Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtDorsten 

Rechtsanwalt in Dorsten: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Dorsten: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Bernd Hagelstange   Am Krusenhof 2, 46286 Dorsten
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02369 7875


    Foto
    Stephan Ricken   Wulfener Markt 13, 46286 Dorsten
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02369-4290


    Foto
    Stephan Proff   Borkener Str. 49, 46284 Dorsten
     
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 02362-9770-0


    Foto
    Norbert Mettler   Halterner Str. 10, 46284 Dorsten
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02362-64572


    Foto
    Monika Kaeufer-Philipp   Hetkerbruch 5, 46286 Dorsten
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02369-6957



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Dorsten

    Das Verkehrsrecht ist eine breitgefächerte und zum Teil komplizierte Rechtsmaterie. Das Verkehrsrecht setzt sich aus verschiedenen Vorschriften des öffentlichen Rechts und des Privatrechts zusammen. Das Verkehrsrecht gilt in allen Bereichen des Verkehrs, also der Ortsveränderung von Gütern und Personen. Da jeder meist jeden Tag im Verkehr unterwegs ist, ist so gut wie jeder irgendwann mit rechtlichen Problemen, die in den Rechtsbereich des Verkehrsrechts fallen, konfrontiert.

    Rechtsanwalt in Dorsten: Verkehrsrecht (© Monkey Business - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Dorsten: Verkehrsrecht
    (© Monkey Business - Fotolia.com)

    Mit dem Verkehrsrecht in Konflikt geraten können nicht nur Fahrer von Kraftfahrzeugen, sondern auch Fußgänger oder Radfahrer

    Mit dem Verkehrsrecht zu kollidieren, das betrifft Autofahrer, Motorradfahrer, Fahrradfahrer und Fußgänger in gleichem Maße. Das können geringfügigere Schwierigkeiten sein wie ein Knöllchen wegen falschem Parken oder ein Bußgeld wegen einer Geschwindigkeitsübertretung. Allerdings sehen sich einige Verkehrsteilnehmer auch größeren Problemen ausgesetzt wie der Anordnung einer MPU oder einem temporären Entzug des Führerscheins. Ist man mit dem Verkehrsrecht kollidiert, dann sollte man auf jeden Fall einen Anwalt konsultieren. Denn für viele ist der Führerschein für die Ausübung des Berufs unbedingt nötig. Ein Führerscheinentzug kann die eigene finanzielle Existenz bedrohen. Aber auch wenn nach einem Unfall sich die Versicherung weigert zu zahlen, kann dies schwere finanzielle Folgen haben. Anwaltlicher Rat und Unterstützung sind auch in diesem Fall dringend empfohlen.

    Probleme oder Fragen im Verkehrsrecht? Fragen Sie einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin!

    Bei sämtlichen rechtlichen Problemen ist die optimale Kontaktperson ein Anwalt. In Dorsten sind einige Rechtsanwälte zum Verkehrsrecht zu finden. Der Anwalt im Verkehrsrecht in Dorsten ist nicht nur bestens vertraut mit dem Bußgeldkatalog, er kennt sich auch mit der Straßenverkehrsordnung, dem Verkehrszivilrecht und natürlich dem Verkehrsstrafrecht aus. Der Anwalt aus Dorsten zum Verkehrsrecht steht seinem Klienten nicht nur bei sämtlichen rechtlichen Fragen rund um die Umweltplakette oder den Bußgeldkatalog beratend und erklärend zur Seite. Er wird natürlich seinen Mandanten auch rechtlich vertreten. Egal ist es dabei, ob das Problem klein ist wie beispielsweise die Anfechtung eines vermeintlich unberechtigten Strafzettels, oder ob ein Entzug der Fahrerlaubnis angefochten werden soll. Und auch wenn es zum Beispiel darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Rechtsanwalt dies kompetent für seinen Klienten übernehmen. Nicht gerade selten weigern sich Versicherungen zum Beispiel Schmerzensgeld zu zahlen. Oder aber die Versicherung weigert sich, die Kosten für einen Schaden zu übernehmen. Ist man mit einem derartigen Problem konfrontiert, dann kann ein Anwalt weiterhelfen. In einigen Fällen reicht schon ein Schreiben des Anwalts, um die Angelegenheit zu bereinigen. Der Rechtsanwalt für Verkehrsrecht wird alles in die Wege leiten, um seinem Mandanten zu seinem Recht zu verhelfen.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Verkehrsrecht

    Peinliche Rechtspanne: Brummifahrer sparen Millionen Bußgelder (13.04.2007, 18:34)
    Peinliche Rechtspanne: Brummifahrer sparen Millionen Bußgelder / Neue Lenk- und Ruhezeitenverordnung löst Massenfreisprüche bei laufenden Verfahren aus - erster Fall bereits in Norddeutschland Berlin/Hamburg (ots) - Das ...

