Rechtsanwalt in Dresden Löbtau

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden Löbtau (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Dresden Löbtau ist eine der ältesten urkundlich erwähnten Siedlungen des Elbtals, bereits im Jahr 1068 wurde es erstmals unter dem Namen Liubituwa erwähnt, was soviel wie „liebliche Aue“ bedeutet. Damit ist Löbtau mindestens 138 Jahre älter als die Stadt Dresden und es war zeitweise die größte selbstständige Landgemeinde Sachsens. Im Jahre 1903 wurde Löbtau nach Dresden eingemeindet. Heute ist Löbtau ein beliebter Wohnort mit knapp 20.000 Einwohnern. Von den vielen Grünflächen des Stadtteils fühlen sich besonders Familien mit Kindern und ältere Menschen angezogen und obwohl der Stadtteil als eher ruhig gilt, macht die Nähe zur Universität ihn auch für Studenten attraktiv. In den vielen Altbauten Löbtaus gibt es günstigen Wohnraum zu mieten und eine gute Verkehrsanbindung sowie eine funktionierende Infrastruktur tragen zur Attraktivität des Stadtteils bei.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Dresden Löbtau

Bonhoefferplatz 11
1159 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4210170
Telefax: 0351 4210172

Zum Profil
Rechtsanwalt in Dresden Löbtau

Reisewitzer Str. 13
1159 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4225910
Telefax: 0351 4225910

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Dresden Löbtau

Auch viele Rechtsanwälte haben sich in Löbtau niedergelassen, um die Bürger in rechtlichen Angelegenheiten zu unterstützen. Vor allem, wenn man als Beklagter eine Vorladung vor Gericht erhält, sollte man auf jeden Fall einen Anwalt zu Rate ziehen, denn egal wie sehr man sich im Recht fühlt und vielleicht auch ist, ist man als juristischer Laie vor Gericht schnell verloren und verläuft sich im undurchsichtigen Paragraphendschungel. Wer nun meint, niemals in eine solche Situation kommen zu können, der irrt. Es reicht beispielsweise eine Streitigkeit über eine Rechnung, die man selbst als ungerechtfertigt ansieht und in der die gegnerische Partei eine Klage einreicht. Der Rechtsanwalt aus Dresden Löbtau wird einen in solchen und anderen rechtlichen Angelegenheiten kompetent beraten und bei Bedarf vertreten.

Weitere Dresdner Rechtsanwälte finden Sie in unserer Hauptkategorie Rechtsanwalt Dresden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Federal Cross of Merit for dementia researcher Christian Haass (09.01.2014, 19:10)
    Scientist from DZNE and LMU Munich awardedMunich/ Bonn, 9th January 2014. This evening, Professor Christian Haass has been awarded the Federal Cross of Merit by the Bavarian Minister of State for Education and Cultural Affairs, Science and Arts Dr. Ludwig Spaenle. “Professor Haass has done great service for the good ...
  • Bild Festkolloquium anlässlich des 80. Geburtstages des Psychologen Prof. Winfried Hacker (18.02.2014, 15:10)
    Der Psychologe Prof. Winfried Hacker wird am 19. Februar 2014 80 Jahre alt. Die TU Dresden ehrt ihn zu diesem Anlass mit einem Festkolloquium am 21. Februar. Der gebürtige Dresdner gilt als herausragender und international hoch geachteter Wissenschaftler, der sein Fach in einer besonderen Breite beherrscht. Für die Arbeitspsychologie entwickelte ...
  • Bild Xenotransplantation – no replication of porcine endogenous retroviruses in human cell culture (24.01.2014, 18:10)
    Transplantations of animal cells, tissues, or organs to humans (xenotransplantion) could in future solve the problem of short organ supply. It must, however, be guaranteed that no pathogenic agents from animals are transmitted to the human body. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have now been able to prove that although porcine ...

