Rechtsanwalt in Detmold: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Detmold: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Detmold (© TwilightArtPictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Detmold (© TwilightArtPictures - Fotolia.com)

Das Verkehrsrecht ist nicht nur eine sehr breite, sondern auch eine extrem diffizile Rechtsmaterie. Das Verkehrsrecht unterteilt sich in Bereiche wie Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht und Verkehrszivilrecht, Verkehrsversicherungsrecht und Verkehrsunfallrecht, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Das Verkehrsrecht normiert alle rechtlichen Beziehungen zwischen den Teilnehmern am öffentlichen Verkehr. Für fast jeden Menschen spielt das Verkehrsrecht eine tragende Rolle, denn als Verkehrsteilnehmer ist man in der Regel täglich mit ihm konfrontiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Andre Brüggemann (Fachanwalt für Verkehrsrecht) in Detmold vertritt Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Verkehrsrecht
Brüggemann
Allee 1
32756 Detmold
Deutschland

Telefon: 05231 306303
Telefax: 05231 8789834

Zum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Verkehrsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Stephan Handschug immer gern in der Gegend um Detmold

Gildestr. 11
32760 Detmold
Deutschland

Telefon: 05231 6022850
Telefax: 05231 6022855

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ullrich Dobke mit Anwaltsbüro in Detmold hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Moltkestr. 17
32756 Detmold
Deutschland

Telefon: 05231 31124
Telefax: 05231 33456

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Verkehrsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thomas Brächtker mit Anwaltskanzlei in Detmold

Elisabethstr. 37
32756 Detmold
Deutschland

Telefon: 05231 309180
Telefax: 05231 3091818

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Verkehrsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Matthias Johann Wüsteney aus Detmold

Triftenstr. 3
32758 Detmold
Deutschland

Telefon: 05232 9998412
Telefax: 05232 9998411

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Detmold

Bußgeldbescheid? MPU? Fahrerlaubnisentzug? Ein Rechtsanwalt hilft

Rechtsanwalt in Detmold: Verkehrsrecht (© hero - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Detmold: Verkehrsrecht
(© hero - Fotolia.com)

Mit dem Verkehrsrecht zu kollidieren, das betrifft Autofahrer, Motorradfahrer, Fahrradfahrer und Fußgänger in gleichem Maße. Ein Strafzettel oder ein minimales Bußgeld, das sind kleine Probleme, mit denen sich so gut wie jeder schon einmal auseinandersetzen musste. Doch auch gravierendere Probleme sind durchaus alltäglich wie beispielsweise der temporäre Entzug des Führerscheins aufgrund einer Alkoholfahrt oder gar die Anordnung einer MPU. Ist man mit solchen rechtlichen Problemen konfrontiert, dann sollte man keine Zeit verstreichen lassen und sich Rat bei einem Rechtsanwalt suchen. Denn in nicht wenigen Fällen kann ein Führerscheinentzug beispielsweise wegen einer Trunkenheitsfahrt oder wegen Fahrerflucht existenzbedrohend sein. Doch auch wenn nach einem Unfall sich die Versicherung weigert zu zahlen, kann dies gravierende finanzielle Folgen haben. Juristischer Rat und Unterstützung sind auch in diesem Fall dringend angeraten.

Ein Anwalt kennt sich sowohl im Verkehrszivilrecht als auch im Verkehrsstrafrecht aus

Egal wie schwerwiegend das rechtliche Problem ist, man sollte nicht zögern, einen Anwalt um Rat zu fragen. Detmold bietet etliche Anwälte für Verkehrsrecht. Der Anwalt im Verkehrsrecht aus Detmold kennt sich nicht nur mit dem Verkehrszivilrecht und Verkehrsstrafrecht aus, er ist auch bestens mit dem Autorecht, der Straßenverkehrsordnung und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Rechtsanwalt aus Detmold im Verkehrsrecht wird seinen Mandanten nicht nur bei sämtlichen Fragen bezüglich der Probezeit, dem Führerschein, Punkte in Flensburg und der Umweltplakette Auskunft geben. Der Jurist wird selbstverständlich nach einer erfolgten Mandatierung auch die komplette schriftliche Korrespondenz mit Behörden etc. übernehmen. Egal ist es dabei, ob das Problem geringfügiger ist wie beispielsweise die Anfechtung eines vermeintlich unberechtigten Strafzettels, oder ob ein Fahrverbot angefochten werden soll. Auch bei der Auseinandersetzung mit der Versicherung wird der Anwalt im Verkehrsrecht für seinen Mandanten tätig werden. So kommt es durchaus häufiger vor, dass eine Versicherung sich zunächst weigert, Schmerzensgeld für z.B. ein Schleudertrauma zu zahlen. Oder aber die Versicherung lehnt es ab, die Kosten für einen Schaden zu übernehmen. In allen diesen Fällen ist ein Rechtsanwalt der optimale Ansprechpartner. Der Anwalt für Verkehrsrecht wird alles unternehmen, um seinem Klienten zu seinem Recht zu verhelfen.


