Rechtsanwalt in Dresden Naußlitz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden Naußlitz (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Der Dresdner Stadteil Naußlitz liegt im Ortsamtsbereich Cotta im Südwesten der Landeshauptstadt. Der historische Ortskern aus dem 19. Jahrhundert ist bis heute nahezu vollständig erhalten, um den Ortskern herum wird das Stadtbild von Wohnsiedlungen geprägt. Naußlitz wurde 1144 erstmals urkundlich erwähnt, der Name stammt vom sorbischen Novo Sedlec, was soviel wie „Neue Siedlung“ bedeutet. Die Einwohner des Dorfes betrieben Landwirtschaft, Weinbau und Obstbau. Im Jahr 1864 hielt sich der bekannte Schriftsteller Karl May auf der Flucht vor der Chemnitzer Polizei, von der er wegen Betrugs, Diebstahls und Hochstapelei steckbrieflich gesucht wurde, zwei Monate lang in Naußlitz versteckt. 1903 wurde Naußlitz nach Dresden eingemeindet und in den späten 1920er Jahren entstanden mehrere größere Siedlungen. Heute ist Dresden Naußlitz ein ruhiger Wohnort knapp sieben Kilometer von der Dresdner Innenstadt entfernt. Es gibt eine gute Verkehrsanbindung an die Dresdner Innenstadt und ein Einkaufs- Ärzte und Geschäftszentrum.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Dresden Naußlitz

Dölzschener Ring 34a
1187 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4248560
Telefax: 0351 4248039

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Dresden Naußlitz

Der Rechtsanwalt aus Dresden Naußlitz, der sich mit seiner Kanzlei in dem Ortsteil niedergelassen hat, findet hier eine gute Infrastruktur und eine zentrale Lage, von der aus er die Gerichte in der Innenstadt gut und schnell erreichen kann. Wer viele Krimis schaut oder liest, mag den Eindruck bekommen, dass der Rechtsanwalt ein streitbarer Charakter ist, doch das genaue Gegenteil ist meist der Fall. Zwar tritt der Anwalt immer für die Interessen seiner Mandanten ein, doch anstatt es auf Teufel komm raus auf ein Gerichtsverfahren ankommen zu lassen, versucht er in den meisten Fällen erst, eine außergerichtliche Einigung im Sinn seines Mandanten zu erreichen.

In unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Dresden finden Sie viele weitere Anwälte in Dresden, die Sie bei Ihrem rechtlichen Problem kompetent beraten können.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Therapie der Migräne: Erwartungshaltung des Patienten so wichtig wie der Wirkstoff (28.01.2014, 14:10)
    Gemeinsame Presseinformation der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) und der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN)Positive Informationen zu Arzneimitteln können die Wirksamkeit der Medikamente verstärken und sollten von Ärzten gezielt zum Nutzen ihrer Patienten eingesetzt werden. Dies fordern Experten der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft ...
  • Bild Noch 50 Tage bis zur DGAUM-Jahrestagung: Lehrer sollten auf Impfschutz achten (11.02.2014, 10:10)
    DGAUM-Jahrestagung 2014: Informationsangebote zum Thema Infektionsschutz durch Impfungen Masern, Mumps, Keuchhusten, Röteln, Virusgrippe: Schulen, Kindergärten und Kindertages-stätten sind Infektionsherde. Viele Lehrer seien aber nicht ausreichend geimpft, hat die Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM) beobachtet. Die Fachgesellschaft empfiehlt allen Lehrkräften, öfter einmal im Impfpass nachzuschauen, ob die Impfungen noch ...
  • Bild Fortgeschrittene Parkinson-Krankheit: Wirkstoffgabe über Dünndarm verbessert motorische Symptome (20.02.2014, 13:10)
    Gemeinsame Presseinformation der Deutschen Parkinson Gesellschaft (DPG) und der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN)Die Infusion eines Arzneimittel-Gels in den Dünndarm stellt für Parkinson-Patienten im fortgeschrittenen Erkrankungsstadium eine Alternative zur oralen Therapie dar. Dies berichtet eine internationale Gruppe von Neurologen in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift The Lancet Neurology.„Erstmals wird in dieser ...

