Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtDorsten 

Rechtsanwalt in Dorsten: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Dorsten: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Claudia Ponto   Clemens-August-Straße 91, 46282 Dorsten
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02362 27976


    Foto
    Norbert Mettler   Halterner Str. 10, 46284 Dorsten
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 02362-64572


    Foto
    Katja Klaus-Koch   Spessartstr. 93, 46286 Dorsten
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 02369-248418


    Foto
    Rudolf Schmidt   Am Schölzbach 89, 46282 Dorsten
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02362-920130


    Foto
    Susanne Grotehans   Alleestr. 31, 46282 Dorsten
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 02362-91940


    Foto
    Wolfgang Schamberg   Bückelsberg 23, 46286 Dorsten
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02369-206821


    Foto
    Stephan Ricken   Wulfener Markt 13, 46286 Dorsten
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02369-4290



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Familienrecht in Dorsten

    In Deutschland geht laut Statistik jede dritte Ehe in die Brüche. 2012 wurden in Deutschland rund 179,100 Ehen geschieden. Ist eine Ehe gescheitert, dann ist in aller Regel die Ehescheidung die letzte Konsequenz. Damit eine Scheidung erfolgen kann, müssen die Ehepartner ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr bedeutet, dass man nach der Trennung wenigstens 1 Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Für Scheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Es ist auch zuständig für Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht etc.

    Rechtsanwalt für Familienrecht in Dorsten (© GaToR-GFX - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Familienrecht in Dorsten
    (© GaToR-GFX - Fotolia.com)

    Eine Scheidung bringt viele Folgen mit sich wie Sorgerecht, Kindesunterhalt, Unterhalt

    Für die Ehepartner bedeutet die Ehescheidung oft Angst vor dem Neubeginn und finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Scheidungen, zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Ehescheidung betroffen sind. Ein Streit ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind keine Ausnahme. Und auch der Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt bieten großes Konfliktpotenzial. Will man sich scheiden lassen, dann ist die erste Anlaufstelle ein Anwalt. Dorsten bietet einige Rechtsanwälte für Familienrecht. Nach deutschem Recht ist es für eine Ehescheidung unerlässlich, einen Anwalt zu beauftragen. Selbstverständlich fallen hierfür Kosten an. Will man die Kosten der Scheidung so gering als möglich halten, dann ist es möglich, dass nur ein Rechtsanwalt mit der Ehescheidung beauftragt wird. Hierfür ist es allerdings unerlässlich, dass sich die Eheleute in allen Punkten einig sind.

    Auch falls ein Ehevertrag aufgesetzt werden soll, ist ein Rechtsanwalt der optimale Ansprechpartner

    Doch auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Scheidung zu klären wie Sorgerecht oder Unterhalt, dann ist es sinnvoll, einen Anwalt im Familienrecht in Dorsten zu konsultieren. Der Rechtsanwalt in Dorsten zum Familienrecht wird seinem Mandanten sämtliche Fragen rund um die Ehescheidung beantworten. Der Rechtsanwalt ist nicht nur mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich in aller Regel mit allen Fragen und Problemen, die eine Ehescheidung mit sich bringen kann, aus. Fragen die gerade vor einer Ehescheidung auftauchen und durch einen Anwalt geklärt werden sollten, sind vor allem Fragestellungen bezüglich nachehelichem Unterhalt, Versorgungsausgleich bzw. dem Sorgerecht und Unterhaltszahlungen für die Kinder. Doch ist ein Anwalt für Familienrecht nicht nur ein fachkundiger Ansprechpartner, wenn es um eine Scheidung geht. Er kann seinem Klienten auch helfend zur Seite stehen, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag aufgesetzt werden soll. Ebenfalls kann der Anwalt zum Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare unterstützen und beraten, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft anstreben.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Familienrecht

    Fachanwalt: Statistik zur Verbreitung und Anzahl seit 1960 (22.07.2009, 14:32)
    Eine hohe Nachfrage nach Rechtsberatern in Rechtsgebieten, in denen es nur wenige Fachanwälte gibt, ist das Paradies für Fachanwälte. Aber wie viele Fachanwälte gibt es z.B. im Steuerrecht? Wie viele Fachanwälte gibt es ...

