Rechtsanwalt für Datenschutzrecht in Darmstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Datenschutzrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Björn Riedinger kompetent in Darmstadt
Notos Rechtsanwälte
Heidelberger Str. 6
64283 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 153690
Telefax: 06151 1536999

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Datenschutzrecht
  • Bild Online-Weiterbildungsangebot "Datenschutzrecht" der FH FFM (14.04.2008, 09:00)
    Die Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM) bietet ab dem 5. Mai 2008 wieder das Online-Seminar "Datenschutzrecht" an. Das Seminar, das bereits mehrfach mit großem Erfolg durchgeführt wurde, stellt das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), das für Privatwirtschaft und die Bundesverwaltung gilt, in den Mittelpunkt.Es wendet sich an ...
  • Bild Fallstricke, Probleme, Fragen? (28.08.2006, 12:00)
    Seminar zum Internetrecht im Studienzentrum ErfurtVom 28. bis 29. September 2006 bietet JenALL e. V., die gemeinsame Weiterbildungseinrichtung der beiden Jenaer Hochschulen, ein Seminar zum Thema "Internetrecht" im Studienzentrum Erfurt an.Mit dem Seminar erhalten Sie einen Einblick in das Internetrecht und einen Überblick über häufige Probleme wie auch Fallstricke ...
  • Bild GI stellt zehn Thesen zu Sicherheit und Datenschutz in Cloud Computing vor (01.12.2010, 10:00)
    Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) hat zehn Thesen zu Sicherheit und Datenschutz in Cloud Computing vorgestellt. Im "Cloud Computing" werden viele vernetzte Rechner gemeinsam genutzt."Cloud Computing ist in aller Munde und wird heute in vielfältigen Umgebungen eingesetzt. Deshalb ist es sehr wichtig, Risiken zu kennen und Handreichungen für einen ...

Forenbeiträge zum Datenschutzrecht
  • Bild Private E-Mail veröffentlicht (29.06.2013, 17:06)
    Eine Privatperson A schreibt eine E-Mail an den Verein B. Einige Zeit später entdeckt A, dass eine Person C diese E-Mail in einem Blog veröffentlicht hat. Aus dem Blogeintrag geht die E-Mail-Adresse und der Nachname des A hervor. Der Blog wurde über einen US-amerikanischen Bloghoster (wordpress.com) erstellt. Der Blog des ...
  • Bild Darf ein Rechtsanwalt Interessentendaten weitergeben? (11.08.2011, 19:01)
    Liebes Juraforum, folgender Fall: Der Rechtsanwalt für Immobilienrecht verkauft im Namen seines Mandanten aus einem Erbfall eine Immobilie. Rechtsanwalt bzw. Mandant stimmen mündlich einem Käufer zu, im Nachgang stellt sich jedoch heraus dass ein weiterer Interessent bei dem Rechtsanwalt angerufen hat und mehr bezahlen würde. Jetzt schickt der Rechtsanwalt dem Käufer eine E-Mail mit ...
  • Bild Strafnachrichtenaustausch (18.01.2008, 22:52)
    Am 6. 6.07 haben die Justizminister/innen Deutschland, Frankreichs, Spanien, Belgiens... das projekt der europäischen Strafvernetzung vorgestellt, um der grenzüberschreitenden Kriminalität effizient entgegen treten zu können, soll ein schnellst möglicher Austausch über Strafnachrichten zwischen den Mitgliedsstaaten der EU stattfinden. (nachzulesen beim bmj) Was mich ein wenig verwundert ist, das es kaum kritische ...
  • Bild Videoüberwachung (28.05.2011, 13:29)
    Hallo, mal angenommen, man muss eine Videoüberwachungskamera (Attrappe) auf seine eigene Hauswand ausrichten, weil dort in der Vergangenheit immer wieder Vandalismus ausgeübt wurde (Anzeige bei der Polizei mehrfach erstattet, jedoch ohne Erfolg)? Es könnte jedoch sein, daß auch ein kurzer Ausschnitt des Bürgersteigs mitgefilmt wird, falls es sich um eine richtige ...
  • Bild weitergabe der handynummer (04.08.2008, 13:11)
    hi folgender fiktiver fall person b fragt person a nach der handynummer von person c person a gibt ohne böse absichten die handynummer an person b weiter person b schickt darauf hin person c eine sms wobei person a nicht weiß von welchem inhalt sehr schnell bekommt person a eine ...