Forenbeiträge
  • Bild Entscheidungen gesucht (20.08.2013, 13:47)
    Gesucht: Entscheidungen zu Streitwerten von AG und LG Aachen, AG, LG, OLG Koblenzer Gerichte und OLG´s Dresden, Nürnberg, Brandenburg, Oldenburg, Naumburg, Bamberg, Jena, Rostock, Köln, Braunschweig, Saarbrücken und Bremen für Unterlassungsklagen wegen E-Mail-Spam (ggf. Fax-Spam oder Cold Call/Werbe-SMS), kein Wettbewerbsrecht
  • Bild Die Wahrheit interessiert ihn nicht (14.01.2013, 12:09)
    Eben hier in der Jurathek gesehen:http://www.juraforum.de/recht-gesetz/azdie-wahrheit-interessiert-mich-nichtaoe-425327Der Anwalt des Klägers, der eine in der Schweiz ansässige Aktiengesellschaft vertrat, hatte während der Verhandlung bei dem zuständigen Einzelrichter die Ladung eines in der Schweiz lebenden Zeugen beantragt. Doch der Richter lehnte dies ab und wollte den entsprechenden Beweisantrag auch nicht in das Protokoll ...
  • Bild DD BSZ für Sozialwesen verpflichtet zur Fluthilfe. Ist das ok? (09.06.2013, 13:55)
    Hallo, ich befinde mich in Sachsen (Dresden) in einem BSZ für Gesundheit und Sozialwesen und erlerne dort als Vollzeitschüler den Beruf des Heilerziehungspfleger. Nun zu meinem "Problem": Am Freitag wurden wir darüber informiert das wir die folgende Woche (10-14.06 // 8-15Uhr) in einem Seniorenheim Fluthilfe leisten sollen. Ein Teil leistet soziale Dienste an den ...
  • Bild Rückerstattung v. Darlehensgebühren (22.04.2013, 15:42)
    kann mir jemand erklären ob und welche Gebühren eines Darlehensvertrages für einen hauskauf und Sanierung müssen nach neuester Rechtssprechung von den Banken erstattet werden ? zählt das disagio auch zu diesen gebühren ?
  • Bild Spesenabrechnung (18.06.2013, 12:46)
    eine junge Dame arbeitet in Berlin und war die letzten 2 Wochen in Dresden auf Geschäftsreise. Ihre Unterkunft war privat und hat pro Nacht 65,- gekostet. Da sie 2 Wochen dort war, ist sie auch über das Wochenende dort geblieben. Ihr Freund hat sie über das Wochenende besucht. Eine Kollegin ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWiderrufsrecht – Widerruf von Darlehen und das Thema Verwirkung und Rechtsmissbrauch
      Der Bundesgerichtshof wird wohl am 01.12.2015 aller Voraussicht nach darüber zu befinden haben, wann das Widerrufsrecht bei einem Darlehen als verwirkt oder rechtsmissbräuchlich anzusehen ist. In der Mehrzahl der Fälle sind die von Oktober 2002 bis Juni 2010 verwandten Widerrufsbelehrungen der Banken fehlerhaft. Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen setzen ...
  • BildNotruf Abmahnung: Verteidigung ab 180 € gegen Waldorf Frommer wegen „Der Knastcoach“
    Verteidigung ab 180 € gegen Waldorf Frommer wegen „ Der Knastcoach “, Keine Sorge - JusDirekt hilft sofort. Die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer behauptet, das Sie die Datei „ Der Knastcoach “ mittels Filesharing, in einer Tauschbörse einer unbegrenzten Anzahl von weiteren Internetnutzern, zum Herunterladen angeboten haben. ...
  • BildBAG: Übertragbarkeit von Urlaub
    Das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschied mit Urteil vom 05.08.2014 unter welchen Voraussetzungen Urlaubsansprüche in das Folgejahr übertragen werden können (AZ.: 9 AZR 77/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Nach dem Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) darf in Tarifverträgen von den Vorschriften des BUrlG, abgesehen von ...
  • BildWas ist eine Mietbürgschaft?
    Möchte man eine Immobilie mieten, so verlangt deren Besitzer in der Regel eine Mietsicherheit, also eine Kaution als Sicherheit. Diese dient zum einen dazu, bei etwaiger Zahlungsunfähigkeit des Mieters den finanziellen Verlust des Vermieters zu minimieren. Zum anderen darf der Vermieter auch auf dieses Guthaben zurückgreifen, wenn der ...
  • BildFestnahme-Recht: Darf man jemanden festnehmen?
    Hoffentlich werden die meisten Bürger nie in diese Situation geraten. Doch falls es dennoch einmal notwendig wird, eine Person aufzuhalten, kann dieser Beitrag nützliche Informationen enthalten. Das Gewaltmonopol des Staates ist grundsätzlich zunächst der Exekutiven, also bei der Polizei und den Strafverfolgungsbehörden übertragen. Da ganz offensichtlich jedoch nicht an ...
  • BildWie hoch ist das Sitzungsgeld im Bundestag?
    Ein Abgeordneter des Bundestages muss für seine Tätigkeit genauso entlohnt werden, wie jeder andere Arbeitnehmer. Nur bekommen Abgeordnete keine Lohn oder Gehalt, sondern eine Entschädigung, welcher angemessen sein muss und seine Unabhängigkeit zu sichern hat. Diese Aufwandsentschädigungen werden als „Diäten“ bezeichnet und werden seit dem Jahre 1906 an ...

