Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtDormagen 

Rechtsanwalt in Dormagen: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Dormagen: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1

    Logo
    Rechtsanwälte SWN Schröder • Werner & Partner   Florastraße 8, 41539 Dormagen 
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: (02133) 97722-0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Jürgen Pöhler   Florastraße 8, 41539 Dormagen
    Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnergesellschaft
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02133 977220


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Ingrid Buscher   Bismarckstraße 114, 41542 Dormagen
    Buscher & Schmieszek Partnerschaftsgesellschaft mbB
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02133 295999


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Markus Schmieszek   Bismarckstraße 114, 41542 Dormagen
    Buscher & Schmieszek Partnerschaftsgesellschaft mbB
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 02133 295999


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Nadine Neugebauer   Florastraße 8, 41539 Dormagen
    Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnergesellschaft
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02133 977220


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Peter Werner   Florastraße 8, 41539 Dormagen
    Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnergesellschaft
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 02133 977220


    Foto
    Martin Bauers   Kölner Str. 118-120, 41539 Dormagen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02133 / 5620



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Dormagen

    Das Verkehrsrecht ist ein außerordentlich schwieriges und breites Rechtsgebiet. Das Verkehrsrecht umfasst nicht nur das Zivilrecht, sondern auch das Strafrecht und das öffentliche Recht. Das Verkehrsrecht normiert alle rechtlichen Beziehungen zwischen den Teilnehmern am öffentlichen Verkehr. Für fast jeden Bürger spielt das Verkehrsrecht eine tragende Rolle, denn als Teilnehmer am Straßenverkehr ist man in der Regel jeden Tag mit ihm konfrontiert.

    Rechtsanwalt in Dormagen: Verkehrsrecht (© Peter Maszlen - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Dormagen: Verkehrsrecht
    (© Peter Maszlen - Fotolia.com)

    Probleme mit dem Verkehrsrecht - davon sind nicht nur Fahrer von Kraftfahrzeugen betroffen

    Nicht nur als Autofahrer kann man mit Verkehrsrecht in Konflikt geraten, auch als Fahrradfahrer oder Fußgänger kann es zu rechtlichen Schwierigkeiten kommen. Bei dem rechtlichen Problem kann es sich um ein kleines Problem handeln wie einem Bußgeld aufgrund einer Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit oder um einen Strafzettel. Aber auch größeren Schwierigkeiten wie den Folgen eines Verkehrsunfalls, einer Fahrerlaubnisentziehung oder sogar der Anordnung einer MPU sieht sich so mancher ausgesetzt. Hat man einen Bußgeldbescheid erhalten oder wurde der Führerschein entzogen, dann ist es dringend angeraten, sich anwaltlich beraten zu lassen. Denn für viele ist der Führerschein für die Ausübung des Berufs unbedingt erforderlich. Ein Führerscheinentzug kann die eigene Existenz bedrohen. Aber auch Schwierigkeiten bei der Unfallregulierung nach einem Unfall können nicht nur eine nervliche, sondern vor allem eine außerordentliche finanzielle Belastung darstellen.

    Probleme oder Fragen im Verkehrsrecht? Fragen Sie einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht!

    Gleich wie schwerwiegend das rechtliche Problem ist, man sollte nicht zögern, einen Rechtsanwalt um Rat zu fragen. In Dormagen sind einige Rechtsanwälte zum Verkehrsrecht zu finden. Der Anwalt zum Verkehrsrecht in Dormagen kennt sich nicht nur mit dem Verkehrsstrafrecht und dem Verkehrszivilrecht aus, er ist auch bestens mit dem Autorecht, der Straßenverkehrsordnung und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Anwalt im Verkehrsrecht in Dormagen wird seinen Mandanten nicht nur bei sämtlichen verkehrsrechtlichen Fragen fachkundig informieren. Er wird selbstverständlich seinen Mandanten auch rechtlich vertreten. Es spielt dabei keine Rolle, ob es um ein eher kleines Problem geht wie die Anfechtung eines Strafzettels oder ob ein Verfahren aufgrund von Fahrerflucht im Raum steht. Auch bei der Auseinandersetzung mit der Versicherung wird der Rechtsanwalt zum Verkehrsrecht für seinen Klienten tätig werden. Nicht gerade selten weigern sich Versicherungen zum Beispiel Schmerzensgeld zu zahlen. Oder die Versicherung weigert sich den Schaden, der durch einen Wildunfall verursacht wurde, zu regulieren. In allen diesen Fällen ist ein Anwalt der optimale Ansprechpartner. Der Anwalt für Verkehrsrecht wird alles in die Wege leiten, um seinem Mandanten zu seinem Recht zu verhelfen.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Verkehrsrecht

    Gutachterkosten sind in jedem Fall zu ersetzen (18.10.2005, 18:48)
    Dortmund (DAV). Ein Unfallopfer bekommt die Kosten für ein Sachverständigengutachten auch dann ersetzt, wenn es nicht von einem allgemein vereidigten Sachverständigen erstellt wurde. Dies geht aus einem Urteil des ...

    Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des DAV informiert zur Punktereform (20.11.2013, 11:31)
    Berlin (DAV). Am 1. Mai 2014 tritt die Reform des Punktesystems in Kraft. Dabei kommen einige Änderungen auf die Verkehrsteilnehmer zu: Das bisherige Verkehrszentralregister (VZR) wird das neue „Fahreignungsregister“ (FAER), ...

    Arbeitskreis I: Grenzüberschreitende Unfallregulierung in der EU (29.01.2009, 14:29)
    Anwälte fordern Möglichkeit der Zustellung im Inland - Vereinheitlichung auch mit Nicht-EU-Ländern notwendig Goslar/Berlin (DAV). Die Regulierung von Unfällen, die sich im Ausland ereignen, hat sich in den letzten Jahren ...

    Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

    Rollstuhl-Plakette KFZ (21.09.2008, 21:04)
    Hallo Mal angenommen, die Mutter von PKW-Besitzerin u. KFZ-Versicherungsnehmerin M hat die aussergewöhnliche Gebehinderung und die Hilfebedürftigkeit, also "a.G." und "H" vom Versorgungsamt zugesprochen bekommen. Die Mutter ...

    Linksabbieger sind immer Schuld? (06.01.2005, 13:11)
    Hallo zusammen, ich bin nach Weihnachten auf einer Straße zwischen zwei Ortsteile unterwegs gewesen und von einem mir entgegenkommenden LKW fiel ein Kiesel und zerschlug meine Windschutzscheibe. Für eventuelle ...

    Abzocke durch RA? (24.02.2013, 20:22)
    Mal angenommen, jemand fährt über ein rote Ampel und wird dabei geblitzt.Da der jenige in der Probezeit ist, gerät er in Panik und spricht mit seinem Vater darüber. Da dieser mit einem auf Verkehrsrecht spezialisiertem Anwalt ...

    Anfechtbar wegen §123 BGB oder §119 BGB? (13.11.2011, 23:54)
    Hallo, ich habe folgenden Fall, bei dem ich mir unsicher bin, ob es sich um einen anfechtbaren Fall handelt, oder nicht: "Ein Möbelunternehmen stellt einen Anlagebuchhalter ein. Erst nachträglich erfährt es, dass dieser ...

    Vorsicht bei Mietwagen nach Unfall (15.06.2005, 16:16)
    Berlin (DAV). Ohne anwaltliche Beratung besteht für Verkehrsunfallgeschädigte die Gefahr, auf erheblichen Kosten sitzen zu bleiben. Dies kann insbesondere bei der Inanspruchnahme eines Mietwagens passieren. Auf ein ...

    Urteile zu Verkehrsrecht

    2 A 828/01 (06.08.2002)
    1. Als Rechtsgrundlage für eine nachträgliche Einschränkung der luftverkehrsrechtlichen Genehmigung zum Betrieb eines Verkehrslandeplatzes, die gegenüber den Klägern bestandskräftig geworden ist, kommt allein § 6 Abs. 2 Sätze 3 und 4 LuftVG in Betracht. 2. Ein Anspruch auf Teilwiderruf der Genehmigung setzt voraus, dass die Lärmbelastung die Schwelle zur Ge...

    8 S 2349/88 (27.06.1989)
    1. Der Betreiber eines Lebensmittel-Auslieferungslagers hat durch die Ausweisung von Baugebieten einen Nachteil iS des § 47 Abs 2 VwGO zu erwarten, wenn die konkrete Gefahr besteht, daß der nächtliche LKW-Verkehr auf einer neben diesen Baugebieten verlaufenden Sammelstraße eines Gewerbegebiets durch straßenverkehrsrechtliche Anordnungen eingeschränkt wird, s...

    VI ZR 241/06 (04.12.2007)
    Steht nach Beschädigung eines gewerblich genutzten Kraftfahrzeugs dem Geschädigten ein gleichwertiges Ersatzfahrzeug zur Verfügung und werden ihm die Kosten für dessen Anmietung erstattet, so kann ihm eine Nutzungsentschädigung schon mangels eines fühlbaren wirtschaftlichen Nachteils nicht zugebilligt werden....

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.