Rechtsanwalt in Burg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Burgau

Markgrafenstr. 7
89331 Burgau
Deutschland

Telefon: 08222 6095039
Telefax: 08222 6095041

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Burgwedel

Von-Eltz-Straße 12
30938 Burgwedel
Deutschland

Telefon: 05139 9573900
Telefax: 05139 9573901

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Burghausen
Rechtsanwaltskanzlei Bauer
Bruckgasse 104
84489 Burghausen
Deutschland

Telefon: 08677 917000
Telefax: 08677 9170017

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bürgel

Hintergasse 9
7616 Bürgel
Deutschland

Telefon: 036692 37695
Telefax: 03641 425169

Zum Profil
Rechtsanwältin in Burghausen

Hofberg 81
84489 Burghausen
Deutschland

Telefon: 08677 6684258
Telefax: 08677 3442

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burghausen

Marktler Str. 28
84489 Burghausen
Deutschland

Telefon: 08677 9175390
Telefax: 08677 9175391

Zum Profil
Rechtsanwältin in Burghausen
Dr. Starflinger & Coll.
Marktler Str. 15 b
84489 Burghausen
Deutschland

Telefon: 08677 96770
Telefax: 08677 967730

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burgdorf

Marktstraße 38
31303 Burgdorf
Deutschland

Telefon: 05136 881955
Telefax: 05136 86567

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burg

Breiter Weg 21
39288 Burg
Deutschland

Telefon: 03921 984546
Telefax: 03921 984547

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burgdorf

Taubenkamp 1
38272 Burgdorf
Deutschland

Telefon: 05347 1448

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burgdorf

Gartenstr. 19
31303 Burgdorf
Deutschland

Telefon: 05136 85579
Telefax: 05136 895419

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burgthann

Bergstr. 32
90559 Burgthann
Deutschland

Telefon: 09183 9040120
Telefax: 09183 9040121

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burghausen
Dr. Starflinger & Coll.
Marktler Str. 15 b
84489 Burghausen
Deutschland

Telefon: 08677 96770
Telefax: 08677 967730

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burglengenfeld

Kirchenstraße 1
93133 Burglengenfeld
Deutschland

Telefon: 09471 604052
Telefax: 09471 604054

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burgau

Bgm.-Mang-Str. 15
89331 Burgau
Deutschland

Telefon: 08222 2025
Telefax: 08222 7999

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burgdorf

Hann. Neustadt 54
31303 Burgdorf
Deutschland

Telefon: 05136 894841
Telefax: 05136 894561

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burgau
Herzog Dr. Eickelpasch u. a.
Stadtstr. 7
89331 Burgau
Deutschland

Telefon: 08222 411900
Telefax: 08222 411901

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burg Stargard
Mattis Schwarz Weichelt Rechtsanwaltspartnerschaft
Dewitzer Chaussee 5
17094 Burg Stargard
Deutschland

Telefon: 039603 23030
Telefax: 039603 23031

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burgwedel
Prof. Versteyl Rechtsanwälte
Im Langen Felde 3
30938 Burgwedel
Deutschland

Telefon: 05139 98950
Telefax: 05139 989555

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burghausen

Beethovenstr. 3
84489 Burghausen
Deutschland

Telefon: 08677 8760780
Telefax: 08677 8760782

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burglengenfeld

Wilhelm-Busch-Str. 1
93133 Burglengenfeld
Deutschland

Telefon: 09471 1454
Telefax: 09471 3065984

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burg

Fruchtstraße 13
39288 Burg
Deutschland

Telefon: 03921 988441
Telefax: 03921 988442

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burgdorf
Baak & Reichelt
Marktstraße 43
31303 Burgdorf
Deutschland

Telefon: 05136 88040
Telefax: 05136 880488

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burgau
Herzog Dr. Eickelpasch u. a.
Stadtstr. 7
89331 Burgau
Deutschland

