Rechtsanwalt für Internetrecht in Dessau-Roßlau

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dessau-Roßlau (© Stockfotos-MG - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dessau-Roßlau (© Stockfotos-MG - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Internetrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Birgit Hildebrandt jederzeit vor Ort in Dessau-Roßlau

Luchplatz 1
06862 Dessau-Roßlau
Deutschland

Telefon: 034901 68115
Telefax: 034901 68119

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Internetrecht
  • Bild Fernstudium 'Wirtschaftsrecht' für den Master-Abschluss akkreditiert (30.10.2007, 15:00)
    Berufsbegleitendes Studienangebot der TU Kaiserslautern schließt jetzt mit dem 'Master of Laws' abDas Distance and International Studies Center (DISC), vormals Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung, der Technischen Universität Kaiserslautern bietet im Wintersemester 2007/2008 den berufsbegleitenden Fernstudiengang 'Wirtschaftsrecht' erstmals mit dem akademischen Grad 'Master of Laws' an. Der Studiengang wurde ...
  • Bild Verfassungsrichter Professor Dr. Dirk Heckmann an die Zeppelin Universität berufen (28.05.2009, 13:00)
    Professor Dr. Dirk Heckmann ist an das Deutsche Telekom Institute for Connected Cities (TICC) an der Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen berufen worden. Heckmann, seit 13 Jahren Professor für Öffentliches Recht an der Universität Passau, hat nun innerhalb des Institutes ein neues Forschungscenter besetzt und wird zum Herbstsemester auch in ...
  • Bild Zur Frage, ob die Grundrechte der Meinungs- und Kunstfreiheit Beleidigungen anderer i (06.11.2004, 08:15)
    Die Grenzen der Meinungs- und Kunstfreiheit Zur Frage, ob die Grundrechte der Meinungs- und Kunstfreiheit Beleidigungen anderer im Internet erlauben Kurzfassung Auch im Internet erlauben Meinungs- und Kunstfreiheit keine massiven Verletzungen der Persönlichkeitsrechte eines anderen. So braucht man es nicht hinzunehmen, in einem Internetartikel als „dämlich“ und ...

Forenbeiträge zum Internetrecht
  • Bild Gewerbeanmeldung und Domain (26.03.2011, 11:35)
    Hallo Ich habe folgenden Fall schon im Forum für Internetrecht gepostet, allerdings waren die Mitglieder gespaltener MEinung, ob dies eine Frage für das Internetrecht oder das Gewerberecht ist: Angenommen Mister X und sein Kollege Mister Y möchten ein Gewerbe Gründen. Sie entscheiden sich für ein Kleingewerbe und sind nun beide Geschäftsführer. Das Geschäft ...
  • Bild provider bietet keine leistung.vorzeitige vertragskündigung möglich? (01.09.2008, 12:30)
    hallo ich bin mir nicht ganz sicher, ob dieses thema wirklich zu "internetrecht" passt. sollte dies nicht der fall sein, bitte verschieben! also angenommen, folgendes szenario wäre entstanden. eine privatperson hat bei einem internetprovider einen reinen dsl-zugang bestellt (sprich: kein festnetz telefon). dieser liefert auch (mehr oder weniger prompt) einen dsl-router und die ...
  • Bild Suche Buchtip(s) für spezielle Themen (04.01.2008, 15:17)
    Hallo. Ich interessiere mich für das deutsche Recht und deren Anwendung und suche Bücher, die sich besonders mit folgenden Themenbereichen beschäftigen:Jura für den Alltag (allgemeine Fragen und mehr) Schulrecht Internetrecht Ich selbst bin erst Schüler (14), deswegen sollten die Bücher nicht zu kompliziert verfasst sein, und die Fragen eines Schülers (bei dem Schulrecht-Buch) ...
  • Bild metatag (04.02.2009, 16:47)
    hallo bin neu hier. meine frage, wenn man einen geschütze Wortmarke die aus mehreren Worten besteht, auf seiner Homepage im Quelltext nicht als komplete Wortmarke darstellt, kann dann Klage erhoben werden? z.B "Lauf & Weg" ist eine eigetragen Wortmarke und im Quelltext steht dann z.B. content= lauf, reiten, springen, auto, weg Die Wortmarke bezieht ...
  • Bild Internetrecht (12.09.2005, 11:28)
    Hallo, ich brauche mal dringend einen juristischen Rat. Ich habe an eine Privatperson eine verschlüsselte E-Mail gesandt, über IMAP-Server. Diese E-Mail wurde jetzt in einem Forum veröffentlicht. Wie ist die rechtliche Lage für mich. MfG JaniSt
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Internetrecht
  • BildDie Pflichten als Käufer und Verkäufer bei Ebay
    Falls Sie überlegen, demnächst Ihre alten Kleidungsstücke, Möbel oder Ähnliches bei Ebay zu versteigern, gibt es einiges, was Sie beachten sollten. Wussten Sie beispielsweise, dass Sie sich schon durch das Einstellen eines Gegenstands verpflichten, diesen an den Höchstbietenden bei Zeitablauf zu verkaufen? Oder, dass Sie, obwohl Ebay in seinen ...
  • BildeBay Auktion mittendrin abbrechen – darf der Anbieter das einfach?
    Täglich wechseln unzählige gebrauchte und neue Sachen von Lebensmitteln über Babyzubehör bis zu Autos und Motorrädern über die Auktionsplattform eBay den Eigentümer. Bei der Versteigerung handelt es sich aber nicht um eine Auktion im klassischen Sinn, bei welcher sich der Kaufinteressierte besser zwei mal überlegen sollte, ob er ...
  • BildInternetrecht: Was Sie als Internetnutzer wissen sollten
    Immer mehr Dinge werden heute via Internet erledigt. Doch es gibt einige Fallstricke, über die man als Internetnutzer nicht stolpern sollte: Lesen Sie hier das Wichtigste zu Widerrufsrecht, Vertragsschluss im Internet und wo die versteckte Gefahr einer Abmahnung lauern kann. Verträge im Internet ...
  • BildBeleidigende Postings im Internet
    Jemand anderen als Arsch, blöde Kuh oder hirnlosen Idioten zu betitelt ist nicht nur unschön, sondern kann auch teuer werden. Der BGH stellt im seinem Urteil vom 17.12.2013 (VI ZR 211/12) fest, dass solche ehrverletzende Äußerungen Schadensersatzforderungen auslösen, besonders wenn sie im Internet veröffentlicht werden. Eine solche Veröffentlichung stellt ...
  • BildUngesichertes Drahtlosnetzwerk (WLAN) nutzen – darf man das?
    Immer wieder trifft man auf Drahtlosnetzwerke, die nicht durch ein Passwort geschützt sind. Diese ungesicherten Netzwerke laden regelrecht dazu ein, sie zu benutzen. Doch ist das gestattet? Darf man ein ungesichertes Drahtlosnetzwerk einfach so nutzen? Ist es eine Straftat, ein ungesichertes WLAN zu nutzen? ...
  • BildWann man bei Ebay eine Auktion wieder herausnehmen kann. Anfechtungsgrund und Allgemeine Geschäftsbedingungen.
    Ebay dürfte so ziemlich jedem Menschen bekannt sein. Es handelt sich um eine Verkaufsplattform, bei der der Höchstbietende den Zuschlag bekommt, sofern es sich nicht um einen sogenannten ,,Sofort – Kauf“ handelt. Zu Problemen könnte es kommen, wenn eine Auktion plötzlich vom Markt genommen wird, vor allem stellt ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.