Rechtsanwalt in Crimmitschau: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Crimmitschau: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Ralf Köllner bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Familienrecht engagiert im Umkreis von Crimmitschau

Silberstraße 16
8451 Crimmitschau
Deutschland

Telefon: 03762 48132
Telefax: 03762 48133

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Familienrecht gibt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Susann Brazdil mit Kanzlei in Crimmitschau

Karl-Marx-Str. 1
8451 Crimmitschau
Deutschland

Telefon: 03762 941670
Telefax: 03762 9416722

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Uwe Dietrich mit Rechtsanwaltskanzlei in Crimmitschau berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen aus dem Bereich Familienrecht

Friedrich-August-Straße 2 a
8451 Crimmitschau
Deutschland

Telefon: 03762 5589
Telefax: 03762 5590

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Familienrecht
  • Bild Beim Unterhaltsregress besitzt der Scheinvater einen Auskunftsanspruch (10.11.2011, 10:16)
    Der u.a. für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass dem Scheinvater nach erfolgreicher Vaterschaftsanfechtung und zur Vorbereitung eines Unterhaltsregresses ein Anspruch gegen die Mutter auf Auskunft über die Person zusteht, die ihr in der gesetzlichen Empfängniszeit beigewohnt hat. Die Parteien hatten bis zum Frühjahr ...
  • Bild Ledige oder leidige Väter? (04.07.2012, 15:15)
    Berlin (DAV). Die Reform des Sorgerechts nicht verheirateter Eltern, die das Bundeskabinett heute verabschiedet hat, ist nach Ansicht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ein erster Schritt in die richtige Richtung – aber das vorgesehene Verfahren bleibt hinter den Erwartungen zurück. „Das Ziel einer Gleichbehandlung ‚nicht ehelicher‘ und ‚ehelicher‘ Kinder – ...
  • Bild Altersunterhalt – nachträgliche Begrenzung und Befristung bestehender Unterhaltstitel (30.06.2011, 15:25)
    Der für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat hat entschieden, unter welchen Voraussetzungen ein vor langer Zeit zwischen den geschiedenen Ehegatten vereinbarter Unterhaltsanspruch nach Erreichen des Rentenalters noch begrenzt und/oder zeitlich befristet werden kann. Zum Sachverhalt: Die Parteien schlossen im Jahre 1968 die kinderlos gebliebene Ehe. Der Ehemann war als Arzt, später ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Weniger Kindesunterhalt: Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Juli 2007 in Kraft (02.07.2007, 10:43)
    Berlin (DAV). Die Düsseldorfer Tabelle wurde mit Wirkung zum 1. Juli 2007 geändert. Zum ersten Mal in ihrer 45jährigen Geschichte sind die Unterhaltsbeiträge für Kinder gesunken. Gleichzeitig wurde der so genannte Selbstbehalt für die Unterhaltspflichtigen erhöht. „Ob diese Absenkung den tatsächlichen Bedürfnissen der Kinder gerecht wird, darf bezweifelt werden“, meint ...
  • Bild Schuldenübernahme bei Heirat? (28.03.2008, 15:01)
    Hallo, eine Bekannte möchte heiraten hat aber eine Menge Schulden. Wird durch diese Heirat der Mann automatisch zum Mitschuldner und muß er dafür aufkommen? Kann er gepfändet werden obwohl er mit diesen Schulden nichts zu tun hat? Weiß da jemand was?
  • Bild Recht auf Information über den Vater? (09.10.2008, 10:06)
    Guten Tag, hätte ein Kind, dessen Eltern geschieden wären und für welches die Mutter das Sorgerecht hätte, das Recht, datengeschütze Informationen des Vaters, zu dem es kein Kontakt hätte, zu erhalten? Oder wären dem Kind jegliche Information zu dem, was der Vater tun würde, verdiene, welche Krankheiten er hätte, untersagt? Falls das ...
  • Bild - Verherendes Rechtssystem ? - (19.11.2007, 18:14)
