Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteBetriebsverfassungsrechtDortmund 

Rechtsanwalt in Dortmund: Betriebsverfassungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Daniel Kuhlmann   Wandweg 3, 44149 Dortmund
Kanzlei Kuhlmann

Telefon: 0231 96 98 63 80


Foto
Ingelore Stein   Kampstr. 4a, 44137 Dortmund
Ingelore Stein

Telefon: 0231/822013


Foto
Kristina Theobald   Ruhrallee 9, 44139 Dortmund
c/o AURiS Rechtsanwalts AG

Telefon: 0231-5522150



Foto
Peter Bohnhof   Prinz-Friedrich-Karl-Str. 29, 44135 Dortmund
 

Telefon: 0231-557023-0


Foto
Dr. Wolfram Theobald   Ruhrallee 9, 44139 Dortmund
c/o AURiS Rechtsanwalts AG

Telefon: 0231-5522150


Foto
Ulrich Leo Karthaus   Elisabethstr. 6, 44139 Dortmund
c/o RAe Pinkepank u. Hackbarth

Telefon: 0231-84792-0


Foto
Ulrich Rehborn   Hansastr. 30, 44137 Dortmund
c/o rehborn.rechtsanwälte

Telefon: 0231-22243-0



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Betriebsverfassungsrecht

"Rechtswissenschaft ist immer ein politisches Geschäft" (06.03.2008, 11:00)
Prof. Dr. Christian Fischer zum neuen Arbeitsrechtler an der Universität Jena ernannt Jena (06.03.08) "Der objektive Zweck des Gesetzes gebietet es..." Wenn ein Gerichtsurteil oder ein wissenschaftlicher ...

Studienkurs „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“ (27.06.2013, 09:10)
Berufsbegleitender weiterbildender KursAm 22. November 2013 startet am Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt zum zweiten Mal der weiterbildende „Studienkurs Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“.Der ...

Hessisches LAG: Kosten einer Betriebsratsschulung zum AGG sind erforderlich (09.05.2008, 09:30)
Nach einer Entscheidung des Hessischen Landesarbeitsgerichts ist die Teilnahme an einem knapp viertägigen Betriebsratsseminar zum Thema: „Das neue Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz“, das sich u.a. mit Handlungsmöglichkeiten ...

Forenbeiträge zu Betriebsverfassungsrecht

Bildschirmarbeitsplatz (06.09.2013, 21:54)
Hallo,in einem Sevicecenter wurde angeblich durch "Begehung" und "Inspektion" der Arbeitsplätze festgestellt und "beschlossen", dass es sich nicht um Bildschirmarbeitsplätze handelt. Der Betriebsrat (*hüstel*) bestätigte ...

Kläger-RA verlangt Auskünfte vom BR der Muttergesellschaft der Beklagten (19.10.2012, 17:04)
Bin unsicher, wie nachstehender fiktiver Sachverhalt zu bewerten ist: Mitarbeiterin A wurde betriebsbedingt von AG B gekündigt. AG B ist eine juristisch eigenständige Tochtergesellschaft von Unternehmen C und verfügt über ...

KUG & Zeitarbeit (18.08.2010, 11:31)
Mal angenommen, eine Zeitarbeitsfirma Z führt Kurzarbeit ein. Dazu bedient sie sich der formlosen Vereinbarung mit den einzelnen Arbeitnehmern. Die tarifliche Arbeitszeit wird um 100% reduziert. 1. Wie verhält es sich mit ...

Anspruch auf Krankengeld (19.03.2013, 09:51)
Ein Angestellter arbeitet im Schichtdienst. Er hat von Freitag bis Mittwoch Nachtdienst. Nach der Nachtschicht hat er drei Tage frei. Seine Krankschreibung besteht von Freitag (Beginn der Nachtschicht)bis einschließlich ...

Gehaltskürzung so rechtens? (01.10.2003, 14:00)
Folgende Frage. Wenn ein Arbeitnehmer einen Arbeitsvertrag hat und der Arbeitgeber nur per eMail seinen Angestellten mitteilt, das die Gehälter um 10% gekürzt werden müssen (soll angeblich zeitlich befristet sein), da zu ...

Urteile zu Betriebsverfassungsrecht

10 BV 6/11 (22.08.2012)
1. Wahlberechtigte Leiharbeitnehmer sind bei der Ermittlung der Arbeitnehmerzahl nach § 9 MitbestG mitzuzählen.2. Beschäftigt ein Unternehmen in der Regel mehr als 8000 Arbeitnehmer einschließlich der wahlberechtigten Leiharbeitnehmer, ist die Aufsichtsratswahl als Delegiertenwahl durchzuführen....

1 A 1474/09.Z (03.08.2009)
Die Pflicht zur sicheren Aufbewahrung eines ausgehändigten Dienstschlüssels trifft den Betriebsratsvorsitzenden in gleicher Weise wie jeden anderen Beschäftigten und ist nicht Ausfluss seiner besonderen betriebsverfassungsrechtlichen bzw. personalvertretungsrechtlichen Funktion. Für eine über die materielle Betriebsratstätigkeit hinausgehende Haftungsfreiste...

1 AZR 684/07 (30.09.2008)
Die Betriebsparteien dürfen bei der Bemessung von Sozialplanabfindungen die Möglichkeit des vorzeitigen Bezugs einer Altersrente anspruchsmindernd berücksichtigen. Darin liegt kein Verstoß gegen den betriebsverfassungsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz oder ein Diskriminierungsverbot....

Rechtsanwalt in Dortmund: Betriebsverfassungsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum