Rechtsanwalt in Dorsten: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Dorsten: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Versicherungsrecht ist ein schwieriger und breit gefächerter Rechtsbereich. Das Versicherungsrecht normiert rechtliche Beziehungen zwischen Versicherungsnehmer und Versicherungsunternehmen (Versicherer). Grundlage ist der Versicherungsvertrag. Das Vertragsrecht für Versicherungsverträge ist im Versicherungsvertragsrecht enthalten. Im Hauptsächlichen ist es im Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt, das offiziell mit VVG abgekürzt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Hilfe im Versicherungsrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Norbert Mettler mit Rechtsanwaltskanzlei in Dorsten

Halterner Str. 10
46284 Dorsten
Deutschland

Telefon: 02362 64572
Telefax: 02362 61422

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rüdiger Stewing bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Versicherungsrecht gern in Dorsten

Halterner Str. 10
46284 Dorsten
Deutschland

Telefon: 02362 64572
Telefax: 02362 61422

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Dorsten

Probleme mit Versicherungsunternehmen sind keine Seltenheit

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Dorsten (© GreenOptix - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Dorsten
(© GreenOptix - Fotolia.com)

Versicherungen spielen in der BRD eine große Rolle. So besitzt der durchschnittliche Deutsche ca. 7 Versicherungen. Zu den populärsten Versicherungen zählen dabei die Berufsunfähigkeitsversicherung, die Rechtsschutzversicherung, die Haftpflichtversicherung, die Gebäudeversicherung, die Krankentagegeldversicherung, die Unfallversicherung und die Lebensversicherung. Ist ein Schaden eingetreten oder ist ein Unfall geschehen, dann ist es keine Ausnahme, dass Versicherer die Übernahme des Schadens ablehnen. Der Versicherer übernimmt dann nicht die Kosten, die aus einem Schaden resultiert sind. Gründe, die von Versicherungsunternehmen herangezogen werden, sind z.B. die Verletzung der Anzeigepflicht, nicht genannte Vorerkrankungen bei einer Berufsunfähigkeit oder andere Gründe, die sich kleingedruckt angeblich in den Versicherungsbedingungen der Versicherungspolice finden. Auch dass nach einer Schadensregulierung das Versicherungsverhältnis einfach gekündigt wird, ist keine Ausnahme.

Ein Rechtsanwalt klärt Sie bei sämtlichen Fragen im Versicherungsrecht auf

Wenn Sie eine Problemstellung im Versicherungsrecht haben, zum Beispiel weil Ihre Versicherung sich bei einem Autounfall weigert, den Schaden zu regulieren, dann ist der ideale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Dorsten sind einige Rechtsanwälte ansässig, die Ihnen bei allen Problemen im Versicherungsrecht vertretend und beratend zur Seite stehen. Auch finden sich in Dorsten Kanzleien, die sich neben anderen Rechtsbereichen im Speziellen auch mit dem Versicherungsrecht befassen. Ein Anwalt in Dorsten zum Versicherungsrecht ist dabei u.a. auf dem Gebiet des Privatversicherungsrechts fachkundig. Ebenfalls ist ein Anwalt oder eine Anwältin für Versicherungsrecht aus Dorsten der perfekte Ansprechpartner bei allgemeinen versicherungsrechtlichen Fragen wie z.B., wenn es um den Rückkaufwert einer Lebensversicherung geht. Ein weiterer Umstand, der es nötig macht, Rat bei einem Anwalt für Versicherungsrecht in Dorsten zu suchen, ist zum Beispiel, wenn sich ein Autounfall zugetragen hat und man ein Unfallopfer ist. So kann sichergestellt werden, dass man den Schadenersatz und das Schmerzensgeld bekommt, das einem tatsächlich zusteht. In jedem Fall ist es angebracht, so schnell als möglich mit einer Rechtsanwaltskanzlei zum Versicherungsrecht in Dorsten in Kontakt zu treten. Wenn man umgehend einen Rechtsanwalt kontaktiert, dann schafft man damit die ideale Basis, dass dieser die eigenen Rechte so gut als möglich durchsetzen kann.

Bei einem Fachanwalt für Versicherungsrecht sind Sie gerade bei einer schwierigen Problemstellung optimal aufgehoben

Gestaltet sich ein Problem im Versicherungsrecht komplexer, dann ist es zu empfehlen, sich direkt an einen Fachanwalt im Versicherungsrecht zu wenden. Fachanwälte und Fachanwältinnen im Versicherungsrecht haben eine über das normale Studium der Rechtswissenschaften hinausgehende Zusatzausbildung im Versicherungsrecht durchlaufen. Damit besitzen sie sowohl in der Praxis als auch in der Theorie über außerordentliche Fachkenntnisse. Vor allem Klienten mit schwierigen Problemen im Versicherungsrecht können von diesem fachlichen Know-how eines Fachanwalts profitieren.


News zum Versicherungsrecht
  • Bild Tipps zum Versicherungsschutz rund um die Familie (21.12.2009, 10:57)
    Berlin (DAV). Tritt der Versicherungsfall ein, steckt bei Inanspruchnahme von Versicherungsleistungen der Teufel oft im Detail. Die Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) hat wichtige Tipps rund um Reiserücktrittkosten- und Hausrats- und Rechtsschutzversicherung zusammengestellt. Reiserücktrittskostenversicherung • Kann jemand eine Reise, die er fest gebucht hat, nicht antreten oder muss diese vorzeitig abbrechen, deckt ...
  • Bild Neuer berufsbegleitender Studiengang für Versicherungsrecht (27.02.2007, 16:00)
    Mit Beginn des Wintersemesters startet der neue LL.M.-Studiengang Versicherungsrecht (Master in Insurance Law) an der Universität Hamburg. Das Spektrum reicht vom Allgemeinen Versicherungsvertragsrecht bis zum Seeversicherungs- und internationalen Versicherungsrecht und deckt alle wichtigen Versicherungssparten der Personen-, Sach- und Haftpflichtversicherung ab.In 18 Monaten erwerben die Teilnehmer fundierte Kenntnisse in zentralen Aspekten ...
  • Bild Düsseldorf Law School: "Tag der offenen Tür" am 10. April (31.03.2008, 13:00)
    Am 10. April findet ab 18.00 Uhr im Juridicum der Juristischen Fakultät auf dem Campus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ein "Tag der offenen Tür" für Bewerber und Interessierte an den drei etablierten Master-Studiengängen der Düsseldorf Law School im Gewerblichen Rechtsschutz, Informationsrecht und Medizinrecht statt.Dies ist die Gelegenheit zum Fragenstellen, "Reinschnuppern" ...

