Rechtsanwalt für Arztrecht in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dortmund (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dortmund (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Peter Peikert berät Mandanten zum Anwaltsbereich Arztrecht engagiert in der Umgebung von Dortmund

Saarlandstr. 23
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 77574000
Telefax: 0231 77574001

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus-Joachim Koch bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Arztrecht jederzeit gern in Dortmund

Arndtstr. 73
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 574805
Telefax: 0231 5893844

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Arztrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Lars Wiedemann gern vor Ort in Dortmund

Saarlandstr. 23
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 77574000
Telefax: 0231 77574001

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Kluge bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Arztrecht kompetent in der Nähe von Dortmund

Beisterweg 1
44227 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 719612
Telefax: 0231 719626

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arztrecht
  • Bild Neue Richter am Bundessozialgericht (05.08.2008, 08:44)
    Bereits am 13. März 2008 wurden Dr. Ricarda Brandts, Wolfgang Engelhard und Andreas Heinz mit Wirkung vom 1. August 2008 zu Richtern am Bundessozialgericht gewählt. Die Ernennungsurkunden wurden ihnen durch den Staatssekretär Kajo Wasserhövel, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, am 26. Mai 2008 überreicht. Frau Dr. Ricarda Brandts, geboren am 26. ...
  • Bild Das "Aus" für den Oberarzt? (30.05.2007, 14:00)
    Zur Konferenz "Krankenhaus im Umbruch" laden der Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Rechtsgeschichte und Arztrecht der Universität Leipzig und die Vereinigung für Medizinrecht (VfM) e.V. ein.Zeit: 06. Juni 2007, 16:00 Uhr bis 06. Mai 2007, 20:00 UhrOrt: Bio City LeipzigDeutscher Platz"In den deutschen Kliniken ist ein starker ...
  • Bild "Klinische Forschung in vulnerablen Populationen" - Konferenz der Europäischen Akademie Bad Neuenahr (07.04.2008, 16:00)
    Bad Neuenahr-Ahrweiler, 7. April 2008. - Die Forschung an vulnerablen Personen, insbesondere an Minderjährigen und psychiatrisch Kranken, wird zu einem zunehmend drängenden Problem: Beispielsweise ist ein großer Teil der bei Kindern und Adoleszenten angewandten Arzneimittel für diese Patienten nicht zugelassen, in anderen Fällen steht die Entwicklung von wirksamen Medikamenten oft ...

Forenbeiträge zum Arztrecht
  • Bild Arbeitsvertrag für 4 Tage, Chef möchte nun 5 Arbeitstage? (24.01.2011, 09:23)
    Angenommen A arbeitet in einer Reinigungsfirma seit Januar 2010 auf 400.-€ Basis, Kollegin geht in Mutterschaftsurlaub und A übernimmt ab Dezember 2010 die Reinigungsfläche der Kollegin und arbeitet auf Teilzeit auf Lohnsteuerkarte. A hat seit Januar 2010 einen Arbeitsvertrag von Mo bis Do, bei der Einstellung gab A schon an ...
  • Bild Zivilstreit (wichtig) (26.05.2006, 15:23)
    Hi Beschluss Amtsgericht Es geht um einen Zivilstreit woe sich Person A und B geschlagen haben. Beidseitige Anzeige wurde von der Sta eingestellt Person A versucht auf dem Zivilweg Schmerzensgeld zu erlangen Der Antragsgegner bekommt ein Schreiben ( Kopie des Schreibens an den Antragssteller) vom Amtsgericht Dem Antragsteller wird aufgegeben , binnen 2 Wochen 1) substantiert ...
  • Bild Rückwirkende Beitragserhöhung!!??!! (22.11.2006, 22:15)
    Hallo! Kann bei einem Vertrag (Fitnesstudio) der Beitrag rückwirkend um zwei Monate erhöht werden? Muß man diese Erhöhung zahlen? Person A wurde einfach der erhöhte Beitrag abgebucht ohne das ihm Bescheid gegeben wurde. Person A hat dann sofort das „zuviel“ bezahlte zurückgebucht! Das ging zwei Monate so! Person A hat ...
  • Bild Pausen (Rauchen + Futtern) (07.01.2009, 13:00)
    OK, mag sein das der fiktive Arbeitnehmer (AN) mit fiktivem Kleinkram daher kommt, aber das ist ihm total egal :) 1. Rauchverbot im Haus + langer Pausenstelle-Erreichungsweg. Also, der AG hat das Rauchen im Haus verboten, die Raucherpausen müssen als Pausen gestempelt werden (wogegen prinzipiell auch nix zu sagen ist). Aber, gerade seit ...
  • Bild Schadensersatz wg. Gehörschädigung im Kino (16.09.2008, 14:14)
    Die Person A besucht ein Kino einer größeren Kinokette. Die Lautstärke im Saal ist deutlich überhöht, so dass das Unterhaltungserlebnis nicht nur ungenießbar ist, sondern A noch vor Ort einen Gehörschaden befürchtet. Nach einiger Zeit (15-30 Minuten) scheint die Lautstärke (ein wenig) erträglicher zu werden, so dass A sich entschließt, ...

