Rechtsanwalt für Bauplanungsrecht in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Bauplanungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Mathias Müller kompetent vor Ort in Dresden

Münchner Straße 34
01187 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4716614
Telefax: 0351 4012241

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Bauplanungsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Mario Viehweger mit Anwaltskanzlei in Dresden

Tieckstraße 29
1099 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 889450
Telefax: 0351 8023797

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Robert Matthes berät Mandanten zum Rechtsgebiet Bauplanungsrecht gern im Umkreis von Dresden

Paul-Schwarze-Str. 2
1097 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 816600
Telefax: 0351 8166081

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Bauplanungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Rainer Fahrenbruch gern in Dresden

Ostra-Allee 9
1067 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 317220
Telefax: 0351 3172222

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Schulz unterstützt Mandanten zum Gebiet Bauplanungsrecht gern in der Umgebung von Dresden

Reicker Straße 12
1219 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 216860
Telefax: 0351 2168610

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsbereich Bauplanungsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Bach mit Büro in Dresden

Am Waldschlösschen 4
1099 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 2856910
Telefax: 0351 28569129

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Bauplanungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Volker Schmidt immer gern im Ort Dresden

Glacisstraße 6
1099 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 828000
Telefax: 0351 8280028

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Bauplanungsrecht
  • Bild DGAP-News: Ashurst LLP: Ashurst berät Bankenkonsortium bei der Finanzierung des Kaufs der Kalle-Grup (24.08.2009, 11:21)
    Ashurst LLP / Firmenübernahme/Rechtssache21.08.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NAshurst berät Bankenkonsortium bei der ...
  • Bild IRE|BS richtet 9. Immobilien-Symposium in Regensburg aus: „Agenda 2020: Leading Change“ (27.09.2013, 12:10)
    Am Samstag, den 5. Oktober 2013, findet das 9. Immobilien-Symposium der IRE|BS International Real Estate Business School der Universität Regensburg statt. Die Veranstaltung steht unter dem Leitthema „Agenda 2020: Leading Change?“. „Soziale, politische und ökonomische Strömungen beeinflussen laufend unsere Geschäftsmodelle. Auch in Zeiten einer „guten Immobilienkonjunktur“ ist es deshalb wesentlich, ...
  • Bild Ashurst und Blake Dawson künftig global unter der Kanzlei-Marke Ashurst tätig (01.03.2012, 15:43)
    Frankfurt, 1. März 2012 Zum 1. März 2012 schließen die Wirtschaftskanzleien Ashurst und Blake Dawson ihre Geschäfte in Asien unter der Marke Ashurst zusammen. Dazu firmiert Blake Dawson in Australien zu Ashurst Australia um. Unter der Marke Ashurst sind damit künftig weltweit insgesamt 3.500 Mitarbeiter, darunter 1.700 Rechtsanwälte, in 24 ...

Forenbeiträge zum Bauplanungsrecht
  • Bild DGAP-News: Ashurst LLP: Satzungsregelung zur Redezeitbeschränkung in der Hauptversammlung: Ashurst e (28.02.2010, 20:30)
    Ashurst LLP / Hauptversammlung/Rechtssache09.02.2010 09:36 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NFrankfurt, 9. Februar 2010 --- ...
  • Bild ...und täglich schreien die Gänse (27.09.2011, 08:08)
    Hallo , ich habe mir mal folgenden Albtraum vorgestellt: Person A wohnt schön und entspannt auf dem Lande, idyllisch und ruhig. Ruhig, naja, zumindest bis Anfang September. Einem Nachbarn sind Hühner zu unspektakulär, er will Weihnachtsgänse halten, so ca. 70 Stück. (Nicht das er es finanziell nötig hätte als vermögender Frührentner). Also werden ...
  • Bild Erforderlichkeitsgrundsatz im Bauplanungsrecht (07.01.2014, 18:53)
    Hallo Leute, ich beschäftige mich gerade mit dem Erforderlichkeitsgrundsatz im Bauplanungsrecht (§ 1 III 1 BauGB) im Rahmen einer Normenkontrolle (eines Bebauungsplanes). In sämtlichen Lehrbüchern wird gesagt, dass diese Erforderlichkeit gerichtlich nur begrenzt kontrollierbar wäre (ähnlich wie bei der Ermessensausübung von Behörden) und man nur bei zwei Fallgruppen eine Prüfung vornehmen könnte: ...
  • Bild Kommunalverfassungsstreitverfahren (05.10.2011, 19:57)
    Zwischen dem Bürgermeister B und der Gemeindevertretung G gibt es uneinstimmigkeiten. Sie können sich nicht einigen: Einerseits möchte der B seine Zustimmung zu einem Vorhaben von der X-AG ( sie wollen einen Windpark bauen) geben, B betätigt ohne Zustimmung der G die bauplanungsrechtliche Zulässigkeit des Vorhabens der X hinsichtlich der ...
  • Bild BauGB findet keine Anwendung, trotzdem LBauO-Prüfung? (15.09.2010, 15:23)
    U möchte sich ein schwimmendes Haus kaufen und wissen, ob er dafür eine Baugenehmigung braucht. Dieses soll in einem gemeindefreien Küstengewässer stehen/schwimmen. Dieses gehört ja den Bund, weshalb zunächst einmal die Vorschriften des BauGB zu prüfen. Dabei insbesonderen § 35 BauGB. Wenn ich nun zum Ergebnis komme, dass das BauGB in gemeindefreien Gebieten keine ...

Urteile zum Bauplanungsrecht
  • Bild BVERWG, BVerwG 4 CN 2.98 (24.09.1998)
    Leitsätze: 1. An die Geltendmachung einer Rechtsverletzung nach § 47 Abs. 2 Satz 1 VwGO sind keine höheren Anforderungen zu stellen als nach § 42 Abs. 2 VwGO. 2. Das in § 1 Abs. 6 BauGB enthaltene Abwägungsgebot hat drittschützenden Charakter hinsichtlich solcher privater Belange, die für die Abwägung erheblich sind. Urteil des 4. Senats vom 24. September...
  • Bild VG-FREIBURG, 5 K 764/11 (11.05.2011)
    1. Hat der Gemeinderat noch keinen Beschluss zur Aufstellung eines Bebauungsplans gefasst, kann die (Grundsatz-)Frage, ob davon abgesehen werden soll, für ein Vorhaben (hier Lebensmittelmarkt) die bauplanungsrechtlichen Grundlagen zu schaffen, Gegenstand eines Bürgerentscheids sein. 2. Im Wege einer einstweiligen Anordnung kann vorläufig festgestellt werden...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 1 KN 254/10 (26.10.2011)
    Fehlende Bebauung und besondere Lagegunst (hier: Bereich am Fuße eines kleineren Mittelgebirgszugs) können es rechtfertigen, eine knapp 800 ha umfassende Fläche mit dem Ziel zum Gegenstand einer Veränderungssperre zu machen, dort Bebauung jedenfalls im Wesentlichen auszuschließen....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.