Forenbeiträge
  • Bild Verjährung für Erstattung Bearbeitungsgebühr Kredit (12.11.2012, 19:56)
    Guten Abend, vor kurzem wurde das Urteil des OLG Dresden (Az.: 8 U 562/11) zur Rechtswidrigkeit von Bearbeitungsgebühren bei Krediten rechtskräftig, da die Sparkasse Chemnitz die Revision des Verfahrens zurückgezogen hat. Nun beharren die Banken auf der 3-jähringen Verjährungsfrist für die Rückforderung dieser Gebühr Im §197 BGB ist doch aber klar definiert: "Verjährungsfristen: Die Regelmäßige ...
  • Bild Nachhilfelehrer(in) gesucht in Meißen/Dresden (16.01.2012, 21:51)
    Hallo, ich muss eine Prüfung in Recht (Berufsakademie 4. Semester, BGB, HGB, ArbG, öffentliches Recht usw....) nachschreiben und suche dringend jemanden, der sich zutraut, mir in diesem Bereich Nachhilfe zu geben. (Ich verstehe wirklich nicht viel davon) Ich komme aus Meißen, kann aber auch nach Dresden gefahren kommen. Ich würde mich sehr ...
  • Bild Niederlassungserlaubnis für den Vater eines deutschen Kindes (08.04.2013, 12:39)
    Hier is die Situation: der Mann ist vor fast 6 Jahren verheiratet. In 2008 hab er seine erste Aufenthaltserlaubnis für ein Jahr in Deutschland bekommen. Danach haben die beide drei Jahre bis 2011 in seinem Land gelebt. Dann sind sie nach Deutschland , Dresden umgezogen und haben eine Wohnung ...
  • Bild neue Küche im Mietvertrag, kommt aber nicht (16.04.2011, 15:11)
    Mal angenommen in einem Mietvertrag wird festgehalten, daß eine neue Küche eingebaut wird. Allerdings ohne Datum, bis wann das geschehen sein soll. Ein halbes Jahr nach dem Einzug wird der Mieter wohl zu Recht ungeduldig. Welche Möglichkeiten hätte er, dem Vermieter Druck zu machen? Vielen Dank!
  • Bild Mietminderung (19.01.2014, 23:27)
    Mal angenommen ein Mieter M bezieht einen Neubau, in dem keine Küche vorhanden ist, lediglich die Anschlüsse. Vermieter V bestätigt bei der Vertragsunterzeichnung den Kauf einer Küchenzeile mit Herd und Spüle. Beim Einzug ist keine Küchenzeile vorhanden, auch das Internet ist noch nicht funktionsfähig. Über einen Monat nach Bezug wird ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer fotografiert
    Das Fotografieren eines krankgeschriebenen Arbeitnehmers an einer öffentlich zugänglichen Stelle (hier: PKW-Reinigung in einer Autowaschanlage) und die Speicherung der Fotos durch seinen Vorgesetzten stellen keinen unverhältnismäßigen Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht des Arbeitnehmers dar.   Dies hat das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz mit Urteil vom 11.07.2013 – 10 SaGa 3/13 entschieden.  ...
  • BildBetätigungsverbot gegen die Terrormiliz “Islamischen Staat“
    Der „Islamische Staat“ ist eine islamistische dschihadistisch - salafistische Terrororganisation, deren Ziel die gewaltsame Errichtung eines Kalifats, also einer Herrschaft des Stellvertreters des Gesandten Gottes, ist. Durch ihren Namen knüpft die Organisation das politische Konzept eines Islamischen Staates an. Grundlage ihres politischen Denkens ist die Idee, dass der ...
  • BildVertragslaufzeit im Fitnessstudio – wie lange maximal?
    Fitnessstudios erfreuen sich stärkerer Beliebtheit als jemals zuvor. Ein Vertragsabschluss in einem solchen stellt in der Regel eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten dar: die Betreiber des Fitnesscenters verdienen ihren Lebensunterhalt, die Sportbegeisterten wiederum tun etwas für ihre Gesundheit, ihre Fitness und ihr allgemeines körperliches Wohlbefinden. Dennoch kommt es ...
  • BildBaFin-Bescheid: Pro Ventus GmbH muss Gelder an die Anleger zurückzahlen
    Zunächst die BWF-Stiftung, dann die Expert Plus GmbH und jetzt die Pro Ventus GmbH: Innerhalb weniger Wochen gab die Finanzaufsicht BaFin den Edelmetallhändlern die Abwicklung ihres unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts auf. Wie die BaFin am 21. Juli 2015 mitteilte, hat sie der Pro Ventus GmbH mit Bescheid vom 3. ...
  • BildWann man bei Ebay eine Auktion wieder herausnehmen kann. Anfechtungsgrund und Allgemeine Geschäftsbedingungen.
    Ebay dürfte so ziemlich jedem Menschen bekannt sein. Es handelt sich um eine Verkaufsplattform, bei der der Höchstbietende den Zuschlag bekommt, sofern es sich nicht um einen sogenannten ,,Sofort – Kauf“ handelt. Zu Problemen könnte es kommen, wenn eine Auktion plötzlich vom Markt genommen wird, vor allem stellt ...
  • BildHaustiere und Mietvertrag: was ist erlaubt?
    Die meisten Deutschen besitzen ein Haustier oder ziehen es in Betracht, sich eines anzuschaffen. Doch ist die Haltung von Haustieren in einer Mietwohnung gestattet? Was ist erlaubt, und für welche Tiere brauchen Sie das Einverständnis des Vermieters? Kann Ihnen bei unerlaubter Tierhaltung fristlos gekündigt werden? I. Welche ...

