Rechtsanwalt für Sozialplan in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dortmund (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dortmund (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Ulrich Leo Karthaus mit Niederlassung in Dortmund berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Sozialplan
c/o RAe Pinkepank u. Hackbarth
Elisabethstr. 6
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 847920
Telefax: 0231 8479230

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Sozialplan bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Kristina Theobald mit Kanzleisitz in Dortmund
c/o AURiS Rechtsanwalts AG
Ruhrallee 9
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5522150
Telefax: 0231 5522155

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Melanie Markmann-Oberhach unterhält seine Anwaltskanzlei in Dortmund vertritt Mandanten aktiv juristischen Fragen im Rechtsgebiet Sozialplan
c/o WP/StB/RAe Husemann & Part. GbR
Lissaboner Allee 1-3
44269 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 54110
Telefax: 0231 5411220

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Sozialplan offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfram Theobald mit Büro in Dortmund
c/o AURiS Rechtsanwalts AG
Ruhrallee 9
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5522150
Telefax: 0231 5522155

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sozialplan
  • Bild Arbeitsrecht, auch Kündigungsschutz bereitet in der Praxis wenig Schwierigkeiten (08.03.2007, 16:00)
    Personalverantwortliche von Unternehmen haben mit dem Arbeitsrecht weniger Probleme als Kritiker und manche standardisierten Umfragen nahelegen. Insbesondere spielt der Kündigungsschutz für Personaler bei der Entscheidung über Neueinstellungen keine wesentliche Rolle. Das ist ein zentraler Befund eines Projekts am Zentrum für Personalforschung der Universität Hamburg. "Im Vordergrund stehen bei Neueinstellungen und ...
  • Bild BAG: Streik um tariflichen Sozialplan (25.04.2007, 18:51)
    Gewerkschaften dürfen zu Streiks für einen Tarifvertrag aufrufen, in dem wirtschaftliche Nachteile aus einer Betriebsänderung ausgeglichen oder gemildert werden sollen. Für die Aufstellung betriebsbezogener Sozialpläne sind zwar nach §§ 111, 112 Betriebsverfassungsgesetz Arbeitgeber und Betriebsrat zuständig. Das Betriebsverfassungsgesetz schränkt jedoch die Regelungsbefugnis von Tarifvertragsparteien nicht ein. Typische Sozialplaninhalte - wie ...
  • Bild Prix Fonds ″Suez Environnement Initiatives – Institut de France″ (02.02.2012, 16:10)
    Mit dem Prix Fonds ″Suez Environnement Initiatives – Institut de France″, der am 1. Dezember 2011 gestartet wurde und bis zum 15. März 2012 mit Unterstützung der Académie des Sciences vergeben wird, sollen Projekte und Innovationen ausgezeichnet werden, die zur Entwicklung der Dienstleistungen in Sachen Wasser, Abwasserentsorgung und Abfallbewirtschaftung in ...

Forenbeiträge zum Sozialplan
  • Bild Angebot Beschäftigung in anderem Unternehmen der Firmengruppe - Standortauflösung (19.09.2010, 15:54)
    Folgender Fiktiver Fall: In einem Betrieb steht die Standortschließung bevor. Ein Arbeitnehmer (AN) bekommt vom Unternehmen das Angebot, in einem anderen Unternehmen (nicht in einem anderen Betrieb des gleichen Unternehmens!!) der Firmengruppe beschäftigt zu werden. Wenn AN dieses nicht annimmt, ist von einer betriebsbedingten Kündigung auszugehen. Das andere Unternehmen liegt ca. ...
  • Bild Abfindung & Sperre vom Arbeitsamt (09.06.2009, 16:26)
    Hallo liebe Leute; Herr X hätte bitte einige Fragen und er hofft, dass Sie ihm dabei helfen könnten, sie zu beantworten. Herr X arbeitet bei einer Firma seit 2 Jahren und 6 Monaten. Die Wirtschaftskrise hat ihn leider betroffen und die Firma will ihn kündigen. Herr X will Sie fragen ob; 1- Er ...
  • Bild Frist Kündigungsrücknahme (26.01.2013, 10:01)
    Hallo,nach einer Rücknahme der Kündigung des AG,wie lange hat AN Zeit dieser zuzustimmen oder abzulehnen ? Die Kündigungsfrist läuft bis zum 31.5. Wie ist es mit der ausgehandelten Abfindung ? Der AG behauptet,daß diese bezahlt wird nur im Falle einer Betriebsschließung; tatsächlich ist der Betrieb nach einer angekündigten Schließung doch ...
  • Bild Ansprüche nach Betriebsbedingter Kündigung? (10.06.2010, 10:37)
    hallo, mal angenommen, man hätte einen Arbeitsvertrag (unbefristet) in dem die Probezeit auf 3 Monate vereinbart wurde. Nach 5 Monaten erhält der Arbeitnehmer die Betriebsbedingte Kündigung. Gibt es irgendwelche ansprüche? Danke.
  • Bild berichtigt: Kündigung wg Auftragsrückgang und Neueinstellung eines neuen Mitarbeiters (05.04.2009, 14:00)
    Nehmen wir mal an, jemand der in einer Kunstoffverarbeitungsfirma (zählt im Tarifvertrag zu Holzverarbeitung) wurde zum 30.04.09 wegen Auftragsrückgang gekündigt und ist seit 15.06.06 in der Firma (7 Mitarbeiter) angestellt. Zum 01.02.09 wurde jedoch ein neuer Mitarbeiter im gleichen Tätigkeitsbereich eingestellt. Die Begründung für die Entlassung war, dass der neue ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.