Rechtsanwalt in Darmstadt: Handelsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Darmstadt: Sie lesen das Verzeichnis für Handelsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)

In der BRD ist das Handelsrecht als Recht des Handels das Sonderprivatrecht des Kaufmanns. Im Wesentlichen betreffen die Vorschriften des Handelsrechts die rechtlichen Beziehungen des Kaufmanns zu seinen Geschäftspartnern. Das Handelsrecht beinhaltet außerdem Vorschriften, die die gesellschaftsrechtlichen sowie die wettbewerbsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmern betreffen. In seiner aktuellen Form enthält das Handelsrecht auch Vorschriften, die für Unternehmen jeglicher Art sowie für Handwerksbetriebe von Bedeutung sind. Das HGB (Handelsgesetzbuch) ist die bedeutendste Rechtsquelle des Handelsrechts. Auch das BGB sowie verschiedene Nebengesetze werden bei der Klärung von rechtlichen Fragen herangezogen. Zu den Nebengesetzen gehören beispielsweise das Gesellschaftsrecht, der gewerbliche Rechtsschutz und außerdem das Wechsel- und Scheckgesetz. Damit das Handelsrecht herangezogen werden kann, muss zumindest eine der beteiligten Parteien über die Kaufmannseigenschaft verfügen. Die Kaufmannseigenschaft zu haben resultiert in einer ganzen Reihe an Privilegien und Pflichten. Im Handelsgesetzbuch findet sich eine klare Definition des Kaufmannsbegriffs. Kaufmann ist gemäß HGB jede Person, die ein Handelsgewerbe betreibt. Auch Handelsvertreter sind vom Handelsrecht betroffen, vorausgesetzt, sie sind als selbständig Gewerbetreibende ständig damit betraut, für einen anderen Unternehmer Geschäfte in dessen Namen zu vermitteln bzw. abzuschließen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Handelsrecht hilft Ihnen Kanzlei Dreher Lutz Rechtsanwälte engagiert im Ort Darmstadt
Dreher Lutz Rechtsanwälte
Annastr. 14
64285 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 6696840
Telefax: 06151 6696849

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Handelsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Ulrich Hassinger mit Kanzlei in Darmstadt
Conscienta
Rheinstr. 40-42
64283 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 136238
Telefax: 06151 851435

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Post mit Kanzleisitz in Darmstadt berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent juristischen Fragen im Schwerpunkt Handelsrecht
Hummel, Post & Kollegen Rechtsanwälte und Notar
Frankfurter Straße 5-7
64293 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 17640
Telefax: 06151 23458

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Handelsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Wulf Albach (Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht) mit Anwaltskanzlei in Darmstadt

Friedensplatz 6
64283 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 99440
Telefax: 06151 294283

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Frank mit Anwaltskanzlei in Darmstadt berät Mandanten engagiert juristischen Themen im Schwerpunkt Handelsrecht
KUCERA Rechtsanwälte
Europaplatz 4
64293 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 500070
Telefax: 06151 5000750

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Handelsrecht in Darmstadt

Überschneidungen im Handelsrecht mit anderen Rechtsgebieten wie dem Unternehmensrecht oder dem Bilanzrecht sind keine Ausnahme

Rechtsanwalt für Handelsrecht in Darmstadt (© Zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Handelsrecht in Darmstadt
(© Zerbor - Fotolia.com)

Regelungen und Vorschriften, die beispielsweise im Handelsgesetzbuch niedergelegt sind, betreffen z.B. die Handlungsvollmacht, den Handelsstand, Kommissionsgeschäfte oder auch das Gesellschaftsvermögen. Darauf aufmerksam zu machen ist, dass sich Probleme im Handelsrecht nicht selten mit anderen Rechtsgebieten überschneiden. Zu nennen sind hier Rechtsbereiche wie das Handelsvertragsrecht, das Wirtschaftsrecht, das Bilanzrecht, das Vertriebsrecht oder auch das Unternehmensrecht.