Telefon: 08222 411900
Telefax: 08222 411901

Zum Profil
Rechtsanwalt in Burghausen

Robert-Koch-Str. 42
84489 Burghausen
Deutschland

Telefon: 08677 2328
Telefax: 08677 65861

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild ZR HA: tod eines Vertretenen! (12.04.2006, 10:01)
    Hallo Leidensgenossen. Ich brauche ganz schnell und ganz dringend eure Hilfe!!! Hier meine ZR-HA: Der in München lebende Briefmarkenhändler A erfährt, dass der B, ein Philatelist in Ham-burg, den ungestempelten Posthörnchensatz zum günstigen Preis von 2000,- € anbietet. A beauftragt seinen Bekannten C, der nach Hamburg zu fahren beabsichtigt, das Angebot zu überprüfen ...
  • Bild Hand abgehackt: Hand da - Opfer weg (04.01.2010, 09:03)
    Moin. Bei H in der Gartenlaube wird eingebrochen. Ein unbekannter T schlägt nachts die Scheibe ein und greift durch das Loch zum Wirbel, um das Fenster zu öffnen. In dem Moment schlägt H mit einer Axt zu und trennt T mit dem in Panik überaus kraftvoll geführten Schlag die linke Hand ...
  • Bild KFZ Haftpflicht - Neuer Vertrag wurde vergessen (02.02.2010, 14:49)
    Hallo, angenommen Person A besitzt einen PKW und hat diesen bei einer Versicherung ordnungsgemäß versichert. Fristgemäß kündigt Person A diese Versicherung um von einem besseren Angebot bei dem selben versicherungsunternehmen zu profitieren. 8 Wochen nach Unterzeichung des neuen Vertrages ist noch keine entsprechende Bestätigung bzw. eine neue Police bei Person A ...
  • Bild Humor ist, ... (12.03.2005, 23:00)
    Camping Ein Mann und eine Frau gehen campen, bauen ihr Zelt auf und schlafen ein. Einige Stunden später weckt der Mann die Frau auf und meint: "Schau gerade hinauf, in den Himmel und sage mir was du siehst!" Die Frau sagt: "Ich sehe Millionen von Sternen." Der Mann fragt: "Und was denkst du ...
  • Bild Kauf der Familienimmobilie (27.06.2013, 14:19)
    Hallo zusammen, ich weiß nicht, ob das hierher gehört oder in die Rubrik Immobilien. Es geht um folgendes: Schwiegermutter will ihr Haus verkaufen, aber Wohnrecht bis Lebensende haben. Der erzielte Verkaufspreis wird auf 3 Kinder aufgeteilt und sofort ausgezahlt. Der Käufer des Hauses muß außerdem der Schwiegermutter bis an ihr Lebensende eine ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildRechte & Pflichten als Zeuge: Was ist bei der Aussage vor Gericht zu beachten?
    Eine Ladung als Zeuge vor Gericht mag zunächst vielleicht erst einmal spannend oder aufregend sein, kennt man doch viele Geschichten aus dem Fernsehen. Tatsächlich ist die Realität aber in der Regel eher nüchtern. Dennoch handelt es sich bei dem Zeugenbeweis um einen der wichtigsten Beweismittel, sei es etwa ...
  • BildUntermieter kündigen – so geht die Kündigung vom Untermietvertrag
    Für manch einen Mieter ist der Mietzins für seine Wohnung alleine nicht aufzubringen, und um sein Einkommen ein wenig aufzumöbeln, untervermietet er sie oder zumindest Teile davon an einen Untermieter. Ist dies mit dem Vermieter abgesprochen und hat dieser sein Einverständnis dazu erklärt, spricht nichts dagegen. Was ist ...
  • BildMietrecht: Sind Schuhe im Hausflur erlaubt?
    Viele Menschen haben bereits in frühester Kindheit gelernt, dass Straßenschuhe nichts im Wohnbereich zu suchen haben, da sie Schmutz, Bakterien und Feuchtigkeit mit sich bringen. Dieses Problem wird ganz einfach umgangen, indem die Schuhe vor der Wohnungstür stehengelassen werden, was in Mehrfamilienhäusern immer wieder zu Ärgernissen zwischen Mieter ...
  • BildBlitzer-Apps bzw. Radar­warner über Handy - legal oder nicht ?
    Die Straßen­verkehrsor­d­nung (StVO) ver­bi­etet Radarwarn-Geräte im klas­sis­chen Sinn - bei den heute über­all zu find­en­den Smart­phones und darauf instal­lieren Blitzer-Apps ist die Recht­slage bei weitem nicht so ein­deutig, was ein Ver­bot angeht. Unstre­itig nicht ver­boten ist das Herun­ter­laden und Instal­lieren der oft­mals kosten­freien Pro­gramme - diese sind vielfach durch ...
  • BildOLG Koblenz: Die Verjährung titulierter Kindesunterhaltsansprüche im Insolvenzverfahren
    Mit Beschluss vom 30.07.2014 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz dahingehend geäußert, dass im Insolvenzverfahren die Feststellung beantragt werden kann, dass titulierte Kindesunterhaltsansprüche auf einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung beruhen (AZ.: 13 UF 271/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier ließ die Stadt Unterhaltsansprüche von drei Kindern gegen ...
  • BildDer Immobiliendarlehensvertrag und das Widerrufsrecht
    Die Zahlen sprechen für sich. 9 und 10. Es kann davon ausgegangen werden, dass neun von zehn Immobilienkreditverträgen Widerrufsbelehrungen enthalten, welche nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.   Sollte die Widerrufsbelehrung fehlerhaft sein, ist die gesetzliche 14-tägige Widerrufsfrist aufgrund der falschen Informationen noch gar nicht angelaufen.   ...

Urteile aus Burg
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-FREIBURG, 4 K 1586/16 (11.07.2016)
    Wohnraum, der zu anderen als Wohnzwecken einschließlich Leerständen genutzt wird, fällt nicht in den Anwendungsbereich der Satzung der Stadt Freiburg über das Wohnraumzweckentfremdungsverbot vom 28.01.2014 (ZES), wenn die andere Nutzung bereits vor dem Inkrafttreten der Satzung am 01.02.2014 und seitdem ununterbrochen in zulässiger Weise ausgeübt worden ist.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.