    Neuer Vorsitzender Richter beim Bundesgerichtshof (20.06.2012, 14:33)
    Der Bundespräsident hat Richter am Bundesgerichtshof Hans-Joachim Dose zum Vorsitzenden Richter am Bundesgerichtshof ernannt. Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof Dose ist 55 Jahre alt. Nach Abschluss seiner ...

    Bundesjustizministerin: Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vollenden (25.01.2010, 11:58)
    Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zur geplanten erbrechtlichen Gleichstellung aller nichtehelichen Kinder, die vor dem 1. Juli 1949 geboren sind: Die Gleichstellung ehelicher und nichtehelicher Kinder im ...

    Forenbeiträge zu Familienrecht

    Zugewinn (24.09.2008, 14:57)
    Hallo, wenn ich mich nicht irre, sollen doch im nächsten Jahr Änderungen beim Zugewinn in kraft treten. kann mir jemand sagen wo ich darüber etwas nachlesen kann? Danke ...

    Unterhalt während der Ausbildungsplatz suche (21.07.2006, 12:20)
    Angenommen, der volljährige Sohn S hat nach Beendigung der Schule noch keinen Ausbildungplatz gefunden. Der Vater V zahlte während der Schulzeit Unterhalt an die Mutter M, bei der T wohnt. Inwieweit hat T ...

    Wechselmodell (23.02.2011, 17:15)
    Folgender Fall Eltern trennten sich das Familiengericht beschließt ein Wechselmodell wobei das Kind im wöchentlichen Wechsel bei der Mutter und Vater lebt,Kind kommt gut mit Wechselmodell klar,nun möchte die Mutter in eine ...

    Gibt es keine Meinungsstreits im Familienrecht? (27.06.2013, 15:23)
    Hallo Welt! Ich lerne gerade unter anderem für meine anstehende Klausur im Familienrecht. Da die Zeit nun knapp wird und ich es in dieser Zeit nicht schaffen werde, das Lehrbuch (Schwab) komplett zu lesen, arbeite ich mit ...

    Ehevertrag später erstellen? (17.07.2006, 16:20)
    Hallo, ich habe folgende Frage(n) die mir einfach unklar sind wir heiraten in ca. 4 Wochen und haben auch schon über einen Ehevertrag gesprochen - allerdings eher oberflächlich - eben in der Richtung das wir folgende Punkte ...

    Urteile zu Familienrecht

    L 9 AS 239/06 ER (29.06.2006)
    1. Rechtsschutzform im einstweiligen Verfahren bei Eingriff des Leistungsträgers in bestandskräftig gewordenen Leistungsbescheid.2. Zu den Voraussetzungen für die Leistungseinstellung nach § 66 SGB I.3. Verfahrensrechtliche Anforderungen an einen leistungseinstellenden Bescheid.4. Zum Nachweis der Voraussetzungen für eine "eheähnliche Gemeinschaft"...

    2 UF 227/10 (07.11.2011)
    Die Anpassung wegen Unterhalt nach § 33 VersAusglG erfolgt nicht nur, wenn der Ausgleichspflichtige infolge der Kürzung leistungsunfähig wird, sondern auch in diesen Fällen. Eine mit dem Willen des Gesetzgebers übereinstimmende, verfassungskonforme Auslegung des Anpassungsrechts nach § 33 VersAusglG gebietet es, die Aussetzung der Kürzung anzuordnen, selbst ...

    2 A 5757/06 (11.03.2008)
    Die tatsächlichen Verhältnisse in Syrien haben sich seit 1997 nicht in einem einen Widerruf des Anerkennungsbescheides nach § 73 Abs. 1 AsylVfG rechtfertigenden Maß geändert, soweit es die Verfolgungslage der Angehörigen der yezidischen Glaubensgemeinschaft betrifft....

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.