Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteBauplanungsrechtDresden 

Rechtsanwalt für Bauplanungsrecht in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Mathias Müller   Münchner Straße 34, 01187 Dresden
 

Telefon: 0351 4716614


Foto
Dr. Markus Bach   Am Waldschlösschen 4, 1099 Dresden
 

Telefon: 0351-2856910


Foto
Robert Matthes   Paul-Schwarze-Str. 2, 1097 Dresden
 

Telefon: 0351-816600


Foto
Rainer Fahrenbruch   Ostra-Allee 9, 1067 Dresden
 

Telefon: 0351-317220


Foto
Mario Viehweger   Tieckstraße 29, 1099 Dresden
 

Telefon: 0351-889450


Foto
Volker Schmidt   Glacisstraße 6, 1099 Dresden
 

Telefon: 0351-828000


Foto
Rainer Schulz   Reicker Straße 12, 1219 Dresden
 

Telefon: 0351-216860



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Bauplanungsrecht

Der Beitrag Erneuerbarer Energien zum Umweltschutz und ihr rechtlicher Rahmen (08.12.2006, 19:00)
Umweltrechtliches Praktikerseminar mit Dr. Volker Oschmann am 14. Dezember 2006 an der Universität GießenErneuerbare Energien sind im Hinblick auf schwindende Energieressourcen und Klimaschutz ein Thema, das immer wichtiger ...

DGAP-News: Ashurst LLP: Ashurst berät Bankenkonsortium bei der Finanzierung des Kaufs der Kalle-Grup (24.08.2009, 11:21)
Ashurst LLP / Firmenübernahme/Rechtssache21.08.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber ...

DGAP-News: Ashurst LLP: Ashurst berät Commerzbank beim Verkauf von Dresdner van Moer Courtens und de (12.10.2009, 13:30)
Ashurst LLP / Verkauf/Rechtssache12.10.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber ...

Forenbeiträge zu Bauplanungsrecht

Nachnutzung Definition (17.09.2012, 11:18)
Hallo, gibt es eine juristische Definition für den Begriff der Nachnutzung von Gebäuden, eventuell in einem Kommentar oder ähnlichem (außer die Definition von Wikipedia)? ...

Gemeindliches Einvernehmen verweigert (19.09.2012, 18:05)
Hallo, ich habe hier ein ganz schwieriges Thema. Also folgender Fall liegt vor: Fam. X besitzt seit jeher ein Grundstück für das es irgendwann einmal ein Baurecht gab. Dieses Baurrecht wurde aber dann bei der Änderung des ...

...und täglich schreien die Gänse (27.09.2011, 08:08)
Hallo , ich habe mir mal folgenden Albtraum vorgestellt: Person A wohnt schön und entspannt auf dem Lande, idyllisch und ruhig. Ruhig, naja, zumindest bis Anfang September. Einem Nachbarn sind Hühner zu unspektakulär, er ...

Statik Bodenplatte (08.11.2013, 14:09)
Mal angenommen, Person A hat einen Planer, Statiker und Architekten mit dem Bau eines Einfamilienhauses beauftragt und alle seine Rechnungen wie gefordert in voller Höhe bezahlt. Mal angenommen, der Statiker ist ein ...

Verhältnis von 15 I BauNVO und 31 BauGB? (24.06.2008, 14:54)
Kann mir jemand sagen wie das Verhältnis von 15 I BauNVO und 31 BauGB ist? Wo bin ich? Rechtmäßigkeit einer Baugenehmigung? => Genehmigungsfähigkeit? => Materielle Rechtmäßigkeit? => Vereinbarkeit mit Bauplanungsrecht? => Im ...

Urteile zu Bauplanungsrecht

KVR 7/12 (11.12.2012)
a) Der Zugang zu einer Infrastruktureinrichtung ist auch dann im Sinne des § 19 Abs. 4 Nr. 4 Halbsatz 2 GWB unmöglich, wenn die vom Zugangspetenten begehrte Mitbenutzung der Infrastruktureinrichtung aus Rechtsgründen ausgeschlossen ist. b) Eine fehlende öffentlich-rechtliche Genehmigung oder eine anderweitige Widmung für die Mitbenutzung benötigter Betriebs...

4 K 2157/11 (08.12.2011)
§ 80 Abs. 3 Satz 1 VwGO verlangt nur, dass die Behörde die aus ihrer Sicht bestehenden Gründe für die Anordnung der sofortigen Vollziehung benennt und so dokumentiert, dass sie sich der Notwendigkeit eines besonders eilbedürftigen Vollzugsinteresses bewusst war. Die Anordnung der sofortigen Vollziehung einer Abbruchverfügung kommt in der Regel nicht in Betr...

VG 6 K 868/12 (31.01.2013)
1. Da das Kanalanschlussbeitragsrecht zum Begriff des "oberirdischen" Geschosses keine eigene Bestimmung enthält, ist es jedenfalls dann, wenn keine satzungsrechtliche Bestimmung getroffen wird, grundsätzlich ohne weiteres möglich und zulässig, auf die Begriffe des Baurechts zurückzugreifen, insbesondere auf die entsprechende Vorschrift der Landesb...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.