News zum Verkehrsrecht
  • Bild DAV: Keine Datenauswertungen zur Unfallanalyse gegen den Willen der Betroffenen (28.01.2007, 13:58)
    Anwälte gegen Pflicht zur Selbstbelastung - Keine Datenauswertungen zur Unfallanalyse gegen den Willen der Betroffenen - Goslar (DAV). Die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV) wenden sich gegen sogenannte Event-Data-Recorders (EDS), die die gesamten Daten der Fahrt aufzeichnen. Damit bestehe die Gefahr der lückenlosen Überwachung der Verkehrsteilnehmer. Die Auswertung der Daten führe zu ...
  • Bild Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
    Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut angestiegen. Zum 1.1.2007 gab es in der Bundesrepublik insgesamt 27.953 Fachanwälte. Das entspricht einer Quote von fast 20 % und einem Zuwachs gegenüber dem ...
  • Bild Fahrer eines stehenden Fahrzeugs haftet bei Unfall nicht (05.02.2013, 15:12)
    Saarbrücken/Berlin (DAV). Auch beim Parken können Unfälle geschehen, genauer gesagt: beim Ausparken. Den Fahrer eines stehenden Autos trifft dann aber keine Schuld, da er nicht gegen seine Verkehrspflichten verstößt. Er haftet somit auch nicht für den Schaden. So entschied das Landgericht Saarbrücken. Dies hat das Landgericht Saarbrücken am 19. Oktober ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild ebay/minderjährigkeit (24.09.2010, 13:47)
    angenommen meine 14 jährige tochter verschafft sich meine accountdaten von ebay und verkauft dort einen computer für 600 €. ist hier ein kaufvertrag trotz minderjährigkit entstanden?
  • Bild Verjährungsfrist bei Bußgeldern (04.11.2007, 21:30)
    Hallo Forum, Folgender Fall: Herrn X wird ein Bußgeld für Entsorgung von Grünabfällen auf öffentlichem Grund zugestellt. (Grünabfallentsorgeungsbehälter auf einem Friedhof). Das Schreiben wird erst 3 Monate und zwei Wochen nach der Tat zugestellt. Ist hiermit diese Tat bereits verjährt (wie im Verkehrsrecht) oder nicht? Danke und Gruß aus Hamburg Michael
  • Bild Verkehrsrecht (10.02.2012, 22:12)
    Hallo allerseits, mal angenommen jemand baut einen Unfall. Man fährt zu einer an der Versicherung gebundenen Werkstatt. Dort bittet man als Kunde, dass dieser einen Kostenvoranschlag erstellt. Es werden im Beisein des Kunden eine Fotokopie des Fahrzeugscheins, Fotos des geschädigten Autos gemacht und im groben die Schadensteile aufgenommen. Nach knapp zwei ...
  • Bild Schmerzensgeld / Unfallrente (09.01.2004, 21:57)
    Hallo, ich habe eine Frage zu einem Unfallereignis. Mein Mann wurde bei einem Autounfall als Beifahrer verletzt. Bandscheibenvorfall HWS. Die gegnerische Versicherung hat relativ schnell ein Schmerzensgeld von 18000 Euro angeboten. Uns kam das merkwürdig vor und wir haben einen Anwalt zu Rate gezogen. Mittlerweile, ca 1,5 ...
  • Bild Parken mit dem Wohnmobil vor dem Haus (13.05.2009, 21:37)
    In einer verkehrsberuhigten Straße mit Tempo 30 befinden sich 2 Häuser direkt nebeneinander, also quasi 2 Doppelhaushälften. Darf derjenige, der zwar neben seinem Haus einen geeigneten Stellplatz für ein Wohnmobil hat, dennoch sein Fahrzeug ständig vor dem Nachbarhaus auf der Straße parken?

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 5 S 2344/94 (26.10.1994)
    1. Die aufschiebende Wirkung des Widerspruchs gegen ein Verkehrszeichen darf nur dann ausnahmsweise angeordnet werden, wenn es dem Widersprechenden unzumutbar ist, die Verkehrsregelung auch nur vorläufig hinzunehmen. 2. Es ist den Anwohnern einer Straße, die von ca 10.000 Kfz/Tag befahren wurde, nicht unzumutbar, eine Erhöhung der Verkehrsstärke auf ca 14.0...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 2 S 1571/98 (06.04.2000)
    1. Ein nach § 5 Abs 6 StrG (StrG BW) als "unbefahrbarer Wohnweg" gewidmet geltender Weg wird durch eine straßenverkehrsrechtliche Zulassung von "Lieferverkehr" nicht ohne weiteres zu einem "befahrbaren Wohnweg". 2. Die sich als Folge eines Rechtsbehelfsantrags ergebende Hemmung des Ablaufs der Festsetzungsverjährungsfrist (§ 17...
  • Bild BFH, II R 40/11 (12.06.2012)
    1. § 3 Nr. 4 KraftStG begünstigt auch das Halten von Fahrzeugen zum Einsammeln und Abtransport von Abfall, soweit dieser von der Straße aufgenommen wird oder sich in im Straßenbereich aufgestellten Abfallbehältern befindet. 2. Der Fahrzeughalter hat den lückenlosen Nachweis dafür zu erbringen, dass das Fahrzeug tatsächlich in einer den Anforderungen des ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildRote Ampel: darf man mit dem Handy telefonieren?
    Handys sind heutzutage kaum noch wegzudenken. Gerade Smartphones besitzen unzählige Apps, die auch eine Autofahrt erleichtern können. Mitunter sind mit GPS unterstützte Routenplaner oder Apps zur Warnung von festen aber auch mobilen Blitzern wohl die beliebtesten. Wer allerdings beim Autofahren sein Handy in einer solchen Form benutzt, begeht ...
  • BildUnfall mit Fahrerflucht: So verhalten Sie sich als Geschädigter richtig
    Was sollten Opfer eines Verkehrsunfalls unternehmen, wenn der Verursacher des Unfalls eine Fahrerflucht begeht? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Fahrerflucht ist kein Kavaliersdelikt. Autofahrer - oder auch andere Verkehrsteilnehmer - die sich als Unfallbeteiligte einfach von der Unfallstelle entfernen, dürfen auf keine Gnade hoffen. Das ...
  • BildAugen auf beim Gebrauchtwagenkauf
    Während beim Neuwagenkauf selten Schwierigkeiten auftreten, kann gerade der Kauf eines Gebrauchtwagens erhebliche Probleme mit sich bringen. Für den Käufer ist es meist ohne Hilfe eines Kfz-Fachmanns gar nicht möglich, im Vorhinein abzuschätzen, in welchem technischen Zustand sich der Wagen wirklich befindet, sprich ob ...
  • BildGibt es ein Tempolimit für Rettungskräfte?
    Erst kürzlich wurde in unserem Nachbarland, der Schweiz, ein neues Gesetz zur Bekämpfung von Temposündern im Straßenverkehr verabschiedet. Nach diesem Gesetz werden Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungssanitäter mit Rasern gleichgestellt. Wie ist es in Deutschland geregelt? Droht auch hier die Rettungsbremse? Seit dem 01.01.2013 gilt das neue ...
  • BildHaftung bei Unfall auf dem Parkplatz
    Wie sieht die rechtliche Situation aus, wenn Autofahrer auf dem Parkplatz einen Unfall mit einem anderen Fahrzeug haben? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Autofahrer, die auf einen Parkplatz fahren, sollten sich darüber bewusst sein, dass es sich hier um keinen rechtsfreien Raum handelt. Die Regeln ...
  • BildAnfechtung von Verkehrszeichen
    Anfechtungsfrist bei Verkehrszeichen     Allgemeines Bei Verkehrszeichen handelt es sich um Verwaltungsakte in Form einer so genannten Allgemeinverfügung (Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 13.12.1979, Az.: 7 C 46/78).   Die Legaldefinition der Allgemeinverfügung findet sich in § 35 Satz 2 des Verwaltungsverfahrensgesetzes. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.