Rechtsanwalt für Scheidung in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Scheidung hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Stefanie Deckner persönlich im Ort Dresden
Dr. Klassen & Partner GbR Rechtsanwälte
Kesselsdorfer Straße 11
01159 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4215747
Telefax: 0351 4215748

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Scheidung bietet gern Frau Rechtsanwältin Marion Werner mit Büro in Dresden

Leubnitzer Straße 26
01069 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 2512167
Telefax: 0351 2512168

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Christine Holle mit Anwaltsbüro in Dresden unterstützt Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen im Bereich Scheidung

Nürnberger Straße 32
01187 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4495254
Telefax: 0351 4495223

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Scheidung unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Ralf P. Oppenländer immer gern in der Gegend um Dresden
Dachs, Bartling, Spohn & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Ender Straße 59
01277 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 211800
Telefax: 0351 2118011

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Lutz Starke bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Scheidung gern im Umland von Dresden

Tharandter Straße 45 a
01159 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4215643
Telefax: 0351 4215647

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Scheidung berät Sie Herr Rechtsanwalt Heinz-Jörg von Olnhausen immer gern im Ort Dresden
VON OLNHAUSEN WITTMANN HANISCH RECHTSANWÄLTE
Fetscherstraße 24
01307 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 427950
Telefax: 0351 4279525

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Peter Konzuch mit Rechtsanwaltskanzlei in Dresden hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Scheidung
Konzuch + Kollegen
Kesselsdorfer Straße 90
01159 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4310970
Telefax: 0351 4310972

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Scheidung unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Katja Noltemeier gern im Ort Dresden
Anwaltskanzlei Noltemeier . Niederl
An der Dreikönigskirche 10
01097 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 81197300
Telefax: O351 811973030

