Rechtsanwalt für Gebührenrecht der Rechtsanwälte in Darmstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Gebührenrecht der Rechtsanwälte gibt gern Herr Rechtsanwalt Wolfgang Breunig mit Kanzlei in Darmstadt

Eberstädter Marktstr. 18
64297 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 56048
Telefax: 06151 56041

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Gebührenrecht der Rechtsanwälte
  • Bild Rechtsanwälte müssen Hauptkanzleisitz auf jedem Briefbogen angeben (20.09.2013, 11:59)
    Ab dem 01.11.2013 sind Rechtsanwälte mit mehreren Kanzleistandorten, wegen einer Änderung des § 10 BORA, dazu verpflichtet, ihren Hauptkanzleisitz auf jedem Briefbogen anzugeben. Die Änderung des § 10 BORA war als Reaktion auf ein Urteil des BGH vom 16.05.2012 (I ZR 74/11) erfolgt. Der BGH hatte in dieser Entscheidung ...
  • Bild Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung nach Elternzeit (30.07.2013, 12:24)
    Der Arbeitgeber eines nach Elternzeit zurückkehrenden Arbeitnehmers muss diesem die Beschäftigung in einem Teilzeitmodell ermöglichen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Landesarbeitsgericht Köln hat entschieden (Az.: 7 Sa 766/12), dass einem Arbeitnehmer, der nach Elternzeit in ...
  • Bild Freie Anwaltswahl durch Rechtsschutzversicherer beeinflussbar (17.01.2014, 10:42)
    Der BGH hat kürzlich entschieden, dass Rechtsschutzversicherer ihren Versicherungsnehmern die Wahl eines bestimmten Anwalts empfehlen und dies mit finanziellen Anreizen bei der Selbstbeteiligung verbinden dürfen. Im konkreten Fall bietet eine Versicherungsgesellschaft in ihren Versicherungsverträgen einen finanziellen Vorteil bei der variablen Selbstbeteiligung an, wenn der Rechtsschutzversicherte einen Anwalt mandatiert, der zum ...

Forenbeiträge zum Gebührenrecht der Rechtsanwälte
  • Bild Krankes Tier mit Tierschutzvertrag gegen Spende Vermittelt (07.03.2011, 13:18)
    Hallo, ich bin neu hier im Forum, da das also mein erster Beitrag ist bitte ich um nachsehen falls er nicht perfekt ist. Mal angenommen Person A und B wollen eine Katze habe und finden im Internet eine Anzeige von einem Gnadenhof der von Person G geleitet wird. Person A und ...
  • Bild Security Festnahme, Handschellen? (20.11.2011, 20:36)
    hallo, eine frage zu folgendem beispiel:A ist sicherheitsmitarbeiter und bewacht nachts die weihnachtsstände in der stadt. B ist ein betrunkener passant.A sieht in der nacht einen betrunkenen passanten (B) auf sich zukommen. B möchte sich mit A unterhalten aber A reagiert nicht und ignoriert ihn, damit B weitergeht. B ärgert ...
  • Bild Erhöhte Nebenkosten durch Pauschalabrechnung u. zusätzl Fewo (08.07.2009, 14:43)
    Mal angenommen: Mieter A hat einen Mietvertrag, in dem eine Gartenkostenpauschale von 30 DM/Monat festgelegt wurde. Nun bekommt dieser Mieter eine Nebenkostenabrechnung, in der die Pauschale einfach mit 30 Euro berechnet wurde. Eine detaillierte Aufschlüsselung der Kosten gibt es natürlich nicht. Muß der Mieter A diese 100%ige Erhöhung einfach hinnehmen, ...
  • Bild WG - Nachmieter entscheidet am Einzugstag, dass er nicht einziehen will! Wer zahlt Miete für den Mon (23.10.2012, 21:28)
    hallo, folgende fiktive Situation:A wollte zum 01.10 aus seiner WG ausziehen und hat einen Nachmieter gesucht und gefunden. Der Nachmieter B hat vor Einzug zwar nicht den Mietvertrag unterschrieben, sondern an A die Kaution von zwei Kaltmieten überwiesen. Am Tage des Einzugs (02.10) steht B ohne Möbelwagen vor der Tür, ...
  • Bild "Amoklauf" in Lörrach (19.09.2010, 23:46)
    Eine Frau hat offenbar mit einer Maschinenpistole in einem Krankenhaus um sich geschossen. Zuvor kam sie aus einem benachbarten Mehrfamilienhaus, in dem ebenfalls Schüsse gehört wurden und in dem es brannte.http://www.fr-online.de/panorama/tote-und-verletzte-bei-amoklauf/-/1472782/4659144/-/view/asFirstTeaser/-/index.htmlNoch ist nichts genaues bekannt, aber man geht von einer Beziehungstat aus. Vermutlich bewohnte ein Arzt oder Pfleger möglicherweise auch ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Gebührenrecht der Rechtsanwälte
  • BildRVG Tabelle: Gebührentabelle ab 01.08.2013
    Das heute geltende Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) löste durch sein Inkrafttreten am 1. Juli 2004 die bis dato geltende Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO) ab. Der Gesetzgeber wollte damit das Kosten- und Vergütungsrecht vereinfachen. Mit dem 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (KostRMoG) gab es eine weitere Gesetzesänderung, welche unter anderem zu einer Erhöhung der Gebühren für ...
  • BildAnwaltsgebühren: was kostet eine Erstberatung?
    Nahezu täglich werden die Menschen – wenngleich auch unbewusst – mit dem deutschen Recht konfrontiert, sei es beim Bäcker, im Supermarkt, mit dem Nachbarn oder Vermieter, dem Arbeitgeber etc. In den meisten Fällen wird glücklicherweise (für die Betroffenen) kein Rechtsanwalt gebraucht. Die „kostenlose Erstberatung“ ist nämlich lediglich ein ...
  • BildDie Zeittaktungsklausel - Fluch oder Segen?
    In Vergütungsvereinbarungen haben generell mehrminütige Taktungen bereits eine längere nationale aber auch internationale Tradition [1] . Dennoch entschied das OLG Düsseldorf sowohl im Jahre 2006 [2] als auch erneut im Jahre 2011 [3] , dass eine 15-minütige Taktung im Rahmen anwaltlicher Tätigkeiten ausgeschlossen sei, da diese zu unangemessenen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.