Bei Problemen und Fragen im Handelsrecht sollte man nicht abwarten, sondern einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin konsultieren

Hat man Fragen oder ergibt sich ein rechtliches Problem, die in den Bereich des Handelsrechts fällt, dann ist es empfohlen, sich an einen Rechtsanwalt zu wenden, zu dessen Tätigkeitsschwerpunkt das Handelsrecht zählt. Selbstverständlich ist man gerade auch bei einem Fachanwalt im Handelsrecht bestens aufgehoben. Konsultiert man eine Rechtsanwaltskanzlei, in der Anwälte für Handelsrecht tätig sind, kann man im Normalfall davon ausgehen, dort nicht nur kompetent beraten zu werden. Die Rechtsanwälte im Handelsrecht werden auch in der Lage sein, mandantenorientierte Lösungsvorschläge anzubieten und sind zudem im Normalfall erfahren in der Prozessführung. In Darmstadt sind etliche Rechtsanwälte mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Handelsrecht mit einer Kanzlei ansässig. Einen Anwalt für Handelsrecht aus Darmstadt zu kontaktieren ist nicht nur der richtige Schritt, wenn man Fragen zum Beispiel bezüglich Kommissionsverträge oder Prokura hat. Der Rechtsanwalt in Darmstadt im Handelsrecht kann ferner kompetent informieren in Belangen, die das Gesellschaftsvermögen betreffen oder z.B. die Nachfolgeplanung. Will man einen Gerichtsprozess abwenden, ist der optimale Weg, sich gleich von Anfang an einen fachkundigen Anwalt für Handelsrecht an die Seite zu stellen. Kann keine einvernehmliche außergerichtliche Lösung gefunden werden, dann wird der Rechtsanwalt selbstverständlich die Vertretung vor Gericht übernehmen.


News zum Handelsrecht
  • Bild E-Learning und offene Plattformen - Urheber- und Nutzungsrechte im Kontext von Social Media (10.12.2012, 09:10)
    Eine Online-Veranstaltung des Informationsportals e-teaching.org widmet sich am 10. Dezember rechtlichen Fragen bei der Nutzung von Social Media für E-LearningAngebote. Referent des Online-Events ist Dr. Michael Beurskens vom Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handelsrecht und Wirtschaftsrecht der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf. Die Veranstaltung findet im Rahmen des e-teaching.org-Themenspecials ELegal statt.Facebook, Twitter oder ...
  • Bild Preis "Premio Capri di San Michele" für Prof. Gunther Teubner (28.09.2006, 10:00)
    Gunther Teubner, Professor für Rechtswissenschaft in Frankfurt und Centennial Professor an der London School of Economics, erhält am 30. September (Samstag) in Anacapri, Italien, den Preis "Premio Capri di San Michele", der jährlich für herausragende Beiträge, die sich mit den Grundwerten der Gesellschaft beschäftigen, verliehen wird. Mit dem Preis werden ...
  • Bild Professor Dr. Rainer Wörlen verstorben (13.11.2009, 15:00)
    Fachhochschule Schmalkalden trauert um herausragenden Wissenschaftler und engagierten HochschullehrerProfessor Dr. Rainer Wörlen ist am 3. November 2009 im Alter von 63 Jahren gestorben. Als Gründungsprofessor der Fakultät Wirtschaftsrecht hat er deren bundesweite wie auch internationale Reputation maßgeblich bestimmt. Die Fachhochschule Schmalkalden trauert um einen herausragenden Wissenschaftler und engagierten Hochschullehrer. Rainer ...

