Rechtsanwalt für Aufenthaltsrecht in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtliche Beratung im Aufenthaltsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Robert Ziolkowski mit Kanzlei in Dresden

Kesselsdorfer Straße 90
1159 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4310970
Telefax: 0351 4310972

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Aufenthaltsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Oliver Wirz mit Kanzlei in Dresden

Bonhoefferplatz 11
1159 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4210170
Telefax: 0351 4210172

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Aufenthaltsrecht
  • Bild OVG: Versagung der Aufenthaltserlaubnis bei einem politisch motivierten Gewaltaufruf (12.01.2007, 19:51)
    Der 3. Senat des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg hat in einem Eilverfahren auf die Beschwerde der Berliner Ausländerbehörde einen Beschluss des Verwaltungsgerichts Berlin vom 24. Mai 2006 geändert. Das Verwaltungsgericht hatte einem jemenitischen Staatsangehörigen, der eine deutsche Familie (Frau und Kind) hat, einstweiligen Rechtsschutz gegen die Versagung der Aufenthaltserlaubnis gewährt. Die Ausländerbehörde ...
  • Bild Nds. OVG: Anspruch auf Gewährung eines Bleiberechts verneint (02.10.2007, 13:35)
    Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht - 11. Senat - hat als Berufungsgericht mit Urteil vom 27. September 2007 (11 LB 69/07) die auf Verlängerung eines Aufenthaltstitels gerichtete Klage eines Ausländers abgewiesen, der 1985 im Alter von 6 Jahren mit seinen Eltern aus dem Libanon in die Bundesrepublik Deutschland eingereist ist und ab ...
  • Bild OVG: Kein Aufenthaltsrecht bei rechtsmissbräuchlicher Vaterschaftsanerkennung (25.03.2008, 09:51)
    Eine ausländische Mutter hat keinen Anspruch auf Erteilung einer Aufenthalts*erlaubnis, wenn ihr minderjähriges Kind die deutsche Staatsangehörigkeit durch eine wahrheitswidrige Vaterschaftsanerkennung eines Deutschen erlangt hat. Dies ent*schied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Die ghanaische Staatsangehörige wurde im Jahr 2002 nach ihrer Einreise in das Bundesgebiet Mutter eines Sohnes. Ein Deutscher erkannte ...

Forenbeiträge zum Aufenthaltsrecht
  • Bild Asylantin eines Deutschen Kindes (22.10.2005, 16:11)
    Hallo Forum, meine lebensgefährtin, ( hoffe bald Ehefrau ), hat eine Duldung, sie ist Mutter meines 2 jährigen Kindes, wir leben zusammen. Kann ihr im wesentlichen was Passieren, in bezug Abschiebung? Wenn ja wie kann man vorgehen MfG
  • Bild Frage aufenthaltsrecht kompliziert (25.11.2012, 14:37)
    mal angenommen ein Deutscher Staatsbürger lebt mit seiner Uruguayischen ehefrau in Spanien und sie und ihre aber nicht seine 3 Kinder ( 8/15/17 ) haben einen spanischen aufenthaltstitel ( residencia ) und alle möchten nun nach Deutschland und dort wohnen und arbeiten. Welche Probleme kann es geben ? Was sind ...
  • Bild Einbürgerung- Ablehnung wg. Eintrag FZ? (27.12.2010, 14:12)
    Ein türkischer Mitbürger lebt seit seiner Kindheit in Deutschland. Er ist selbstständig und betreibt 2 gut laufende Gastronomie Läden. Des weiteren ist er verheiratet und hat 4 Kinder. Nun hat er die Einbürgerung sprich deutsche Staatsangehörigkeit beantragt. Von seiner zuständigen Stadtverwaltung kam nun ein Schreiben das diese beabsichtigt die Einbürgerung abzulehnen aufgrund ...
  • Bild Deutsche Behörden akzeptieren selten EU-Personalausweise (16.04.2006, 01:22)
    Hallo Zusammen !!! Meine Frage (in 2 Teilfragen aufgeteilt) behandelt das Akzeptieren von amtlichen Personalausweisen der EU-Mitgliedsstaaten bei deutschen Behörden. Diese sind nach EU-Richtlinie sowie nach § 3 Abs. 3 Nr. 5 AufenthV in Deutschland und in der gesamten EU gültiger Passersatz und praktisch mit Reisepässen gleichgestellt. Ein EU-Bürger ...
  • Bild Muss man sich bei einer Auslandsreise bei seiner Gemeinde abmelden ? (15.08.2012, 12:36)
    Angenommen man fährt für 9 Monate durch Skandinavien und Großbritannien und man kündigt seine Wohnung und ist dann Obdachlos. Muss man sich dann bei seiner Gemeinde abmelden ? Falls, ja wo muss man sich anmelden ? Man ist ja nicht mehr in Deutschland ... Dann habe ich noch eine Frage zu ...

Urteile zum Aufenthaltsrecht
  • Bild VG-STUTTGART, 11 K 3014/12 (12.11.2012)
    1. Die Einbürgerung eines Ausländers, der sich die Identität einer anderen, real existierenden Person (hier: mit anderer Nationalität) angeeignet hat, leidet an einem offenkundigen und besonders schwerwiegenden Fehler und ist deshalb nichtig (§ 44 I LVwVfG (juris: VwVfG BW)). 2. § 44 I LVwVfG (juris: VwVfG BW) ist auf Einbürgerungen anwendbar und insbesonde...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 11 S 3158/97 (16.02.1998)
    1. Veränderte oder bisher nicht geltend gemachte Umstände, die einen wesentlich neuen Sachverhalt ergeben, sind in Ermangelung des von § 124 Abs 2 Nr 1 VwGO geforderten Bezugs zu der Entscheidung des Verwaltungsgerichts prinzipiell nicht geeignet, die Voraussetzungen des Zulassungsgrundes der ernstlichen Zweifel an der Richtigkeit der Entscheidung des Verwal...
  • Bild BSG, B 10 EG 9/09 R (30.09.2010)
    1. Ein Leistungsanspruch auf Elterngeld entsteht nach Erfüllung aller Anspruchsvoraussetzungen erst mit dem Beginn des nächsten Lebensmonats des Kindes. 2. Nicht freizügigkeitsberechtigte Ausländer sind nach § 1 Abs 7 Nr 2 Halbs 1 BEEG erst von dem Zeitpunkt an anspruchsberechtigt, in dem sie im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis sind, die zur Ausübung einer...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.