Forenbeiträge zum Versicherungsrecht
  • Bild komplexe Haftpflichtsituation, Schadensübernahme? (23.01.2009, 09:26)
    Hallo, ich hätte eine Frage zu folgendem Sachverhalt: Lebensgemeinschaft in einer Mietwohnung. Beide an dieser Adresse gemeldet und nicht verheiratet. Sie hat eine Haftplichtversicherung er nicht. Nun hat er in dieser Wohnung ein defektes Teil in der Wasserleitung ausgetauscht welches undicht war, nicht bemerkt wurde und einen dicken Wasserschaden verursacht hat. Zahlt ...
  • Bild Chanchen, sich erfolgreich in die BUZ (LV) rückzuklagen? Vergleichbare Fälle bekannt? (28.07.2011, 08:52)
    Hallo zusammen,eine Versicherungsnehmerin (P.) hatte eine BUZ (mit LV).Diese wurden 6 Jahre nach Vertragsabschluss durch die Versicherung angefochten und die Verträge aufgelöst (da angeblich arglistige Täuschung....)P. hat aber inzwischen schwarz auf weiß von der Ärztin, dass P. von den Diagnosen der Ärztin wirklich nichts wusste. (z.B.: eine von P. geschilderte ...
  • Bild Voraussetzungen für Haftpflicht und Belegbarkeit bei Schäden durch eine Katze (18.06.2012, 20:05)
    Hallo! Folgendes Szenario: A wohnt mit B in einer Wohngemeinschaft und hält dort eine Katze. Während der Abwesenheit von A befindet sich die Katze zusammen mit B in dessen Zimmer, springt auf den Tisch, legt sich dort hin und wirft dabei die Kamera von B herunter. B verlangt nun von A bzw. dessen Haftpflichtversicherung ...
  • Bild Falsch beraten (29.11.2007, 22:32)
    Person A hat sich vor einigen Wochen einen Versicherungsmakler ins Haus kommen lassen, um die Versicherungen zu überprüfen. Der Makler teilte ihr einige Tage später mit, dass sie bei der Autoversicherung über Internet billiger kommen würde und leitete alles in die Wege. Dieser Vertrag griff ab 16.11.07. Zu Person A sagte ...
  • Bild Folgen von Rücktritt und Anfechtung (08.07.2012, 13:31)
    Hallo, nachdem ich mich nun schon mehrere Stunden mit dem Thema Rücktritt/Anfechtung von Versicherungsverträgen beschäftigt habe, sind jetzt im Zusammenhang mit den Rechtsfolgen neue Unklarheiten aufgetaucht. Mein bisheriges Verständnis: 1. Anfechtung (wegen Arglist) -> Vertrag von Anfang an nichtig -> beiderseitige Rückerstattung von Leistungen (wegen ungerechtfertigter Bereicherung?!) 2. Rücktritt (wegen grober Fahrlässigkeit) -> Umkehrung ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Versicherungsrecht
  • BildFalsche Angaben bei der Berufsunfähigkeitsversicherung
    Ob aus Scham oder einfach vergessen: Bei Abschluss eines Versicherungsvertrags wird des Öfteren eine Angabe vergessen oder ausgelassen, obwohl der Fragebogen der Versicherung gerade die Beantwortung dieser Angaben vorsieht. Besonders prekär sind fehlende Angaben oder Falschangaben bei Versicherungsverträgen bzgl. der Berufsunfähigkeit. Für gewöhnlich wird bei Abschluss ...
  • BildBerufsunfähigkeit und Berufsunfähigkeitsversicherung
    Berufsunfähigkeitsversicherung | Sicherung der Existenz bei Berufsunfähigkeit wegen Krankheit oder Kräfteverfall  Eine  Berufsunfähigkeitsversicherung  abzuschließen ist eine notwendige Maßnahme um für Krankheit und Gebrechlichkeit vorzusorgen und die Existenz zu sichern. Es ist ein wichtiger Schritt um für den Fall vorzusorgen, dass eine Person durch Krankheit voraussichtlich dauernd außerstande ist ...
  • BildPrivate Haftpflichtversicherung: Was vor Vertragsabschluss rechtlich zu beachten ist!
    Bei dem Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung sollte man unbedingt aufpassen. Worauf Verbraucher besonders achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Abschluss einer guten privaten Haftpflichtversicherung ist für Verbraucher unbedingt empfehlenswert. Das kommt daher, weil Sie im Alltag schnell einen Personenschaden, Sachschaden oder Vermögensschaden anrichten ...
  • BildRund 20. Mill. Verträge betroffen - Widerspruch von Lebenversicherungen
    Hervorragende Aussichten aur Rückabwicklung unrentalber Lebens-und Kapitallebensversicherungen haben Versicherungsnehmer, welche in den Jahre 1994-2007 Lebens- und Rentenversicherungsverträge abgeschlossen haben. In vielen Fällen war die Widerspruchbelehrung der Veträge fehlerhaft, was den Versicherungsnehmern auch heute noch die Möglichkeit des Widerspruchs - und der Rückabwicklung des Vertrages - ermöglicht. Das Schätzung der ...
  • BildOLG Karlsruhe: Vertrauensschutz im Versicherungsrecht
    Mit Urteil vom 24.10.2014 entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe, dass eine Versicherung auch leisten muss, wenn der Versicherungsgrund erst nach Fristablauf festgestellt wird, der Versicherte aber darauf vertrauen durfte, die Versicherung werde die Feststellung rechtzeitig einleiten (AZ.: 9 U 3/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend ging ...
  • BildWasserschaden durch (geschmolzenen) Hagel – Hagelschaden?
    Im Sommer ziehen immer wieder heftige Gewitter über das Land – teilweise einhergehend mit starkem Hagelfall. Das die Hagelkörner, teils die Größe eines Golfballs erreichend, starke Schäden für Pflanzen, Wellblechdächer oder die Gartendeko anrichten können, ist jedermann bewusst. Das der Hagelfall auch nach Vorbeiziehen des Unwetters noch Schäden anrichtet, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.