Rechtsanwalt in Dieburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Dieburg
Carl-Joseph Stauß Rechtsanwalt
Marienstraße 14
64807 Dieburg
Deutschland

Telefon: 06071 22612
Telefax: 06071 22613

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Dieburg

Lagerstraße 11 A
64807 Dieburg
Deutschland

Telefon: 06071 928135
Telefax: 06071 928136

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Dieburg

Aubergenviller Allee 33
64807 Dieburg
Deutschland

Telefon: 06071 1702

Zum Profil
Rechtsanwalt in Dieburg

Alte Mainzer Landstr. 32
64807 Dieburg
Deutschland

Telefon: 06071 74408
Telefax: 06071 74409

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwältin in Dieburg

Aschaffenburger Str. 21
64807 Dieburg
Deutschland

Telefon: 06071 24600
Telefax: 06071 5463

Zum Profil
Rechtsanwalt in Dieburg
Höck Spieß Fach Lieb
Schlossgasse 14
64807 Dieburg
Deutschland

Telefon: 06071 92660
Telefax: 06071 926630

Zum Profil
Rechtsanwältin in Dieburg
Oswald, Müller & Koll.
Frankfurter Str. 19
64807 Dieburg
Deutschland

Telefon: 06071 98765
Telefax: 06071 987665

Zum Profil
Rechtsanwältin in Dieburg

Frankfurter Str. 19
64807 Dieburg
Deutschland

Telefon: 06071 987672
Telefax: 06071 987665

Zum Profil
Rechtsanwalt in Dieburg

Schlossgasse 17
64807 Dieburg
Deutschland

Telefon: 06071 200510
Telefax: 06071 200515

Zum Profil
Rechtsanwalt in Dieburg

Steinstraße 11
64807 Dieburg
Deutschland

Telefon: 06071 633633
Telefax: 06071 633634

Zum Profil

Seite 1 von 1


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Schadenminderungspflicht, Inkassokosten (02.06.2013, 22:05)
    Hallo Liebe Juraforum Gemeinde, Angenommen Kunde K kommt in Verzug durch eine offene Rechnung mit einen Betrag von 10 Euro wird auch gemahnt übersieht dies und Unternehmen U beauftragt eine Inkassounternehmen zum einzug der Forderung. Inkassounterunternehmen I stellt nun eine Forderung auf mit dem BHauptforderung von 10 Euro + Nebenkosten von 45€ ...
  • Bild Bestellt, bezahlt - nicht geliefert: Schadenersatz? (08.09.2010, 10:26)
    Hallo, S bestellt am 29.7. im Internet einen Kinderwagen für 279,90 Euro bei dem Versandhaus W auf Rechnung. Per eMail wird sofort die Bestellung und das gewünschte Lieferdatum am 31.8. bestätigt, der bestellte Kinderwagen wird als lieferbar bestätigt. Am nächsten Tag wird S per eMail vom Versandhaus W kontaktiert und erfährt, das eine ...
  • Bild Kündigung des Vertrages im Fitnessstudio mit Attest (29.09.2011, 15:11)
    Frau M. hat von Ihrem Hausarzt ein Attest erhalten welches wie folgt lautet: Frau M ist wegen Erkrankung dauerhaft sportunfähig. Frau M. hat dieses Attest zusammen mit einer schriftlichen Kündigung an ihr Fitnessstudio geschickt. In den AGB`s des Studios steht folgendes: Die Mitgliedschaft ruht beitragsfrei bei nachgewiesener Krankheit, Schwangerschaft und Wehrdienst ab dem Zeitpunkt ...
  • Bild Fitnessstudio will außerordentliche Kündigung aus Gesundheitsgründen nicht akzeprieren (28.02.2012, 12:27)
    Hallo Liebe Leute habe folgenden fiktiven Fall:Mr. T hatte im Mai 2011 eine Knie-OP aufgrund eines Sportunfalls.Die Ärzte haben gesagt, dass nach ca. 4 Monaten eine Kreuzband-OP notwendig sei. Nach Ablauf der Frist hat sich Mr.T nochmal beim Arzt vorgestellt, aber im Knie sei von der ersten OP noch nicht ...
  • Bild Ware kann nicht geliefert werden ?? (25.08.2010, 13:30)
    Hallo,bin neu hier und habe nur eine Kurze frage.So nochmal die abgeänderte Version ich hoffe es stimmt nun so :)Bei Shop X wurde Arbeitsspeicher für einen Computer bestellt.Das Geld hatte Kunde y sofort online Überwiesen (beides die gleiche Bank).Nachdem Kunde y 1 Woche weder eine bestätigung des Geldeinganges noch ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildRVG Tabelle: Gebührentabelle ab 01.08.2013
    Das heute geltende Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) löste durch sein Inkrafttreten am 1. Juli 2004 die bis dato geltende Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO) ab. Der Gesetzgeber wollte damit das Kosten- und Vergütungsrecht vereinfachen. Mit dem 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (KostRMoG) gab es eine weitere Gesetzesänderung, welche unter anderem zu einer Erhöhung der Gebühren für ...
  • BildWas tun bei offensichtlicher Tierquälerei/schlechter Tierhaltung?
    Tierquälerei oder schlechte Tierhaltung sind keine Seltenheit. Nimmt man zur Kenntnis, dass Tiere gequält oder schlecht gehalten werden, dann sollte man keinesfalls einfach wegsehen. Tierquälerei geht dabei nicht nur vom klassischen Tierquäler an sich aus, sondern kann sich in jeglicher Form von Gewalt äußern, die ein Tier durch Menschenhand ...
  • BildMiete mindern bei Baustellenlärm?
    Inwieweit dürfen Mieter wegen dem Lärm von einer Baustelle gegenüber ihrem Vermieter die Miete mindern? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Baustellenlärm wirkt sich für Mieter schnell unangenehm, wenn nicht sogar gesundheitsschädigend aus. Sie brauchen sich das nicht immer gefallen zu lassen. Unter Umständen sind Mieter ...
  • BildFahruntüchtigkeit: wann ist man fahruntüchtig?
    Der Jurist versteht unter Fahruntüchtigkeit den Zustand eines Kraftfahrzeugführers, in dem er nicht (mehr) in der Lage ist, sein Fahrzeug eine längere Strecke so zu steuern, dass es den allgemeinen Anforderungen an den Straßenverkehr genügt. Zwar ist der Begriff der ‚Fahruntüchtigkeit‘ hauptsächlich aus dem Straßenverkehrsrecht bekannt, wird allerdings auch ...
  • BildIst eine GEZ-Befreiung bei geringem Einkommen möglich?
    Seit dem 01.01.2013 muss jeder Haushalt „ GEZ “, zahlen, unabhängig davon, ob man die entsprechenden Geräte in der Wohnung hat. Seit dem 01.04.2015 beträgt dieser Rundfunkbeitrag 17,50 Euro monatlich (zuvor 17,98 Euro). Der Betrag ist also doch sehr überschaubar, kann für eine Person ...
  • BildWaldorf Frommer und die Abmahnungen für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH
    Seit einiger Zeit erreichen uns vermehrt Abmahnungen aus dem Hause Waldorf Frommer für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH. Wir warnen vor Mehrfachabmahnungen. Seit einiger Zeit erreichen uns vermehrt Abmahnungen aus dem Hause Waldorf Frommer für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH. Die ...