    Falsch geblinkt, anderen Fahrer irritiert: Alleinige Haftung bei Unfall (05.11.2004, 15:24)
    HERBORN (DAV). Wenn ein Autofahrer vor einer Einmündung den Blinker setzt und abbremst, dürfen andere Verkehrsteilnehmer darauf vertrauen, dass er tatsächlich abbiegt. Fährt der Betreffende dennoch weiter und verursacht einen ...

    Bußgeld für Mietwagenfirma wegen unzulässiger GPS-Ortung ihrer Fahrzeuge (03.09.2012, 14:35)
    Hamburg/Berlin (DAV). Ein Mietwagenunternehmen, das ohne Wissen und ohne Einwilligung der Mieter Ortungsdaten übermittelt, handelt ordnungswidrig. Besonders gravierend ist der Fall, wenn es zwischen dem Mietwagenunternehmen ...

    Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

    Bundestrojaner (09.10.2011, 00:19)
    Der Chaos Computer Club hat den Staatstrojaner untersucht. Die Analyse hat ergeben: Die staatliche Schadsoftware ist schlecht programmiert, ist kaum gegen unbefugten Zugriff abgesichert und das einzige was getarnt ist, sind ...

    Heckschaden - zwei Gutachten wurden erstellt, welches zählt? (16.10.2010, 15:30)
    (Thema wurde den Forumsregeln gemäß berichtigt)Hallo, jemand hatte ein Fahrzeug auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt und als der Fahrzeugeigentümer zurück kam, sah er, dass ihm hinten jemand aufs Auto gefahren war. Die ...

    Urteilsuche (17.05.2012, 10:32)
    Hallo Leute, wie der Titel es vermuten lässt bin ich auf der Suche nach einem Urteil: OLG München Urteil vom 21.01.2000 - 10 U 2808/99 Bei juris gibts das leider nicht und bei Beck braucht man da nen besonderes Abo. ...

    Erschleichen von Leistungen??? (10.04.2008, 20:48)
    Hallo, es sei der folgende fiktive Fall angenommen. Herr X bekommt überraschenderweise eine Vorladung der örtlichen Verkehrspolizei/Arbeitsbereich Umwelt und Gewerbe. Es soll als Beschuldigter im Ermittlungsverfahren wegen ...

    Feste Blitzer und deren Genauigkeit... (26.09.2004, 17:38)
    Hallo zusammen! Ich habe vor einigen Tagen einen brief von der Polizei in Magdeburg erhalten. Mir wird vorgeworfen, am 20.07.2004 nachts um 02:01 auf der A9 bei kilometer 100,2 die zulässige Höchstgeschwindigleit von 80km/h ...

    Urteile zu Verkehrsrecht

    2 U 91/07 (24.01.2008)
    Die in Werbung verwendete Bezeichnung eines Rechtsanwaltes als "Spezialist für Mietrecht" verstößt gegen §§ 7 I 2 BORA i.V.m. 4 Nr.11 UWG, wenn der Rechtsanwalt nicht nachweisen kann, dass er - der dadurch ausgelösten Verkehrserwartung entsprechend - im Mietrecht über den Durchschnitt weit übersteigende Kenntnisse verfügt und in erheblichem Umfang tätig gewe...

    2 Ss 345/04 (07.10.2004)
    1. Aus Spannungen zwischen Verteidiger und Richter, die ihren Ausgang in einem anderen Verfahren haben, kann der Angeklagte nicht ohne weiteres darauf schließen kann, dass der Vorsitzende eine eventuelle Abneigung gegen den Verteidiger auf ihn und seine Sache im nun anhängigen Verfahren überträgt. 2. Zum erforderlichen Umfang der tatsächlichen Feststellunge...

    12 OA 81/05 (07.06.2005)
    Auch in verkehrsrechtlichen Rechtsstreitigkeiten folgt der Senat den Streitwertannahmen im Streitwertkatalog 2004. Die gleichzeitige Entziehung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung wirkt sich streitwerterhöhend aus....