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild BVerwG: Kein Kindernachzug bei Anspruch auf Arbeitslosengeld II (27.08.2008, 08:34)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass der Lebensunterhalt eines Ausländers dann nicht im Sinne des Aufenthaltsgesetzes gesichert ist, wenn er Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II) hat. Damit hat es eine in der Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte umstrittene Frage geklärt. In ...
  • Bild Öffentlicher Vortrag am 17. Dezember: Die gefährdete Spezies 'Familie' Gifte und Gegenmittel (05.12.2012, 16:10)
    Aktuelle Kinofilme wie "Anleitung zum Unglücklichsein" nach Paul Watzlawick, "Liebe" oder "Wie beim ersten Mal" demonstrieren ein zunehmendes Interesse an psychologischen Hintergründen der Probleme von Paar- und Familienbeziehungen. Obwohl immer weniger Ehen geschlossen werden, landen immer mehr davon in Trennung und Scheidung, Die Geburtenraten sind seit Jahren auf Sinkflug. Eine ...
  • Bild Neues vom Glück: Jacobs-Forscher leisten Beitrag zum „World Book of Happiness“ (17.03.2011, 12:00)
    Am 16. März 2011 ist die deutsche Ausgabe des „World Book of Happiness“ erschienen, in dem der belgische Publizist Leo Bormans erstmals 100 wissenschaftlich fundierte Thesen führender Glücksforscher aus aller Welt zusammengetragen hat. Mit dabei sind auch zwei Wissenschaftler der Jacobs University: Jan Delhey, Professor für Soziologie, und die PhD-Studentin ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild mädchenname (03.07.2007, 10:28)
    hallo, ich halt das hier mal so allgemein wie möglich.... mal davon ausgehend das frau M.B. seit 3 jahren getrennt von ihrem zukünftigen exmann herrn R.B. lebt. die scheidung sich aber zu einem mittelprächtigen rosenkrieg entwickelt hat, und ein ende nicht wirklich in sicht ist. jetzt ist frau M. in ...
  • Bild Nachehelicher Unterhalt und Zugewinnausgleich? (23.10.2013, 16:13)
    Hallo Zusammen, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Frau A hat die Scheidung von Mann B eingereicht. Diese ist nun rechtskräftig. In der Scheidungsurkunde wurde allerdings nur der Versorgungsausgleich festgehalten. Nun droht Frau A mit dem nachehelichen Unterhalt und Zugewinnausgleich. Mann B ist mit Gastronomie selbständig und zahlt jeden Monat 1400 Euro Unterhalt für 4 ...
  • Bild Name ändern nach Scheidung (19.12.2011, 10:56)
    Hallo liebe Leute, das Ehepaar Bär hat sich getrennt sie haben einen gemeinsamen Sohn. Herr Bär ist Ausländer und hat nun einen neuen Pass. In diesem steht aber nicht Bär sondern Beer. Herr Bär sagt er könne den Namen im Pass nicht ändern. Und der Name wird auch auf Bankkarten ...
  • Bild vermeintliche Vaterschaft, Unterhaltszahlungen (01.10.2012, 09:47)
    Hallo Forum, folgender fiktiver Sachverhalt: Ehegatten haben zusammen zwei (eheliche) Kinder. Mann ist deutlich älter (und reicher) als Frau. Scheidung nach fünf Jahren. Kinder bleiben bei Mutter und der Mann gewährt großzügig Unterhalt - auch für die Frau. Außerdem darf die Frau ohne Mietzahlungen in der ehemaligen Familienvilla wohnen bleiben - allerdings ...
  • Bild Schweigepflichtsverletzung Rechtsanwalt (18.06.2013, 22:28)
    Hallo, angenommen es wird der Anwalt in einer Familienrechtssache gewechselt. (Scheidung, Unterhalt, etc.) Der neue Anwalt wird mehrmals vom gegnerischen Ex-Schwiegervater angeschrieben. Es geht um die getrennte Veranlagung der Steuer des Trennungsjahres. Zuerst wurde getrennt veranlagt und dann doch gemeinsam. Angenommen, der Ex-Schweigervater möchte die Unterlagen der getrennten Veranlagung haben und der Anwalt ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild SG-KARLSRUHE, S 6 AS 4832/06 (16.05.2007)
    1. Feststellungen der Bundesagentur für Arbeit über die Höhe des anzurechnenden Einkommens eines Hilfsbedürftigen nach dem SGB II sind nur ein Begründungselement der Entscheidung.2. Solche Feststellungen entfalten auch nach § 44 a Abs. 1 Satz 1 SGB II keine Bindungswirkung für den kommunalen Träger, die sich der Hilfsbedürftige entgegenhalten lassen müsste....
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 4 PA 107/11 (16.06.2011)
    Es begegnet keinen Bedenken, wenn die Wohngeldbehörde im Rahmen der nach § 16 Abs. 1 Satz 1 WoGG zu treffenden Prognoseentscheidung im Regelfall davon ausgeht, dass für zu erwartende Kapitaleinkünfte, die den Sparer-Pauschbetrag nach § 20 Abs. 9 EStG nicht überschreiten, eine Kapitalertragsteuer nicht zu leisten ist....
  • Bild VG-HAMBURG, 4 K 3236/04 (24.10.2005)
    Vorherige oder unverzügliche richterliche Entscheidung auch bei "Verwaltungsgewahrsam" vor Abschiebehaft erforderlich...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...
  • BildVersorgungsausgleich: Rentenausgleich nach der Scheidung
    Was verbirgt sich hinter dem Versorgungsausgleich für geschiedene Ehegatten? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Beim Versorgungsausgleich geht es darum, dass Eheleute während der Ehe häufig unterschiedlich hohe Rentenansprüche erwerben. Im Falle einer Scheidung soll der Ehegatte mit dem weniger hohen Rentenanspruch erwerben. So ...
  • BildIst eine Scheidung wegen Ehebruchs möglich?
    Wenn eine Ehe in die Brüche geht, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es so, dass sich die Eheleute einfach auseinandergelebt haben und irgendwann feststellen, dass es keine Gemeinsamkeiten mehr gibt. Der häufigste Grund für eine Scheidung ist jedoch der Ehebruch: hat ein Ehepartner den anderen betrogen, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.