Urteile aus Dresden
  • BildOLG-DRESDEN, 1 U 319/15 (26.08.2015)
    Die erwerbstätigen sorgeberechtigten Eltern sind nicht geschützte Dritte der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte. Im Übrigen wäre der Verdienstausfall der Eltern bei Verletzung der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte auch nicht vom Schutzzweck der Norm umfasst.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1296/14 (01.04.2015)
    Zur Prüfpflicht des Betreibers eines Mikrobloggingdienstes hinsichtlich anonymer Äußerungen bei Beanstandung durch betroffene Personen, die eine Persönlichkeitsrechtsverletzung geltend machen (Anschluss an BGH, Urteil v. 25. Oktober 2011, VI ZR 93/10).
  • BildOLG-DRESDEN, 2(S) AR 37/14 (08.12.2014)
    Ein Schöffe, der die freiheitliche demokratische, rechts- und sozialstaatliche Ordnung ablehnt, indem er die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als Staat, die Geltung des Grundgesetzes und des einfachen Rechts sowie die Legitimität der handelnden Gerichte und Behörden bestreitet (sogenannter "Reichsbürger") ist gemäß § 51 Abs. 1 GVG seines Amtes zu entheben.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 295/13 (27.03.2013)
    Der Abdruck einer Gegendarstellung kann zulässigerweise mit der Bemerkung, man sei verpflichtet ?nicht nur wahre, sondern auch unwahre Gegendarstellungen abzudrucken?, verbunden werden. Eine Entwertung des Gegendarstellungsrechts liegt hierin nicht.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 1036/12 (26.09.2012)
    Die Bezeichnung eines Rechtsanwalts als ?umstrittener Anwalt? ist keine Schmähkritik, sondern zulässige Meinungsäußerung.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1883/11 (03.05.2012)
    1) Richtet sich ein Anspruch auf Geldentschädigung gegen eine auf einer Internetplattform erschienene Veröffentlichung, kann die Subsidiarität dieses Anspruches nicht eingewandt werden, weil es aus tatsächlichen Gründen aussichtslos ist, eine Weiterverbreitung im Internet zu unterbinden. 2) Damit von der Geldentschädigung eine echte Hemmungswirkung ausgeht, ist deren Höhe nicht an der

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.