Rechtsanwalt in Büdingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Büdingen

Bahnhofstr. 57
63654 Büdingen
Deutschland

Telefon: 06042 96330
Telefax: 06042 963340

Zum Profil
Rechtsanwältin in Büdingen

Bahnhofstr. 24
63654 Büdingen
Deutschland

Telefon: 06042 95650
Telefax: 06042 956510

Zum Profil
Rechtsanwältin in Büdingen

Vogelsbergstr. 1-3
63654 Büdingen
Deutschland

Telefon: 06042 957630
Telefax: 06042 957631

Zum Profil
Rechtsanwältin in Büdingen

Mittelstr. 50
63654 Büdingen
Deutschland

Telefon: 06048 981778
Telefax: 06048 981776

Zum Profil
Rechtsanwalt in Büdingen

Seemenbachstr. 3
63654 Büdingen
Deutschland

Telefon: 06042 962211
Telefax: 06042 962223

Zum Profil
Rechtsanwalt in Büdingen

Bahnhofstr. 34
63654 Büdingen
Deutschland

Telefon: 06042 97900
Telefax: 06041 979030

Zum Profil

Seite 1 von 1


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Nebenkostenabrechnung (19.10.2011, 20:34)
    Hallo, nehmen wir an Mieter X erhält von Vermieter Y eine Nebenkostenabrechnung mit 200 Euro Nachzahlungsaufforderung. X geht zum Mietverein Z. Der bemängelt 100 Euro Garagenkosten, die laut Mietvertrag nicht umlagefähig sind und weitere 90 Euro Fahrstuhlwartung die deutlich über dem Mietspiegel liegen. Vermieter Y reagiert 3 Monate nicht. Dann schickt Y dem Mieter X ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildAb 2016 kriegt jeder EU-Bürger ein Girokonto – Darf jetzt jeder ein Girokonto haben?
    Der Teufelskreis ist bekannt: Wer kein Konto hat, bekommt keine Wohnung. Wer keine Wohnung hat, bekommt wiederum kein Konto. Und die Aufzählung kann weiter gehen. Um das zu verhindern, erließ die Europäische Kommission eine Richtlinie, die jedem EU-Bürger das Recht auf ein Basis-Girokonto einräumt (Richtlinie 2014/92/EU). ...
  • BildLeinenzwang bei Haustieren im Wohngebiet
    Einen generellen Leinenzwang bzw. Leinenpflicht in Wohngebieten gibt es in Deutschland aktuell noch nicht. Jedoch behalten sich einzelne Bundesländer, Städte oder Gemeinden vor, in bestimmten Gebieten, Parks oder Anlagen, Leinenzwang für Hunde zu verordnen. Ausnahmen bestehen bei den sogenannten „Kampfhunden“ wie z. B. Bullterrier oder Pitbulls, die in der ...
  • BildResturlaub: kann man den Urlaub ins neue Jahr übernehmen?
    Arbeitnehmer haben gemäß dem Bundesurlaubgesetz Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub. In der Regel ist es so, dass der Urlaub zu Erholungszwecken auch genommen wird, so dass zum Jahresende keine Urlaubstage übrig sind. Doch was ist in jenen Fällen, in denen es einem Arbeitnehmer nicht möglich war, seinen Urlaub zu ...
  • BildModernisierung: Darf Vermieter Auszug verlangen?
    Vermieter dürfen gewöhnlich nicht verlangen, dass der Mieter zwecks Durchführung einer Vollsanierung für 14 Monate aus seiner Wohnung auszieht. Dies ergibt sich aus einem Urteil des LG Berlin. Vorliegend teilte ein Vermieter seinen Mietern mit, dass das Gebäude im Rahmen einer Vollsanierung für den Zeitraum von ...
  • BildVorteilsannahme – was ist das eigentlich?
    Vorteilsannahme fällt unter den Oberbegriff der Korruption, unter den auch Bestechung bzw. Bestechlichkeit und die Vorteilsgewährung fallen. Korruption meint den Missbrauch einer besonderen Stellung bzw. Position (meist eines öffentlichen Amtes) zur Erlangung von materiellen oder immateriellen Vorteilen. Vorteilsannahme liegt vor, wenn ein Amtsträger für sich oder für einen ...
  • BildLaurèl GmbH: Anleger sollen auf Geld verzichten
      Den Anlegern der Laurèl GmbH wird einiges abverlangt. Das Unternehmen legt Pläne vor, die Anleihebedingungen massiv zu beschneiden, u.a. sollen die Anleger auf einen Großteil ihrer Forderung verzichten.   Am 16. November wäre die Zinszahlung für die Anleihe der Laurèl GmbH fällig. Das Unternehmen hatte ...

Urteile aus Büdingen
  • BildAG-BUEDINGEN, 53 F 471/14 (09.10.2014)
    Satellitenanlagen, die mehrere Wohnungen mit Fernsehempfang versorgen, sind gemeinsame Einrichtungen im Sinne des § 1093 BGB. Soweit zwischen Eigentümer und Wohnrechtsinhaber keine anderweitigen Absprachen bestehen, hat der Eigentümer entsprechende Anlagen auf seine Kosten instand zu halten und soweit erforderlich zu erneuern.
  • BildAG-BUEDINGEN, 53 F 65/14 RI (15.05.2014)
    Ein Kind, welches nach § 1615 Abs. 2 BGB zur Zahlung der Beerdigungskosten seiner Mutter oder seines Vaters in Anspruch genommen wird, hat seine Leistungsfähigkeit detailliert darzulegen.
  • BildAG-BUEDINGEN, 2 C 359/12 (07.04.2014)
    Bestehen zwischen einem Wohnungseigentümer und dem Verwalter erhebliche Differenzen ist die Wohnung des Verwalters ein unzumutbarer Ort für eine Wohnungseigentümerversammlung.
  • BildAG-BUEDINGEN, 53 F 963/13 RI (06.03.2014)
    Unterliegt eine nach marrokanischem Recht vereinbarte Brautgabe dem deutschen Recht, handelt es sich um eine vermögensrechtliche Scheidungsfolge im Sinne des Art. 17 EGBGB n.F. bzw. um eine allgemeine Wirkung der Ehe im Sinne des Art. 14 Abs. 1 Ziffer 1 EGBGB a.F.. Die Brautgabe kann in der Regel weder dem
  • BildAG-BUEDINGEN, 53 F 678/13 RI (20.02.2014)
    Zur Haftung von Eltern wegen Verletzung der Pflicht zur ordnungsgemäßen Verwaltung von Kindesvermögen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.