    Hallo, vorweg, da ich wenig vom Themengebiet verstehe, postete ich dieses Thema in diese Gruppe - ich bitte um Verständniss.. Nun zum Problem: nehmen wir mal an.. Von meiner Freundin die Mutter, hätte in IHREM Name (also im Namen ihrer Tochter = meine Freundin) den Vater von meiner Freundin, wegen Unterhalt (o.ä. ), angeklagt. Zu ...
  • Bild Anwalt: Adoptionsantrag - Eignung (15.01.2009, 20:34)
    1. Wie findet man einen Anwalt für Adoptionsrecht. Ein Anwalt, der sich wirklich damit auskennt und nicht Ansprechpartner ist, nur weil er auch die Kategorie "Familienrecht" vertritt. Offenbar ist das ein spezielles Thema, mit dem nur wenige Anwälte vertraut sind. Das Problem ist, dass anscheinend viele zu ihrem Nichtwissen nicht stehen. ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-NUERNBERG, 9 UF 271/12 (30.04.2012)
    Die Anfechtung der Vaterschaft durch den Putativvater ist nicht dadurch ausgeschlossen, dass er vor Abgabe der Anerkennungserklärung Kenntnis vom Mehrverkehr seiner Partnerin erlangt hatte....
  • Bild OLG-CELLE, 10 UF 147/10 (04.05.2011)
    1. Zur Anwendung der Billigkeitsklausel des § 19 Abs. 3 VersAusglG.2. Die geringwertige gesetzliche Rentenanwartschaft eines Ehegatten ist nicht nach § 18 Abs. 2 VersAusglG vom Wertausgleich bei der Scheidung auszunehmen, wenn der andere Ehegatte in der Ehezeit ebenfalls eine gesetzliche Rentenanwartschaft erworben hat und die Ausgleichswertdifferenz der Anr...
  • Bild BFH, III R 28/10 (26.07.2012)
    Hat ein Sozialleistungsträger bedarfsabhängige Sozialleistungen für Eltern und minderjährige Kinder erbracht, die in einem Haushalt zusammenleben und eine Bedarfsgemeinschaft bilden, so steht ihm ein Anspruch auf Erstattung des nachträglich festgesetzten Kindergeldes zu. In diesem Falle ist unerheblich, dass es sich bei dem Kindergeld aus sozialrechtlicher S...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildZählt Unterhalt als Einkommen?
    Kommt es zur Trennung eines Ehepaares, so kann es durchaus sein dass einer der Expartner einen Anspruch auf Unterhalt erwirkt, und zwar sowohl Trennungsunterhalt, der beim Einreichen der Scheidung fällig wuird, als auch Ehegattenunterhalt. Dasselbe gilt, wenn Kinder aus dieser gescheiterten Ehe hervorgehen: sie haben einen Unterhaltsanspruch (Kindesunterhalt) ...
  • BildGroßelternrechte: wie oft haben Großeltern ein Umgangsrecht?
    Trennt sich ein Elternpaar, so ist es meistens so, dass dessen Kinder nach der Trennung beziehungsweise Scheidung bei einem der beiden Elternteile leben, während der andere Elternteil ein Umgangsrecht zugesprochen bekommt. Dabei muss das Kindeswohl beachtet werden. Doch nicht nur die Eltern, sondern auch die Großeltern haben ein ...
  • BildZugewinnausgleich: was ist wichtig?
    Ehe, Scheidung und Vermögen. Güterstand und Zugewinnausgleich. Im deutschen Recht gibt es viele Fachbegriffe. Insbesondere im Zusammenhang mit der Ehe und dem Scheidungsverfahren kommen viele mit dem Begriff Zugewinnausgleich in Berührung. Doch was bedeutet Zugewinnausgleich? Was ist der Zugewinnausgleich? Der Zugewinnausgleich erfolgt beim ...
  • BildWas ist eine Vaterschaftsanfechtungsklage?
    Gemäß § 1592 BGB wird jener Mann als Vater eines Kindes angesehen, welcher zum Zeitpunkt dessen Geburt mit der Mutter verheiratet ist oder derjenige, der die Vaterschaft anerkannt hat. Die Vaterschaft dieses Mannes wird dann gegen jedermann vermutet. Ist jedoch ein anderer Mann der Meinung, dass er der ...
  • BildWelche Voraussetzungen hat eine Adoption?
    Viele Paare haben den Wunsch, Kinder zu bekommen, doch dieser bleibt aus den unterschiedlichsten Gründen unerfüllt. Damit sie doch noch eine komplette Familie sein können, besteht die Möglichkeit, ein Kind zu adoptieren. Dieses Procedere ist natürlich nicht vergleichbar mit einem Auto- oder Immobilienkauf; eine Adoption ist an diverse ...
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.