Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtDresden 

Rechtsanwalt in Dresden: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Dresden: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
Dr. Weidemann Rechtsanwälte   Bautzner Straße 113, 01099 Dresden 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0351 - 319 08 40


Logo
SZ-Rechtsanwälte   Behrischstraße 29, 01277 Dresden 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0351 - 8106245


Logo
Rechtsanwaltskanzlei Arnd Leser   Kaitzer Straße 18, 01069 Dresden 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: +49 (0) 351 / 862680


Foto
Alexander Josephs   Borsbergstraße 1, 01309 Dresden
Anwaltskanzlei Alexander Josephs
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0351-4418501


Logo
Dr. Götzke Rechtsanwälte   Zittauer Straße 16, 01099 DresdenRechtsanwälte für Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht und Handelsrecht
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 03513157970


Foto
Volker Backs LL.M.   Güntzstrasse 31, 01069 Dresden
Backs Kager Reihlen Oertel
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0351 4224444


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Christiane Pause-Windels   Ender Straße 59, 01277 Dresden
Dachs, Bartling, Spohn & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0351 211800


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thomas Borchardt   Dresdner Straße 42, 01156 Dresden
Locke | Borchardt Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0351 45252900


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Martin Wiesner   Mendelssohnallee 6, 01309 Dresden
Heiburg & Wiesner Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0351 6569212


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Veronika Wiederhold   An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0351 82122530



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Dresden

Das Arbeitsrecht ist nicht nur ein weit verzweigtes, sondern auch ein umfangreiches Rechtsgebiet. Im Arbeitsrecht sind alle Belange, die sich in der Verbindung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber ergeben können, normiert. Die Belange, die im Arbeitsrecht normiert sind, sind damit außerordentlich breit gefächert. Als Beispiele können Bereiche angeführt werden wie Krankheit, Kündigung, Mehrarbeit oder auch der Arbeitsvertrag. Kommt es zu einer Klage, wird diese vor dem Arbeitsgericht verhandelt.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Arbeitsrecht

Kündigung eines Compliance-Managers (10.07.2013, 11:21)
Unter Umständen kann einem Compliance-Manager gekündigt werden, wenn er Überwachungsmaßnahmen hinsichtlich eines Mitarbeiters trifft. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, ...

Eröffnung der Forschungsstelle Kirchliches Arbeitsrecht an der Universität Tübingen (09.11.2011, 12:10)
Forschungsschwerpunkt ist der Konflikt zwischen kirchlichem Selbstbestimmungsrecht und Koalitionsfreiheit.An der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen ist eine Forschungsstelle Kirchliches Arbeitsrecht gegründet ...

Mitarbeiter haben Angst: Kein Hund im Büro (28.10.2013, 14:33)
Düsseldorf/Berlin (DAV). Haben Mitarbeiter Angst vor dem Hund eines Kollegen, darf der Arbeitgeber dem Hundehalter das Mitbringen des Tieres untersagen. Über eine entsprechende Entscheidung des Arbeitsgerichts Düsseldorf vom ...

Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

Webseiten-Erstellung durch Jugendlichen (19.11.2013, 17:22)
Die Frage passt in keins der Foren so ganz, aber evtl am ehesten hierher, daher hoffe ich, dass ein Experte folgenden fiktiven Fall kompetent beantworten kann: Angenommen, ein 15-jähriger Schüler einer 10. Klasse (und damit ...

Hilfe! Ausbildungsvertrag nach 8 Tagen gekündigt, muss trotzdem Schulgeld bezahlen? (07.03.2008, 20:59)
Angenommen, man ist 18 Jahre alt und unterschreibt an dem Tag, an dem man erfahren hat, dass man sein Abi nicht schafft, aus Torschlusspanik einen Vertrag mit einer privaten Berufsfachschule. Diesen Vertrag kündigt man 8 Tage ...

nicht vergütete schwarzarbeit (23.01.2010, 14:23)
hallo an alle angenommen Mister X wird von seinem Arbeitgeber gebeten sich Urlaub zu nehmen und in der zwischen zeit für ihn schwarz zu arbeiten ! jetzt hält der Arbeitgeber von Mister X aber nichts davon ihm sein Geld zu ...

Art der Rechtschutzversicherung präzisieren. (31.08.2008, 11:02)
Person A will für sich für die Zukunft eine Rechtschutzversicherung wählen. Es geht um Rechtsschutz bei möglichen ungerechten Handlungen der Job-Centres/Arbeitsamt-s Beamten (ALG1 und ALG2). Welche Versicherungsart bedeckt ...

Arbeitsrecht Studenten (31.05.2009, 19:05)
Man stelle sich folgenden Fall vor: Ein Student erhält über Kontakte einen Studentenjob bei einem großen bekannten Unternehmen und wird vom Studentensprecher in der Personalabteilung angemeldet. Vor Antritt der Stelle erhält ...

Urteile zu Arbeitsrecht

12 Sa 576/12 (29.08.2012)
1.Die arbeitsvertragliche Verpflichtung, keine Auskunft gemäß § 13 AÜG einzuholen, ist jedenfalls gemäß § 307 Abs. 1 BGB rechtsunwirksam.^ 2.Wird im Betrieb des Entleihers ein Tarifvertrag angewandt, ergibt die unionsrechtskonforme Auslegung, dass der Leiharbeitnehmer die Vergütung verlangen kann, die er erhielte, wenn er unmittelbar in den Entleiherbetrieb...

11 Sa 1658/09 (01.06.2010)
1. Die Bestätigung des Insolvenzplans durch das Insolvenzgericht und die in der InsO vorgesehene Beschwerdemöglichkeit dagegen schließt eine weitere einzelfallbezogene Rechtskontrolle der Inhalte des Insolvenzplans durch die Arbeitsgerichte nicht generell aus.2. Stellt ein Insolvenzplan den weiterbeschäftigten Arbeitnehmern zur Wahl, das Arbeitsverhältnis un...

6 AZR 151/08 (05.02.2009)
1. Für die Anwendung des § 4 Satz 1 KSchG ist kein Raum, wenn keine Kündigungserklärung vorliegt, sondern die Parteien um die Änderung des Inhalts des Arbeitsverhältnisses oder seine Beendigung in anderer Weise als durch Kündigung streiten. Es fehlt an der für eine Analogie erforderlichen, positiv festzustellenden Gesetzeslücke, weil der Gesetzgeber eine ein...

Rechtsanwalt in Dresden: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum