Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteWirtschaftsstrafrechtDortmund 

Rechtsanwalt für Wirtschaftsstrafrecht in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Rechtsanwalt Martin Habig   Grafenhof 5, 44137 Dortmund
CHS Rechtsanwälte - Fachanwälte f. Strafrecht

Telefon: 02 31 / 9 50 37 - 0


Foto
Jens Gunnar Cordes   Grafenhof 5 (Ecke Westenhellweg) , 44137 Dortmund
CHS Rechtsanwälte - Fachanwälte f. Strafrecht

Telefon: 02 31 / 9 50 37 - 0


Foto
Matthias Meier   Ostenhellweg 60, 44135 Dortmund
 

Telefon: 0231-5861970


Foto
Michaela Meier   Ostenhellweg 60, 44135 Dortmund
 

Telefon: 0231-5861970


Foto
Wolfgang Bloch   Westfalendamm 75, 44141 Dortmund
 

Telefon: 0231-880876-0


Foto
Prof. Dr. Tido Park   Rheinlanddamm 199, 44139 Dortmund
c/o PARK Wirtschaftsstrafrecht

Telefon: 0231-958068-0



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Wirtschaftsstrafrecht

Wirksam vor Wirtschaftsstraftaten und deren Folgen schützen (28.10.2008, 11:00)
Die Risiken, die von der Wirtschaftskriminalität ausgehen, sowie Strategien zur wirksamen Prävention und die Möglichkeiten zum Schutz durch Versicherungen sind Themen des "Leipziger Forums zum Wirtschaftsstrafrecht 2008", zu ...

Neue Humboldt-Stipendiaten an der LMU (29.10.2007, 11:00)
Erneut haben sich Humboldt-Stipendiaten für einen Forschungsaufenthalt an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München entschieden. Die Wissenschaftler Professor Franco De Angelis, Professor Meijun Xu, Professor Soichiro ...

EBS Law School baut Fakultät im Bereich Zivil- und Strafrecht aus (29.08.2012, 11:10)
Wiesbaden - Mit der Berufung von Professor Dr. iur. Georg Steinberg auf den Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht sowie von Privatdozent Dr. iur. Christoph A. Kern, LL.M. (Harvard) ...

Forenbeiträge zu Wirtschaftsstrafrecht

Schwerpunktklausur WIRTSCHAFTSSTRAFRECHT (08.09.2007, 23:17)
Halloooo an alle Juristen... Bin zur Zeit im Lernstress, weil ich nächste Woche meine Schwerpunktklausur imWirtschaftsstrafrecht schreibe... Leider gibt es noch keine Fallbücher speziell zu dem Bereich, sondern bloß ...

Welcher Schwerpunkt? (22.01.2014, 23:23)
Ich stehe gerade vor der Wahl meines Schwerpunktbereichs, kann mich aber irgendwie nicht so richtig entscheiden. In meine Überlegungen hab Grundlagen des Rechts, Arbeit und Soziales und Kriminalwissenschaften miteinbezogen. ...

Schwerpunktwahl (31.08.2012, 21:45)
Ich kann mich zwischen 2 Schwerpunkten nicht entscheiden: Rechtsgeschichte und Strafrechtspflege an der HU Berlin Folgende Kriterien fließen in meine Überlegung mit ein: - Interesse (bei Rechtsgeschichte leicht höher, aber ...

Betrug? Hehlerei? Bestechung? Bitte helft mir? (01.06.2007, 20:31)
Hallo Leute, ich schreibe gerade an meiner Strafrechtshausarbeit und hoffe auf eure Hilfe, denn Wirtschaftsstrafrecht ist nicht meine Stärke: Es findet eine Ausschreibung für Computertechnik statt durch den Vertreter (V) ...

Schwerpunkt Wirtschaftsstrafrecht (10.10.2006, 18:08)
Hallo, ich werden nächstes Semester die uni wechseln. Mein Favorit ist hierbei Bayreuth. Allerdings wird hier nur der Schwerpukt "Wirtschaftsstrafrecht" angeboten. Ursprünglich wollte ich Kriminologie belegen. Hat hier ...

Urteile zu Wirtschaftsstrafrecht

5 StR 119/05 (02.12.2005)
1. Privatrechtlich organisierte Unternehmen im Bereich der Daseinsvorsorge sind keine "sonstigen Stellen" im Sinne von § 11 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. c StGB, wenn ein Privater daran in einem Umfang beteiligt ist, dass er durch eine Sperrminorität wesentliche unternehmerische Entscheidungen mitbestimmen kann. 2. Bei der Auftragserlangung durch Bestechung im gesch...

1 StR 416/08 (02.12.2008)
1. Die Berechnung der nach § 266a StGB vorenthaltenen Sozialversicherungsbeiträge richtet sich in Fällen illegaler Beschäftigungsverhältnisse nach § 14 Abs. 2 Satz 2 SGB IV. 2. Zur Strafzumessung bei Steuerhinterziehung....

3 Ws 199/04 (13.02.2006)
Der Abschluss eines Vergleichs (hier: zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung und den Erben eines Kassenarztes über die Rückforderung betrügerisch erlangter Honorarzahlungen) ist nur dann pflichtwidrig i. S. des § 266 Abs. 1 StGB, wenn der Handelnde die Grenzen überschreitet, welche durch die für ein ordnungsgemäßes Verwaltungshandeln geltenden Normen und ...