Rechtsanwalt in Chemnitz: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Chemnitz: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Chemnitz (© autofocus67 - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Chemnitz (© autofocus67 - Fotolia.com)

Das Versicherungsrecht ist ein schwieriger und breit gefächerter Rechtsbereich. Das Versicherungsrecht regelt rechtliche Beziehungen zwischen Versicherungsnehmer und Versicherungsunternehmen (Versicherer). Der Versicherungsvertrag dient dabei als Basis. Das Versicherungsvertragsrecht enthält das Vertragsrecht für Versicherungsverträge. Im Wesentlichen ist es im Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt, das offiziell mit VVG abgekürzt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Versicherungsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thomas Schulte (Fachanwalt für Versicherungsrecht) mit Kanzlei in Chemnitz
Schulte Anwaltskanzlei
Clausstraße 72
09126 Chemnitz
Deutschland

Telefon: 0371 5604850
Telefax: 0371 56048510

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten im Versicherungsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Ludwig Stetter persönlich im Ort Chemnitz

Curiestraße 3 a
09117 Chemnitz
Deutschland

Telefon: 0371 2612150
Telefax: 0371 2612152

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Versicherungsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Michael Garling mit Büro in Chemnitz

Waisenstr. 13
9111 Chemnitz
Deutschland

Telefon: 0371 641904
Telefax: 0371 671294

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Versicherungsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Udo Wiemer persönlich in Chemnitz

Kaßbergstraße 24
9112 Chemnitz
Deutschland

Telefon: 0371 856419
Telefax: 0371 8200631

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Versicherungsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Marcel Kühn mit Kanzleisitz in Chemnitz

Zwickauer Straße 190
9116 Chemnitz
Deutschland

Telefon: 0371 3693620
Telefax: 0371 3693623

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Versicherungsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Matthias Stehr mit Anwaltskanzlei in Chemnitz

Waisenstraße 13
9111 Chemnitz
Deutschland

Telefon: 0371 671378
Telefax: 0371 671378

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Versicherungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Matthias J. Nienhagen immer gern vor Ort in Chemnitz

Walter-Oertel-Straße 1
9112 Chemnitz
Deutschland

Telefon: 0371 450420
Telefax: 0371 4504222

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Versicherungsrecht erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Nadin Pöschel mit Rechtsanwaltskanzlei in Chemnitz

Ulmenstraße 14
9112 Chemnitz
Deutschland

Telefon: 0371 382260
Telefax: 0371 3822623

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Chemnitz

Wird die Regulierung eines Schadens verweigert, dann ist guter Rat teuer

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Chemnitz (© GreenOptix - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Chemnitz
(© GreenOptix - Fotolia.com)

In der BRD verfügt im Durchschnitt jeder über 7 unterschiedliche Versicherungen. Die meisten Deutschen verfügen über u.a. eine Unfallversicherung, eine Rechtsschutzversicherung, eine Haftpflichtversicherung und eine Lebensversicherung. Auch die Gebäudeversicherung oder die Krankentagegeldversicherung erfreuen sich großer Beliebtheit. Ist ein Schadensfall eingetreten oder ist ein Unfall passiert, dann ist es keine Ausnahme, dass Versicherungsunternehmen die Schadensregulierung ablehnen. Der Versicherer weigert sich die Schadenskosten zu übernehmen oder Schmerzensgeld zu zahlen. Weshalb eine Schadensregulierung abgelehnt wird, das begründen Versicherungsunternehmen gerne mit einer Verletzung der Versicherungsbedingungen wie eine versäumte Anzeigepflicht oder eine verschwiegene Vorerkrankung. Auch dass nach einer Schadensregulierung das Versicherungsverhältnis einfach gekündigt wird, ist keine Ausnahme.

Sie haben Probleme mit einem Versicherer? Ein Versicherungsanwalt berät Sie!

Wenn Sie ein Problem im Versicherungsrecht haben, zum Beispiel weil Ihre Versicherung sich bei einem Auto-Unfall weigert, den Schaden zu übernehmen, dann ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. In Chemnitz sind eine ganze Reihe Rechtsanwälte ansässig, die Ihnen bei allen Problemen im Versicherungsrecht beratend und vertretend zur Seite stehen. Auch sind Anwaltskanzleien in Chemnitz zu finden, die sich schwerpunktmäßig mit dem Versicherungsrecht befassen. Ein Rechtsanwalt aus Chemnitz im Versicherungsrecht ist dabei unter anderem auf dem Gebiet des Privatversicherungsrechts kompetent. Ebenfalls ist ein Anwalt oder eine Anwältin im Versicherungsrecht in Chemnitz der beste Ansprechpartner, wenn Fragen in Bezug auf den Rückkaufwert einer Lebensversicherung im Raum stehen oder es Unstimmigkeiten mit einem Versicherungsmakler gibt. Ein Anwalt im Versicherungsrecht in Chemnitz sollte ebenfalls unverzüglich kontaktiert werden, wenn Sie z.B. Unfallopfer bei einem Autounfall sind. In jedem Fall ist es dringend angeraten, so schnell als möglich mit einer Anwaltskanzlei für Versicherungsrecht in Chemnitz in Kontakt zu treten. Wenn man ohne unnötig Zeit verstreichen zu lassen einen Rechtsanwalt konsultiert, dann schafft man damit die beste Grundlage, dass dieser die eigenen Rechte so gut als möglich durchsetzen kann.

Ein Fachanwalt für Versicherungsrecht verfügt über eine Zusatzausbildung im Versicherungsrecht

Gestaltet sich ein Problem im Versicherungsrecht diffiziler, dann ist es empfehlenswert, sich direkt an einen Fachanwalt im Versicherungsrecht zu wenden. Fachanwälte und Fachanwältinnen für Versicherungsrecht haben eine über das reguläre Jurastudium hinausgehende Zusatzausbildung im Versicherungsrecht absolviert. Damit verfügen sie sowohl in der Praxis als auch in der Theorie über überdurchschnittliche Fachkenntnisse. Ohne Zweifel können vor allem Klienten mit diffizilen versicherungsrechtlichen Problemen von dem außerordentlichen fachlichen Know-how profitieren.


News zum Versicherungsrecht
  • Bild Stiftungsrat der Georgia Augusta zeichnet Universitäts-Angehörige aus (07.12.2007, 12:00)
    Der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Alexander Bruns und der Physiker Prof. Dr. Arnulf Quadt erhalten in diesem Jahr die Förderpreise, die der Stiftungsrat der Georg-August-Universität Stiftung Öffentlichen Rechts in den Kategorien Fundraising sowie Wissenschaft und Öffentlichkeit vergibt. Zwei weitere Auszeichnungen für herausragende Publikationen von Nachwuchswissenschaftlern gehen an Dr. Doron Merkler (Medizin) ...
  • Bild BAG zur Zulässigkeit von Versicherungstarifen in der BAV (25.09.2009, 11:48)
    Berlin (DAV). Viele Arbeitnehmer und Arbeitgeber, die im Rahmen der Betrieblichen Altersversorgung Versicherungsverträge abgeschlossen haben, waren durch die Rechtsprechung der Arbeitsgerichte in den letzten Jahren verunsichert worden, da die Meinung vertreten wurde, Versicherungstarife, bei denen die Kosten des Abschlusses der Versicherung zunächst von den Zahlungen abgezogen werden, führten zu einer ...
  • Bild Reiserücktrittsversicherung – nicht zu lange mit der Stornierung der Reise warten (07.05.2009, 14:43)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). Bald beginnt wieder die große Reisezeit. Und wer sich derzeit mit einer gravierenden Erkrankung plagt, hofft bis zuletzt, rechtzeitig zu Beginn der schon lange gebuchten Urlaubsreise wieder fit zu sein. Dabei darf man jedoch nicht zu lange warten. Dies geht aus einer aktuellen Entscheidung des Landgerichts Coburg vom ...

Forenbeiträge zum Versicherungsrecht
  • Bild Kühlschrank beschädigt wie berechnet sich die Höhe der Zahlung (10.09.2013, 18:56)
    hallo, hier meine frage. ein mieter beschädigt die isolierung im inneren eines Kühlschrankes, dieser ist in der Wohnung mitvermietet. es ist ein schaden entstanden denn der Kühlschrank könnte ja mit diesem schaden nicht weiterverkauft werden, theoretisch aber schon noch genutzt werden. Allerdings weiß man nicht wie sich der ...
  • Bild Private Krankenversicherung zahlt nicht vertragsgerecht (14.12.2009, 12:53)
    Hallo, mal angenommen, ein Kunde einer privaten Krankenversicherung möchte sein Geld zurückerstattet haben, das ihm laut Vertrag zusteht, die Versicherung hat aber keine Lust zu bezahlen. Welche Möglichkeiten hat der Kunde, außer zu klagen? Ist die Versicherungsklausel rechtlich zulässig, wonach die Versicherung festlegt, dass für Arzneimittel maximal für 3 Jahre rückwirkend Geld ...
  • Bild Buz (29.06.2007, 14:21)
    Hallo, G ist Berufsunfähig und bekommt eine Rente von seiner privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese Versicherung ist gekoppelt an eine RisikoLV und diese läuft in einem Jahr aus. Wie lange muß die Berufsunfähigkeitsrente gezahlt werden? Bis zum Rentanalter (65) von G? Vielen Dank :) Ivan
  • Bild Lebensversicherung umschreiben? (28.10.2008, 12:03)
    Hallo , folgende Frage stellt sich mir. Darf der Betreuer eine LV eines Betreuten auf sich ändern? Jeder wird mir antworten mit "WENN DAS DEM WUSCH DES BETREUTEN ENTSPRICHT-JA" . Aber der Betreute konnte nicht selber sich kund tun . Muß der Betreuer das irgend wie beweisen daß das so ...
  • Bild Unfallflucht unter Zeugen (24.07.2008, 20:39)
    Hallo, wie sieht folgender fiktiver Fall aus? Vor rund 3 Monaten ist in einer Tiefgarage der Unfallgegner B in A`s Fahrzeug gefahren und geflüchtet. A`s Wagen war geparkt und hat durch den Unfall einen Heckschaden bekommen. Der Unfallgegner B wurde bei seiner Tat von einem unabhängigen Zeugen eindeutig gesehen. Der Zeuge hat ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Versicherungsrecht
  • BildOLG Karlsruhe: Vertrauensschutz im Versicherungsrecht
    Mit Urteil vom 24.10.2014 entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe, dass eine Versicherung auch leisten muss, wenn der Versicherungsgrund erst nach Fristablauf festgestellt wird, der Versicherte aber darauf vertrauen durfte, die Versicherung werde die Feststellung rechtzeitig einleiten (AZ.: 9 U 3/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend ging ...
  • BildKfz-Versicherungswechsel – wann geht das?
    Im Herbst ist für viele Autofahrer eine arbeitsreiche Jahreszeit: nicht nur, dass das Fahrzeug winterfest gemacht werden muss; auch ist Ende November ein Wechsel der Autoversicherung möglich. Dies bedeutet für viele ein intensives Preisevergleichen der verschiedenen Anbieter, denn schließlich möchte man ja im kommenden Jahr den einen oder ...
  • BildPrivate Haftpflichtversicherung: Was vor Vertragsabschluss rechtlich zu beachten ist!
    Bei dem Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung sollte man unbedingt aufpassen. Worauf Verbraucher besonders achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Abschluss einer guten privaten Haftpflichtversicherung ist für Verbraucher unbedingt empfehlenswert. Das kommt daher, weil Sie im Alltag schnell einen Personenschaden, Sachschaden oder Vermögensschaden anrichten ...
  • BildSkiunfall: gibt es dafür eine Versicherung?
    Die weiße Jahreszeit ruft jedes Jahr erneut die Skifahrer auf die Piste. Viele sparen daher lieber für ihren Winterurlaub anstatt für einen Urlaub in der Sonne. Doch kann unter Umständen der Skiurlaub ein abruptes Ende nehmen, wenn es plötzlich zu einem Unfall kommt. Unter Umständen können die daraus ...
  • BildWasserschaden durch (geschmolzenen) Hagel – Hagelschaden?
    Im Sommer ziehen immer wieder heftige Gewitter über das Land – teilweise einhergehend mit starkem Hagelfall. Das die Hagelkörner, teils die Größe eines Golfballs erreichend, starke Schäden für Pflanzen, Wellblechdächer oder die Gartendeko anrichten können, ist jedermann bewusst. Das der Hagelfall auch nach Vorbeiziehen des Unwetters noch Schäden anrichtet, ...
  • BildBGH: Unbefristeter Rücktritt bei Lebens- und Rentenversicherung nach Antragsmodell
    Mit Urteil vom 17.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass bei Lebens- und Rentenversicherungen, die nach dem sog. Antragsmodell abgeschlossen wurden, ein Rücktritt bei fehlerhafter Belehrung unbefristet möglich ist (AZ.: IV ZR 260/11). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Damit führt der BGH seine Rechtsprechung fort (Urteil vom 07.05.2014, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.