Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVertragsrechtDieburg 

Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Dieburg

Rechtsanwälte und Kanzleien


    Seite 1 von 1


    Foto
    Oliver Peter Ruffi   Schlossgasse 17, 64807 Dieburg
     

    Telefon: 06071 - 200510


    Foto
    Winfried Erwin Jakob   Aubergenviller Allee 33, 64807 Dieburg
     

    Telefon: 06071 - 1702



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Vertragsrecht

    „Energy Engineering and Management“ startet (21.06.2011, 12:10)
    Fundiertes Wissen über neue Energietechnologien, verbunden mit aktuellem Managementwissen, vermittelt der neue berufsbegleitende Studiengang „Energy Engineering and Management“ an der HECTOR School des KIT. Das innovative ...

    Symposium zu EU-Kaufrecht: Ein hastig ausgearbeiteter Vorschlag (24.04.2012, 11:10)
    Braucht die Europäische Union ein gemeinsames Kaufrecht? Die Europäische Kommission hält das für notwendig. Wie Rechtswissenschaftler die Angelegenheit sehen, stand im Mittelpunkt eines Symposiums an der Universität Würzburg. ...

    IT-Anwälte feiern Zehnjähriges (09.06.2009, 15:57)
    Berlin (DAV). Die Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie (davit) im Deutschen Anwaltverein (DAV) feiert zehnjähriges Bestehen. Im Juni 1999 gründeten 64 innovative Anwälte mit Weitblick in Berlin die neue ...

    Forenbeiträge zu Vertragsrecht

    Vertragsrecht .... Bankenrecht ... Verbraucherkredit... Autofinanzierung (24.10.2010, 11:40)
    Hallo folgendes Problem kam mir zu Ohren.... Es wurde eine Autofinanzierung abgeschlossen deren Raten gezahlt wurden... auf Grund von Krankheitsumständen war ein Rückstand aufgelaufen..... Die Bank bot eine Aussetzung der ...

    Vertragspflichtverletzung/strafbares Handeln wegen permanent überfüllter Züge (20.12.2006, 17:00)
    Ein Beförderungsdienstanbieter ersetzt mit dem Fahrplanwechsel zahlreiche (stets gut gefüllte) Doppelstückzüge durch einstöckige Kurzzüge. Folgen: 1. Die neuen Züge sind über jedes erträgliche Maß hinaus überfüllt und ...

    Autokauf rückgängigmachen? (06.04.2009, 14:31)
    Hi, Person A kauft bei Händler B einen gebrauchten Wagen. Auf mehrfaches nachfragen gibt Händler B immer wieder vor Zeugen an das der Wagen Einwandfrei in Ordnung ist, Motor ist top-zustand und Wagen hat keinen Rost. Person A ...

    Veräußerung=Verkauf?? (07.11.2007, 22:51)
    Ist unter einer "Veräußerung" grundsätzlich ein Verkauf zu verstehen oder gehört eine Schenkung ebenso hinzu? Dies gehört zwar eher ins Vertragsrecht, doch ich hab hierzu kein Thema gefunden. Was versteht man genau unter ...

    Gültigkeit resp. Annulierung Mietvertrag, Jobcenter, usw. (01.06.2013, 07:55)
    Hallo, juraforum. Mal angenommen ein Empfänger von ALG-II Transferleistungen ("A") hat vom Jobcenter eine Angemessenheitsbescheinigung für Übernahme der Mietkosten für ein Wohnungsangebot ausgestellt bekommen und es bei ...

    Urteile zu Vertragsrecht

    19 U 34/09 (10.11.2009)
    1. Eine AGB-Klausel mit dem Inhalt, dass bei Kündigung eines Werklieferungsvertrages über den Einbau eines Treppenlifts vor Produktionsbeginn eine Pauschalvergütung von 30 % des vereinbarten Preises zu zahlen ist, ist gemäß § 308 Nr. 7 BGB unwirksam. 2. Im Falle der Kündigung des Vertrages durch den Besteller hat der Unternehmer keinen Anspruch auf Vergüt...

    16 U 99/97 (07.09.1998)
    Die in einem Darlehnsvertrag vereinbarte Abnahmepflicht des Darlehnsnehmers ist Hauptpflicht des Vertrages i. S. von § 326 BGB. Wird in den AGB des Darlehensgebers für den Fall der Nichtabnahme eine pauschalierte Nichtabnahmeentschädigung vereinbart, so ist eine derartige Klausel nur wirksam, wenn das Entstehen des Entschädigungsanspruchs an den erfolglosen ...

    14 Sa 543/11 (11.10.2011)
    1. Auch der Arbeitsvertrag des Cheftrainers eines Profifußballvereins unterliegt ganz oder in einzelnen Bestimmungen der AGB-Kontrolle gemäß §§ 305 ff. BGB, wenn der Verein nicht substanziiert darlegt, dass der Vertrag oder die streitige Bestimmung im Sinne des § 305 Abs. 1 Satz 3 BGB ausgehandelt wurde bzw. der Trainer - entgegen dessen konkreten Vortrag - ...