Rechtsanwalt in Dortmund: Medienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Dortmund: Sie lesen das Verzeichnis für Medienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dortmund (© Eduard Shelesnjak)
Rechtsanwälte in Dortmund (© Eduard Shelesnjak)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Rechtsanwaltskanzlei Fuß & Jankord PartG berät Mandanten im Schwerpunkt Medienrecht jederzeit gern in der Nähe von Dortmund
Rechtsanwaltskanzlei Fuß & Jankord PartG
Speicherstr. 100
44147 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 72964040
Telefax: 0231 72964044

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Medienrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Mark Kroel mit Anwaltskanzlei in Dortmund

Saarlandstr. 23
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 77574000
Telefax: 0231 77574001

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Zentek mit Anwaltsbüro in Dortmund unterstützt Mandanten aktiv bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Medienrecht

Wellinghofer Amtsstr. 58
44265 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 1386868
Telefax: 0231 1386869

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Medienrecht
  • Bild Urheberschutz im Internet: CoSee findet wasserzeichenmarkierte Medien (25.06.2009, 15:00)
    Medien aufspüren, Wasserzeichen auslesen, Piraten verfolgen Kundenfreundliche Alternative zu teurer DRM-TechnikStart für Fraunhofer-Spin-Off CoSeeDarmstadt, 25.6.2009 - Die CoSee GmbH sucht ab sofort im Kundenauftrag nach Urheberrechtsverletzungen im Internet. Forscher des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie haben die Firma gegründet und das in Darmstadt entwickelte "MediaSearch Framework" lizenziert und weiterentwickelt. Damit ...
  • Bild Einzigartige wissenschaftliche Plattform für Verbraucherrecht (27.09.2010, 15:00)
    Professor Dr. Martin Schmidt-Kessel übernimmt zum 1. Oktober die neu geschaffene Stiftungsprofessur für Verbraucherrecht an der Universität Bayreuth. Wie der Präsident der Universität Bayreuth, Professor Dr. Rüdiger Bormann, bei der Übergabe der Ernennungsurkunde an Professor Dr. Schmidt-Kessel erklärte, kommt der neuen Stiftungsprofessur große Bedeutung zu. „Verbraucherrecht ist eine Querschnittsmaterie“, so ...
  • Bild Entschädigung für falsche Gegendarstellung? (18.03.2011, 10:00)
    Zu dieser Frage musste sich der 14. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Karlsruhe, Außensenate in Freiburg, der u.a. für das Presserecht zuständig ist, äußern. Die Klägerinnen A und B begehren vom Beklagten X, einem bekannten Fernsehmoderator, eine immaterielle Geldentschädigung von mindestens 20.000,00 Euro bzw. 15.000,00 Euro, weil er durch die Abgabe von falschen ...

Forenbeiträge zum Medienrecht
  • Bild Welche Rechtsschutzvers. greift bei zukünftig gestellten Regressforderungen (05.02.2010, 22:03)
    Hallo, Ein Vermieter XY bekam als DSL-Anschlussinhaber nach dem Auszug eines Mieters Z eine Abmahnung wegen Filesharing und ging damit zum Anwalt. Dieser war nicht auf Medienrecht spezialisiert und konnte die Forderungen bis jetzt noch nicht abwenden. Welche Rechtsschutzvers. muss der Mieter Z abschließen um sich günstig gegen die eventuell zu ...
  • Bild Fotos von einem Kind ohne Erlaubnis in einer Zeitung (06.05.2008, 06:57)
    Hallo ! Mal angenommen es werden Fotos eines Kindes ohne Erlaubnis der Eltern in einer Parteizeitung (mit der die Eltern angenommener Weise überhaupnichts am Hut haben und auch nicht mit in Verbindung gebracht werden möchten) gedruckt. Es würde sich bei den Fotos auch nicht um eine öffentliche Veranstaltung handeln. ...
  • Bild Grafiken von Fahrzeug(teilen) vertreiben (25.11.2012, 15:57)
    Hallo Jura-Forum.Derzeit gibt es ja eine hitzige Debatte um das Markenrecht; die die Frage aufwirft, wo das Markenrecht aufhört und die Fan-Kultur beginnt.Nehmen wir mal einen Beispielfall:Automobilhersteller A baut Produkte P und hat einen Fan F.Fan F fertigt Grafiken von Produkt(teil) P an, die Sinn und Zweck haben Produkt(teil) P ...
  • Bild Leistungsschutzrecht für Presseverleger (12.12.2013, 15:13)
    Hallo liebe Mitglieder des Forums, ich erhoffe mir als nicht-ausgebildeter Jurist hier einige offene Fragen, durch Expertenmeinungen beantworten zu können. Die Forderung nach einem Leistungsschutzrecht für Presseverleger ist Thema meiner Abschlussarbeit. Als Kommunikationswissenschaftler möchte ich mich dem Thema auf der juristischen Ebene nähern. Daher wäre es interessant, wie ein im Medienrecht versierter ...
  • Bild Medienrecht - Persönlichkeitsrecht oder Gewinnbeteiligung (03.12.2013, 18:36)
    Im Jahr 2012 stellt A ein 3-minütiges Video von B in das Internet ein. A und B sind keine Freunde. A und B haben einen handgeschriebenen Vertrag der besagt, dass jegliche Art von Gewinn 50:50 aufgeteilt wird. Es kann aber nun durchaus sein, dass A die Videorechte weiterverkauft hat, ohne ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Medienrecht
  • BildDas Recht am eigenen Bild
    Das Recht am eigenen Bild beschreibt nicht etwa den Umstand, dass selbst geschossene Fotos verwendet und verwertet werden dürfen wie man möchte. Unter Recht am eigenen Bild versteht man vielmehr das Bestimmungsrecht eines jeden darüber, ob und wieweit Bilder von ihm veröffentlicht werden dürfen. Gesetzlich geregelt wird das Recht ...
  • BildWann dürfen Bilder von Straftätern veröffentlicht werden?
    Eine Bildberichterstattung ist heutzutage nicht unüblich. Allerdings greift diese regelmäßig in das Recht auf Privatsphäre sowie in das Recht am eigenen Bild ein. Diese Rechte sind bei prominenten Stars und Sternchen allerdings grundsätzlich eingeschränkt. Privatpersonen haben hingegen aufgrund ihres allgemeinen Persönlichkeitsrechts ein Recht darauf, dass keine erkennbaren ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.