Rechtsanwalt für Unterhaltsrecht in Darmstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Rechtsanwältin Sabine Mayer mit Rechtsanwaltskanzlei in Darmstadt berät Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Unterhaltsrecht
Sabine Mayer
Hügelstraße 41
64283 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 101435
Telefax: 06151 3528485

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Unterhaltsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Holger Schmidt-Brücken mit Büro in Darmstadt

Luisenstraße 10
64283 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 595978
Telefax: 06151 596666

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Unterhaltsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Manfred Hanesch jederzeit in der Gegend um Darmstadt
Hanesch & Roth Rechtsanwälte
Robert-Bosch-Straße 7
64293 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 8701350
Telefax: 06151 8701352

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Monika Roth bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Unterhaltsrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Darmstadt
Hanesch & Roth Rechtsanwälte
Robert-Bosch-Straße 7
64293 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 8701351
Telefax: 06151 8701352

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Andreas Kappes bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Unterhaltsrecht engagiert im Umkreis von Darmstadt
Zimmer & Kappes Rechtsanwälte
Frankfurter Straße 26
64293 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 26511
Telefax: 06151 21682

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Barbara Schoen bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Unterhaltsrecht jederzeit gern in Darmstadt
Schoen, Kiel & Nold Rechtsanwälte Fachkanzlei für Familienrecht
Mathildenplatz 4
64283 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 177607
Telefax: 06151 177799

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Unterhaltsrecht
  • Bild 50 Jahre "Düsseldorfer Tabelle" zur Unterhaltsberechnung (01.03.2012, 12:24)
    Heute vor 50 Jahren, am 01.03.1962, wurden erstmals in der „Düsseldorfer Tabelle“ Richtwerte festgelegt, um die Berechnung des Unterhalts zu vereinheitlichen. Die Tabelle war zunächst vom Landgericht Düsseldorf, das damals in seinem Bezirk für Berufungen in Unterhaltssachen zuständig war, herausgegeben worden. Nachdem mit der Reform des Familienrechts im Jahr 1977 ...
  • Bild Workshops: Neues Familienrecht und Existenzgründung für Mediatoren (22.04.2010, 15:00)
    Im September/Oktober 2010 bietet das Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt zwei Workshops in Kooperation mit der Fakultät Sozialwesen an.Der Workshop "Neues Familienrecht" richtet sich an Mitarbeiter/innen von Jugendämtern sowie freien Trägern. Mehr als bisher werden von den Mitarbeiter/innen des Jugendamtes verlässliche Kenntnisse im Schnittpunkt von materiellem Recht und Verfahrensrecht ...
  • Bild Neues Familienrecht und Existenzgründung für Mediatoren (13.01.2011, 09:00)
    Im April/Mai 2011 bietet das Zentrum für Weiterbildung zwei Workshops in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften an.Der Workshop „Neues Familienrecht“ richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Jugendämtern sowie freien Trägern. Mehr als bisher werden von den Mitarbeiter/-innen des Jugendamtes verlässliche Kenntnisse im Schnittpunkt von materiellem Recht und Verfahrensrecht abzuverlangen sein. ...

Forenbeiträge zum Unterhaltsrecht
  • Bild Reihenfolge im Unterhaltsrecht (15.09.2008, 21:30)
    Hallo Forum, mich würde mal grundsätzlich interessieren, wie die Reihenfolge aussieht, was die Sorgeverpflichtungen eines Familienoberhaupts anbetrifft. Mal gesetzt den Fall, ein Familienvater bekäme einen unerwarteten Geldsegen. Nun sei es so, dass er einerseits Familie hat, die ein Haus bewohnt, auf dem noch Schulden sind und andererseits würde da auch noch sein Vater ...
  • Bild ehegattenunterhalt -der etwas andere fall- (19.03.2009, 14:25)
    Hallo, ich habe ein paar Fragen bezüglich dem Ehegattenunterhalt. Dieser Fall ist meines erachtens nicht so klar wie sie ansonsten sind. kann mich aber auch irren und freue mich auf kompetente antworten. danke im voraus! jemand hat seine Frau geheiratet (März 2007) als er noch Schüler war und sie Hartz4 bezog ...
  • Bild Unterhaltsrecht volljähriges Kind (06.02.2011, 12:24)
    Sehr geehrte Damen und Herren, folgendes Beispiel: Kind A, (volljährig, Schüler, 400€ Jobber) will aufgrund von nicht zu Überbrückenden Differenzen mit den Eltern von zu Hause in eine WG ziehen. Welches Anrecht hat Kind A auf Unterhalt und 2.) auf Unterstützung durch den Staat, bzgl. Schüler Bafög ect ect? Des weiteren drohen ...
  • Bild Unterhalt Vergleich (27.04.2012, 09:14)
    Hallo, ich hab eine Frage zu einem Vergleich im Unterhaltsrecht. wenn ein Vergleich geschlossen wurde und es steht folgende Formulierung drinn : "gerät der .... mit der Zahlung von 2 Raten für mehr als einen Monat in Rückstand, wird der gesamt Betrag sofort fällig." , heist das man könnte theoretisch nur ...
  • Bild Volljährigenunterhalt (28.10.2008, 16:46)
    Ich habe mal noch eine Frage zur Düsseldorfer Tabelle und Volljährigenunterhalt - mal angenommen das Kind (18 in Schule) lebt bei der Mutter - die verdient 2000 Netto - der Vater verdient 3000 Netto - Kindergeld bekommt die Mutter - wie wird der Unterhalt berechnet?

