Rechtsanwalt in Dresden: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Dresden: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Über 200 Milliarden Euro werden in Deutschland im Jahr vererbt. Es erstaunt somit nicht, dass das Erbrecht in Deutschland eine große Rolle spielt. Denn wenn es um Geld oder Sachwerte geht, dann sind Streitigkeiten oftmals vorprogrammiert. Im Erbrecht (§§ 1922-2385 BGB) normiert finden sich sämtliche wichtige Problemstellungen, die mit einer Erbschaft in Zusammenhang stehen können wie z.B. Erbunwürdigkeit, gesetzliche Erbfolge, Enterbung, Pflichtteil, Erbverzicht oder auch Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Neumann unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Erbrecht jederzeit gern in der Nähe von Dresden
Rechtsanwälte Dr. Peter NEUMANN
Leubnitzer Str. 30
01069 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 41746662
Telefax: 0351 41746663

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfragen zum Erbrecht unterstützt Sie Anwaltskanzlei Anwaltskanzlei Arnold kompetent in der Gegend um Dresden
Anwaltskanzlei Arnold
Prager Straße 3
01069 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 42640620
Telefax: 0351 42640630

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Erbrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Michael Kersten Spayer aus Dresden

Großenhainer Str. 157
01129 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 8489063
Telefax: 0351 8489093

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Erbrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Simone Sperling engagiert vor Ort in Dresden
Anwaltskanzlei Simone Sperling
Enderstr. 59
01277 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 2699394
Telefax: 0351 2699395

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Mandy Pecher, LL.M. Corporate & Finance Law (USA), MBA bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Erbrecht gern in der Umgebung von Dresden
Rechtsanwaltskanzlei PECHER
Postfach 341106
01160 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 45409911
Telefax: 0351 45409912

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Erbrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Ralf P. Oppenländer mit Anwaltsbüro in Dresden
Dachs, Bartling, Spohn & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Ender Straße 59
01277 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 211800
Telefax: 0351 2118011

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Erbrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Lutz Starke mit Anwaltsbüro in Dresden

Tharandter Straße 45 a
01159 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4215643
Telefax: 0351 4215647

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Veronika Frey bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht kompetent im Umland von Dresden

Westendstraße 16
01187 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 828050
Telefax: 0351 8280599

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Erbrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Peter Konzuch mit Anwaltskanzlei in Dresden
Konzuch + Kollegen
Kesselsdorfer Straße 90
01159 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4310970
Telefax: 0351 4310972

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dieter Merz berät Mandanten zum Bereich Erbrecht gern im Umland von Dresden
Merz & Stöhr Rechtsanwälte in Partnerschaft
Comeniusstraße 109
01309 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 318410
Telefax: 0351 3184110

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Schwerpunkt Erbrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Stefanie Deckner mit Rechtsanwaltskanzlei in Dresden
Dr. Klassen & Partner GbR Rechtsanwälte
Kesselsdorfer Straße 11
01159 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4215747
Telefax: 0351 4215748

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Steffen Schreiber kompetent im Ort Dresden
Rahle, Schreiber, Seide & Gumprich Rechtsanwälte
Nürnberger Straße 32
01187 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4365930
Telefax: 0351 4365931

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Heinz-Jörg von Olnhausen unterstützt Mandanten zum Bereich Erbrecht ohne große Wartezeiten in Dresden
VON OLNHAUSEN WITTMANN HANISCH RECHTSANWÄLTE
Fetscherstraße 24
01307 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 427950
Telefax: 0351 4279525

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Ricarda Richter mit Rechtsanwaltskanzlei in Dresden vertritt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen im Rechtsgebiet Erbrecht
Dr. Richter, Schaefer Rechtsanwälte
Königstraße 11
01097 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 8119660
Telefax: 0351 8119661

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Gebiet Erbrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Katja Noltemeier mit Rechtsanwaltskanzlei in Dresden
Anwaltskanzlei Noltemeier . Niederl
An der Dreikönigskirche 10
01097 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 81197300
Telefax: O351 811973030

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Krause in Dresden hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht

Hübnerstraße 8
1069 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 8774277
Telefax: 0351 8774299

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Torsten Finze bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht kompetent in der Nähe von Dresden

Anton-Graff-Str. 22
1307 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 440770
Telefax: 0351 4407733

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Nolte unterhält seine Anwaltskanzlei in Dresden hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Erbrecht

Großenhainer Straße 157
1129 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 8489090
Telefax: 0351 8489093

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Erbrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Karl-Otto Jung mit Kanzleisitz in Dresden

Borsbergstraße 3
1309 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 449070
Telefax: 0351 449078

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Erbrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Patrick Probst kompetent im Ort Dresden

Österreicher Straße 86
1279 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 2507926
Telefax: 0351 2507928

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Erbrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Stephan Spies von Büllesheim aus Dresden