Urteile zum Arztrecht
  • Bild BSG, B 6 KA 14/09 R (18.08.2010)
    1. Eine Verordnung, die nicht in dem Quartal eingelöst wird, in dem der Vertragsarzt sie ausgestellt hat, kann entweder dem Quartal, in dem der Arzt sie ausgestellt hat, oder dem Folgequartal kostenmäßig zugeordnet werden. Ist dies nicht in der Prüf- oder Sprechstundenbedarfs-Vereinbarung geregelt, so kann sich die Zuordnung aus der Verwaltungspraxis der Prü...
  • Bild SG-MARBURG, S 12 KA 18/07 (21.05.2008)
    1. Einer schmerztherapeutischen Praxis kann, auch wenn sie überwiegend aus Anästhesiologen besteht, nicht das Regelleistungsvolumen der Anästhesisten bzw. für angestellte Ärzte das der Allgemeinmediziner bzw. hausärztlich tätigen Internisten zuerkannt werden, weil ihre Tätigkeit zu sehr von der der Fachgruppe abweicht. 2. Bei einer Neubescheidung kann die ...
  • Bild ARBG-KREFELD, 3 Ca 2311/07 (13.02.2008)
    Eine ausdrückliche Übertragung medizinischer Verantwortung für einen Teilbereich im Sinne des § 16 Entgeltgruppe III TV-Ärzte/VKA kann auch wirksam durch den Chefarzt erfolgen. Für eine ausdrückliche Übertragung ist es ausreichend, wenn aus dem Organigramm der Klinik hervorgeht, dass die Zuständigkeit für einen Teilbereich zugewiesen wurde. Eine Eingrupp...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arztrecht
  • BildArzttermin versäumt - Muss der Patient zahlen?
    Dieser Beitrag geht der Frage nach, ob ein Patient, der zu einem Behandlungstermin nicht erscheint oder ihn ganz kurzfristig absagt, dem Arzt deshalb zum Schadenersatz verpflichtet ist.   Das AG Bremen hat mit Urteil vom 09.02.2012 - 9 C 0566/11 einen solchen Anspruch verneint. Schließlich werde für die ...
  • BildVerletzung ärztlicher Sorgfaltspflichten – Arzthaftung
    Unter Arzthaftung versteht man die zivilrechtliche Verantwortlichkeit eines Arztes gegenüber einem Patienten bei Verletzung der ärztlichen Sorgfaltspflichten. Doch wann sind die ärztlichen Sorgfaltspflichten verletzt und welche Rechte habe ich als Patient. Behandelt ein Arzt einen Patienten, kommt damit ein Behandlungsvertrag (§ 630a BGB) zustande. Aus dem Behandlungsvertrag schuldet ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.