Rechtsanwalt für Ordnungswidrigkeiten in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dortmund (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dortmund (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Ordnungswidrigkeiten offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Ulrich Bambor mit Büro in Dortmund
***** (5)   1 Bewertung
Kanzlei Bambor
Im Defdahl 10 B
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 9529290
Telefax: 0231 9529291

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Ordnungswidrigkeiten bietet gern Herr Rechtsanwalt Joachim Kerner mit Rechtsanwaltskanzlei in Dortmund
Anwaltskanzlei Joachim Kerner
Saarlandstr. 90
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 1064507
Telefax: 0231 1064509

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Martin Habig mit RA-Kanzlei in Dortmund berät Mandanten kompetent juristischen Themen im Bereich Ordnungswidrigkeiten
CHS Rechtsanwälte - Fachanwälte f. Strafrecht
Ostenhellweg 27/29
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 02 31950370
Telefax: 02 319503711

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jens Gunnar Cordes bietet Rechtsberatung zum Bereich Ordnungswidrigkeiten ohne große Wartezeiten in Dortmund
CHS Rechtsanwälte - Fachanwälte f. Strafrecht
Ostenhellweg 27/29
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 02 31950370
Telefax: 02 319503711

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Gebiet Ordnungswidrigkeiten erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Kornelia Urban mit Anwaltskanzlei in Dortmund
Urban, Urban
Berghofer Straße 200
44269 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 485841
Telefax: 0231 482344

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Beatrice Artmann unterhält seine Anwaltskanzlei in Dortmund hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Ordnungswidrigkeiten

Heitkampstraße 33
44339 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 7280549
Telefax: 0231 800301

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jens Gunnar Cordes unterstützt Mandanten zum Ordnungswidrigkeiten gern in Dortmund
CHS Rechtsanwälte Fachanwälte für Strafrecht
Grafenhof 5 (Ecke Westenhellweg) 5
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 950370
Telefax: 0231 9503711

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Ordnungswidrigkeiten erbringt gern Herr Rechtsanwalt Peter Bohnhof mit Kanzlei in Dortmund
Anwaltskanzlei Peter Bohnhof
Markt 3
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 22204220
Telefax: 0231 22204229

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen im Ordnungswidrigkeiten hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Heinrichs gern in Dortmund

Schwanenwall 23
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 524452
Telefax: 0231 551376

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Becher bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Ordnungswidrigkeiten engagiert vor Ort in Dortmund

Kleppingstr. 8
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 2268560
Telefax: 0231 2268567

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Philipp Bartholomé immer gern im Ort Dortmund

Arndtstr. 55
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 526903
Telefax: 0231 5860583

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Ordnungswidrigkeiten offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Klaus Weitkämper mit Büro in Dortmund

Huckarder Str. 12
44147 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 164000
Telefax: 0231 164002

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Ordnungswidrigkeiten offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Thomas Kombrink mit Rechtsanwaltskanzlei in Dortmund

Lütgendortmunder Hellweg 9
44388 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 9651140
Telefax: 0231 96511410

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Ordnungswidrigkeiten erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Patrick Gau mit Kanzlei in Dortmund

Arndtstr. 73
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 18999940
Telefax: 0231 18999950

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Zwei Ordnungswidrigkeiten in Tateinheit – nur ein Verwarngeld (15.11.2007, 12:25)
    Bonn/Berlin (DAV). Wenn ein Autofahrer das Verwarnungsgeld für eine Ordnungswidrigkeit akzeptiert, dann ist der Fall damit vom Tisch! Kommt es dann trotzdem zu einem weiteren Verfahren für eine zweite Ordnungswidrigkeit, die er zeitgleich mit der ersten begangen hat, so ist dieses Verfahren einzustellen. Dies teilt die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen ...
  • Bild Kartell-Kronzeugenaussage schützt nicht vor Schadenersatzforderungen (21.01.2014, 08:16)
    Geschäftliche Informationen über Kartellanten, die sich aus den zu einer Kartellordnungswidrigkeit geführten Akten ergeben, darf die aktenführende Staatsanwaltschaft einem Zivilgericht, das über einen mit dem Kartellverstoß begründeten Schadensersatzanspruch zu entscheiden hat, im Wege der Akteneinsicht zugänglich machen. Das hat der 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts Hamm mit Beschluss vom 26.11.2013 unter ...
  • Bild Bericht zum Pflanzenschutz-Kontrollprogramm des Bundes und der Laender liegt vor (30.12.2005, 16:00)
    Gute Zusammenarbeit zwischen BVL und Bundeslaendern beim Jahresbericht 2004 des Pflanzenschutz-Kontrollprogramms In konstruktiver Zusammenarbeit zwischen den Behoerden des Bundes und der Laender ist es gelungen, ein gemeinsames Programm fuer die Kontrollen im Pflanzenschutz zu erarbeiten. 2004 wurden die Kontrollen von den zustaendigen Laenderbehoerden erstmals auf der Grundlage dieses Programms durchgefuehrt ...

