Rechtsanwalt für Berufsunfähigkeitsversicherung in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Stefan Hans Paul bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Berufsunfähigkeitsversicherung ohne große Wartezeiten in der Nähe von Dresden

Ermelstraße 34
1277 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 3107574
Telefax: 0351 3107573

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Bild Berufsunfähigkeitsversicherung: Kein Abschluss bei vorheriger teilweisen Berufsunfähigkeit (28.07.2011, 14:25)
    Berufsunfähigkeitsversicherung – Auch bei fehlenden Gesundheitsfragen muss eine vorliegende Teilberufsunfähigkeit genannt werden Regensburg/Berlin (DAV). Auch wenn der Versicherer beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung bestimmte Gesundheitsfragen nicht stellt, darf nicht schon vor Abschluss des Versicherungsvertrages eine (Teil-)Berufsunfähigkeit vorgelegen haben. Es bleibt bei der Voraussetzung, dass die Vertragsleistungen nur für eine in der Versicherungsdauer eingetretene ...
  • Bild BVerfG: Versicherungsvertragliche Obliegenheit zur Schweigepflichtentbindung ... (10.11.2006, 11:24)
    Versicherungsvertragliche Obliegenheit zur Schweigepflichtentbindung muss Möglichkeit zu informationellem Selbstschutz bieten Die Beschwerdeführerin schloss mit einem Versicherungsunternehmen einen Lebensversicherungsvertrag mit Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung ab. Nach den Versicherungsbedingungen des Unternehmens hat der Versicherte, wenn er Versicherungsleistungen beantragt, Ärzte, Krankenhäuser, sonstige Krankenanstalten, Pflegeheime, bei denen er in Behandlung oder Pflege war oder sein wird, sowie Pflegepersonen, andere Personenversicherer und Behörden zu ermächtigen, dem Versicherungsunternehmen ...
  • Bild Bundesverfassungsgericht stärkt Datenschutz gegenüber Versicherern (14.08.2013, 14:59)
    Karlsruhe (jur). Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat das Grundrecht auf Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung gegenüber Versicherungsunternehmen gestärkt. Nach einem am Dienstag, 13. August 2013, veröffentlichten Beschluss müssen Versicherungsnehmer nicht pauschal die Abfrage sämtlicher Informationen erlauben, um Leitungen beispielsweise aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu erhalten (Az.: 1 BvR 3167/08). Umgekehrt müssen die ...

Forenbeiträge zum Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Bild Berufsunfähigkeitsversicherung über Pensionskasse / Übertrag von Firma auf Privaten (13.02.2007, 14:10)
    Angenommen Herr X hat seine Berufsunfähigkeitsversicherung bei der Versicherung ABC über seinen Betrieb XYZ abgeschlossen. Das heißt Versicherungsnehmer ist die Firma XYZ, versicherte Person, also Empfänger der etwaigen Leistungen ist Herr X. Der Vertrag läuft los und alle Beteiligten freuen sich über die, wenn auch geringen Steuereinsparungen. Doch plötzlich wird die ...
  • Bild Petition gegen Abzüge bei Erwerbsminderungsrenten (06.09.2013, 19:22)
    Guten Tag, ich hoffe, ich darf das hier einstellen - wenn nicht, bitte verschieben! Wer eine Erwerbsminderungsrente beantragen muss, ist körperlich oder psychisch so krank, dass er nicht mehr arbeiten kann. Dies sucht sich niemand aus, der Gesetzgeber bestraft hier leider kranke Menschen, indem die oft schon geringe Erwerbsminderungsrente unserer Meinung ...
  • Bild Buz (29.06.2007, 14:21)
    Hallo, G ist Berufsunfähig und bekommt eine Rente von seiner privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese Versicherung ist gekoppelt an eine RisikoLV und diese läuft in einem Jahr aus. Wie lange muß die Berufsunfähigkeitsrente gezahlt werden? Bis zum Rentanalter (65) von G? Vielen Dank :) Ivan
  • Bild GKV Krankengeld (29.06.2007, 14:16)
    X ist jetzt schon 14 Monate Krankgeschrieben, bekommt Krankengeld von seiner GKV. Nun hat X seiner privaten Berufsunfähigkeitsversicherung ein Attest mit 80% Berufsunfähigkeit eingereicht und nun zahlt diese Versicherung eine Rente. Dieses ist eine ganz private Versicherung. Muß er es seiner GKV melden und kann die ihre Krankengeldzahlungen vor der 78.Woche einstellen? Rente ...
  • Bild Anzeigepflichtverletzung BU (01.03.2009, 19:34)
    Ich hätte eine Frage bzgl. einer Berufsunfähigkeitsversicherung: Folgendes Bsp: Die Versicherungsnehmerin A schließt am 1.1.2002 eine Berufsunfähigkeitsversicherung ab. Bei den gesundheitsfragen vergisst Sie, eine ärztliche Behandlung anzugeben. Angenommen, sie wird 2013 berufsunfähig. Die Versicherung bekommt heraus,m was A vergessen hat anzugeben. Muss die versicherung zahlen? Oder hat diese eine Rücktrittsrecht o. Anfechtungsrecht? Vielen ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.