Forenbeiträge zum Handelsrecht
  • Bild Bitte um Hilfe (02.10.2005, 19:19)
    Hallo liebe Freunde. Ich bin ein BWL-er Student und Ausländer. Leider habe schwere Probleme mit dem Handelsrecht . Mit der Sachen Mathe, BWL und Informatik komme ich sehr gut zurecht, aber die Recht I+II fällt mich sehr schwer. Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand von euch hilft meine ...
  • Bild Fallösung Handelsrecht KBS (01.05.2012, 19:04)
    Hi wer kann mir mit der Falllösung bei folgendem Fall behilflich sein? T ist hauptberufliche Kommissionär für forstwirtschaftliche Maschinen. + ist im Handelsregister eingetragen. Als Kommissionsgut übernahm T im Januar 2010 einen Tragerückschlepper der Marke... mit einem Zeitwert von 50000 Euro. T sollte die Maschine verkaufen. Am 10 Mai fanden zwischen T ...
  • Bild Fixum trotz Vertraglicher Vereinbarung nicht bezahlt (20.10.2007, 20:51)
    Hallo allesamt, angenommen ein selbständiger hat ein folgendes Problem mit seinem letzten Auftraggeber. Er hat mit seinem letzten Auftraggeber einen Vertrag abgeschlossen, der die zahlung eines Fixums binnen 8 Tagen nach Rechnungseingang enthält. Nun wartet er bereits auf das August und September Fixum. was kann ertu???? Hat jemand einen Rat? Der Auftraggeber schreibt ...
  • Bild Hersteller - Händler Verhältnis bei fehlender Solvenz im Garantiefall (15.10.2012, 16:22)
    Eine kathegorie-übergreifende Frage (Insolvenzrecht - Handelsrecht): Ein Hersteller einer Ware in Deutschland bedient sich einer - von ihm völlig unabhängigen und weitläufigen - Händlerstruktur. Einer seiner Händler zieht mit seinem Produkt über Land und vertreibt es an Nichtkaufleute. Begleicht aber seine Rechnungen langjährig gegenüber dem Hersteller nur unvollständig oder überhaupt nicht. Der ...
  • Bild Ware falsch beschrieben - wer trägt Rücksendekosten? (12.03.2013, 01:33)
    Ich habe dieses Thema zuerst fälschlicherweise im Forum "Handelsrecht" eingestellt, es sollte aber hier hin. Falls Doppelposts verboten sind, bitte ich um Löschung dieses Themas unter Handelsrecht. Danke! Also, ein fiktiver Fall: Frau A. bestellt bei einer großen Kosmetikfirma in deren Onlineshop zum zweiten Mal. Sie liest sich die von der Firma ...

Urteile zum Handelsrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 S 470/10 (13.07.2010)
    1. Ein hauptsächlich aus Kunststoffen und im Übrigen aus anderem heterogenem Material (Gummi, Papier, Kartonagen u.a.) bestehendes Abfallgemisch zählt nicht zu den Abfällen der "Grünen Liste". Es unterliegt bei Verbringung in einen anderen EU-Mitgliedstaat der Pflicht zu vorheriger Notifizierung. 2. Ein Verstoß gegen die Notifizierungspflicht löst...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 14 S 1872/94 (17.07.1995)
    1. Die Gewerbebegriffe im Gewerberecht und im Steuerrecht stimmen im wesentlichen überein. Das gilt auch hinsichtlich der von beiden Gewerbebegriffen nicht erfaßten freien Berufe. 2. Wird eine natürliche oder juristische Person gemäß § 2 Abs 1 GewStG zur Gewerbesteuer veranlagt, beurteilt sich ihre Zugehörigkeit zur Industrie- und Handelskammer grundsätzlic...
  • Bild LAG-HAMM, 2 Sa 1382/05 (04.03.2009)
    Keine Haftung des ausgeschiedenen Gesellschafters einer OHG für Verbindlichkeiten der Gesellschaft (hier Arbeitnehmeransprüche) gemäß §§ 128, 160 HGB, die aufgrund eines Betriebsübergangs gemäß § 613 a Abs. 1 Satz 1 BGB entstanden sind, wenn der Gesellschafter zum Zeitpunkt des Betriebsübergangs gesellschaftsrechtlich bereits aus der OHG ausgeschieden war, s...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.