Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteSozialrechtDetmold 

Rechtsanwalt in Detmold: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Detmold: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1

Foto
Prof. Dr. Ralf Holland   Arminiusweg 2, 32760 Detmold
Rechtsanwalt Prof. Dr. Ralf Holland
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 05231-89383


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thomas Fischer   Elisabethstraße 37, 32756 Detmold
Brächtker Fischer & Partner
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 05231 30918-0



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Sozialrecht

Herzlichen Glückwunsch: Renommierter Bielefelder Soziologie-Professor Franz-Xaver Kaufmann feiert 75 (22.08.2007, 14:00)
Dr. Dr. h.c. mult. Franz-Xaver Kaufmann, emeritierter Professor für Sozialpolitik und Soziologie der Universität Bielefeld, feiert heute (22. August) seinen 75. Geburtstag. Der Gesellschaftswissenschaftler ist ein weltweit ...

Neue Kooperation Johannesburg-Erfurt startet (19.11.2012, 14:10)
Die Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Erfurtund das Centre for International and Comparative Labour and Social SecurityLaw (CICLASS) haben einen Kooperationsvertrag geschlossenund starten nun mit ...

Eltern müssen für Kitaplatz nicht alles in Kauf nehmen (22.07.2013, 16:02)
Berlin (DAV). Der Stichtag rückt näher: Ab 1. August 2013 können Eltern einen Betreuungsplatz für ihren ein- oder zweijährigen Nachwuchs einklagen. Die Nachfrage ist hoch, das Angebot hingegen für die Kleinsten – gerade in ...

Forenbeiträge zu Sozialrecht

Sinnvolle Klage gegen die Berufsgenossenschaft? (19.07.2007, 11:06)
Hallo an Alle, Frau X wurde auf dem Weg zur Arbeit (ABM) von einem Radfahrer auf dem Gehweg im Dunkeln von hinten umgefahren und zog sich die dabei üblichen Sturzverletzungen zu- der Radfahrer ist abgehauen. Es folgte ein ...

Anerkenntnis des Beklagten - erteilt das Gericht danach ein Urteil bzw. einen Beschluss? (16.09.2013, 03:03)
Ich weiß nicht, ob ich das Thema hier richtig eingestellt habe.... Wenn nicht, dann wäre ich dankbar, wenn ihr mir sagen könnt, wo dies einzustellen ist oder wenn es verschoben werden könnte!! Danke!!! Angenommen es ...

durch`s arbeiten zum Sozialfall werden (14.10.2011, 14:18)
guten Tag wertes Forum ,mein Interesse bezieht sich hauptsächlich auf die Arbeitgeberpflichten und deren Zumutbarkeit.fiktiver Fall :jemand kommt aus der Arbeitslosigkeit und nimmt eine Stelle als Kraftfahrer auf .das erste ...

Krankengeld und Hartz 4 (03.02.2005, 13:47)
Hallo Ich bin seit 6 wochen krankgeschrieben und werde auch die nächsten Wochen noch weiter arbeitsunfähig bleiben. Wer ist jetzt für die Zahlung verantwortlich. Beziehe zur Zeit Hartz 4. Gruß Benny ...

Nicht angetretener Arbeitsvertrag, Krankengeld/ Mutterschutzlohn (15.12.2006, 09:51)
Hallo zusammen, ich habe hier (Arbeitsrecht) obigen Beitrag gepostet, bin mir aber nicht sicher, inwieweit das Mutterschutzgesetz (MuSchG) zum Arbeitsrecht oder zum Sozialrecht gehört. In jedem Fall bin ich für jede Antwort ...

Urteile zu Sozialrecht

S 12 KA 599/05 (29.03.2006)
1. Es besteht kein Verbot zur Erteilung von Abmahnungen wegen Verfehlungen während der Ausübung des Notdientes. Als milderes Mittel zur Suspendierung vom Notdienst oder disziplinarischen Maßnahmen sind sie grundsätzlich zulässig. Als Erklärung über die Missbilligung des Verhaltens des Klägers sind sie ohne Regelungsinhalt und damit kein Verwaltungsakt i. S. ...

3 A 432/01 (23.05.2002)
§ 113 Abs. 1 S. 1 SGB X in der ab 01.01.2001 geltenden Fassung ist nicht (mehr) analog auf einen Erstattungsanspruch zwischen Sozialhilfeträgern aus § 107 BSHG anwendbar. In diesen Fällen gilt nicht die zivilrechtliche 30-jährige Verjährungsfrist, sondern eine aus einer Analogie zu den allgemeinen Verjährungsvorschriften des Sozialleistungsrechts resultieren...

B 14 AS 34/07 R (17.03.2009)
Beantragt ein unterhaltsberechtigter Angehöriger eine Abzweigung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB 2, so hat der Leistungsträger bei Vorliegen eines Unterhaltstitels nicht mehr zu prüfen, ob nach den Maßstäben des Zivilrechts eine konkrete Pflicht zur Zahlung von Unterhalt besteht; die Leistungsfähigkeit des Unterhaltspflichtigen...

Rechtsanwalt in Detmold: Sozialrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum