Rechtsanwalt für Aktienrecht in Darmstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Benedikt Peter Dorn bietet Rechtsberatung zum Bereich Aktienrecht kompetent im Umland von Darmstadt
MerzArnoldWüpper
Holzhofallee 36 B
64295 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 38940
Telefax: 06151 389410

Zum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Aktienrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Peter Neuberger jederzeit in der Gegend um Darmstadt
MerzArnoldWüpper
Holzhofallee 36 B
64295 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 38940
Telefax: 06151 389410

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Aktienrecht unterstützt Sie Rechtsanwaltskanzlei MerzArnoldWüpper engagiert in der Gegend um Darmstadt
MerzArnoldWüpper
Holzhofallee 36B
64295 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 38940
Telefax: 06151 389410

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Aktienrecht
  • Bild BMJ: Genossenschaften werden europäisch (23.10.2005, 19:34)
    Das Bundesjustizministerium hat heute den Referentenentwurf zur Reform des Genossenschaftsrechts den Bundesministerien, Ländern und Verbänden zur Stellungnahme zugeleitet. Anlass ist die Einführung der Europäischen Genossenschaft oder Societas Cooperativa Europaea (SCE) in das deutsche Recht. Die SCE ist eine neue Rechtsform nach europäischem Gemeinschaftsrecht. Sie tritt neben die Genossenschaft nach nationalem ...
  • Bild Prämien sind unzulässiger Griff in die Unternehmenskasse (25.10.2005, 10:00)
    Jena (25.10.05) Der bisherige Verlauf der Revisionsverhandlung vor dem 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) über die Freisprüche im Mannesmann-Prozess lässt eine Verurteilung der Angeklagten wahrscheinlicher werden als einen Freispruch. Denn offensichtlich tendieren auch die Richter zu der Auffassung der Bundesanwälte, dass die Auszahlung von "Anerkennungsprämien" an den damaligen Vorstandsvorsitzenden Klaus ...
  • Bild Die Frauenquote kommt! – Aber wie? (22.07.2011, 13:10)
    Der Mannheimer Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Marc-Philippe Weller hat für das Bundesfamilienministerium ein Gutachten verfasst. Darin erörtert er, wie eine Frauenquote in Großunternehmen rechtlich durchgesetzt werden kann.Die geschlechterspezifische Quote an der Spitze von Unternehmen wird kommen. Einige Großunternehmen wie die Deutsche Telekom und SAP haben sich schon selbst dazu verpflichtet. Doch ...

Forenbeiträge zum Aktienrecht
  • Bild Gehaltssteigerung Siemens-Vorstand (21.09.2006, 13:48)
    Liebe Forenfachleute, ... ist es richtig, dass die Festlegung von Vorstandsgehälter durch das Aktienrecht expliziert abgedeckt ist oder stellt nur die Bewilligung des Aufsichtsrats einer saftigen Gehaltserhöhung wie vor kurzem bei Siemens geschehen entgegen. Auf jeden Fall kann die Durchsetzung von überdurchschnittlich gestiegenen Gehälter nicht durch einen individuellen Arbeitsvertrag erklärt werden, weil ...
  • Bild Investivlohn (29.11.2006, 13:51)
    Sehr geehrtes Fachforenteam, ... ist es richtig, daß ein Arbeitnehmer im Falle der Einführung des Investivlohnes sich dann mit dem Aktienrecht beschäftigen muß, wie ein normaler Privatanleger ?! oder soll eine entsprechende Gewinnbeteiligung bspw. als Leistungszulage dann in der Praxis durch den Arbeitgeber honoriert werden.
  • Bild Registierung dt. Untern. in Delaware, Gerichtsstand (28.04.2005, 20:59)
    Hallo zusammen, ich, als einigermaßen verwirrter Laie, habe anhand des deutschen Unternehmens Daimler-Chrysler AG eine Frage zu Offshore-Registierungen. Das Unternehmen ist im Handelsregister in Stuttgart eingetragen, daneben ( und das geht wohl) ist es im US-Bundesstaat Delaware registiert. Wie kann ein Unternehmen sagen: "Trotz Konzernzentrale in D will ich alle Rechtsstreitigkeiten im Land ...
  • Bild Qualifizierte Mehrheiten im Aktienrecht (10.10.2010, 18:49)
    Servus, habe hier momentan ein Verständnisproblem bzgl. Hauptversammlungsbeschlüssen, die eine qualifizierte Mehrheit von 3/4 des vertretenen GK erfordern. Laut einschlägiger Literatur muss neben der 3/4 Kapitalmehrheit grundsätzlich auch einfache Stimmmehrheit von 50%+1 vorliegen. Das soll jedenfalls nur dann ein Problem sein, wenn die Kapitalbeteiligung ungleich des Stimmrechts ist. ----------- Beispiel: AG = 100 Aktien Aktionär A ...
  • Bild Frage zu Aktienrecht bei Pharmakonzernen (14.11.2004, 18:29)
    Hallo, Ich hab keinerlei Ahnung von Juristerei und so, und würd mich freuen, wenn jemand mir konkrete Link zu Paragraphen zu dem nachfolgenden Thema nennen könnte: Und zwar ist es doch so, daß eine AG an sich den Aktionären gegenüber verpflichtet ist, das "bestmögliche" aus dem Geld der Aktionäre zu machen. (Wie ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (2)
Wirtschaftsprüfer (1)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.