Königstraße 1
1097 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 8049566
Telefax: 0351 8049568

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Hans Paul unterhält seine Anwaltskanzlei in Dresden vertritt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Erbrecht

Ermelstraße 34
1277 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 3107574
Telefax: 0351 3107573

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mario Viehweger (Fachanwalt für Erbrecht) mit RA-Kanzlei in Dresden berät Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Erbrecht

Tieckstraße 29
1099 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 889450
Telefax: 0351 8023797

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Erbrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Knöpfle jederzeit in der Gegend um Dresden

Am Brauhaus 1
1099 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 866590
Telefax: 0351 8665959

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Maul bietet Rechtsberatung zum Bereich Erbrecht jederzeit gern in der Umgebung von Dresden

Wasaplatz 1
1219 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 8070080
Telefax: 0351 8070090

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Erbrecht in Dresden

Bei sämtlichen Fragen und Problemen rund um das Erbrecht ist ein Anwalt eine extreme Hilfe

Rechtsanwalt in Dresden: Erbrecht (© vege - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Dresden: Erbrecht
(© vege - Fotolia.com)

Um schon vor dem eigenen Ableben seinen Nachlass dem eigenen Willen gemäß rechtlich korrekt zu regeln, ist der ideale Ansprechpartner ein Anwalt. In Dresden sind einige Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mit einem Kanzleisitz vertreten. Anwälte und Anwältinnen im Erbrecht in Dresden sind die besten Fachpersonen, um eine Klärung bei Fragen rund um die Testamentserstellung und das Testament zu erhalten oder bei Fragen rund um das Pflichtteilsrecht oder die vorweggenommene Erbfolge. Der Anwalt im Erbrecht aus Dresden kann ferner auch eingesetzt werden, um im Todesfall die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu beauftragen.

Sie haben Fragestellungen rund um die Erbfolge oder die Erbschaftsteuer? Ein Anwalt gibt Auskunft

Der Rechtsanwalt zum Erbrecht aus Dresden ist jedoch auch für jeden die optimale Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin zum Erbrecht in Dresden kann in diesem Fall nicht nur fachkundig Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Nachlassgerichts, des Erbscheins, der Erbschaftsteuer oder etwaigen Nachlassverbindlichkeiten. Der Erbrechtsanwalt wird seinem Mandanten auch bei einem Erbstreit helfend und beratend zur Seite stehen. Dies kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft von Nöten sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Ein weiterer Grund einen Rechtsanwalt zu Rate zu ziehen ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und aus diesem Grund das Testament anfechten lassen möchte. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit diffiziler gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Erbrechtskanzlei in Dresden zu wenden. Denn Fachanwälte für Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein sehr gutes Know-how und praktische Expertise.


