Rechtsanwalt für Kindesunterhalt in Darmstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Zuhal Devrim berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Kindesunterhalt kompetent im Umland von Darmstadt
Rechtsanwaltskanzlei Devrim
Luisenplatz 4
64283 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 9926870
Telefax: 06151 9926871

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Rechtsanwältin Sabine Mayer mit Anwaltsbüro in Darmstadt hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Kindesunterhalt
Sabine Mayer
Hügelstraße 41
64283 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 101435
Telefax: 06151 3528485

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Kindesunterhalt
  • Bild Arbeitsloser Unterhaltsschuldner muss sich 20-30-mal pro Monat bewerben (12.03.2007, 11:57)
    Berlin (DAV). Wer für sein Kind Unterhalt zahlen muss und arbeitslos wird, muss nachweisen, dass er sich ausreichend bewirbt. 20 bis 30 Bewerbungen im Monat sind daher grundsätzlich zumutbar, so das Oberlandesgericht Brandenburg in einem Beschluss vom 28. Februar 2006 (AZ 10 UF 133/05). Praktisch muss der Arbeitsuchende die gesamte ...
  • Bild Novelliertes Unterhaltsrecht schwächt Position verlassener Partner (02.10.2009, 10:59)
    Neues Kind, neues Glück – alter Gatte nicht entzückt! (NuR) Die Auswirkungen des neuen Unterhaltsrechts zeigen sich durch erste Urteile. Die Rechte von Kindern sind gestärkt worden; Ehepartner müssen mehr für sich selbst sorgen. Das klingt auf den ersten Blick vernünftig, ist aber in der Konsequenz u.U. hart für die Betroffenen: ...
  • Bild BGH: Splittingvorteil aus neuer Ehe beim Unterhalt für Kinder aus erster Ehe (17.09.2008, 10:23)
    Der Vorrang des Unterhalts minderjähriger Kinder gegenüber Ehegatten gilt auch im Mangelfall für das gesamte verfügbare Einkommen des Unterhaltspflichtigen und schließt den Splittingvorteil aus dessen neuer Ehe ein. Der u. a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich mit grundlegenden Fragen des Kindesunterhaltsrechts zu befassen, die im ...

Forenbeiträge zum Kindesunterhalt
  • Bild UVG-Fahrtkosten-Steuern-Hilfe (14.01.2012, 17:05)
    Hallo. :) Also Su-Fu habe ich durch und dort nur was zum Ehegattenunterhalt gefunden. Wahrscheinlich nicht die richtigen Suchworte genutzt. Ich hoffe aber, man kann mir trotzdem helfen. Folgende Situation hab ich mir ausgedacht: Nehmen wir mal an, er ist Vater eines 4 jährigen unehelichen Kindes. Die Mutter beziehe Hartz IV, ...
  • Bild Unterhalt bei Volljährigem (20.01.2010, 19:44)
    Hallo, ein Vater hat nun eine Mail von Sohn A bekommen das er 250 Euro unterhalt will. Allerdings ist das kein Schreiben vom Anwalt oder so sondern nur eine Mail. Der Vater hat selber mal in der Düsseldorfer Tabelle ausgerechnet was Sohn A zu stehen würde, kam aber nur auf knapp 200 Euro. Nun ...
  • Bild Wohin mit dem Gerichtsurteil? (17.11.2008, 21:17)
    Hallo zusammen, angenommen ein Familiengericht entscheidet, dass der Mann, der Schulden bei Kindesunterhalt hat, diese Schulden teilweise erlassen bekommt, wenn er innerhalb von 12 Monate (spätestens bis zum z.B. 15.11.2008) ein bestimmtes Betrag auf das Konto der Mutter überweist. Leider macht er das nicht. Die Mutter der Kinder will jetzt die ...
  • Bild kindes unterhalt kein Gehalt vorhanden wer muss zahlen?? (09.01.2009, 16:44)
    Hallo :) mal angenommen Frau und Herr M haben eine Tochter 8 Jahre.... Die Tochter lebt bis jetzt bei der Mutter Vater zahlt Unterhalt, jetzt geht die kleine zum Vater im sommer für immer nach beidseitem Einständniss!! die Mutter geht aber nur geringfügig in der Fa. des neuen Ehemannes ...
  • Bild 2 Jahre geschieden jetzt Haus gebaut, F Hartz4 !! Hilfe !! (28.09.2005, 12:20)
    Hallo zusammen, folg. Sachverhalt: M (Mann) F (Frau) K (Kind) M ist seit 3 Jahren geschieden, zahlt Unterhalt an K und an F (Ehegattenunterhalt), K ist 6 und Schulpflichtig. M lernt neue Frau kennen und baut nach 2 Jahren zusammen mit ihr ein Haus, beide noch nicht verheiratet. Jetzt bekommt F Hartz4, M bekommt Schreiben ...

Urteile zum Kindesunterhalt
  • Bild OLG-BREMEN, 4 WF 43/10 (10.05.2010)
    Die Mutter eines nichtehelichen Kindes, die einen Billigkeitsbetreuungsunterhalt gemäß § 1615 l Abs. 2 S. 2 und 4 BGB nicht verlangen kann, weil das Kind in einer Tageseinrichtung betreut wird und sie ihren Bedarf im Prinzip durch eigene Erwerbstätigkeit decken könnte, hat einen Anspruch auf Unterhalt wegen Krankheit nur unter den Voraussetzungen des § 1615 ...
  • Bild FG-KASSEL, 2 K 3058/04 (20.02.2006)
    Aufwendungen eines nicht sorgeberechtigten Steuerpflichtigen für die Kontaktpflege zu seinen bei dem getrennt lebenden/geschiedenen Ehegatten im Ausland lebenden Kindern sind als außergewöhnliche Belastungen steuermindernd berücksichtigungsfähig....
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-FG, 1 K 352/01 (30.09.2002)
    Rückforderung Kindergeld Januar 1997 - Oktober 2000/EinkommensteuerErfüllung bei Kindergeldzahlung auf gemeinsames Konto der getrennt lebenden Ehegatten/Verzicht auf Kindergeld Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kindesunterhalt
  • BildDüsseldorfer Tabelle 2016: So viel Unterhalt muss man zahlen!
    Eltern wissen, Kinder sind teuer. Was jedoch die Wenigsten wissen: Kinder haben einen Anspruch auf Unterhalt. In der Regel wird die aus diesem Anspruch abgeleitete Unterhaltspflicht durch die Erziehung und Pflege des Kindes in Form von dem sog. Naturalunterhalt (oder Betreuungsunterhalt) erfüllt. Soweit nur ein Elternteil das Kind ...
  • BildKindergeldtabelle – Kindergeld Höhe und Auszahlung
    Der Bundesrat hat am 10.07.2015 dem „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags“ (BR-Drucksache 281/15) zugestimmt. Damit steigt das Kindergeld rückwirkend zum 01. Januar 2015 um 4 Euro monatlich. Eine zweite Kindergelderhöhung erfolgt am 01.01.2016 um weitere 2 Euro monatlich. Ferner erhöhen sich ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.