Rechtsanwalt für Bauordnungsrecht in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Mathias Müller bietet anwaltliche Beratung zum Bauordnungsrecht gern in der Umgebung von Dresden

Münchner Straße 34
01187 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4716614
Telefax: 0351 4012241

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen zum Bauordnungsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Mario Viehweger engagiert in der Gegend um Dresden

Tieckstraße 29
1099 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 889450
Telefax: 0351 8023797

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Schulz mit RA-Kanzlei in Dresden vertritt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen aus dem Bereich Bauordnungsrecht

Reicker Straße 12
1219 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 216860
Telefax: 0351 2168610

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Bauordnungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Rainer Fahrenbruch kompetent in der Gegend um Dresden

Ostra-Allee 9
1067 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 317220
Telefax: 0351 3172222

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Bauordnungsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Volker Hirsch mit Anwaltskanzlei in Dresden

Tieckstr. 29
1099 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 8023043
Telefax: 0351 8023797

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Schmidt bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Bauordnungsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Dresden

Glacisstraße 6
1099 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 828000
Telefax: 0351 8280028

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Robert Matthes mit Anwaltskanzlei in Dresden hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Bauordnungsrecht

Paul-Schwarze-Str. 2
1097 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 816600
Telefax: 0351 8166081

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Bauordnungsrecht
  • Bild Immobilienwirtschaft – Quo vadis? IRE|BS richtet 8. Immobilien-Symposium in Regensburg aus (21.09.2012, 12:10)
    Am Samstag, den 6. Oktober 2012, findet das 8. Immobilien-Symposium der IRE|BS International Real Estate Business School der Universität Regensburg statt. Die Veranstaltung steht unter dem Thema „Immobilienwirtschaft – Quo vadis?“ und findet ab 10.00 Uhr im Regensburger Neuhaussaal (Theater am Bismarckplatz, 93047 Regensburg).Die aktuelle Schuldenkrise in Europa und die ...
  • Bild Wenn der Schall des Nachbarn durch die Wände wandert - (06.11.2008, 12:00)
    Bau-Akustiker der PTB entdeckt Schwachstelle der Schalldämmwertprüfung:Manch einer weiß mehr von seinen Nachbarn, als ihm lieb ist. Ob die anderen Mieter nun gerade Musik hören, fernsehen, Staub saugen oder Wäsche waschen - es lässt sich nicht überhören, denn der Schall findet seinen Weg. Dagegen hilft nur eine möglichst gute Dämmung ...
  • Bild Arbeitsstätten ins rechte Licht rücken (22.10.2008, 12:00)
    Gutes Sehen nützt, gutes Sehen schützt. Doch um gut Sehen zu können, kommt es auf die richtige Beleuchtung an. Ist es zu dunkel, lassen sich Arbeiten nicht mehr sicher ausführen. Ist es zu hell, drohen Unsicherheiten durch Blendung. Zwar enthält die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) die grundlegenden Anforderungen für die Beleuchtung von ...

Forenbeiträge zum Bauordnungsrecht
  • Bild Versagung der Baugenehmigung trotz bauplanungsrechtlicher Zulässigkeit (08.06.2006, 18:36)
    Hallo, HAbt ihr eine IDee für mich? Mal angenommen eine Gemeinde möchte ein Bauvorhaben nicht genehmigen, obwohl es dem Bebauungsplan entspricht und zulässig wäre. Welche Möglichkeiten bestehen? In welche Prüfung kriegt man das ganze?? Ich dachte an Veränderungssperre o.ä. Aber das geht ja nur, wenn ein weitere BPl beschlossen ist und ...
  • Bild § 7 Nds. BauVorlVO (18.11.2013, 11:51)
    Guten Tag,eine Frage zum Bauordnungsrecht § 7 Nds. BauVorlVO:Es wurde im Mai 2013 eine Baugenehmigung für ein Haus auf Grundlage eines vorläufigen Lageplans mit einer geplanten Grenze beantragt.Es wurde eine vorläufige Baugenehmigung erteilt.Zwischenzeitlich ist die geplante Grenze verschoben worden, der Lageplan ist damit ungültig.Die Vermessung wurde von einem öffentlich bestellten ...
  • Bild Haustür abschließen: Fluchtweg dicht (22.10.2009, 21:38)
    Partei A hat sein Haus in drei Parteien geteilt. Partei A legt eine Hausordnung fest in der steht Hausabschlusstür muss geschlossen werden ab 22 Uhr. Die beiden anderen Parteien werden danach an Partei B und C verkauft. Eines Tages verkauft Partei C seine Wohnung der Nachkäufer liest sich die Sitzungsprotokolle durch. Hier ...
  • Bild BauGB findet keine Anwendung, trotzdem LBauO-Prüfung? (15.09.2010, 15:23)
    U möchte sich ein schwimmendes Haus kaufen und wissen, ob er dafür eine Baugenehmigung braucht. Dieses soll in einem gemeindefreien Küstengewässer stehen/schwimmen. Dieses gehört ja den Bund, weshalb zunächst einmal die Vorschriften des BauGB zu prüfen. Dabei insbesonderen § 35 BauGB. Wenn ich nun zum Ergebnis komme, dass das BauGB in gemeindefreien Gebieten keine ...
  • Bild Bauordnungsrecht - bauliche Anlage (05.08.2013, 23:04)
    Hallo zusammen! Meine Frage ist, mit welchen Kriterien ich unterscheide, ob es sich um eine oder zwei bauliche Anlagen handelt, wenn zwei Gebäude nur durch eine Mauer getrennt sind. Bsp.: Eine Reithalle und ein angrenzender Stalltrakt sind nur durch eine Mauer voneinander getrennt. Sowohl Reithalle als auch Stallgasse haben eigene Eingänge, zwischen ...

Urteile zum Bauordnungsrecht
  • Bild VG-LUENEBURG, 3 A 163/09 (11.02.2011)
    Der vom BVerwG entwickelten Rechtsfigur der "schutzwürdigen Erwartungshaltung der übrigen Beitragspflichtigen" bei der Beitragspflicht von Hinterliegergrundstücken kann im Erschließungsbeitragsrecht nicht gefolgt werden, weil sie mit dem eindeutigen Wortlaut der §§ 131 Abs. 1, 133 Abs. 1 BauGB nicht zu vereinbaren ist. Eine Erschließung eines Hinte...
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 5 L 653/12 (16.08.2012)
    Parallelentscheidung zu 5 L 584/12...
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 8 K 2609/08.F(V) (25.08.2009)
    1. Zum denkmalschutzrechtlichen Abwehrrecht des Eigentümers einer denkmalgeschützten Doppelhaushälfte gegen die Baugenehmigung zum Abriss der anderen, ebenfalls denkmalgeschützten Doppelhaushälfte und gegen die Baugenehmigung zur Errichtung einer neuen, deutlich größeren (im Anschluss an VG Frankfurt am Main, LKRZ 2008, 465; BVerwG, BauR 2009, 1281 = UPR 200...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.