News zum Erbrecht
  • Bild Testament für Eheleute unterschiedlicher Nationalität (05.11.2004, 20:14)
    In jedem Staat unterscheiden sich die erbrechtlichen Regelungen. Ohne Testament gilt das Recht des Landes, dem der Verstorbene angehört, teilt die Deutsche Anwaltauskunft mit. Eheleute unterschiedlicher Nationalität sollten daher rechtzeitig an ein Testament denken. Dies gilt insbesondere dann, wenn das Vermögen, beispielsweise Grundbesitz, auf mehrere andere Staaten verteilt ist. Ein Todesfall ...
  • Bild BGH: Zur Wirksamkeit von Eheverträgen (05.11.2004, 20:10)
    BERLIN (DAV). Am 11. Februar 2004 hat der Bundesgerichtshof (BGH) das lang erwartete Urteil zur Wirksamkeit von Eheverträgen verkündet (AZ: XII ZR 265/02). Danach besteht auch weiterhin grundsätzlich Vertragsfreiheit für den Abschluss von Eheverträgen, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Eine Grenze sei jedoch dort zu ziehen, wo die vereinbarte Lastenverteilung ...
  • Bild Zypries fordert vollständige Gleichstellung homosexueller Partnerschaften (24.09.2008, 15:06)
    Heute hat das Bundeskabinett die Antworten auf eine Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Stand der rechtlichen Gleichbehandlung homosexueller Partnerschaften beschlossen. Daraus wird deutlich: Mit dem Inkrafttreten des Lebenspartnerschaftsgesetzes im Jahr 2001 begann ein Prozess der Gleichstellung von Eheleuten und gleichgeschlechtlichen Paaren, die in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben. ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Fragen beim Verfassen eines Tesamtents (13.08.2008, 14:13)
    Bin selbst einige Zeit im Nachlass als Rechtspfleger tätig gewesen. Nun haben wir mal einen Fall diskutiert, der sich durchaus in der Praxis ereignen könnte. Unsere Antworten darauf haben uns noch nicht 100%-ig überzeugt. Angenommen, jemand hat das folgende Problem bei der Verfassung eines Testaments und würde dies mit eigenen Worten ...
  • Bild Hilfe ein Kind wird Erbe (16.10.2008, 19:48)
    Hallo , brauche mal ein paar ratschläge, wie ihr das so seht. M=Mutter SV=Stiefvater und S für leiblichen Sohn der Mutter. Zum Stiefvater wurde er erst 2 Monate vor M`s Tot und S ist nicht von ihm adoptiert. M gehört ein Haus. SV wohnt schon seit 14 ...
  • Bild Altersdiskriminierung in Friedhofsatzung ? (12.08.2013, 16:08)
    Fallbeschreibung: M kauft in der Gemeinde G ein Grab und bestattet darin ihren Ehemann V. Nach M.s Tod wird sie ebenfalls in dem Grab beigesetzt. Die beiden Kinder A und B wollen nun jeweils die Grabpflege übernehmen. Jedoch haben sie völlig unterschiedlicheVorstellungen von der Gestaltung des Grabes. ...
  • Bild 2 Erbscheinanträge > doppelte Kosten? (29.08.2013, 07:29)
    Liebe Forumsmitglieder, folgendes Beispiel: Erbfall ist eingetreten > die Erben sind zertritten und sprechen nicht miteinander. Es muss ein Erbschein beantragt werden. Die Erben suchen sich unabhängig voneinander jeweils einen Notar und lassen einen Erbscheinantrag beurkunden. Also werden bei 2 Erben 2 Erbscheinanträge gestellt; es wird aber nach meinem Verständniss vom Gericht ...
  • Bild Erbengemeinschaft / Eigentümerversammlung (15.02.2014, 12:09)
    Sieben Geschwister erben das elterliche Haus. Alle stehen im Grundbuch, einen Verwalter gibt es nicht. Das Haus steht (fast) leer und verfällt langsam aber sicher. Zwei Geschwister möchten das Haus gerne weiterführen, nur nicht mit dem jeweils anderen zusammen, wohl aber mit einem der anderen fünf Geschwister. Die anderen haben ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 20 W 453/10 (10.02.2011)
    Verweigert ein Abkömmling bei der Stellung des Erbscheinsantrags nach dem zuletzt verstorbenen Elternteil ohne rechtfertigenden Grund eine durch Zwischenverfügung angeforderte eidesstattliche Versicherung, dass keiner der Schlusserben den Pflichtteil verlangt und damit gegen die Pflichtteilssanktionsklausel des gemeinschaftlichen Testaments der Eltern versto...
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 101/00 (03.08.2001)
    Zur Frage der Erbfolge bei schweizerischer Staatsangehörigkeit und Wohnsitz des Erblassers in Deutschland....
  • Bild AG-GOETTINGEN, 74 IN 153/08 (21.08.2009)
    1. Verschweigt ein Schuldner bei Verfahrenseröffnung vorhandenen Grundbesitz, kann nach Aufhebung des Verfahrens eine Versagung gem. § 290 Abs. 1 Nr. 5 InsO nicht mehr erfolgen. In Betracht kommt eine Nachtragsverteilung.2. Verschweigt der Schuldner den Grundbesitz auf Nachfrage des Treuhänders in der Wohlverhaltensperiode, liegt keine Obliegenheitsverletzu...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildOLG München: Zur Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers
    Das Oberlandesgericht (OLG) München äußerte sich mit Beschluss vom 17.07.2014 zur Reichweite der Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers über Nachlassgegenstände (AZ.: 34 Wx 161/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das OLG führt aus, dass der Testamentsvollstrecker nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) grundsätzlich zwar nur dann Verbindlichkeiten für den Nachlass ...
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildOLG Hamm: Zur Auslegung der Testamentsbestimmung " Erbschaft gemäß Berliner Testament"
    Mit Beschluss vom 22.07.2014 nahm das Oberlandesgericht (OLG) Hamm Stellung zur Auslegung der Bestimmung einer Erbschaft "gemäß Berliner Testament" in einem privatschriftlichen Testament (AZ.: I-15 W 98/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier errichtete der Erblasser ein formgültiges Testament. In diesem bestimmte er unter anderem, dass nach ...
  • BildUnleserliches Testament ist unwirksam
    Vielen wird bekannt sein, dass man ein voll gültiges Testament auch dadurch verfassen kann, dass man es eigenhändig, also handschriftlich, schreibt und auch unterschreibt. Ferner sollte das Testament datiert sein und eine Ortsangabe enthalten, damit später sicher ermittelt werden kann, ob es wirklich die letztwillige Verfügung ist. Diese privatschriftliche ...
  • BildAusschlagung einer Erbschaft - was ist zu beachten?
    Für Erben kann es besser sein, wenn sie eine angefallene Erbschaft ausschlagen. Wann dass der Fall ist und wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer nach dem Tod eines nahen Angehörigen als Erbe infrage kommt, muss häufig viele eilige Dinge ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.