Urteile aus Dieburg
  • BildAG-DIEBURG, 20 C 945/14 (15.04.2015)
    Sobald bei einer ebay-Auktion auf ein Angebot geboten wurde, darf der Anbieter das Angebot nur noch ändern, wenn er gesetzlich dazu berechtigt ist. Wenn ein Angebot ohne gesetzliche Berechtigung geändert wird, kommt bei Bietende ein Vertrag mit dem Höchstbietendem und dem Inhalt des ursprünglichen Angebots zu Stande.
  • BildAG-DIEBURG, 20 C 74/14 (25.03.2015)
    Beweislastverteilung bei einem Schadensersatzanspruch wegen eines in der Autowaschanlage beschädigtem Fahrzeugs.
  • BildAG-DIEBURG, 20 C 886/14 (11.02.2015)
    Ein Entgelt für eine Preisgarantie nach Ablauf der Primärlaufzeit in einem Energielieferungsvertrag verstößt gegen das Transparenzgebot gemäß § 307 l Satz 2 BGB und § 305 c BGB, wenn die kostenlose Preisgarantie während der Primärlaufzeit hervorgehoben wird, und das Entgelt für die Folgezeit erst den AGB entnommen werden kann.
  • BildAG-DIEBURG, 20 C 1185/13 (21) (26.02.2014)
    Will der Betreiber des örtlichen Gasnetzes die Wohnung des Anschlussnutzers zum Zwecke des Austauschs des Gaszählers gem. § 2 EichG betreten, so muss er vorher mindestens einen Termin vorschlagen. Es genügt nicht, dass er vom Anschlussnutzer verlangt, dass dieser Terminsvorschläge unterbreitet.
  • BildAG-DIEBURG, 20 C 1308/12 (20.02.2013)
    Der Verursacher eines Verkehrsunfalles bzw. die dahinter stehende Haftpflichtversicherung hat die angemessenen und erforderlichen Kosten eines Sachverständigengutachtens zur Höhe der Schäden zu ersetzen. Eine an der Schadenshöhe orientierte Pauschalierung der Gutachterkosten ist zulässig. Ob die pauschalierten Kosten angemessen und erforderlich im Sinn des § 249 BGB sind, kann das Gericht

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.