Rechtsanwalt für Baurecht in Burgwedel

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Michael Fastabend bietet anwaltliche Beratung zum Baurecht engagiert in der Nähe von Burgwedel
Prof. Versteyl Rechtsanwälte
Im Langen Felde 3
30938 Burgwedel
Deutschland

Telefon: 05139 98950
Telefax: 05139 989555

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Baurecht
  • Bild Neue Regeln für die Kanalsanierung (01.02.2010, 08:00)
    Kolloquium von Verbund IQ informiert über neue Norm VOB/CDie neue VOB (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) und der Teil C stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung. Die neue DIN ist längst überfällig und ihre Veröffentlichung im Frühjahr 2010 wird von den Experten erwartet. Organisator der Veranstaltungsreihe, die ...
  • Bild Wohnen in der Region – Herausforderung Wachstum (26.09.2013, 13:10)
    Unter dem Titel „Wohnen in der Region – Herausforderung Wachstum“ lädt das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) zum 1. Deichmanns Auer Gespräch am 4. November 2013 in seinen Dienstsitz nach Bonn-Mehlem ein.Expertinnen und Experten aus Kommunalpolitik und -verwaltung, Wissenschaft und Verbänden diskutieren ein Thema, das derzeit vielen Menschen ...
  • Bild Kein Anspruch auf Mehrvergütung nach einem verzögerten Vergabeverfahren (11.09.2009, 10:20)
    Kein Anspruch auf Mehrvergütung nach einem verzögerten Vergabeverfahren ohne Änderung der Ausführungsfristen Im Anschluss an seine Entscheidung vom 11. Mai 2009 (VII ZR 11/08; vgl. PM 104/09 vom 11. Mai 2009) hatte der unter anderem für das private Baurecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshof erneut über die Frage von ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Raumhöhe nicht eingehalten, was nun ? (19.06.2012, 16:55)
    Hallo werte Forennutzer, mal angenommen, eine beauftragte Firma/Bauunternehmen, würde die bauvertraglich zugesicherte Raumhöhe der Stadtvilla im Obergeschoss um 3 Zentimeter unterschreiten und damit gegen die "sagen wir" Berliner Bauordnung verstoßen. Nach Berliner Bauverordnung würde das Obergeschoss demnach nicht als "Wohnraum" angerechnet. Welche Rechte und Möglichkeiten hätte der Bauherr? Über welche Wertminderung würde ...
  • Bild Haftung einer Bauherren-GbR (27.01.2010, 16:45)
    Mal angenommen, Bauherren haben ca. im jahr 2000 eine GbR gegründet. Wer haftet (z.B. für Baumängel-Ansprüche von Dritten) und wie lange? Was ist, wenn die GbR aufgelöst ist und dann die Ansprüche auftreten? Falls Haftung besteht und eines der Mitglieder der GbR stirbt. Haften seine Kinder? Gruß, ambu
  • Bild Anwendung von VOB/B-wann? (21.02.2012, 18:18)
    Hallo zusammen! ich habe eine allgemeine Frage bezüglich VOB/B. Das hier habe ich dazu gelesen: Öffentliche Auftraggeber sind verpflichtet, in Bauverträgen mit ihren Auftragnehmern die Geltung der VOB/B zu vereinbaren. Aber auch in Bauverträgen privater Auftraggeber vereinbaren die Vertragsparteien, ohne dazu verpflichtet zu sein, häufig die Geltung der VOB/B. Wenn in einem ...
  • Bild NRW Überdachung Terrasse Abstand zur Grenze Stützpfosten (19.05.2013, 16:38)
    Nordrhein-Westfalen Hallo, folgendes fiktives Bauvorhaben ==> Terrasse ( 9 Meter breit , 4,05 Meter tief) soll überdacht werdern (Holzbau mit Doppelstegplatten oder Glasplatten)Nach einen Gespräch mit dem Bauamt und dem betroffenen Nachbar ist klar, es sind 3 Meter zur Grenze einzuhalten (Baulast lehnt der Nachbar ab). Die unüberdachte Terrasse braucht ...
  • Bild Rechtsberatung Baurecht in Düsseldorf (05.03.2013, 10:26)
    Hallo, kennt Ihr vielleicht eine gute Beratungsfirma für Baurecht in Düsseldorf oder Umgebung? Bin für jede Hilfe dankbar. Viele Grüße Emi

Urteile zum Baurecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 2415/95 (29.09.1995)
    1. Hängt von der Errichtung einer Garage weder die Erteilung einer Baugenehmigung ab, durch die neuer Wohnraum geschaffen wird, noch die weitere Nutzung eines seit langem vorhandenen, bestandskräftig genehmigten Wohngebäudes, dem die Garage dienen soll, ist die dafür erteilte Baugenehmigung auch dann nicht nach § 10 Abs 2 S 1 BauGB-MaßnahmenG (BauGBMaßnG) so...
  • Bild VG-KARLSRUHE, 2 K 1466/10 (04.11.2010)
    1. § 37 Abs. 3 S. 2 KAG formuliert ein Regelbeispiel für die Bildung einer Abrechungseinheit. Liegen die darin aufgestellten Voraussetzungen vor, steht zugleich fest, dass die Anbaustraßen eine städtebaulich zweckmäßige Erschließung des Baugebiets ermöglichen. 2. Die Bildung einer Abrechungseinheit i. S. d. § 37 Abs. 3 KAG findet ihre Grenze im Willkürverbo...
  • Bild VG-OSNABRUECK, 2 A 21/09 (23.04.2010)
    1. Das derzeit bestehende sittliche, religiöse und weltanschauliche Empfinden der Allgemeinheit verbietet es, die Einäscherung Verstorbener als reinen technischen Vorgang, losgelöst von der mit dem Sterbefall verbundenen Trauerarbeit der Hinterbliebenen zu betrachten.2. Deshalb ist auch ein Krematorium ohne Andachtsraum in einem Gewerbegebiet nicht zulässig...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.