Urteile zum Unterhaltsrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 7 S 975/93 (31.12.1993)
    1. Ein im Inland lebender Elternteil ist nicht deshalb rechtlich oder tatsächlich gehindert, seinem in Ausbildung stehenden Kind im Geltungsbereich des BAföG Unterhalt zu leisten, weil er nach einem familiengerichtlichen Urteil zu keinen Unterhaltsleistungen an den Auszubildenden verpflichtet ist. Nur objektiv unüberwindbare Hindernisse zur Unterhaltsleistun...
  • Bild OLG-SCHLESWIG, 12 UF 80/07 (27.08.2007)
    1. Mangels gesetzlicher Regelung steht geschiedenen Ehegatten kein Anspruch auf Prozesskostenvorschuss im Sinne des § 1360 a Abs. 4 BGB zu. 2. Soweit die Gegenseite vor Rechtskraft der Scheidung mit der Zahlung von Prozesskostenvorschuss in Verzug gekommen ist, kann dies nur einen Schadensersatzanspruch begründen. Ein Anspruch auf Erlass einer entsprechende...
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 83/11 (03.08.2011)
    1. Die Abänderung eines Unterhaltsvergleichs wegen Änderung der höchstrichterlichen Rechtsprechung oder der Rechtslage scheidet von vornherein aus, wenn die Beteiligten die Abänderung des Vergleichs ausgeschlossen haben, wobei sich dies mit Zweifel ausschließender Deutlichkeit aus der Vereinbarung selbst ergeben muss. 2. Dasselbe gilt auch dann, wenn die Be...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Unterhaltsrecht
  • BildGibt es eine Verwirkung beim Kindesunterhalt?
      Bestimmte Personen haben gemäß dem Familienrecht einen Anspruch auf Unterhalt. Dies ist beispielsweise bei einer geschiedenen Frau gegenüber ihrem Ex-Mann der Fall, oder bei Kindern gegenüber ihrem Vater. Derartige Unterhaltsansprüche müssen geltend gemacht werden. Doch was ist, wenn die erst nach einem langen Zeitraum geschieht? Gibt es ...
  • BildUnterhaltspflichtverletzung kann strafbar sein
    Die Verletzung der Unterhaltspflicht ist strafbar, wenn der Unterhaltspflichtige leistungsfähig ist und der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten gefährdet ist. Um die Zahlungsmoral Unterhaltspflichtiger ist es oft nicht gut bestellt. Über eine Strafanzeige kann einem Unterhaltsverlangen in besonderer Weise Nachdruck verliehen werden. § 170 StGB stellt die Verletzung ...
  • BildBGH zum Unterhalt für Eltern: Sohn muss zahlen! Aber was überhaupt?
    In einer aktuellen Entscheidung (XII ZB 607/12) sprach der BGH sich dafür aus, dass erwachsene Kinder auch unterhaltspflichtig für ihre Eltern sind, wenn innerhalb der Familie seit Jahren der Kontakt abgebrochen wurde. Abgestellt wird nach neuer Rechtsprechung nicht auf die familienrechtliche Solidarität, sondern auf das Verhalten des pflegebedürftigen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.