Rechtsanwalt in Delmenhorst

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Delmenhorst liegt in Niedersachsen, genauer gesagt im Oldenburger Land. In Delmenhorst leben auf gut 62 km² etwa 74.000 Menschen. Die nächstgrößeren Städte sind Bremen und Oldenburg.

In Delmenhorst ist ein eigenes Amtsgericht zu finden. Nicht nur Delmenhorst selbst gehört zum Gerichtsbezirk des Amtsgerichts, sondern auch die Gemeinde Ganderkesee. Daher ist das Amtsgericht für insgesamt 110.000 Menschen zuständig. Am Amtsgericht Delmenhorst arbeiten 10 Richter und 14 Rechtspfleger sowie 6 Gerichtsvollzieher. Die sachliche Zuständigkeit des Delmenhorster Amtsgerichts wurde teilweise auf andere Gerichte übertragen. Gerichtliche Mahnsachen etwa sind dem Amtsgericht Uelzen zugewiesen, da es sich bei diesem um ein zentrales Mahngericht handelt. Registersachen werden vor dem Amtsgericht Oldenburg verhandelt, da dieses als Registergericht agiert. Was die örtliche Zuständigkeit des Amtsgericht Delmenhorst angeht, gibt es jedoch gleichzeitig eine Erweiterung. Wenn es um Insolvenzsachen geht, ist hier auch eine Zuständigkeit für die Stadt Wildeshausen und die Gemeinden Döttlingen, Harpstedt und Großenkneten gegeben. Das Amtsgericht Delmenhorst untersteht dem Landgericht Oldenburg, dieses ist seinerseits dem Oberlandesgericht Oldenburg untergeordnet.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Delmenhorst

Lange Straße 103
27749 Delmenhorst
Deutschland

Telefon: 04221 18400
Telefax: 04221 150413

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Delmenhorst
***** (5)   1 Bewertung
Dr. Seiter & Partner
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Deutschland

Telefon: 04221983945
Telefax: 04221983946

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Delmenhorst
Kauf
Karlstr. 3
27749 Delmenhorst
Deutschland

Telefon: 04221 123230
Telefax: 04221 916881

Zum Profil
Rechtsanwalt in Delmenhorst
Ripken, Fastenau, Kreft
Oldenburger Str. 200
27753 Delmenhorst
Deutschland

Telefon: 04221 13670
Telefax: 04221 14748

Zum Profil
Rechtsanwalt in Delmenhorst
Prof. Rohr
Spinnerei 14
27749 Delmenhorst
Deutschland

Telefon: 04221 801667
Telefax: 04221 129591

Zum Profil
Rechtsanwalt in Delmenhorst
Trittin
Hasporter Damm 9
27749 Delmenhorst
Deutschland

Telefon: 04221 6895844
Telefax: 04221 6894776

Zum Profil
Rechtsanwalt in Delmenhorst
van Kempen
Cramerstr. 16/17
27749 Delmenhorst
Deutschland

Telefon: 04221 915353
Telefax: 04221 915355

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Delmenhorst

Delmenhorster Rathaus (© s_karau - Fotolia.com)
Delmenhorster Rathaus
(© s_karau - Fotolia.com)

Wer in Delmenhorst die Hilfe eines Anwalts benötigt, muss nicht lange suchen. Etwa 90 Rechtsanwälte aus Delmenhorst stehen zur Verfügung, um ihre Mandanten in allen Rechtsbereichen zu beraten und sie wenn nötig auch vor Gericht zu vertreten. Es ist daher immer angeraten, bei rechtlichen Problemen möglichst zeitnah eine Anwaltskanzlei in Delmenhorst zu kontaktieren, um eine Erstberatung in die Wege zu leiten. Viele rechtliche Sachverhalte sind mit Fristen verbunden. Ein zu langes Warten kann hier also wertvolle Zeit verstreichen lassen oder im schlechtesten Fall das Einlegen von Rechtsmitteln zeitlich unmöglich machen.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Ratenhauskauf/Insolvenz (10.02.2011, 18:41)
    Der Sachverhalt : Die Eigentümerin hatte den Grundbesitz bzw. die darauf stehenden Räumlichkeiten vermietet, wobei es sich um Mietnomaden gehandelt habe! Jedenfalls befand sich das gesamte Objekt nach dem Auszug der Mietnomaden in einen nicht mehr bewohnbaren Zustand. In dieser Situation bin ich ins Spiel gekommen und habe Interesse bekundet, ...
  • Bild Wörterkette (11.11.2005, 19:52)
    Buchhalter


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildWas fällt eigentlich unter die Kleinstreparaturklausel im Mietvertrag?
    Vermieter neigen dazu eine sogenannte Kleinstreparaturklausel in den Mietvertrag. Damit nicht genug: oftmals wird diese Klausel dann für jegliche Schadensfälle als Vorwand genommen nicht zu zahlen oder dem Mieter eine Selbstbeteiligung aufzudrücken. Dabei genügt häufig schon ein Blick in die Rechtsprechung, um dieser Fall zu entgehen. ...
  • BildBürgermeister sind auch nur Menschen? Neutralitätspflicht für Behörden.
    Der Bürgermeister einer Stadt ist eine „Behörde“. Er ist somit Teil der Exekutive und hat als Organ des Staates gemäß Art. 21 Abs. I GG das Neutralitätsgebot zu beachten. Dieses Gebot ist vor allem vor dem Hintergrund der Chancengleichheit der politischen Parteien von Bedeutung. Beispielsweise darf kein staatliches Organ ...
  • BildNicht jede Täuschung über den Preis ist auch ein Betrug gemäß § 263 StGB
    Nicht alles was glänzt ist es auch wert. Jedoch ist auch nicht jeder Irrtum das Resultat eines Betruges bzw. einer Täuschungshandlung. Der BGH hat in einem interessanten Urteil sehr deutlich festgestellt, dass nicht jeder zu hohe Verkaufspreis auch gleichzeitig eine Täuschung und ein Betrug sein muss (BGH Urteil vom ...
  • BildMuss eine Unterschrift lesbar sein bei Vertrag oder Kündigung?
    Jeder kennt sie, die unleserliche Unterschrift. Manch einer sieht darin jedoch einen persönlichen Wiedererkennungswert. Was ist allerdings, wenn der Vertragspartner oder Dritte die Unterschrift mangels Lesbarkeit nicht anerkennen wollen, und damit beispielsweise den Vertrag oder die Kündigung wegen Formmangels als nichtig betrachten? In solchen Fällen ist ein Rechtsstreit ...
  • BildLHI Technologiepark Köln: AG München eröffnet Insolvenzverfahren
    Rund 240 Millionen Euro betrug das Investitionsvolumen des geschlossenen Immobilienfonds LHI Technologiepark Köln. Nun ist die Fondsgesellschaft zahlungsunfähig. Am Amtsgericht München wurde am 25. September 2015 das Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 1542 IN 1407/15). Ein Fremdwährungsdarlehen in Schweizer Franken brachte den 2005 aufgelegten geschlossenen Immobilienfonds in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Als ...
  • Bild Steuerhinterziehung in Millionenhöhe und die möglichen Folgen
    Das Landgericht Augsburg hatte einen Angeklagten (LG Augsburg, Urteil vom 8. April 2011 - 2 KLs 501 Js 124133/07) wegen Steuerhinterziehung in zwei Fällen - insgesamt wurden mehr als 1,1 Mio. Euro hinterzogen - zu zwei Jahren Gesamtfreiheitsstrafe verurteilt und deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt. Bei so manchem ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.