Rechtsanwalt für Internetrecht in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dortmund (© Eduard Shelesnjak)
Rechtsanwälte in Dortmund (© Eduard Shelesnjak)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Franziska Mählmann in Dortmund berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Internetrecht
Kanzlei Kaiserviertel
Prinz-Friedrich-Karl-Straße 29
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5570230
Telefax: 0231 55702320

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Sebastian Jannsen mit Anwaltskanzlei in Dortmund berät Mandanten aktiv juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Internetrecht
***** (5)   1 Bewertung
Rechtsanwalt Sebastian Jannsen
Marsbruchstraße 133
44287 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 39819105

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Dettke in Dortmund hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Internetrecht
Dr. Dettke Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Karl-Marx-Straße 56
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 58699959
Telefax: 0231 58699965

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Steffen Majoyeogbe mit Anwaltsbüro in Dortmund hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Internetrecht

Heiliger Weg 67-69
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 10877880
Telefax: 0231 10877889

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt LL.M. Dr. Michael Fuß bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Internetrecht kompetent vor Ort in Dortmund

Speicherstr. 100
44147 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 72964040
Telefax: 0231 72964044

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Meinke unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Internetrecht engagiert vor Ort in Dortmund

Rosa-Luxemburg-Str. 18
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 584190
Telefax: 0231 147670

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Internetrecht
  • Bild Neuer Masterstudiengang "Informationsrecht" vermittelt Juristen gefragte Fachkenntnisse - Bewerbunge (25.07.2007, 15:00)
    Examinierte JuristInnen können sich ab dem Wintersemester 2007/08 an der Universität Oldenburg im Bereich "Informationsrecht" weiterqualifizieren. Der neue berufsbegleitende und online-gestützte zweijährige Masterstudiengang startet am 1. Oktober 2007. Das Angebot schließt mit dem akademischen Grad "Master of Laws (LL.M.)" ab und vermittelt zudem die für die Erlangung der Fachanwaltsbezeichnung "Fachanwalt ...
  • Bild Wirtschaftsrecht 'grenzüberschreitend' studieren: Universität des Saarlandes und TU Kaiserslautern k (03.05.2006, 16:00)
    Vertragsunterzeichnung am 9. Mai, um 16.30 Uhr auf dem Campus Saarbrücken Präsidialgebäude, Großer Sitzungssaal Gemeinsame Presseeinladung der Universität des Saarlandes und der TU KaiserslauternDie Technische Universität Kaiserslautern und die Universität des Saarlandes schließen eine Kooperationsvereinbarung zur gemeinsamen Durchführung des berufsbegleitenden Fernstudiengangs "Wirtschaftsrecht für Nichtjuristen in der Unternehmenspraxis". Die Hochschulen bestätigen ...
  • Bild Professor der Hochschule Lausitz veröffentlicht Buch "Existenzgründung" (02.04.2009, 20:00)
    Ein Buch zum Thema Existenzgründung hat Prof. Dr. jur. Andreas Wien aus dem Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Lausitz (FH) im renommierten Oldenbourg Wissenschaftsverlag mit Sitz in München veröffentlicht. Der Autor ist Volljurist mit der Befähigung zum Richteramt und höheren Verwaltungsdienst. An der Hochschule Lausitz lehrt er Wirtschafts- und ...

Forenbeiträge zum Internetrecht
  • Bild Verkäufer droht mit Anzeige nach negativer ebay Bewertung (19.02.2010, 12:29)
    Schönen guten Tag Ich habe mir mal folgenden Fall ausgedacht: I hat bei ebay ein Autospiegel gekauft, dieser war defekt, darauf hat I den Verkäufer negativ bewertet… Nun bekam I folgende Mail von V und wollte mal Ihre Meinung hören, ob das nur „Gerede“ ist, oder er Recht hat… Wäre super wenn Sie bei ...
  • Bild Online-Shop Generikas (22.12.2009, 12:54)
    Hallo, mal angenommen es gibt im Internet einen deutschsprachigen Onlineshop für billige Generik-Medizin. Dabei befinden sich Medikamente, die patentrechtlich geschützt sind, wie bspw. Viagra Generikas. Die Seite verweist auf ein ominösen Gesetz, dass der Verkauf dieser Medikamente rechtens ist und lediglich keine Narkotika online verkauft werden dürften. Ist dieser Verkauf rechtens?? ...
  • Bild Nichterfüllung Schadensersatz (24.04.2011, 16:12)
    Hallo, folgender Sachverhalt: A kauft bei B ein Auto für 3000 EUR. B liefert nicht. Eine Ersatzbeschaffung ist nur zu höheren Preisen möglich. Diese Differenz zwischen Kaufpreis und Preis der Ersatzbeschaffung verlangt A ersetzt ohne die Ersatzbeschaffung auch tatsächlich zu tätigen (fiktive Ersatzbeschaffung). Anlass ist folgendes Urteil: http://ra-frese.de/2010/05/27/schadensersatz-wegen-nichterfullung-konkrete-ersatzbeschaffung-notwendig/ Der Schadensersatzanspruch bezieht sich auf ...
  • Bild wem gehören Fotos bei Trennung ? (10.03.2013, 06:15)
    Ich habe die Frage schon bei Internetrecht gestellt, habe jetzt gesehen das es hier wohl richtig wäre. Jemand hat sich nach vielen Jahren von seiner Lebensgefährtin getrennt. In dieser Zeit haben die beiden oft Urlaub gemacht und in dieser Zeit diverse Bilder gemacht. NAch der Trennung hat ein Partner einen Teil ...
  • Bild Onlinebestellung in der Schweiz (29.03.2009, 23:44)
    Hallo zusammen, wenn eine Bestellung in einem Onlineshop, dessen Domain einem Schweizer Unternehmen gehört, getätigt wird, hat der deutsche (auch in Deutschland wohnhafte) Kunde dann ein Widerrufsrecht bzgl. §312b BGB? Vielen Dank schonmal!


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Internetrecht
  • Bild„Recht auf Vergessenwerden“ was jedermann nun gegenüber Google für Rechte besitzt
    Was erst einmal an Informationen ins Internet gelangt, bleibt dort nicht für immer, wenn der Betroffene dies nicht wünscht. Jedermann hat im Internet ein „Recht auf Vergessenwerden“ seiner personenbezogenen Daten, zumindest wenn es um Suchmaschinen wie Google und Yahoo geht. Wird durch eine Suchanfrage der eigene Name mit unerwünschten ...
  • BildeBay Auktion mittendrin abbrechen – darf der Anbieter das einfach?
    Täglich wechseln unzählige gebrauchte und neue Sachen von Lebensmitteln über Babyzubehör bis zu Autos und Motorrädern über die Auktionsplattform eBay den Eigentümer. Bei der Versteigerung handelt es sich aber nicht um eine Auktion im klassischen Sinn, bei welcher sich der Kaufinteressierte besser zwei mal überlegen sollte, ob er ...
  • BildUngesichertes Drahtlosnetzwerk (WLAN) nutzen – darf man das?
    Immer wieder trifft man auf Drahtlosnetzwerke, die nicht durch ein Passwort geschützt sind. Diese ungesicherten Netzwerke laden regelrecht dazu ein, sie zu benutzen. Doch ist das gestattet? Darf man ein ungesichertes Drahtlosnetzwerk einfach so nutzen? Ist es eine Straftat, ein ungesichertes WLAN zu nutzen? ...
  • BildInternetrecht: Was Sie als Internetnutzer wissen sollten
    Immer mehr Dinge werden heute via Internet erledigt. Doch es gibt einige Fallstricke, über die man als Internetnutzer nicht stolpern sollte: Lesen Sie hier das Wichtigste zu Widerrufsrecht, Vertragsschluss im Internet und wo die versteckte Gefahr einer Abmahnung lauern kann. Verträge im Internet ...
  • BildBatterieentsorgung: Tipps zur Batterierückname bei Shops
    Online-Händler, die Batterien vertreiben, haben zahlreiche Pflichten zu beachten. Diese sind größtenteils im sog. „Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren“ oder abgekürzt Batteriegesetz (BattG) und in der Verordnung zur Durchführung des Batteriegesetzes ( BattGDV ) zu finden. Die ...
  • BildWann man bei Ebay eine Auktion wieder herausnehmen kann. Anfechtungsgrund und Allgemeine Geschäftsbedingungen.
    Ebay dürfte so ziemlich jedem Menschen bekannt sein. Es handelt sich um eine Verkaufsplattform, bei der der Höchstbietende den Zuschlag bekommt, sofern es sich nicht um einen sogenannten ,,Sofort – Kauf“ handelt. Zu Problemen könnte es kommen, wenn eine Auktion plötzlich vom Markt genommen wird, vor allem stellt ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.