Urteile aus Dresden
  • BildOLG-DRESDEN, 1 U 319/15 (26.08.2015)
    Die erwerbstätigen sorgeberechtigten Eltern sind nicht geschützte Dritte der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte. Im Übrigen wäre der Verdienstausfall der Eltern bei Verletzung der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte auch nicht vom Schutzzweck der Norm umfasst.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1296/14 (01.04.2015)
    Zur Prüfpflicht des Betreibers eines Mikrobloggingdienstes hinsichtlich anonymer Äußerungen bei Beanstandung durch betroffene Personen, die eine Persönlichkeitsrechtsverletzung geltend machen (Anschluss an BGH, Urteil v. 25. Oktober 2011, VI ZR 93/10).
  • BildOLG-DRESDEN, 2(S) AR 37/14 (08.12.2014)
    Ein Schöffe, der die freiheitliche demokratische, rechts- und sozialstaatliche Ordnung ablehnt, indem er die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als Staat, die Geltung des Grundgesetzes und des einfachen Rechts sowie die Legitimität der handelnden Gerichte und Behörden bestreitet (sogenannter "Reichsbürger") ist gemäß § 51 Abs. 1 GVG seines Amtes zu entheben.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 295/13 (27.03.2013)
    Der Abdruck einer Gegendarstellung kann zulässigerweise mit der Bemerkung, man sei verpflichtet ?nicht nur wahre, sondern auch unwahre Gegendarstellungen abzudrucken?, verbunden werden. Eine Entwertung des Gegendarstellungsrechts liegt hierin nicht.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 1036/12 (26.09.2012)
    Die Bezeichnung eines Rechtsanwalts als ?umstrittener Anwalt? ist keine Schmähkritik, sondern zulässige Meinungsäußerung.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1883/11 (03.05.2012)
    1) Richtet sich ein Anspruch auf Geldentschädigung gegen eine auf einer Internetplattform erschienene Veröffentlichung, kann die Subsidiarität dieses Anspruches nicht eingewandt werden, weil es aus tatsächlichen Gründen aussichtslos ist, eine Weiterverbreitung im Internet zu unterbinden. 2) Damit von der Geldentschädigung eine echte Hemmungswirkung ausgeht, ist deren Höhe nicht an der

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.