Rechtsanwalt für Betriebliche Altersversorgung in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Yvonne Ledfuß aus Dresden vertritt Mandanten fachmännisch juristischen Fragen im Rechtsbereich Betriebliche Altersversorgung

Hospitalstraße 13
1097 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 5639390
Telefax: 0351 56393911

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild Fehler im System: Familien in Rentenversicherung benachteiligt (17.01.2014, 09:10)
    Studie der Bertelsmann Stiftung: Jedes Kind bringt der Rentenkasse einen Überschuss von 77.000 Euro / Erziehungsleistungen von Eltern werden nicht angemessen anerkannt / Druck auf Rentensystem steigt ab 2030 sprunghaftGütersloh, 17. Januar 2014. Ein heute 13-Jähriger wird im Laufe seines Lebens durchschnittlich 77.000 Euro mehr in die Rentenkasse einzahlen als ...
  • Bild Osteuropäische Getreidenationen auf dem Weg zur globalen Kornkammer (30.10.2013, 12:10)
    IAMO-Direktor Prof. Thomas Glauben analysiert Osteuropas Agrarmarktpotenziale auf Leopoldina-SymposiumExpertinnen und Experten aus Wissenschaft und Politik debattierten am 28. und 29. Oktober in Halle an der Saale auf einem Symposium der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina über „Das zukünftige Modell der agrarischen Landnutzung.“ In der Session zum Thema „Potenziale zur Steigerung ...
  • Bild Wissenschaftliche Weiterbildung mit Studica – Studieren à la carte startet an der Alanus Hochschule (11.02.2014, 15:10)
    Studienbereiche „Betriebliche Berufspädagogik/Erwachsenenbildung“ und „Sozial verantwortliches Finanzwesen“Eine Öffnung der Hochschulen für lebenslanges wissenschaftliches Lernen – auch für Nichtakademiker. Eine enge Verbindung von Hochschul- und Berufspraxis, um möglichst viele Menschen umfassend zu qualifizieren: Das sind seit drei Jahren die Leitgedanken des Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ des Bundesministeriums für Bildung ...

Forenbeiträge zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild Kurzfristige Arbeitszeitänderung (01.03.2007, 16:47)
    Hallo an Euch allen, vielleicht könnt Ihr das beantworten. Ein Betriebsrat hat mit der Geschäftsleitung die Vereinbarung getroffen das die betriebliche Arbeitszeit abweichend von der tariflichen Arbeiszeitverteilung entsprechend der betrieblichen Erfordernissen unterschiedlich auf die einzelnen Werktage verteilt werden kann. Die evtl. veränderten Arebeitszeiten werden KURZFRISTIG durch den örtlichen Vorgesetzten festgelegt...... was ...
  • Bild Betriebliche Kündigung (08.07.2008, 13:16)
    Ich habe eine Frage zu einer betrieblichen Kündigung. Angenommen Firma x kündigt einen AN aus wie in der kündigung geschrieben aus betrieblichen Gründen, darf er die Stelle durch einen anderen AN ersetzen, ggfs. mit weniger Gehalt (gerade ausgelernt) und zu 30 Std, statt vorher 20Std. Ist diese Kündigung rechtswirksam? Kann ...
  • Bild Einbehalt für "Essensgeld" ? (20.12.2012, 15:11)
    Hallo, angenommen ein Azubi arbeitet als Restaurantfachmann in der Gastronomie und bekommt Ausbildungsvergütung nach Tarif. Darf der Arbeitgeber bei der Lohnüberweisung einfach ohne Absprache und vorherigem Hinweis 55.- Euro "Essensgeld" im Monat einbehalten? Auch im Ausbildungsvertrag steht davon nichts. Auf Nachfrage beim AG heißt es nur, dass es in dem Betrieb so üblich wäre. Im ...
  • Bild Abfindung an AN, der sich in Regelinsolvenz befindet (14.09.2010, 15:43)
    Über Eure Rechtsauffassung zu folgendem fiktiven Fall würde ich mich freuen:Angenommen, ein Arbeitnehmer befindet sich nach vorangegangener Selbsttändigkeit in Insolvenz. Das derzeitige Arbeitsverhältnis des AN wird ordentlich gekündigt. Anstelle der Auszahlung ausstehender Überstunden bietet der AG ihm eine Abfindung an sowie die "Mitnahme einer betrieblichen Altersversorgung". Diese kann beim nächsten ...
  • Bild Arbeitnehmer Pauschbetrag in Bezug zu Versorgungsbezügen vor erreichen der Altersgrenze (10.07.2013, 01:59)
    Wie würde die Steuer im folgenden fiktiven Fall berechnet: ein Arbeitnehmer ginge mit 60 Jahren in Rente. Er würde ab dann zu seiner staatlichen Rente von seinem ehem. Arbeitgeber eine betriebliche Altersversorgung erhalten. Auf der Leistungsbescheinigung stünde dann außer der erhaltenen Leistung in Nummer 2 folgendes: §22 Nr. 5 Satz 1 in Verbindung ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.