht nur wahre, sondern auch unwahre Gegendarstellungen abzudrucken?, verbunden werden. Eine Entwertung des Gegendarstellungsrechts liegt hierin nicht.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 1036/12 (26.09.2012)
    Die Bezeichnung eines Rechtsanwalts als ?umstrittener Anwalt? ist keine Schmähkritik, sondern zulässige Meinungsäußerung.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1883/11 (03.05.2012)
    1) Richtet sich ein Anspruch auf Geldentschädigung gegen eine auf einer Internetplattform erschienene Veröffentlichung, kann die Subsidiarität dieses Anspruches nicht eingewandt werden, weil es aus tatsächlichen Gründen aussichtslos ist, eine Weiterverbreitung im Internet zu unterbinden. 2) Damit von der Geldentschädigung eine echte Hemmungswirkung ausgeht, ist deren Höhe nicht an der

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.