Rechtsanwalt in Dresden Pappritz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden Pappritz (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Der Dresdner Ortsteil Pappritz, etwa acht Kilometer östlich der Innenstadt gelegen, ist ein ruhiger Wohnvorort. Er liegt am Rand des Schönfelder Hochlands auf einer Höhe von etwa 250 Metern über dem Meeresspiegel. Im alten Dorfkern, der unter Denkmalschutz steht, sind einige historische Bauernhöfe erhalten, der älteste stammt aus dem 16. Jahrhundert.
Pappritz wurde erst im Jahr 1999 nach Dresden eingemeindet, auf einer Fläche von knapp 1,5 Quadratkilometern leben hier heute etwa 2.000 Menschen. Damit hat sich die Zahl der Einwohner in den letzten 20 Jahren mehr als verdoppelt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Dresden Pappritz

Am Mieschenhang 2
1328 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 3141738
Telefax: 0351 3141739

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Dresden Pappritz

Pappritz gehört zum Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts Dresden. Hier werden familienrechtliche, strafrechtliche und zivilrechtliche Verhandlungen in erster Instanz geführt. Für erstinstanzliche Familienangelegenheiten ist das Amtsgericht immer zuständig, für zivilrechtliche nur bis zu einem Streitwert von 5000,- Euro. In Strafsachen ist das Amtsgericht in erster Instanz zuständig, wenn die zu erwartende Höchstfreiheitsstrafe nicht über vier Jahren liegt und keine Unterbringung des Beschuldigten in der Sicherungsverwahrung oder einem psychiatrischen Krankenhaus zu erwarten ist. In allen anderen Fällen ist das Landgericht Dresden in erster Instanz zuständig, das außerdem in zweiter Instanz zuständig ist für Revisionen und Beschwerden gegen strafrechtliche und zivilrechtliche Urteile des Amtsgerichts. Das zuständige Beschwerdegericht für amtsgerichtliche Urteile in familienrechtlichen Angelegenheiten ist das Oberlandesgericht Dresden. An diesen Gerichten wird der Rechtsanwalt aus Dresden Pappritz für seine Mandanten ebenso tätig wie am Arbeitsgericht, am Sozialgericht und am Verwaltungsgericht Dresden. Wenn es der Gerichtsstand erfordert, wird er auch an allen anderen bundesdeutschen Gerichten tätig oder er wird einen Kollegen vor Ort beauftragen oder empfehlen.

In unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Dresden finden Sie die Kontaktdaten von weiteren Rechtsanwälten aus dem Dresdner Stadtgebiet.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Neue Ausgabe des TU9 DANA Newsletters erschienen (18.12.2013, 16:10)
    Aktuelle Informationen zu Aktivitäten von TU9 im Bereich Deutsche Schulen im Ausland.Seit Jahren wirbt TU9 mit speziellen Beratungsangeboten erfolgreich um Absolventinnen und Absolventen Deutscher Auslandsschulen - von Rio bis Taipeh. Durch ihre exzellente Ausbildung, die sie zur Allgemeinen Hochschulreife führt, und ihre hervorragenden Deutschkenntnisse sind diese prädestiniert für ein MINT-Studium ...
  • Bild Projektstart »ReApp« – Wiederverwendbare Apps für Roboter (19.02.2014, 13:10)
    »Konfigurieren statt Programmieren« lautet das Motto des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Forschungsprojekts ReApp, das Anfang Januar 2014 startete. Das Fraunhofer IPA koordiniert das Projekt und entwickelt Softwaremodule für Robotersysteme. Der Vorteil: Diese »Apps« sind wiederverwendbar. Unternehmen können Robotersysteme somit schnell, einfach und kostengünstig anpassen und ihre ...
  • Bild Eine positive Bilanz für 2013 trotz schwieriger Rahmenbedingungen (17.01.2014, 13:10)
    Beim Neujahrsempfang am 16. Januar 2014 würdigte der Vorstand des Universitätsklinikums Heidelberg das große Engagement der Mitarbeiter im vergangenen Jahr. Er appellierte an Politik und Kostenträger, Hochleistungsmedizin und Spitzenforschung künftig angemessen zu unterstützen / Appell an die Stadt Heidelberg: Wachsende Patienten- und Mitarbeiterzahlen machen eine bessere Verkehrsanbindung der Kliniken und ...

Forenbeiträge
  • Bild Spesenabrechnung (18.06.2013, 12:46)
    eine junge Dame arbeitet in Berlin und war die letzten 2 Wochen in Dresden auf Geschäftsreise. Ihre Unterkunft war privat und hat pro Nacht 65,- gekostet. Da sie 2 Wochen dort war, ist sie auch über das Wochenende dort geblieben. Ihr Freund hat sie über das Wochenende besucht. Eine Kollegin ...
  • Bild Bearbeitungsgebühr für Firmendarlehen (23.05.2013, 20:00)
    Hallo, folgender fiktiver Fall. Eine kleine GmbH kauft im Jahre 2012 einen Sprinter (Transporter ohne Sitze) und finanziert diesen über eine dafür vorgesehene Bank. Diese berechnet im Darlehensvertrag eine Bearbeitungsgebühr in Höhe über 4% + eine Servicepausschale. Nun sind ja bei Verbraucherkrediten die Bearbeitungsgebühren von 8 Gerichten u.a. vom OLG Dresden gekippt worden. Die ...
  • Bild PC beschlagnahmt wegen Bestellung von Zauberpilzen per e-Mail (12.08.2005, 19:25)
    Hallo zusammen! Mal angenommen, jemand hat im Internet mit einem Computer per e-Mail bei einem niederländischen Händler frische Zauberplze bestellt, da diese dort ja als Lebensmittel zugelassen sind, und somit auch grundsätzlich ein Import nach Deutschland im Rahmen des EU-Rechts möglich wäre. Nach einer Hausdurchsuchung wurde bei dieser Person u.a. der Computer ...
  • Bild Rückerstattung v. Darlehensgebühren (22.04.2013, 15:42)
    kann mir jemand erklären ob und welche Gebühren eines Darlehensvertrages für einen hauskauf und Sanierung müssen nach neuester Rechtssprechung von den Banken erstattet werden ? zählt das disagio auch zu diesen gebühren ?
  • Bild Fall - Zivilrecht - WE (14.01.2013, 17:50)
    xxx



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDarf man in Deutschland ein Kind von einer Leihmutter austragen lassen?
    Zum ultimativen Familienglück gehören für viele Pärchen auch das eigene Kind bzw. die eigenen Kinder. Was ist jedoch, wenn eine Frau das Kind nicht selbst austragen kann, etwa wegen einer Gebärmuttererkrankung. Der Kinderwunsch stellt außerdem auch für schwule Paare oftmals ein großes Problem dar, wenn es zuvor keine ...
  • BildPhoton Power AG: Amtsgericht Aachen eröffnet vorläufiges Insolvenzverfahren
      Die Photon Power AG ist zahlungsunfähig. Das Amtsgericht Aachen hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 22. Dezember 2015 eröffnet (Az.: 92 IN 299/15).   Die Photon Power AG bot Anlegern drei verschiedene Mittelstandsanleihen mit Laufzeiten zwischen fünf und 20 Jahren sowie einer Verzinsung zwischen 3 und ...
  • BildInsolvenz der Steilmann SE wirft Fragen auf
    Noch nicht einmal sechs Monate nach dem Börsengang ist die Steilmann SE zahlungsunfähig. Das Amtsgericht Dortmund hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 24. März eröffnet (Az.: 251 IN 34/16). Ebenfalls Insolvenzantrag stellte die Steilmann Holding AG. Sowohl die Anleihe-Anleger als auch die Aktionäre des Modekonzerns müssen nach ...
  • BildDie Panama Papers und der Offshore-Trick
    Zunächst muss festgehalten werden, dass es sich hier nicht um ein neues Phänomen handelt und nun allgemeine Verwunderung angebracht ist. Die Dimension der offenliegenden Daten ist nur eine neue. Das System und die zahlreichen (kleineren) Vorfälle gibt es seit vielen Jahren. Offshore-Gesellschaften sind an sich nicht verboten. Es ...
  • BildDeikon GmbH i.L.
    Deikon GmbH i.L. –  anlegerfreundliche Urteile gegen die Sicherheitentreuhänderin OLG Dresden, Urteil vom 13.04.2015, Az. I-9 U 175/13 Bereits mehrfach hat das Oberlandesgericht Dresden die Kanzlei CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB als Sicherheitstreuhänderin der Deikon Anleihen zu Schadensersatz verurteilt.Das Oberlandesgericht Dresden hatte entschieden, ...
  • BildBier, Wein & Alkopops ab 16 Jahren erlaubt?
    Alkohol ist in unserer heutigen Gesellschaft weit verbreitet und insbesondere aus vielen gesellschaftlichen Ereignissen und Veranstaltungen nicht mehr wegzudenken. Es ist daher kaum verwunderlich, dass auch Kinder und Jugendliche immer früher in den Genuss von Bier, Wein, Alkopops oder sonstigen (branntweinhaltigen) Spirituosen kommen wollen. Dabei deuten Schlagzeilen, die vom ...

Urteile aus Dresden
  • BildOLG-DRESDEN, 1 U 319/15 (26.08.2015)
    Die erwerbstätigen sorgeberechtigten Eltern sind nicht geschützte Dritte der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte. Im Übrigen wäre der Verdienstausfall der Eltern bei Verletzung der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte auch nicht vom Schutzzweck der Norm umfasst.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1296/14 (01.04.2015)
    Zur Prüfpflicht des Betreibers eines Mikrobloggingdienstes hinsichtlich anonymer Äußerungen bei Beanstandung durch betroffene Personen, die eine Persönlichkeitsrechtsverletzung geltend machen (Anschluss an BGH, Urteil v. 25. Oktober 2011, VI ZR 93/10).
  • BildOLG-DRESDEN, 2(S) AR 37/14 (08.12.2014)
    Ein Schöffe, der die freiheitliche demokratische, rechts- und sozialstaatliche Ordnung ablehnt, indem er die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als Staat, die Geltung des Grundgesetzes und des einfachen Rechts sowie die Legitimität der handelnden Gerichte und Behörden bestreitet (sogenannter "Reichsbürger") ist gemäß § 51 Abs. 1 GVG seines Amtes zu entheben.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 295/13 (27.03.2013)
    Der Abdruck einer Gegendarstellung kann zulässigerweise mit der Bemerkung, man sei verpflichtet ?nicht nur wahre, sondern auch unwahre Gegendarstellungen abzudrucken?, verbunden werden. Eine Entwertung des Gegendarstellungsrechts liegt hierin nicht.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 1036/12 (26.09.2012)
    Die Bezeichnung eines Rechtsanwalts als ?umstrittener Anwalt? ist keine Schmähkritik, sondern zulässige Meinungsäußerung.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1883/11 (03.05.2012)
    1) Richtet sich ein Anspruch auf Geldentschädigung gegen eine auf einer Internetplattform erschienene Veröffentlichung, kann die Subsidiarität dieses Anspruches nicht eingewandt werden, weil es aus tatsächlichen Gründen aussichtslos ist, eine Weiterverbreitung im Internet zu unterbinden. 2) Damit von der Geldentschädigung eine echte Hemmungswirkung ausgeht, ist deren Höhe nicht an der

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.