Forenbeiträge zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Unfall innerorts Bagatellenschaden mit Konsequenzen (04.10.2012, 10:46)
    hey Hypothetischer Fall:In einem Dorf (innerorts) entsteht ein Unfall Person A fährt im bereich eines halteverbots an einem hinderniss vorbei gleichzeitig kommt Person B von der anderen Seite Beide Autos kolidieren minimal. Bei Person A ist nur das Spiegelglas gebrochen bei Person B ein kleines Plastikteil.Leider musste die Polizei gerufen ...
  • Bild Bugeldbescheid (20.05.2010, 14:53)
    Bußgeldbescheid-Zustellung: Frist:3 Mon (ab Tatbegehgstag) entsprechend der OWi-Verjährgsfrist(§ 26 Abs.3 StVG) ?
  • Bild Adressaquise ffür Werbeanschreiben (10.12.2008, 15:11)
    Dürfte ein Anbieter von Dienstleistungen die Adressdaten von Firmen einer bestimmten Berufssparte (z.B. Ärtzte) aus einem Online-Telefonbuch nutzen, um die Firmen mit Webebriefen anzuschreiben? Kann der Anbieter sich eine Adressdatenbank mit diesen Adressen anlegen und diese ggf. an 3. kommerziell weitervertreiben? Wie könnte ein betroffener Unternehmer gegen die Verwendung seiner Daten vorgehen?
  • Bild Temporäre Parkverbote bei Carsharing (05.02.2014, 04:11)
    Hallo, wie weit ist eigentlich die Rechtswissenschaft beim Thema "Temporäre Halteverbote und Carsharing"? Vergleiche dazu auch den Artikel bei Spiegel online Fall: in einem Wohngebiet werden Baumschnittarbeiten durchgeführt und im Rahmen dessen ein temporäres absolutes Halteverbot ab in ein paar Tagen angeordnet. Am Tag vorher wird ein Auto eines Carsharing-Anbieters dort geparkt ...
  • Bild Arbeitnehmer fährt ohne TÜV (29.06.2007, 16:47)
    Hallo an alle ich habe eine frage zum folgenden Thema: Sagen wir ein Arbeitnehmer xy muß in seiner Arbeitszeit mit dem Kleinbus der Firma von A nach B fahren um dort eine Installation vorzunehmen. Arbeitgeber und Arbeitnehmer wissen aber das der Bus seit 3-4 Monaten kein TÜV und keine HU ...

Urteile zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild VG-KARLSRUHE, 9 K 2511/11 (23.11.2011)
    Die Anordnung eines Aufbauseminars nach § 2a Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 StVG setzt eine kausale Verknüpfung zwischen der rechtskräftig festgestellten schwerwiegenden Zuwiderhandlung und der Eintragungspflicht in dem Sinne voraus, dass dieser schwerwiegende Verstoß für sich genommen und nicht erst wegen tateinheitlichen Hinzutretens eines weiteren - indessen nur wen...
  • Bild VG-DES-SAARLANDES, 10 K 63/07 (29.02.2008)
    Ein "doppeltes Recht", nach einem Verkehrsverstoß im Ordnungswidrigkeitenverfahren die Aussage eigennützig zu verweigern und anschließend trotz fehlender Mitwirkung bei der Feststellung des unbekannt gebliebenen Fahrzeugführers von einer Fahrtenbuchauflage verschont zu bleiben, besteht nicht....
  • Bild OLG-HAMM, III-3 RBs 268/12 (19.11.2012)
    Das Geschwindigkeitsmessgerät "Traffipax SpeedoPhot" bedarf neben der (Bauart-)Zulassung und der Eichung (§ 2 Abs. 1 Satz 1 EichG) keiner zusätzlichen "Betriebserlaubnis". Ein Rechtssatz des Inhaltes "zu jedem technischen Gerät gehört eine Betriebserlaubnis" existiert nicht....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (3)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ordnungswidrigkeiten
  • BildBußgeldkatalog 2014: Neues Punktesystem für Verkehrssünder ab Mai
    Das „Fahreignungsregister“ wird angepasst und von 18 Punkten auf maximal 8 Punkte gekürzt. Hinzu kommt das Aussortieren vieler Verstöße, die für die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht von Belang sind. Der Führerschein ist schlechtenfalls aber viel schneller weg als zuvor – aufgrund der Reform der Flensburger Punktekartei. Aus dem ...
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.