Rechtsanwalt für Berufsrecht der Steuerberater in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Werner Gutekunst bietet Rechtsberatung zum Bereich Berufsrecht der Steuerberater gern im Umkreis von Dresden

Bautzner Str. 75
1099 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 2074622

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Berufsrecht der Steuerberater
  • Bild Ausgeschlossene mietvertragliche Haftung des Leasinggebers im Leasingvertrag (26.06.2013, 09:47)
    Den Leasinggeber treffen besondere Pflichten, wenn die mietvertragliche Haftung des Leasinggebers unter Abtretung kaufrechtlicher Gewährleistungsansprüche im Leasingvertrag ausgeschlossen wurde. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom 27.03.2013 (Az.: 25 U 59/12) entschied das Kammergericht (KG) ...
  • Bild Lehr- und Forschungspreise 2013 der Technischen Hochschule Wildau verliehen (23.10.2013, 15:10)
    An der Technischen Hochschule Wildau wurden die traditionellen Lehr- und Forschungspreise verliehen. Sie werden im Rhythmus von zwei Jahren für herausragende Leistungen bei der Ausbildung der Studierenden und bei wissenschaftlichen Projekten vergeben.Den mit 3.000 Euro dotierten Lehrpreis teilen sich in diesem Jahr eine Hochschullehrerin und ein Team. Nikola Budilov-Nettelmann, Professorin ...
  • Bild Anleger von Schifffonds können voraussichtlich keine Steuervorteile erzielen (22.04.2013, 14:38)
    Ersehnte Steuerersparnisse der Anleger von Schiffbeteiligungen könnten auf Grund der zu berechnenden Unterschiedsbeträge untergehen. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen dazu aus: Abhängig von dem negativen oder positiven Ausfall des Unterschiedsbetrages müssen Anleger mit einer Gewinn- oder ...

Forenbeiträge zum Berufsrecht der Steuerberater
  • Bild Mietvertrag durch falsche Unterschrift ungültig? (25.01.2014, 20:18)
    Also,mal angenommener Mietvertrag wird von Vermieter Paar unterschrieben,nach zehn Jahren fällt den Mietern A und B auf das der Vorname einer der beiden nur ein zusammengewürfelter Name aus zwei Namen ist z.B.Johanna-Lore echter Name/Hannelore Spitzname. Hebt dieser zusammengewürfelte Name den Vertrag auf?Er ist ja immerhin nicht der offizielle im Personalausweiss stehende ...
  • Bild Rechteverhältnis Patient-Krankenkasse-Arzt (09.02.2009, 16:33)
    Hallo Experten, es herrscht offensichtlich große Unsicherheit bezüglich der Rechte der Kassenpatienten gegenüber ihrer Ärzte und Krankenkassen. Zunehmend sind die Patienten unzufrieden mit den Leistungen ihrer (niedergelassenen) Ärzte. Das drückt sich beispielsweise in sehr langen Wartezeiten auf einen Termin aus, in verweigerten "echten" Verordnungen, für die es stattdessen "Empfehlungen" gibt, das drückt ...
  • Bild Mietkaution -> Verjährung / Aufrechnung (03.08.2012, 23:06)
    Hallöchen, folgender (fiktiver) Fall: Vorgeschichte: Der Mieter kündigt fristgerecht seine Wohnung bei seiner Vermieterin -> Ende des Mietverhältnisses zum 30.11.2011. Der Mieter zieht bereit Anfang Oktober 2011 aus und bietet der Vermieterin mündlich an, die Wohnungsübergabe bereits Mitte Oktober 2011 durchzuführen, damit diese einzelne Schäden (z.B. undichte Fenster) beheben lassen und frühzeitig einen Nachmieter ...
  • Bild Affäre und Schwangerschaft (19.05.2013, 00:26)
    Hallo zusammen, angenommen der unverheiratete aber leeirte Herr X hat eine Affäre mit der ebenfalls unverheirateten Frau Y. Da Y behauptet die Antibabypille zu nehmen verzichtet X auf weitere Verhütungsmittel. Es kommt wie es kommen muß und Y wird schwanger und will das Kind auch austragen. Da X in einer glücklichen Bezieung ...
  • Bild Kündigung mit falscher Frist (15.09.2010, 12:08)
    Hallo Forum,Der Fall:A hat am 23.08. zum 30.9.2010 gekündigt. A ist von einer Kündigungsfrist von 1 Monat zum Monatsende ausgegangen, da A ein stillschweigendes Arbeitsverhältnis nach seiner Ausbildung eingegangen ist und dann der Tarifvertrag gilt. Also hat A sich vorher bei der zuständigen Gewerkschaft erkündigt und A hat einer am ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.