Urteile zum Datenschutzrecht
  • Bild VG-WIESBADEN, 6 E 1559/06 (18.01.2008)
    1. Die Erhebungseinheiten zur Handelsstatistik werden als Stichproben nach einem mathematisch-statistischen Verfahren ausgewählt. Die Einzelheiten des Auswahlverfahrens liegen im Ermessen der Verwaltung. Sie legt dabei die Auswahlgrundsätze fest, welche nicht veröffentlicht werden müssen. 2. Über die Durchführung des Auswahlverfahrens (Ermittlung der einzel...
  • Bild VG-DUESSELDORF, 27 L 40/09 (18.05.2009)
    Das im Völkerrecht anerkannte und im Kartell- und Wettbewerbsrecht verwurzelte Wirkungsprinzip kann Anknüpfungspunkt für eine Regelung einer Landesbehörde durch Verwaltungsakt gegenüber einem Adressaten mit Sitz im Ausland sein. Ein von der zuständigen Behörde des Landes NRW erlassenes räumlich uneingeschränktes Verbot der Veranstaltung und Vermittlung von ...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 501/10 (23.07.2010)
    1. Die Veröffentlichung einer Gerichtsentscheidung kann, auch wenn eine Prozesspartei ohne großen Aufwand bestimmbar und die Entscheidung damit nicht im datenschutzrechtlichen Sinne anonymisiert ist, bei einem überwiegenden Informationsinteresse der Öffentlichkeit gerechtfertigt sein. 2. Als Rechtsgrundlage für die Veröffentlichung einer solchen Entscheidu...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Datenschutzrecht
  • BildIst die private Personenüberwachung erlaubt?
    Heutzutage ist es ein Leichtes, andere Menschen zu überwachen: dank einer Vielzahl von Technologien kann nahezu überall eine Kamera angebracht werden, welche der Überwachung dient. Oft werden diese Kameras gar nicht bemerkt.  An öffentlich zugänglichen Stellen ist eine Videoüberwachung grundsätzlich nur dann zulässig, wenn sie dazu dient, Aufgaben ...
  • BildSchufa-Eintrag löschen lassen - Infos & kostenloser Musterbrief
    Die Schufa gibt eine Bonitätsauskunft. Sie bietet also einen Überblick über die eigenen finanziellen Möglichkeiten bzw. Schulden . Deshalb wird sie häufig von Vermietern oder Banken verlangt. Weist sie Schulden auf, werden die Betroffenen oftmals als kreditunwürdig angesehen. Damit sinken die Chancen auf die Mietwohnung oder dem ...
  • BildSchufa Selbstauskunft kostenlos online anfordern: So geht's!
    Bei der Schufa-Auskunft handelt es sich um eine Bonitätsauskunft. Sie bietet also einen Überblick über die eigenen finanziellen Möglichkeiten bzw. Schulden. Sie wird deshalb häufig von Vermietern oder Banken verlangt. Eine solche Selbstauskunft kann man bei der Schufa auch online beantragen. Im World Wide Web finden sich allerdings ...
  • BildZur privaten Videoüberwachung öffentlicher Bereiche
    Bei einer Videoüberwachung durch eine Privatperson, die neben dem eigenen Grundstück auch Bereiche des öffentlichen Raums (Bürgersteig, Straße) erfasst, sind die strengen Maßstäbe der Datenschutzgesetze zu beachten.   Dies hat der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 11.12.2014 – C-212/13 aufgrund folgenden Sachverhaltes entschieden:  Nachdem ein Unbekannter den ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.