Rechtsanwalt in Cottbus: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Cottbus: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Cottbuss (hier: Marktplatz) (© ArTo - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Cottbuss (hier: Marktplatz) (© ArTo - Fotolia.com)

Das Arbeitsrecht ist ein umfassendes und weit verzweigtes Rechtsgebiet, das einem steten Wandel unterworfen ist. Im Arbeitsrecht sind alle Belange, die sich in der Verbindung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ergeben können, geregelt. Die Belange, die im Arbeitsrecht normiert sind, sind damit außerordentlich umfangreich. Als Beispiele können Bereiche angeführt werden wie Krankheit, Kündigung, Arbeitsvertrag oder Mehrarbeit. Für alle arbeitsrechtlichen Klagen ist basierend auf § 8 ArbGG das Arbeitsgericht zuständig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht berät Sie Anwaltskanzlei Rechtsanwälte Göpfert gern im Ort Cottbus
Rechtsanwälte Göpfert
Sielower Straße 36
03044 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 4947280
Telefax: 0355 4947282

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Arbeitsrecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Margit Bandmann mit Büro in Cottbus
Bandmann - Kollegen
Berliner Straße 157
03046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 22523
Telefax: 0355 3555508

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Ralf Möbius mit RA-Kanzlei in Cottbus hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht
Möbius
Wohnparkstr. 2
3055 Cottbus
Deutschland


Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sylvia Mittag mit Niederlassung in Cottbus hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht
Mittag & Partner
Marktstr. 14
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 700183
Telefax: 0355 700184

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt René Quadt berät zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht kompetent im Umland von Cottbus
Quadt
Schmellwitzer Str. 33
3044 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 4855977
Telefax: 0355 4855978

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Jobke (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Cottbus hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Arbeitsrecht
Böhme & Jobke
Berliner Str. 2
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 483740
Telefax: 0355 4837420

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Petra Lehmann kompetent in Cottbus
Böhme & Jobke
Berliner Str. 2
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 483740
Telefax: 0355 4837420

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mario Schülzke mit Niederlassung in Cottbus berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht
Schülzke
Gerichtsplatz 3
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 3833060
Telefax: 0355 3833061

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Stephan Magister (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Cottbus
Magister
Berliner Str. 158
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 23468
Telefax: 0355 794387

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Karsten Vieregge (Fachanwalt für Arbeitsrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Cottbus vertritt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Arbeitsrecht
Quakenack, Sachs, Badke & Vieregge
Rudolf-Breitscheid-Str. 1
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 289150
Telefax: 0355 2891511

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Plechte (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Arbeitsrecht kompetent im Umland von Cottbus
Plechte
Eichenweg 11
3051 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 3830859
Telefax: 0355 43099671

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Arbeitsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Klaus Kleemann mit Kanzlei in Cottbus
Kleemann, Schleicher & Sachs
Am Turm 25 a
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 790170
Telefax: 0355 793047

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mario Laurischk unterstützt Mandanten zum Bereich Arbeitsrecht engagiert im Umkreis von Cottbus
Laurischk
Altmarkt 20
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 3555769
Telefax: 0355 4944084

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rudolf Timpe berät zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht engagiert in Cottbus
Timpe
Brandenburger Platz 6
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 471739
Telefax: 0355 471430

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Renate Koslowski bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Arbeitsrecht kompetent vor Ort in Cottbus
Koslowski
Schillerstr. 46
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 381280
Telefax: 0355 3812812

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Ritter bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Arbeitsrecht engagiert im Umkreis von Cottbus
Ritter & de Fries
Zimmerstraße 13
3044 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 31106
Telefax: 0355 31108

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Didier aus Cottbus hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Arbeitsrecht
Didier
Schmellwitzer Str. 125
3044 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 3833683
Telefax: 0355 3833685

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Till Quakenack aus Cottbus
Quakenack, Sachs, Badke & Vieregge
Rudolf-Breitscheid-Str. 1
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 289150
Telefax: 0355 2891511

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roland Erbe bietet Rechtsberatung zum Bereich Arbeitsrecht gern vor Ort in Cottbus
Erbe
Am Turm 14
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 4889766
Telefax: 0355 4837632

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sandra Nakonz aus Cottbus berät Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht
Kepstein & Nakonz
Bahnhofstr. 79
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 2890161
Telefax: 0355 28916024

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Lüdicke mit Niederlassung in Cottbus hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht
Lüdicke
Nordparkstraße 30
3044 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 8783172
Telefax: 0355 8783141

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Arbeitsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thomas Schulze mit Rechtsanwaltskanzlei in Cottbus
Schulze
Rudolf-Breitscheid-Str. 69
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 4947422
Telefax: 0355 4947424

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Cottbus

Streit um den Urlaubsanspruch, die Elternzeit, Mobbing: das Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß

Rechtsanwalt in Cottbus: Arbeitsrecht (© CG - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Cottbus: Arbeitsrecht
(© CG - Fotolia.com)

Der Arbeitsplatz bietet in zahlreichen Bereichen rechtliches Konfliktpotential. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Probleme und Fragen, die mit dem Arbeitsvertrag, dem Kündigungsschutz und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Weitere typische Problembereiche, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, sind Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber aufgrund einer langen Krankheit oder eines Arbeitsunfalls. Ebenso ist Mobbing ein arbeitsrechtliches Problem, das gerade in jüngster Vergangenheit deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann dies schnell weitreichende Konsequenzen haben. Die schlimmste Folge ist der Verlust des Arbeitsplatzes. Das ist für die meisten Arbeitnehmer meist existenzbedrohend. Aufgrund der weitreichenden Folgen ist es sinnvoll, Rat bei einem Anwalt zu suchen. Als Laie ist es nämlich kaum möglich, die Rechtslage selbst einzuschätzen. Es ist egal, ob es sich bei der rechtlichen Schwierigkeit um Unstimmigkeiten in Bezug auf eine Abfindung geht, oder ob Fragen rund um die Elternzeit bestehen.

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin in allen Fragen rund um das Arbeitsrecht beraten

In sämtlichen dieser Fälle ist der optimale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. Cottbus bietet eine Reihe von Rechtsanwälten, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Vor allem bei einer komplizierten Rechtslage ist es immer empfohlen, sich einen kompetenten rechtlichen Beistand zu suchen. Durch eine anwaltliche Beratung werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine sinnvolle Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch durchsetzt. Der Anwalt zum Arbeitsrecht aus Cottbus wird seinem Mandanten eine ausführliche rechtliche Beratung bieten, wenn man beispielsweise Fragen rund um Teilzeitarbeit, Mehrarbeit, die Probezeit oder auch einen Auflösungsvertrag hat. Der Rechtsanwalt im Arbeitsrecht in Cottbus ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn es Fragen oder Probleme gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Und auch, wenn man z.B. der Schwarzarbeit beschuldigt wird, ist ein Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht der optimale Ansprechpartner.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Unfall beim Skirennen kein Arbeitsunfall (23.12.2011, 09:43)
    Augsburg/Berlin (DAV). Skifahren ist nicht Arbeiten – auch dann nicht, wenn der Arbeitgeber das Skirennen veranstaltet. Ein Arbeitsunfall liegt nur dann vor, wenn das Verhalten des Versicherten beim Unfall unmittelbar seiner Arbeit zuzurechnen ist. Bei der freiwilligen Teilnahme an einem Skirennen, das der Arbeitgeber für eine Betriebssportgemeinschaft veranstaltet, gibt es ...
  • Bild Kein Anspruch auf Weiterbeschäftigung in ausländischem Betrieb (09.09.2013, 14:38)
    Erfurt/Berlin (DAV). Vor der betriebsbedingten Kündigung eines Mitarbeiters müssen Arbeitgeber prüfen, ob der Arbeitnehmer an anderer Stelle im Unternehmen weiterbeschäftigt werden kann. Dies gilt aber nur für Arbeitsplätze in Deutschland. Ein gekündigter Arbeitnehmer kann sich also nicht auf eine Weiterbeschäftigungsmöglichkeit in einem ausländischen Betrieb des Arbeitgebers berufen. Dies hat das ...
  • Bild Fachliteratur für ein erfolgreiches Studium (13.12.2013, 14:10)
    Dr. Wolfgang Blaeser-Stiftung zeichnet Jura-Studierende der Universität Jena ausDie Dr. Wolfgang Blaeser-Stiftung hat heute (13.12.) fünf Jura-Studierende der Friedrich-Schiller-Universität Jena ausgezeichnet: Hanna Weyrich, Carolin Weiß, Niovy Sarakinis, Sebastian Reiche und Tom Kuhfuß haben von den 230 Jura-Studierenden, die in diesem Jahr die Zwischenprüfung abgelegt haben, die beste Gesamtnote erzielt. Für ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Abfindung (24.03.2013, 17:53)
    Hallo, Herr P. kündigt beim Arbeitgeber und bekommt eine Abfindung. Sein fiktives Jahresgehalt ist etwa 40.000€ und die Abfindung etwa 50.000€.. Er hat Steuerklasse 3, das Arbeitsverhältnis endet zum 31.03.2013. Kann man ausrechnen wieviel von der Abfindung für Herrn P. übrig bleibt? Danke Dennis
  • Bild Telearbeit - Arbeitsvertrag (23.06.2012, 13:18)
    Guten Tag Unternehmen X mit Sitz in der Schweiz möchte Herrn Y in Deutschland anstellen. Herr Y ist nicht Grenzgänger sondern arbeitet von zu Hause (e-Work, Telearbeit) und kommt nur 2x pro Jahr eine Woche zu Unternehmen X. Unternehmen X hat in Deuschland keine Zweigniederlassung. Gemäss Recherchen muss Unternehmen X Herrn Y ...
  • Bild Hochwassersperrgebiet (11.06.2013, 09:23)
    Wenn der Wohnort zum Sperrgebiet erklärt wurde und man damit rechnen muss dass jederzeit der Deich aufweicht,muss man dann seinem Jahresurlaub nehmen oder muss der Arbeitgeber eine bezahlte Freistellung gewährleisten?
  • Bild Begriff: "voller Urlaubsanspruch" (18.08.2013, 16:28)
    Hallo, ich habe ein paar Fragen zu folgenden Annahmen: Ein Arbeitnehmer (AN) beginnt ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in der ersten Jahreshälfte, z.B. am 1.3. Laut Arbeitsvertrag beträgt der Urlaubsanspruch 25 Arbeitstage pro Kalenderjahr. Es wird ergänzend auf die Regelungen des Bundesurlaubsgesetzes verwiesen. Die Probezeit beträgt 6 Monate. Das Arbeitsverhältnis unterliegt ...
  • Bild Abmahnung nach Parkplatznutzung (28.07.2011, 13:54)
    Moin, noch eine frage, die mich beschäftigt: Unternehmen Shøp, Einzelhändler skandinavischer Herkunft, möchte fürderhin nunmehr seinen großen Parkplatz nur noch den zahlenden Kunden zur Verfügung stellen, und die kostenverursachenden Mitarbeiter gern auf bestimmten Bereichen des Parkplatzes, die jedoch in keinster Weise vom normalen Kundenparkplatz getrennt sind(oder auch nur gesondert gekennzeichnet), erlauben, ihre ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-KOELN, 9 Sa 1091/10 (12.01.2011)
    Angestellten Diplom-Sportlehrern an Gymnasien steht nach dem arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz kein Anspruch auf Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 TV-L zu. Es ist sachlich gerechtfertigt, Sportlehrern mit dem Abschluss als Diplom-Sportwissenschaftler eine höhere Vergütung zu gewähren als Diplom-Sportlehrern....
  • Bild ARBG-KOELN, 2 Ca 6269/09 (07.10.2009)
    Einzelfallentscheidung zur Anwendung des arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatzes und der Grundsätze der betrieblichen Übung bei der Überlassung von Kommunalmitarbeitern an eine privatrechtlich organisierte Tochtergesellschaft im Wege eines Personalgestellungsvertrages....
  • Bild BAG, 10 AZR 563/96 (03.12.1997)
    Leitsätze: 1. Der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz bindet den Träger eines Ordnungs- und Regelungsbereiches nur in dessen eigenem Zuständigkeitsbereich. Der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz enthält daher kein Gebot zur einheitlichen Behandlung von Arbeitnehmergruppen in unterschiedlichen Ordnungs- oder Regelungsbereichen. 2. Die unt...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildKündigung per Handy: Kann der Arbeitgeber per SMS kündigen?
    Im heutigen Zeitalter des Smartphones läuft vieles über die sog. Apps. Man kann mit dem Handy nicht nur shoppen, sich über die neusten Schlagzeilen wie dem Brexit informieren oder Spiele spielen, sondern auch beruflich damit arbeiten: schnell wird eine E-Mail an einen Kunden verfasst oder man gibt seinem ...
  • BildFrauenparkplätze – Diskriminierung nach AGG von Männern?
    Die Zeiten, in denen die Frau aufgrund Ihres Geschlechts diskriminiert wurde, gelten als überwunden. Nicht nur in der Europa-Politik, sondern auch in der nationalen Politik zeigen sich die Früchte der Frauenbewegungen der vergangenen Jahrzehnte. So spricht insbesondere auch Art. 3 des Grundgesetzes (GG) von Gleichberechtigung und Gleichstellung. Konkretisiert ...
  • BildRückzahlung von Fortbildungskosten wegen Kündigung rechtmäßig?
    Wer sich beruflich neu orientieren möchte, hat die Möglichkeit, seinen alten Arbeitsplatz zu kündigen und sich anderweitig auf dem Arbeitsmarkt umzusehen. Was jedoch, wenn man in letzter Zeit an einer Fort- oder Weiterbildung teilgenommen und der Arbeitgeber hierfür die Kosten übernommen hat? Kann der Arbeitgeber seinen Mitarbeiter zu ...
  • BildArbeitnehmer: dürfen diese nicht zur Weihnachtsfeier gehen?
    Das Jahr neigt sich dem Ende und Weihnachten steht vor der Türe. Viele Arbeitgeber laden in dieser Zeit Ihre Angestellten zur alljährlichen und geplant besinnlichen Weihnachtsfeier ein. Nicht jeder Arbeitnehmer möchte allerdings seinen Chef oder die Kollegen und Kolleginnen auch in der Freizeit sehen. Der Gedanke liegt dann ...
  • BildHabe ich einen Anspruch auf Weihnachtsgeld?
    Die verschiedenen Anspruchsgrundlagen Der Anspruch auf Weihnachtsgeld kann aufgrund verschiedener rechtlicher Grundlagen bestehen. Zum Beispiel kann ein Anspruch auf Weihnachtsgeld im Arbeitsvertrag vereinbart werden. Auch kann ein Anspruch hinsichtlich einer Auszahlung von Weihnachtsgeld durch Tarifvertrag oder Betriebsvereinbarung begründet werden. Häufig wird ein Anspruch auf Weihnachtsgeld ...
  • BildBAG: Keine Kürzung des Urlaubs bei Wechsel von Voll- in Teilzeitbeschäftigung
    Mit Urteil vom 10.02.2015 entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG), dass der Urlaubsanspruch beim Wechsel von einer Voll- in eine Teilzeitbeschäftigung nicht gekürzt werden darf (AZ.: 9 AZR 53/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das gilt wohl jedenfalls dann, wenn der Arbeitnehmer vor ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.